Kaufberatung: Einbaugeräte unserer neuen Küche

DavidB

Mitglied

Beiträge
4
Wohnort
Frankfurt
Hallo zusammen,

nachdem ich mittlerweile gefühlt alle Themen hier im Forum durchstöbert habe und ihr mir bereits jetzt unheimlich geholfen habt (TAUSEND Dank dafür!) wende ich mich nun mit einem eigenen Eintrag an die aktive Küchen-Forum Gemeinde :-)

Für unsere neue ETW planen wir derzeit die Küche und haben uns hierzu die nachfolgenden Einbaugeräte ausgesucht. Aufgrund der Marken- und Modellvielfalt, sowie einigen spezifischen Unsicherheiten wären wir unheimlich dankbar, euer Feedback bzw. Verbesserungsvorschläge zu erhalten.

Kochfeld
Wichtig ist uns ein 80er Induktionsfeld, welches optisch gut aussieht. Es soll aufliegend verbaut werden (können), ohne Rahmen. Vollflex ist zu teuer, gleichwohl wollen wir ein Flexibilität auf dem Feld, auf dem auch mehr als 4 Töpfe Platz finden sollen.

Aktuelle Wahl: Miele KM 7575 FL

Dunstabzugshaube
Bei der Abluft-DAH dachten wir zunächst ebenfalls an Miele , damit die beiden Komponenten zusammen "stimmig" aussehen. Gleichwohl haben wir nun hier sehr viel über die hochgelobten berbel -Hauben gehört, so dass wir hier noch unschlüssig sind. Lohnt sich der Preisunterschied (würde sich bei uns auf ca. EUR 640 belaufen)?

Aktuelle Wahl: Miele DA 6498 W Pure Black
berbel-Alternative: berbel Glassline 2

Backofen
BO soll ein DGC werden, welcher dann von einem 45cm-BO mit Mikrowelle ergänzt wird (dazu gleich). Wichtigste Funktionen sind: Volldampf, Bratenthermometer, schicke Optik. Die Miele DGCs sind uns schlichtweg zu teuer (obwohl wir natürlich um die Vorteile wissen), aber da der zweite BO dann auch von dieser Marke sein muss, geht das ins Unermessliche. In Frage kommen daher die üblichen Verdächtigen: Neff , Siemens , Bosch . Am ansprechendsten fanden wir eigentlich Neff, aber nachdem hier häufig gesagt wird, dass Neff, Siemens und Bosch mehr oder weniger dasselbe sind wäre der Bosch die mit Abstands günstigste Wahl. Übersehen wir hier was?

Aktuelle Wahl: Bosch HSG636XS6
Neff-Alternative: Neff B48FT68H0
Siemens-Alternative: Siemens HS858GXB6

Mikrowelle (45cm hoch)
Zweiter BO soll auf jeden Fall ein Gerät aus derselben Serie wie der große BO sein. Ansonsten gibt es hier keine besonderen Anforderungen.

Aktuelle Wahl: Bosch CMG636BS1
Neff-Alternative: Neff C28MT23H0
Siemens-Alternative: Siemens CM836GPB6

Spülmaschine
GSP soll ein XXL Gerät sein mit Besteckschublade. Die Mielegeräte haben es uns dabei sehr angetan, insbesondere wegen der super durchdachten Geschirrkörbe.


Kühlschrank
Beim KS muss es ein 178er Einbaugerät sein mit 0-Grad Fach, max 60l Eisfach (unten) und idealerweise auf der leiseren Seite. Wir haben uns hier ziemlich auf Liebherr eingeschossen und meinen dort das ideale Gerät gefunden zu haben.


So viel also zum aktuellen Stand. Wäre wirklich großartig, wenn ihr uns euer Feedback zu dieser Auswahl geben könntet sowie Verbesserungsvorschläge. Wenn noch irgendwelche Infos benötigt werden, nur her mit den Fragen :-)

Vielen Dank an Alle!

David
 

elnino

Mitglied

Beiträge
309
Ich persönlich finde dies eine sehr hochwertige Auswahl. Obs unbedingt Auto-Dos sein muss beim GSP ?
Dampfgarer ist ja das Topgeraet aus der Standard BSH Serie.
Finde die Auswahl sehr gut.
 

Beosu

Mitglied

Beiträge
483
Bei uns stehen die Backöfen übereinander. Daher haben wir unten einen 60 cm hohen BO mit Mikro und Pyrolyse und darüber einen 45 cm hohen DGC gewählt.
Mir war wichtig, dass das größere Gerät Bratthermoter und Pyrolyse hat weil wir im BO gerne mal Braten oder Hähnchen zubereiten.
Da einem beim Öffnen des DGC eine Menge Dampf entgegen kommt und das Gerät nach jeder Benutzung trocken gewischt werden muss, ist mir die höhere Position auch angenehmer.
 

BigPe

Mitglied

Beiträge
21
Bis auf den Siemens Backofen haben alle nur die Rückwand mit katalytischer Selbstreinigung. Ich würde darauf achten, dass alle Wände so zu reinigen sind. Da gibt es von Siemens auch ein Modell, dass du wesentlich günstiger bekommst, allerdings dann ohne Sous-Vide Funktion.
 

DavidB

Mitglied

Beiträge
4
Wohnort
Frankfurt
@elnino: Vielen Dank für das positive Feedback! Auto-Dos ist kein Muss, aber wir würden es gerne ausprobieren und sollte es uns nicht überzeugen zum herkömmlichen System wechseln.

@Beosu: Das ist ein valider Punkt und würde auch @BigPe 's Bedenken berücksichtigen. Ich werde mal schauen wie unsere Wahl ausfallen würde, würden die beiden Geräte quasi getauscht werden.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
983
Wohnort
Frankfurt
Sehe keinen Vorteil in AutoDos. Ihr seid an das vermutlich teure Mittel von Miele gebunden, wenn ihr es benutzen wollt. Wenn nicht, hättet ihr ca 500€ sparen können.
 

DavidB

Mitglied

Beiträge
4
Wohnort
Frankfurt
Du meinst wahrscheinlich die G 7155 SCVi XXL oder? Hier fehlen dann auch leider einige andere Features, die wir reizvoll finden wie bspw. BrilliantLight, MaxiComfort Korbgestaltung oder das ExtraLeise Programm. Diese Punkte zusammen mit AutoDos wären uns die EUR 400,- wohl wert.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
983
Wohnort
Frankfurt
Wir waren in der gleichen Zwickmühle, als wir festgestellt haben, dass man bei Miele die Beleuchtung nur noch in Verbindung mit AutoDos bekommt :( muss gestehen, dass ich auf andere Unterschiede nicht gecheckt habe. Wir haben uns dann eben entschieden, dass uns der Aufpreis von 500€ nur für Licht zu hoch ist.
 

DavidB

Mitglied

Beiträge
4
Wohnort
Frankfurt
Hat noch jemand Feedback für und bzw. Verbesserungsvorschläge? :think::-)
 

miri1203

Mitglied

Beiträge
16
Wohnort
Alzey
Hallo David,

hast Du Dich zwischenzeitlich wegen des Induktionskochfeldes festgelegt? Ich schwanke im Moment auch zwischen dem 7575 und dem 7678....

LG Miriam
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben