Kann man diesen Herd/Induktionsfeld auf einer Phase betreiben?

Dieses Thema im Forum "Planungsfehler" wurde erstellt von Desperate, 18. Apr. 2012.

  1. Desperate

    Desperate Mitglied

    Seit:
    18. Apr. 2012
    Beiträge:
    5

    Hallo!
    Leider hat mich eine (meiner Ansicht nach) Fehlplanung der Küche in euer Forum getrieben - ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Wir haben folgendes Problem:

    Wir bekommen einen Herd
    Bosch HEA 10B250 mit Induktionsfeld Bosch NIB645E14E.

    Nach Abschluss des Küchenvertrages haben wir (und nicht der Küchenplaner beim Ausmaß!) festgestellt, dass wir gar keine Herddose, sondern lediglich eine Stromleitung Wechselstrom 1 Phase (1x20A) in der Küche haben.
    Der Elektriker war auch schon da - jedoch kann (ohne großen Umbau im Haus) kein Drehstrom verlegt werden.

    Das Möbelhaus zeigt sich sehr inkulant und weist uns nur darauf hin, dass wir gefälligst die Küche zu nehmen haben, und einen bindenen Kaufvertrag unterschrieben haben.

    Meine Frage:
    Ist es technisch möglich, den oben genannten Herd (mit Induktionskochfeld) an einer Phase anzuschließen? Ich weiß, dass es zu Leistungsminderung kommen wird, ich frage mich, ob jemand diese Kombination kennt und mir sagen kann, ob es prinzipiell möglich wäre.

    Der Elektriker meinte pauschal, es würde gehen, allerdings habe ich teilweise schon Herde bei Bosch gesehen, die explizit Drehstrom benötigen.
    Leider finde ich für dieses Kombination keine entsprechenden Datenblätter und auch das Möbelhaus gibt uns einfach keine Auskunft. Sie verweisen darauf, dass sie laut VNB-Norm den Herd nicht anschließen dürfen.

    Ich hoffe ihr könnt uns helfen.

    Beste Grüße!
     
  2. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Kann man diesen Herd/Induktionsfeld auf einer Phase betreiben?

    Am Herd werden die Aussenleiter gebrückt und dann alles auf einem Aussenleiter betrieben. Elektriker kann das.
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.376
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Kann man diesen Herd/Induktionsfeld auf einer Phase betreiben?

    Technisch machbar, aber die volle Funktion gibt's mit 20A natürlich nicht.
     
  4. Desperate

    Desperate Mitglied

    Seit:
    18. Apr. 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Kann man diesen Herd/Induktionsfeld auf einer Phase betreiben?

    Habt ihr dafür Datenblätter etc oder sagt ihr das pauschal?

    Wie gesagt, hatte ich mal von einer (anderen) Herdkombination gelesen, die ausdrücklich 3 Phasen-Betrieb fordert (und meiner Ansicht nach somit nicht 1 phasig betrieben werden kann).

    Aber zu dieser Kombination finde ich wie gesagt nichts. Das einzige was ich lese auf |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| unter Bosch HEA10B250 ist die Absicherung (3x16A).
    Das wiederspricht meiner Meinung ja dem 1 Phasen Betrieb.
     
  5. Desperate

    Desperate Mitglied

    Seit:
    18. Apr. 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Kann man diesen Herd/Induktionsfeld auf einer Phase betreiben?

    Ist es eine pauschale Aussage, dass der Herd einphasig betrieben werden kann, oder wisst ihr das (Datenblätter etc...)

    Ich habe wie bereits gesagt von einem anderen Herd gelesen, der ausdrücklich 3-Phasen-Drehstrom forderte.

    Auf |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| lese ich im Datenblatt vom Hea10B250 unter Anschluss "3x16A". Das wiederspricht meiner Meinung nach dem Ein-Phasen-Betrieb.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Apr. 2012
  6. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.376
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Kann man diesen Herd/Induktionsfeld auf einer Phase betreiben?

    Herd-/Kochfeldkombinationen mit ausschließlich 3-phasigem Betrieb gibt es nur im Gewerbebereich. Die wenigen Exemplare, die es mal für den Haushaltsbereich gab, sind "ausgestorben".
     
  7. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Kann man diesen Herd/Induktionsfeld auf einer Phase betreiben?

    Jede Herdkombination im Haushaltsbereich wird auf Wechselstrom betrieben. Auch wenn sie an 3 Aussenleitern angeschlossen wird, liegt an dem Verbraucher totzdem nur 230V an (will jetzt nicht näher ins Detail gehen). Bei Drehstrombetrieb habe ich nur die dreifache Leistung zur Verfügung.
    Im Anschlussbereich des Herdes werden die entsprechenden Aussenleiter nur gebrückt. Brücken liegen dem Herd bei.
     
  8. Desperate

    Desperate Mitglied

    Seit:
    18. Apr. 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Kann man diesen Herd/Induktionsfeld auf einer Phase betreiben?

    Danke, das beruhigt mich schonmal.

    Mal eine andere Frage.

    Bei der Planung der Küche im Küchenstudio gingen wir davon aus, dass entsprechende Leitungen liegen.

    Haben wir irgendeinen rechtlichen Anspruch auf Minderung der Kaufbetrags (oder sogar komplett vom Vertrag zurücktreten)?

    Das Küchenstudio zeigt sich wie schon erwähnt sehr inkulant und ist meiner Meinung nach auch sehr unprofessionell. Wie bereits erwähnt, ist es mir (und nicht dem Menschen des Küchenstudios beim Aufmaß) aufgefallen, dass wir gar keine entsprechenden Leitungen haben.

    Zudem fordert das Küchenstudio im Nachhinein das Verlegen von Aufputzsteckdosen meinerseits (z.B. für Dunstabzugshaube), weil die bei der Planung nicht berücksichtigt wurden (ist doch nicht mein Fehler!).
    Außerdem muss ich neue Eckventile installieren lassen, obwohl ich "das Komplett-Aufbau-Paket" mitgekauft habe.

    Alles in allem finde ich das alles sehr unprofessionell und nicht kundenbindend!
     
  9. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Kann man diesen Herd/Induktionsfeld auf einer Phase betreiben?

    Tja...da trennt sich schnell die Spreu vom Weizen.
    Die meisten Studios oder Möbelhäuser schließen Geräte und Spüle (wenn überhaupt) nur an fertig installierten Anschlussdosen und Geräteventilen an.
    Hast du keine Eckventile angeschlossen ?
    Das kein Drehstrom für den Herdanschluss vorhanden ist, ist ja kein Manko. Ich muss den Herd halt nur umklemmen (kann normalerweise jeder Elektriker).
    Die Frage ist halt immer, was ihr beim Kaufvertrag vereinbart habt. Wenn nur den Anschluss und keine Verlegarbeiten, dann müssen die Anschlüsse an den geplanten Orten liegen.
    Obwohl eine Verlängerungsleitung oder ein längeres Herdkabel sollte jeder Küchenmonteur auf dem Wagen haben.
     
  10. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.982
    Ort:
    München
    AW: Kann man diesen Herd/Induktionsfeld auf einer Phase betreiben?

    Ich kenne das von meinem Küchenstudio und von anderen Berichten hier im Forum schon so, dass man einen Installationsplan bekommt, in dem alle nötigen Strom- und Wasseranschlüsse vermaßt eingetragen sind.
    Das Herstellen dieser Anschlüsse bis zum Tag des Aufbaus ist dann die Sache des Küchenkäufers (also meine Sache) gewesen.
    Die Küchenaufbauer sind im besten Falle Schreiner mit einer kleinen Lizenz zum Elektrogeräte anschließen. Sie sind nicht gleichzeitig auch noch Elektriker und Klempner.
     
  11. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Kann man diesen Herd/Induktionsfeld auf einer Phase betreiben?

    Desperate, hast Du denn sämtliche Steckdosen und Anschlüsse vermessen und hast diese zur Planung mitgenommen?
     
  12. Desperate

    Desperate Mitglied

    Seit:
    18. Apr. 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Kann man diesen Herd/Induktionsfeld auf einer Phase betreiben?

    Ja, wir hatten alles vermessen und so mitgebracht.
    Wurde allerdings nicht berücksichtig, wie sich im Nachhinein herausstellte. Ich habe natürlicha uch nicht daran gedacht.
     
  13. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Kann man diesen Herd/Induktionsfeld auf einer Phase betreiben?

    Dann hätte er Dich im Planungsgespräch doch darauf aufmerksam machen müssen, dass einige Steckdosen verlegt werden müssen.

    Seltsam. Hast Du Ihn mal gefragt, wer nun die Kosten trägt? Falls Du nichts verändern kannst oder willst, muss er halt umplanen und sich nach den fixen Anschlüssen richten.

    Ob das Deiner Küchenplanung zuträglich ist, lassen wir vorerst mal im Raum stehen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wer kennt diesen Dunstabzug? Einbaugeräte 4. Nov. 2015
Was haltet ihr von diesen Küchenangeboten? Teilaspekte zur Küchenplanung 11. Feb. 2014
Dunstabzugshaube Elica Movida. Hat jemand Erfahrung mit diesen Gerät? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 8. Feb. 2014
Kann ich diese Spültischbatterie in diesen Spülbecken einbauen? Spülen und Zubehör 30. Jan. 2014
BEKO OIM 25900 X - wer kennt diesen Backofen mit LCD Display? Einbaugeräte 1. Jan. 2013
Abluft unter diesen Umständen sinnvoll oder nicht? Einbaugeräte 16. Okt. 2012
Gibt es Alternativen/Meinungen zu diesen Geräten??? Einbaugeräte 23. Aug. 2012
wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen? Reinigung 1. Feb. 2012

Diese Seite empfehlen