1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertiggestellte Küche Küche für den (Un-)Ruhestand

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Ullmann, 14. Sep. 2010.

  1. Ullmann

    Ullmann Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2010
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Drachenfelser Ländchen

    Liebe hilfreiche Küchenexperten,

    nachdem ich seit mehr als einem halben Jahr eifrig die Beiträge in diesem tollen und sehr unterhaltsamen Forum lese, möchte ich nun meine Planungsüberlegungen mit Euch diskutieren.
    Im Dezember gehe ich in den Ruhestand und den möchte ich mir mit einer neuen Küche versüßen. Da bis dahin noch viel Zeit ist, habe ich noch keine ganz exakten Vorstellungen welche Geräte von welcher Firma in die Küche sollen und welcher Küchenherstellen den Zuschlag bekommt.

    Die Küche ist mit ca. 10 qm nicht groß und so langweilig geschnitten, dass sich hochfliegende Küchenträume mit Inseln usw. leider nicht verwirklichen lassen.
    Das zweite, kleine Fenster in der Küche ist eine Durchreiche. Wir diskutieren noch ob wir sie wirklich brauchen.

    Eins ist mir aber ganz wichtig: Ein Frühstücksplatz in der Küche (den haben wir jetzt leider nicht) mit Schrank oder Regal für alles was man zum Frühstück braucht.
    (Nicht unbedingt aus dem Küchenstudio.)

    Weiterhin wäre mir wichtig, der Seitenschrank mit Spülmaschine, Backofen und Mikrowelle (konnte ich im Alnoplaner leider nicht richtig darstellen). Ich weiß, dass diese Kombination problematisch sein kann, aber dass es möglich ist, auch ohne hässliche Blenden, beweist die Küche von philoSopie (Fertiggestellte Küchen 31.10.09).

    Ansonsten brauche ich eine pflegeleichte Küche mit möglichst viel Stauraum und Arbeitsfläche.

    Super diese Idee mit den Fragen *top*


    Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt? Wie neu sind die Kiddies?

    Antwort==> Mein Mann ist 178 groß.


    Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung)

    Antwort==> Wir haben jetzt 86 und merken, dass dies viel zu niedrig ist. Freunde haben 92 als Arbeitshöhe, dass ist sehr angenehm.

    Was steht auf der APL rum? (Brotkorb, Obstschale, Messerblock, Wasserkocher, Kaffeemaschine, ....)

    Antwort==> Viel! Brotkasten, Obstkorb, Messerblock, Keramiktopf mit Kochlöffeln usw, Wasserkocher, Kaffemaschine, Mikrowelle.
    Das soll in der neuen Küche aber anders werden.;-)

    Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? (Mixer, Blender, Küchenmaschine, Kaffeevollautomat, Eismaschine ... )

    Antwort==> Rührmix, Schneidstab, selten die Küchenmaschine, da sie immer herausgekramt werden muß. Auch das soll anders werden.
    Übrigens, was ist ein Blender???


    Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..)

    Antwort==>Außer den üblichen Küchenutensilien, Geschirr, einige Putzmittel, Getränke, Lebensmittel. Die Vorratshaltung hält sich in Grenzen.

    Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer)

    Antwort==>Die meisten Vorräte lagern im Keller. Im Essbereich gibt es Schränke für Geschirr, Gläser und Besteck

    Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht?

    Antwort==>Im Augenblick nur am Wochenende und wenn Gäste kommen, dann aber aufwändig. Ich möchte wieder mehr kochen und backen.

    Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen?
    Antwort==> Sowohl als auch.

    Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden?

    Antwort==> Sechs Personen haben am Esstisch Platz, wenn er ausgezogen ist zwölf.

    Was stört euch an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?

    Antwort==>Die Küche ist über 20 Jahre alt und auch alle Geräte(Herd, DA, Küli, GSP). Die riesige Eckspüle nimmt viel Platz weg, der als Stauraum fehlt. Ich will nicht mehr in Schränke kriechen, um an bestimmte Töpfe zu kommen.
    Die neue Küche soll viel Stauraum haben damit nicht mehr so viel herumsteht. Wichtig ist außerdem ein großer Kühlschrankt mit Biofresh-Bereich und ein großer und guter Backofen

    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?

    Antwort==>Jeden Tag zum Frühstücken mit Zeitung und viel Zeit.


    Puh, dass ist ja richtig Arbeit.
    Jetzt muß es nur noch mit den Anhängen klappen.
    Ich freue mich auf Eure Ideen
    Gruß Ullmann,
    (eine der vielen Ullas hier im Forum)

    Den Anhang Ullmann Küche.PDF betrachten

    Den Anhang Ullmann Küche Grundriss.PDF betrachten

    Den Anhang PLAN4 U Oberschränke.POS betrachten

    Den Anhang PLAN4 U Oberschränke.KPL betrachten

    Thema: Küche für den (Un-)Ruhestand - 99187 -  von Ullmann - Küche Plan4 .jpg

    Thema: Küche für den (Un-)Ruhestand - 99187 -  von Ullmann - Küche Plan4U.jpg

    Den Anhang PLAN3 L tote Ecke und Körbe.KPL betrachten

    Den Anhang PLAN3 L tote Ecke und Körbe.POS betrachten

    Thema: Küche für den (Un-)Ruhestand - 99187 -  von Ullmann - Küche Plan 3 L b.jpg

    Thema: Küche für den (Un-)Ruhestand - 99187 -  von Ullmann - Küche Plan 3 L.jpg
     
  2. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    Ein Blender ist ein Standmixer.
     
  3. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    Tolle Eröffnung Ulla *clap*,

    Mir fällt so auf den ersten Blick auch nicht viel anderes zu deinem Thema ein, auch wenn ich diese riesige Arbeitsfläche im Grunde überdimensioniert finde.

    Der Sitzplatz am Fenster... mir ist morgends Tageslicht zu grell;D

    Grundsätzlich würde ich die Frage nach baulicher Veränderung stellen.
    -Wand zum Wohnbereich ... raus oder ganz zu ??
    -muss die Küchentür sein ?
    (falls öffnen zum Wohn-ess-bereich wäre sie ggf. unnötig )

    Ich probier trotzdem mal was ganz anderes
    (statt zu viel Küche mal zu wenig ;-) )

    *winke*
    Samy
     

    Anhänge:

  4. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    und wie üblich... (und wie gestern abend schon mal)
    ...
    nur um´s mal gesehen zu haben;D

    Samy
    geht ölen *ächts*
     

    Anhänge:

  5. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    hmmm... mal nur so... Samys letzte Variante finde ich ganz schick.

    Bleibt die Frage: wie organisiert man den Inhalt der Schränke und die Position von GSP-Müll-Spüle so, daß man nicht wegen jedem 3. Teller einmal um die Halbinsel drumherum tanzen muß?

    Aber alles in allem finde ich diese Variante ausgesprochen nett. Je länger ich sie anschaue, um so netter...

    neko
     
  6. Ullmann

    Ullmann Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2010
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Drachenfelser Ländchen
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    Hallo Samy, *2daumenhoch*
    eine tolle Variante. Übrigens, Frühstück nicht vor 9.30 Uhr, dass ist der Vorteil von Rentnern;-)*tounge*.
    Ich merke, dass eine schicke Küche mit einigen Umbauarbeiten verbunden ist. Darüber muß ich nachdenken!


    @neko ich werden mal versuchen Samy's Variante 2 im Alnoplaner nachzubauen.
    Allerdings gibt es ein Problem mit der Umsetzung. Die Brüstungshöhe des Fensters ist 79 (Oberkante Fensterbank).
    In der jetzigen Küche ist die Arbeitsplatte an der Fensterseite bis zur Wand durchgezogen, ohne Schränke. Das Fenster läßt sich nur kippen, putzen ist sehr problematisch (von außen), nie wieder! Da es ein Doppelhaus ist, würde ein anderes Fenster die Symmetrie der Häuser sehr stören.

    Langweilig oder spannend und schick, dass ist hier die Frage.:-\
    Etwas ratlos grüßt Euch
    Ulla
     
  7. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    *w00t**w00t**w00t*
    Neko ?
    *w00t**w00t**w00t*
    Du wirst doch nicht ....??? ???
    ...

    Samy
    wenn doch, dann aber zügig *schluck*
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.682
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    Ulla,
    wie weit wärt ihr denn bereit bauliche Änderungen vorzunehmen? Ich denke z. B. Fenster mit festem Brüstungselement unten und dabei kann man dann mit der APL noch die Rahmenhöhe vom Fenster ausnutzen.

    Wie ist es denn mit der Heizung? Nutzt ihr die in dem Raum? Wäre da auch an Änderungen wie Sockelheizung zu denken?

    EDIT:
    Schiebetür zur Küche? Möglichst im Flur laufend?
     
  9. Ullmann

    Ullmann Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2010
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Drachenfelser Ländchen
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    Hallo Kerstin,
    die Veränderung des Fensters könnte ich mir vorstellen, wenn sie keine so großen Auswirkungen nach außen hat. Allerdings kann ich mir noch nicht vorstellen wie so was aussieht.
    Die Heizung (unter dem Fenster in einer Nische) war in den 10 Jahren, in dem wir in diesem Haus wohnen, noch nicht einmal an.

    Über eine Schiebetür haben wir auch schon nachgedacht, allerdings ist das mit dem Flur problematisch. (Schrank, Garderobe usw.)
    Gruß
    Ulla
     
  10. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    O.K.,
    zur Übernahme in den Alnoplaner mal ein paar Änderungen und ein paar Maße.
    Das Durchgansmaß Insel/ Türöffnung könnt Ihr selbst optimieren, wenn Ihr einen Stuhl mit der Rückenlehne Richtung Wand stellt und es ausprobiert. (Mir reichen 60 cm, und ich bin kein "Hachtele" ;-) )
    Backofenschrank und Zeugs können natürlich getauscht werden, den Kühlschrank würde ich ein bisschen "aus dem Schuss" nehmen und links oben lassen.

    Ansonsten finde ich hier die Halbinsel irgendwie auch nicht sooo schlecht, das hat nix mit "Chic" zu tun, es bietet sich eigentlich an, wenn nach über 20 Jahren nicht nur mehr oder weniger das Design verändert werden soll.

    *winke*

    Samy
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15. Sep. 2010
  11. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    Nein Samy! Beruhig Dich! Meine Planung steht. 1. ist meine Küche noch etwas kleiner und 2. ist die Variante dann für 3-4 Personen zu klein. Ausserdem muss ich erst noch diese Monster-Landhaus-Sitzecke abwohnen (dabei helfen mit die Kinder und die Katze sicher gerne ;D ).

    Irgendwann in vielleicht 20 oder 25 Jahren werden wir wohl aus dem Haus ausziehen... aber dann wirst Du sicher lieber Deinen Unruhestand genießen, als Küchen zusammenzuschrauben.

    Wobei natürlich Küche planen, Handwerker koordinieren und beaufsichtigen auch bis ins hohe Alter gut geht. Nur Alzheimer sollte man dann nicht bekommen.

    neko, die nachts sogar schon von ihren supergeilen Jumboauszügen träumt...
     
  12. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    Sorry, Samy, ich habe mir erlaubt noch einmal in Deinem Plan runzuschmieren...

    Ziel: beim Essen nicht immer auf das dreckige Geschirr schauen müssen. Trotzdem Kochstelle und Spüle auf der gleichen Seite der Insel zu haben. Außerdem eine kleine Abstellmöglichkeit für heiße Auflaufformen, Toaster o.ä. möglichst nah am Backofen. Da reichen 40cm. ggf. auch ohne Unterschränke, sondern einfach ein 'Brett' an die Wand montiert.

    neko
    Nachtrag: ich musste nochmal... 2. Version...
    NachtragII: Entschuldigung, die Wand rechts ist dabei etwas kaputt gegangen...
     

    Anhänge:

  13. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    Fenster (2-flügelig) mit feststehendem Unterteil bei mir in der Küche, die AP läuft ins Fenster hinein und am Rahmen.

    [​IMG]
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.682
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    Danke Emilie.

    Ulla und da könnte man in der Höhe mit der APL so hoch werden, dass man mit der APL erst kurz unter der Scheibe gegen den Rahmen läuft. Je nach Rahmenausführung könnte das dann 10 bis gut 12 cm bringen.
     
  15. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    Mal grundsätzlich... kein Sorry wegen Engagement für die Leut hier. SO funktioniert dieses Forum

    Hmmm... auf Unterschränke verzichten ist hart... diese "entspannt-Variante" schluckt schon etwas Stauraum... aber DER Punkt ist jetzt noch vernachlässigbar.
    Naja.... und die Spülmasch... aber trotzdem, eine APL die von der Halbinsel nach Fensterseite geht hat was.
    Respekt und *clap**clap* liebe Neko.
    S-punkt
    *schweissabwischt*
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.682
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    Ulla,
    du hast geschrieben, einen schönen Frühstücksplatz für ein ausgiebiges Frühstück mit Zeitunglesen. Wenn ihr beide Zeitung lest, erfordert das aber doch einen eher größeren Tisch bzw. Tischfläche. Denn irgendwie möchte ich dann beim Zeitungslesen die Zeitung gerne auf dem Tisch liegen haben.

    Ich könnte mir daher eher einen Durchbruch ins Esszimmer vorstellen, um dann den größeren Esstisch zu nutzen.

    Für die Küche selber wären mir Sachen wie hochgestellte GSP, Backofen usw., viele Auszüge und ausreichend Arbeitsfläche wichtiger.

    Eine sehr ähnliche Raumkonstruktion hat ja Ulrike --> Planungsthread.

    Die Kombination hochgestellte GSP, drüber Backofen und drüber Mikrowelle geht für dich leider gar nicht. Schon hochgebaute GSP und Backofen oben drüber dürfte kritisch sein. Der Backofen beginnt dann nämlich erst so bei ca. 115 cm. D. h. er endet bei 175 cm und daher zum Bedienen zu hoch.
     
  17. Ulrike

    Ulrike Mitglied

    Seit:
    27. Jan. 2010
    Beiträge:
    300
    Ort:
    München
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    uups dopelt
     
  18. Ulrike

    Ulrike Mitglied

    Seit:
    27. Jan. 2010
    Beiträge:
    300
    Ort:
    München
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    Stümmt, die Gegebenheiten sind sehr ähnlich. Da können wir Synergieeffekte nutzen...;-)

    Ich muss mal was los werden - nicht kloppen - mit dem Herd vorm Fenster habe ich auch geliebäugelt, aber dann kamen mir Bedenken, dass in dem Fall doch das Fenster als Spritzschutz herhalten muss...ist frau da nicht ständig am Fenster wienern?
     
  19. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    AuJa-AUja*dance**dance*, dann mach ich Beide auf einen Rutsch,
    DAS synergiert.*kfb*

    *w00t**w00t**w00t* DAS kann ich NIE und NIMMER selbst getippt haben*w00t**w00t**w00t*
    Sche*** 2. Ich *kiss*
    *winke*
    Inkognito
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Sep. 2010
  20. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küche für den (Un-)Ruhestand

    Ich mach gelegentlich Spiegel als Nischenrückwand, auch hinter Kochfeldern.
    Es sei wesentlich besser als gedacht höre ich.
    Ich sags mal so... schlimmer als Fliesen ist das m.M. auch nicht.

    Samy
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 15:19 Uhr
Küche im alten Bauernhaus Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:07 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Empfehlung Küchenarmatur Vorfenstermontage Spülen und Zubehör Sonntag um 16:51 Uhr
Meterküche - kann man lfd. Meter reduzieren? Küchenkauf nach Meterpreis - Küchenstudios Samstag um 23:12 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Samstag um 02:32 Uhr
Warnung vor Küchen-Marquardt in Emleben Mängel und Lösungen Donnerstag um 17:31 Uhr

Diese Seite empfehlen