Fertiggestellte Küche Küche "rund feilen"

kirssi

Mitglied
Beiträge
17
FERTIG:
Bilder & Danke - Fertiggestellte Küchen - Nobilia Laser/Pia sand und terra schwarz
-----------------------------------
Hallo miteinander, schon seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit dem Thema Küche. Auf der Suche nach Ideen bin ich auf dieses tolle Forum gestoßen und stöbere ich nun schon eine geraume Zeit hier und bin total begeistert, wie schlau es mich gemacht hat*top*. Nun möchte ich auch meine Idee zur Diskussion einstellen und hoffe auf neue Impulse. Was haltet ihr von meiner Aufteilung?
Die Küche soll von Nobilia sein, sowohl Front als auch die Arbeitsplatte in Sand. Besser gefallen würde mir die Slimline-APL, aber aufgrund der Höhe und dem Induktionskochfeld habe ich mich für eine 4cm-APL entschieden.
Was ich nicht so schön finde ist die Tatsache, dass ich dann einen so hohen Sockel habe. Gibt es irgendwelche Tricks, diesen optisch zu verkleinern?
Leider bin ich mit dem ALNO-Planer so gar nicht klar gekommen. Irgendwie habe ich da kein Händchen für. Tut mir leid :( Ich hoffe, ihr könnt mit meine Aufzeichnungen etwas anfangen. Wenn etwas fehlt, sagt es mir bitte.
Herzlichen Dank schon jetzt für Hinweise und Ideen!


Checkliste zur Küchenplanung von kirssi

Anzahl Personen im Haushalt : 3
Davon Kinder? : 1
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 137
Fensterhöhe (in cm) : 103 (nur Kippfunktion)
Raumhöhe in cm: : 255
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 88 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Wärmeschublade
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : für 6-8 Personen und erweiterbar
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : tägliches Essen, evtl. Hausaufgaben, Gesellschaften, Familienfeiern
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 93-95
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : von kleinen Snacks bis Menüs
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine, gemeinsam, mit & für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : viel Stauraum bieten, dass möglichst alles einen Platz hinter einer Front findet
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nobilia
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens - einige Geräte schon gekauft
Preisvorstellung (Budget) :
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
6.854
AW: Küche "rund feilen"

Hallo Kirssi und ein Herzliches Willkommen hier im KF !
:welcome:





Was mir aufgefallen ist:
Warum der Lemans ? Lemans bringen tatsächlich nicht mehr und sind eigentlich nur umständlich im Vergleich zu Auszugsschränken.

Ein Auszugsschrank macht sich da meiner Meinung nach um einiges besser. Man könnte die Tote Ecke dann ggf. "beleben" indem man einen Schrank mit Einlegeböden mit P2O da reinschiebt für Dinge die man selten benötigt (Weihnachtsdeko, die geschenkte hässliche Vase von Tante Frieda:cool:, Fondue, etc)

Bitte "tote Ecken sind gute Ecken lesen" und hierzu meine eigene Kurzfassung:

Hallo,

ich möchte hier noch eine Alternative zu den m. M. nach (meist - je nach Planung) unsinnigen Lemans aufführen. Je nach Stauraumplanung und Raster (5 oder 6er Raster) der Küche wäre auch ein 2-2-2 Raster möglich.

Kommt natürlich auf die Höhe der Töpfe an. Ein Messen des Innenbereichs ist also unumgänglich.

Somit wäre der Komfort der Auszüge:

- Auszug auf
- alles auf einen Blick
- direkter Zugriff
- kein "im Weg stehen" des Schwenkarms
- leichtes Einräumen
- Auszug einfach zu schieben
- Belastbarkeit ca. 60 - 80 kg

im Gegensatz zu dem umständlichen Lemans :

- Drehtüre auf
- Schwenkarm raus
- im "Weg stehen" des Schwenkarms
- kein sofortiger Überblick
- kein direkter Zugriff
- Schwenkarm wieder rein
- Drehtüre zu

Desweiteren:
- Putzen in der hintersten Ecken umständlich
- Angeln von heruntergefallenen Sachen umständlich
- niedrige Reling
- Belastbarkeite (nur ca. 20 - 25 kg) auch durch die Hebelwirkung
- evtl. Anfälligkeit des Mechanismus


Mit dem 2-2-2 Raster bekomme ich sogar mehr Töpfe und Pfannen unter
Durch diese 3. Ebene ist einfach ein Mehr an Stauraum möglich.

Weiterhin sehe ich den evtl. reparatuanfälligen Mechanismus und die niedrige Reling als Manko.

Ebenso das "Angeln" von heruntergefallenen Teilen und das Putzen in der hintersten Ecke.

Hier ein Foto über die Belastbarkeit von Wolfgang:
Leider schwer erkennbar aber es steht "20 kg" auf dem Aufkleber drauf.
106026d1362728000t-unsere-erste-neue-kleine-kueche-img_4231.jpg

Geändert von Magnolia (08.03.2013 um 08:49 Uhr) Grund: Foto und Tragkraft ergänzt

Warum tote Ecken gute Ecken sind | Küchen-Forum | Community

 

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Küche "rund feilen"

Ich hab den Alnogrundriss mal um die Speisekammer und den gewünschten großen Esstisch (200x100, Erweiterung 140) ergänzt: Das wird schon sehr eng. Und dem großzügigen Raum nicht wirklich gerecht, imho.

Küche

Ich könnte mir da eher vorstellen, die Zeile am Fenster bis zur Speis (was willst du dort unterbringen?) durchzuziehen und eine freistehende Insel davorzusetzen.
 

Anhänge

Weis28

Mitglied
Beiträge
1.179
Wohnort
Niedersachsen
AW: Küche "rund feilen"

Zur Korpushöhe: bei Nobilia haben die Unterschrankkorpusse im 5er Raster nur eine Höhe von 72 cm. Dann gibt es noch den Maxikorpus mit 86,4 cm, was für deine gewünschte Arbeitshöhe wieder zu hoch wäre.

Etliche Hersteller bieten aber 78cm-Korpusse im 6er Raster an (Magnolia hat das 6er-Raster schon erwähnt). Damit hättest du einen niedrigeren Sockel und mehr Stauraum.
Hier findest du mehr dazu:
https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/link-liste.12434/#post-261127

Vielleicht überlegst du nochmal wegen des Herstellers?

Viele Grüße
Silke
 

kirssi

Mitglied
Beiträge
17
AW: Küche "rund feilen"

Hallo,
vielen Dank für die nützlichen Hinweise. Wegen des Lemans hatte ich auch schon nachgedacht. Ich denke, du hast Recht. Den brauche ich nicht wirklich. Was ich an dieser Version wirklich schön finde ist der Essplatz an der APL. Sowas wollen wir gerne und mir ist nicht so richtig etwas schönes eingefallen, dies mit einer Insel zu realisieren. Vielleicht könnt ihr mir dazu einen Tipp geben. Was ich an der jetzigen Version ganz schlecht finde ist die Tatsache, dass der Weg versperrt ist.:( Es ist ein riesen Durchgang in die Küche und dieser wird zur Hälfte zugestellt! Was ja wieder für eine Insellösung sprechen würde. Wegen des Tischs hatte ich die Idee an der Kopfseite eine feste Bank zu installieren, eine flexible auf der Seite wo die große Schiebetür ist bis zur Hälfte (feststehender Teil der Fensterfront). Ich bilde mir ein, so die Position etwas weiter nach aussen verlagern zu können. Die Speisekammer ist erstmal da. Vorrangig ist dort der Versorgungschacht und ich denke, ich werde da gewisse Lebensmittel, Backutensilien, und Dinge, die man halt nicht täglich braucht unterbringen. Derweilen versuche ich gedanklich (und auf Papier) alles in den Küchenschränken unter zu bekommen. Letztendlich haben wir aber auch noch einen Keller. Dort wird meine neue Küche ihren Platz finden und gewisse Dinge wie Bräter, Römertopf usw. beherbergen.
Ich wünsche ein schönes Wochenende und freue mich auf neue Ideen.
 

kirssi

Mitglied
Beiträge
17
AW: Küche "rund feilen"

Vergessen: Nobilia deshalb, weil familiärer Hintergrund & Vorteil + DANKE an taylor :-) für die Alno-Dateien.
 

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Küche "rund feilen"

Wenns vorrangig um Stauraumschaffung geht, würde ich schon erwägen, das Speisekammerl zu streichen: Es bietet relativ wenig Platz, braucht aber viel davon, weil ja auch der Zugang zur Tür frei bleiben muss.

Nur eine grobe Stellprobe zum Vergleich:

Küche Küche

In deiner Planung hast du, vom Spülenschrank abgesehen, nur einen einzigen breiten Unterschrank - den 90er unterm Kochfeld -, dazu einmal 60, einmal 50 und den Lemans; plus 200cm tiefenreduzierte Schränke.

Ohne Kämmerchen könnte allein eine Insel schon aus sechs 100ern bestehen - da kriegst du alles unter, was im Kämmerchen landen sollte -, trotzdem bliebe mehr Abstand zum Tisch, ausreichend breite Durchgänge überall und viel Arbeitsfläche fürs Kochen zu mehreren Personen.

Sitzplätze an der (Halb-)Insel würde ich btw nicht vorsehen. Ist ja nicht so, dass es in dem Raum einen Mangel an Stühlen in ganz unmittelbarer Küchennähe gäbe. ;-) Wer näher am Geschehen sein will, findet auch mit einem Stehlümmelplätzchen das Auslangen, imho.
 
Beiträge
6.854
AW: Küche "rund feilen"

Schöne Idee Taylor *top*

126998d1385825854t-kueche-rund-feilen-kirssi_t00_grundriss.jpg


Wenn es denn unbedingt zwei Sitzplätze an der Insel sein sollen, dann könnte ich mir auch vorstellen, dass man planoben welche macht an der Insel (dann schmalere Schränke, damit man APL-Überstand bekommt und trotzdem der 1 m zur Wand planoben beibehält) und dafür an der Spülenzeile rechts vom Fenster statt Unterschrank einen Hochschrank setzt. Stühle oder Hocker kann man ja dann unter die APL bei Nichtgebrauch schieben und der Platz wäre m.M. nach ausreichend.
Nur so als Idee zum Stauraumausgleich ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

kirssi

Mitglied
Beiträge
17
AW: Küche "rund feilen"

Hallo taylor & magnolia! Ja, so würde mir das sehr gut gefallen. Vielen Dank für den Vorschlag. Es geht nur leider so nicht! :( Das Kämmerchen ist Fakt >:(. Da ist die ganze Technik aus dem Geschoss drin, Verteilung Fußbodenheizung, Versorgungsschacht für die anderen Etagen, Stromkasten für diese Etage. Es ist zum Mäuse melken... Ich habe schon so viel hin & her geschoben, dass ich schon ganz "verschoben" bin. Langsam bekomme ich die Panik, dass es keine wirklich gute Lösung gibt. Vor allen Dingen würde ich auch den Geschirrspüler gerne hochstellen, habe aber auch da gar keine Idee, wo das denn gehen könnte.
 
Beiträge
6.854
AW: Küche "rund feilen"

Wo genau ist denn der Versorgungsschacht innerhalb der Kammer ?
Könntest Du den mal einzeichnen und bemaßen ?
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küche "rund feilen"

Zeichne mal den Versorgungsschacht ein; den kann man auch in die Küchenzeile integrieren.

Mir wollten sie die FBH-Verteilung auch in die Speisekammer legen; aber nicht mit mir *w00t*. Bei uns sitzt nun die ganze Verteilung im Keller im Technikraum - dort stört sie keinen.

Auch die Sicherungskästen sitzen bei uns alle unten im Keller.
 

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Küche "rund feilen"

Stimmt, ein Schacht lässt sich integrieren, die Kammer nicht. Steht das Haus eigentlich schon? Wegen dem Wasseranschluss wärs ... könnte der auch nach planoben? Oder gar auf eine Insel? ;-)
 

kirssi

Mitglied
Beiträge
17
AW: Küche "rund feilen"

Hallo,
das Haus steht schon. Hätte ich gewusst, dass das Kämmerchen so ein Problem wird, gäbs das nicht. Aber ich war seinerzeit davon überzeugt, dass es eine gute Idee ist. Es steht nun dort und es läßt sich nicht mehr wegdiskutieren. :'(
Versorungsschacht = rot (100x30 cm)
Sicherungskasten = gelb
Fußbodenverteilung = grün
Wasseranschluss & Abfluss = Punkt in pink (1,90 m von der Wand planoben aus gemessen.
Küche
 

Mela

Premium
Beiträge
7.710
AW: Küche "rund feilen"

Im Eröffnungthread schreibst du:

Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich

und in #13

das Haus steht schon.

Was stimmt denn jezt, bzw. was ist variabel? Kann das Fenster verschoben werden? Wenn nein, wäre nur eine Deckenhaube oder Kochen auf der Insel möglich und dann wird es mit den Sitzplätzen knapp.

Ich warte deine Antwort ab, bevor ich die Planung einstelle.
 

kirssi

Mitglied
Beiträge
17
AW: Küche "rund feilen"

Hallo,
das Haus ist ein Neubau - wir haben vor zwei Jahren angefangen zu bauen und machen ganz ganz viel selbst ohne Bauträger oder Architekt. Das Haus ist noch nicht bezugsfertig. Vielleicht habe ich den Begriff NEUBAU missverständlich verstanden und einen falschen Eindruck hinterlassen. Sorry, wenn dem so ist. Das Haus steht, das Fenster ist dort, wo es eingezeichnet ist. Variabel sind wir insofern nicht mehr. Wo eine Möglichkeit vorhanden ist, sind wir jedoch gewillt, Veränderungen vorzunehmen. Notfalls auch das umlegen von Wasser & Abwasser. Da hätte ich nun keine Angst vor.
LG Kirsten
 

Mela

Premium
Beiträge
7.710
AW: Küche "rund feilen"

Zuallerst, ich sehe keine Möglichkeit für Abluft. Bei der Position des Fensters und der Höhe sehe ich nicht, wie du die Ablauft bei einer Herdbreite von 80 cm nch außen führen willst. Es würde nur die Möglichkeit bestehen, wenn du auf die Hochschrankwand verzichten würdest.

Nun zur ersten Planung, beginnend planoben links:
Wange
HS-Wand unverändert
über toter Ecke ein Ullaschrank unten mit Lifttür für Gerätepark

Küche

planrechts:
2 x 90er Auszug
60er Spülenschrank - ich habe jetzt einmal der Einfachheit halber die Rundspüle genommen, denn im Alno gibt keine eckige ohne Abtropfe
40er MUPL
Blende
hochgesetzte GSM
Blende

Küche

Insel:
Wange unten ausgeklinkt
30er Auszug
90er Auszug mit Kochfeld
40 cm überstehende Arbeitsplatte

Küche

gegengestellt:
Wange unten ausgeklinkt
90er Auszug
überstehende Arbeitsplatte

Küche

Für die Draufsicht habe ich die DA entfernt.

Edit:
Die HS hgabe ich mit Korpusmaterial eingekoffert. Denn wie willst du in einer Höhe von 238 cm und 17 cm Abstand zur Decke diese oben säubern?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

kirssi

Mitglied
Beiträge
17
AW: Küche "rund feilen"

Vielen Dank für deine Planung. Deine Idee geistert die letzten Tage in meinem Kopf umher. Wie wäre es, wenn man einen Hochschrank weg ließe, also nur vier und dann den links aussen auch als Ullaschrank nutzt, in dem man die Insel mit dem Rest verbindet... Dann ist kein Platz mehr für den Kühlschrank! Ich spiele dauernd mit dem Gedanken, ein Standgerät planunten links neben den Eingang zu stellen. Ich traue mich nur nicht!
 

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Küche "rund feilen"

Ein etwas anderer Ansatz: Ein L, das komplett über beide Wände geht, mit Kochfeld planoben, was auch gleich das Problem der Abluftführung löst. Hochschränke planlinks und vorzugsweise in einer Frontfarbe, die sich dem Esstisch anpasst, damit die Küche optisch nicht das Übergewicht kriegt.

Küche

Planlinks Schrank für gute Gläser, Tischwäsche, Kerzen etc, dann Vorrat, Öfen, Kühlschrank. Hernach Arbeitszeile mit Kochfeld planoben, Spüle am Fenster, Spülmaschine neben dem Kämmerchen, gern hochgestellt (ich hab nur die Schränke aus der Ursprungsplanung multipliziert und mit F4 angepasst - das ist also nicht als ausgefeilte Planung zu verstehen ;-)). In die Mitte eine reine Arbeitsinsel, die ich mal mit 160x120 angenommen habe, geht sich von den Durchgängen her aus, aber weniger tief wäre wohl schöner. Ob man zugunsten von Inselsitzplätzen Schrankraum reduziert und durch AP-Überstand ersetzt, ist Geschmackssache - ich täts nicht. ;-)

Küche Küche

Den Esstisch - und das ist der Nachteil bei diesem Ansatz - habe ich jetzt auf 200cm plus nur 100cm Erweiterung gekürzt, damits vor den Hochschränken auch bei maximaler Tischgröße noch genug Bewegungsraum gibt. Aber an drei Meter Tisch können 12 Leute immer noch gut sitzen.

Küche
 

Anhänge

Beiträge
6.854
AW: Küche "rund feilen"

Wow taylor...... *2daumenhoch* ..... das sieht klasse aus. Großzügig und trotzdem wohnlich.
Wobei ich hier trotzdem den GSP weiter nach rechts haben wollte, damit man doch was abstellen könnte oder ggf. Speisereste abkratzen muss.
 
Oben