Küchenanbieter ohne Blockverrechnung

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von otternase, 4. Juli 2014.

  1. otternase

    otternase Mitglied

    Seit:
    13. Dez. 2013
    Beiträge:
    1

    Hallo

    in dem Thread "Junge........ ist das teuer" wird dieses Thema insgesamt ja schon diskutiert, aber ich würde gerne eine spezielle Frage daraus abkoppeln:
    Wo gibt es Küchen mit einer fairen, transparenten Preisstruktur? Wo wird keine Blockverrechnung gemacht, wo kann man sich den echten Preis (nicht Mondpreis) einer Küche einfach anhand eines Kataloges aus den Einzelpreisen der Einzelkomponenten errechnen und wird nicht mit lächerlichen "Rabattaktionen" für doof verkauft?
    Mir ist bislang da nur das Angebot von Ikea bekannt, wo es recht transparent zuzugehen scheint, und es gibt wohl auch im sehr hochpreisigen Segment dererlei, aber gibt es sozusagen im Bereich der "Mittelklasse" auch Hersteller, die diesen Blödsinn nicht mitmachen?

    Beste Grüße
    Markus
     
  2. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Bei Störmer habe ich einen Preis ohne Rabattgedöns bekommen, ebenso bei Müller.
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    Da wirst du wohl nicht drumherum kommen, ein gutes Küchenstudio zu finden, das ohne Brimborium anbietet. Was du dir allerdings wohl abschminken kannst, ist eine Preisliste, mit der du dann selber sozusagen Möbel zusammenstellst und nebenher den Summenzähler hochlaufen lässt.

    Nur mal als Beispiel, wie umfangreich so eine Preisliste sein kann, haben wir hier ein Verkaufshandbuch der Fa. Cristini (gibt es nicht mehr) zur Ansicht im Downloadbereich eingestellt. 378 PDF-Seiten ;-)
     
  4. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Da hat KerstinB vollkommen Recht. Und du wirfst hier 2 Sachen in einen Topf: Blockverrechnung hat nichts mit unseriösen Rabattaktionen gemein.
    Die Planung wird abgeschlossen und man hat dann einen Wert der Teile. Die Verrechnung ist dann Sache des Herstellers - die Preisfindung eine des Händlers. Und der Grampf mit "70% Rabatt" o.ä. ist nur von den Händlern initiiert. Viele Küchenhersteller sind davon wenig begeistert.
    Alno z.B. hat keine Blockverrechnung, trotzdem enspricht der Punktwert nicht dem Preis in Euro.

    Und noch zu Kerstins Bemerkung: eine gute Planung ist ohne professionelle Hilfe (z.B. hier im Forum) für den Laien nicht machbar. Insofern macht eine Preisliste, in der man einfach aufaddiert auch nicht unbedingt Sinn.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenanbieter in und um Braunschweig Küchenmöbel 7. Sep. 2016
Küchenanbieter Küchenmöbel 9. Feb. 2016
Originale RESOPAL-Fronten - welche Küchenanbieter? Küchenmöbel 12. Dez. 2013
Ideenlose Küchenanbieter Küchenplanung im Planungs-Board 31. Mai 2011
Preisgünstige Küchenanbieter gesucht Küchenmöbel 22. Juli 2009
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Einbaubackofen ohne Schnick-Schnack gesucht Einbaugeräte 31. Okt. 2016
Insel Arbeitsplatte - max. Überstand ohne Stützbein Küchenmöbel 9. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen