Frage zur Kühl/Gefrierkombi Kühlschrank

Gregor81

Mitglied
Beiträge
41
Hallo zusammen,

wir ziehen in 4 Wochen endlich in unser eigenes Haus ein, die Küche haben wir übernommen, jedoch ohne Kühlschrank.
in der alten Wohnung hatten wir einen Hise Kühl/Gefrierkombi RB400N4BC3, diese hat ansich gute Arbeit geleitet, da die Küche aber übernommen wird, fehlt mir jetzt ein Kühlschrank fürs neue Haus :-)

Was meint ihr, soll ich mir gleich einen guten Kühlschrank von Miele oder Bauchknecht für das Haus zulegen, oder findet ihr das es auch andere Marken gibt die genauso gut sind, mittlerweile finde ich sagt der Markenname nicht unbedingt das es eine guten Qualität ist.

Wichtig ist mir das es eine Kühl/Gefrierkombi ist und die Effeizenzklasse B bzw C sein sollte. Strom wird ja nicht günstiger :-)

Macht es sinn ein Gerät mit Home Connect zu nehmen? auf das smart Home zeug stehe ich ja schon irgendwie :-)

Danke für eure Hilfe.
 
ich könnte mich täuschen, aber Geräte mit den EEF B oder C gibt es derzeit noch nicht, da diese Buchstaben für weitere Entwicklungszyklen mit der Anpassung der EEF "freigehalten" wurden..

Miele produziert keine eigenen Kühlgeräte, die kommen von Liebherr ..

die Frage ist dann wohl eher, wer hat das verbaute Kühlaggregat produziert ?

und sollte es eine Kühl-Gefrier Kombination sein ? Wieviele Aggregate arbeiten da für zwei Temperaturbereiche ? könnte es am Ende sinnvoller sein, doch eher zwei Geräte zu nehmen, weil, wenn der GFS defekt ist, muss man dann nicht beides austauschen ..

mfg
Racer
 
Hallo,

danke für die Antwort, also hat es quasi Miele auch erwischt wie BOSCH und co.

wenn ich 2 Geräte nehme, dann schaut es nicht so schick aus wie eins wo alles drin ist, der?
 
naja Bosch z.b. baut ja auch nicht mehr selber.

Ansich würde ich gerne wissen mit welcher Marke ich gut fahre und die Qualität im Kühlschrank gut ist, habe Kühlschränke gesehen wo drinnen alles gewackelt hat.
Denke Miele und Bauknecht nehmen sich net viel von der Qualität, oder?
 
BMW und Skoda nehmen sich auch nicht viel von der Qualität her. Oder irre ich mich da?
 
habe mir mal gerade die Miele KFN 29483 D edt/cs angeschaut, schaut schön aus, der Preis aber auch :-)
 
Jetzt doch EEK D? Von BSH (Bosch Siemens Haushaltsgeräte) gibt es schon viele Geräte mit EEK C und einige mit B oder sogar A - der Jahresverbrauch für einen 2m-Kühlschrank mit NoFrost und 0 Grad - Zone liegt bei letzteren bei 104 kWh.
 
@Nörgli
nein, auf den Herstellerseiten sicher nicht. Das wird - auch bei uns im Geschäft - sofort abgemahnt :hand-man:

Grundsätzlich muss man aber sagen, dass die Berechnung von Standgeräten etwas anders ist, weshalb es bei Einbaugeräten schwieriger ist, auf B oder gar A zu kommen.
 
ok das wären dann quasi die Kandidaten: mit B:

: MODERATOR: bitte nur Links auf Herstellerseiten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben