Eure Meinung zu diesen Geräten

Hans-Petra

Mitglied

Beiträge
10
Hallo liebes Forum,
ich lese hier fleißig mit und bin nun gespannt, welche Kommentare und Meinungen von Euch kommen.
wir planen eine U-förmige Küche vom Schreiner. Dazu hab ich folgende Geräte herausgesucht:

Kühlschrank: Liebherr IKBP 3560 Premium BioFresh IKBP 3560 Premium BioFresh

Dunstabzugshaube: Berbel : Smartline in mattweiß oder schwarz? Kopffreihaube Smartline | berbel Ablufttechnik GmbH

Spülmaschine: Miele G 7595 SCVi XXL AutoDos Miele G 7595 SCVi XXL AutoDos Vollintegrierter Geschirrspüler XXL

Induktionsfeld: miele KM 6679-1 Miele KM 6679-1 Herdunabhängiges Induktionskochfeld

Edelstahl Spüle Franke Box inkl. Küchenarmatur Atlas (gern auch noch andere Vorschläge?)

Zum Backofenthema: das ist das große Problem: meine Frau hätte gern einen Dampfgarer / ggfs. Kombigerät. Da bin ich noch offen/emotionslos. Die Preise für beide Gerätschaften aber sind relativ hoch. Habt ihr konstruktive Vorschläge / Meinungen zu den genannten Gerätschaften bzw. zum Backofenproblem? :-)
Gruesse
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.156
Wohnort
Schweiz
Die Kombisteams von Miele sind top und bei uns jdf ihren zugegebenen hohen Preis wert. Am komfortabelsten ist mit Festwasseranschluss;

Je komfortabler ein Gerät, umso mehr nutzt man es und so lohnt es sich dann auch. Unserer ist quasi jeden Tag im Einsatz - vom normalen kochen / dampfgaren bis zum aufwärmen / aufbacken etc.
 

Singbegeistert

Premium
Beiträge
237
Da kann ich Vanessa nur beipflichten, hab erst seit ein paar Wochen einen Miele DGC mit festwasseranschluss, finde ihn toll und nutze ihn ebenso fast täglich... preis ist natürlich keine Kleinigkeit, hab mich im vorfeld schon viel mit den Möglichkeiten zur nutzung beschäftigt (mir hat ein miele kochkurs sehr geholfen) und probiere jetzt gerne Neues aus
Sehr häufig nutzen wir ihn auch zum aufwärmen, auch die reine Dampfgarfunktion ist wider erwarten sehr oft in einsatz für Knödel, kartoffeln, reis, gemüse ...

Kühlschrank haben wir den selben gewählt, super platzangebot!

GSP hab ich ein ähnliches modell von miele ohne autodos, hatte vorher schon einen neueren Miele, aber merke trotzdem eine Steigerung (noch besseres spülergebnis, sehe sehr leise)

Kochfeld hab ich auch dasselbe, bin sehr zufrieden damit. Koche allerdings zum ersten mal mit induktion, mir fehlt daher der vergleich zu anderen i-feldern. Temp control und die unterschiedlichen bratstufen bzw köchelstufe nutze ich ganz gerne, ist manchmal einfach bequem, nur beim anbraten großer fleischmengen hab ich mir mehr davon versprochen, vielleicht hab ich den dreh aber noch nicht raus

Verstehe ich richtig dass zwei Geräte, also BO und DGC zur Debatte stehen? Ich genieße es jetzt endlich zwei Geräte zur Verfügung zu haben, hab lange überlegt welchen BO ich zum DGC kombiniere. Grundsätzlich tuts auch ein einfacher, nur pyrolyse sollte er haben, nur fand ich direct sensor als Bedienkonzept soviel besser dass ich dann doch zu einem besseren (sprich teureren) gegriffen habe, aber hier besteht grundsätzlich Einsparpotenzial
 

Hans-Petra

Mitglied

Beiträge
10
Danke für die netten beiden Antworten.
Verstehe ich richtig dass zwei Geräte, also BO und DGC zur Debatte stehen? Ich genieße es jetzt endlich zwei Geräte zur Verfügung zu haben, hab lange überlegt welchen BO ich zum DGC kombiniere. Grundsätzlich tuts auch ein einfacher, nur pyrolyse sollte er haben, nur fand ich direct sensor als Bedienkonzept soviel besser dass ich dann doch zu einem besseren (sprich teureren) gegriffen habe, aber hier besteht grundsätzlich Einsparpotenzial
Ja, das verstehst du richtig. Die perfekte Kombi wären DGC und BO inkl. Mikro (falls es sowas gibt). Aber bei den Preisen schließe ich das mal kategorisch aus, träumen kann man ja. Da die anderen Geräte auch nicht ganz billig sind, werden da bei beiden Geräten"möglicherweise" Abstriche gemacht.
In der Tat wäre ein Livecooking mal interessant - bislang hab ich nur Erfahrung mit "Omas Backofen" gemacht; die neuen Teile inkl. der Funktionen sind ja beim näheren Recherchieren unfassbar :-)
 

Singbegeistert

Premium
Beiträge
237
Omas Backofen hatte ich zuvor auch, im wahrsten Sinne des Wortes, hatte zuvor den 15 Jahre alten BO von der Schwiegermutter in Verwendung ;-), umso mehr genieße ich jetzt was die neuen können, erst heute: war einkaufen und hab das essen in den dgc geschoben, programmiert wann es fertig sein soll und mich beim Heimkommen über ein fast fertiges Essen gefreut:cool:

Zu BO mit mikro kann ich nicht viel sagen, hab eine billige standmikro hinter einer klappe

Einsparpotenzial bei dgc und bo gibt es sicher, insbesondere wenn man nicht auf miele festgelegt ist, meine freundin hat zwei aeg Geräte die um einiges günstiger waren ...
 

Hans-Petra

Mitglied

Beiträge
10
Guten Abend,
ich bin es nochmal.
Nach einer ausgiebigen Recherche und Überprüfung des Kochverhaltens, sind wir nun zum Entschluss gekommen:
preislich gesehen lässt mich diese Entscheidung auch eine Stunde länger schlafen, also - was haltet ihr als Ergänzung zu meiner oben genannten Liste die folgenden beiden Gerätschaften:

Backofen: HN678G4S6 SIEMENS - HN678G4S6 - Einbau-Backofen mit Mikrowellen- und Dampffunktion

Dampfgarer CD634GBS1

: SIEMENS - CD634GBS1 - Dampfgarer


Bekomme beide Geräte für insg. ca. 1,9k
wichtig war mir Pyrolyse sowie eine Mikrowelle. Der Dampfgarer als Extragerät wäre dann eine ideale Ergänzung.

Passt die farbliche Abstimmung? Passt die sonstige Abstimmung?
Würde mich über Eure Meinungen freuen.
Gruesse
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.827
Das Kochverhalten ergibt also, dass ihr einen reinen Dampfgarer gut auslasten könnt?

Ein reiner Dampfgarer ist von seinen Anwendungsmöglichkeiten sehr beschränkt und am ehesten mit den Dampfgar-Einsätzen für Töpfe vergleichbar. Die bessere Wahl ist ein sogenannter DGC, also eine Kombination aus Dampfgarer und Backofen. Er beherrscht die klassischen Funktionen beider Geräte, was ihn aber wirklich interessant macht, ist der Kombi-Betrieb von beidem. Dadurch kann man Speisen so zubereiten, wie es Profi-Küchen mit Konvektomaten machen.
Zusammen mit einem Backofen, der noch eine integrierte Mikrowelle hat, hat man dann sämtliche Nutzungskombinationen zur Verfügung:



Ich würde eher
45er Gerät = Backofen mit Mikrowelle und Pyrolyse (aktive clean): SIEMENS - CN678G4S6 - Kompaktbackofen mit Mikrowelle
60er Gerät = DGC: SIEMENS - HS658GXS7 - Einbau-Dampfbackofen
 

Hans-Petra

Mitglied

Beiträge
10
Guten Morgen,
danke für die Antwort KerstinB, deine Kombi mit exakt den gleichen Geräten hatte ich tatsächlich auch, allerdings wurde abgewägt und festgestellt, dass es 60er Backofen häufiger genutzt, bzw. es komfortabler wäre als ein 45er Backofen. Aber ich lasse mich auch gern noch inspirieren :-)
 

isabella

Mitglied

Beiträge
11.943
Aber der Unterschied zwischen Dampfgarer und Kombidampfgarer ist klar? Darum geht es...
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.827
Die Kombination was 45er und 60er ist, ist ja auch andersherum möglich.

Was bringt euch dazu zu sagen, ein 60er Backofen wäre komfortabler? Habt ihr wirklich immer so riesige Teile im Backofen?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
11.943
Ich wiederhole mal das, was @KerstinB oben geschrieben hatte:

„Ein reiner Dampfgarer ist von seinen Anwendungsmöglichkeiten sehr beschränkt und am ehesten mit den Dampfgar-Einsätzen für Töpfe vergleichbar. Die bessere Wahl ist ein sogenannter DGC, also eine Kombination aus Dampfgarer und Backofen. Er beherrscht die klassischen Funktionen beider Geräte, was ihn aber wirklich interessant macht, ist der Kombi-Betrieb von beidem. Dadurch kann man Speisen so zubereiten, wie es Profi-Küchen mit Konvektomaten machen.“

Ein Kombi-Dampfgarer kann auch als zweiter Backofen dienen, und das Kombibetrieb erlaubt ganz neue Sachen. Es ist vielseitiger als ein Dampfgarer und kann bei Bedarf auch Dampfgarer sein. Dennoch: Unterschätze nicht den Aufwand, das Gerät nach dem Dampfbetrieb trocken zu wischen (egal ob Kombigerät oder nicht) und such auf jeden Fall ein Gerät aus, mit Edelstahl-Innenraum (nicht emailliert), damit das Gerät nicht rostet.
 

Hans-Petra

Mitglied

Beiträge
10
Ich würde eher
45er Gerät = Backofen mit Mikrowelle und Pyrolyse (aktive clean): SIEMENS - CN678G4S6 - Kompaktbackofen mit Mikrowelle
60er Gerät = DGC: SIEMENS - HS658GXS7 - Einbau-Dampfbackofen
Hallo KerstinB,
ich wollte dich nochmal nach deinem professionellen Rat fragen, wie Du merkst, haben wir noch nicht die finale Kombination festgelegt.
Deine vorgeschlagene Kombi finde ich an sich gut.
Was hälst du davon, das 45er Gerät mit diesem 60er Gerät zu tauschen? SIEMENS - HN678G4S6 - Einbau-Backofen mit Mikrowellen- und Dampffunktion
Siehst du da einen signifikaten Unterschied bei der Mikrowellenfunktion? Außer der Größe sowie der Dampffunktion?
Gruß Hans Petra
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.827
Ich kenne eure möglichen Anwendungen nicht. Ihr müßt beurteilen ob ihr vorrangig die größere Höhe gebrauchen könnt und zusätzlich die Dampfstoßfunktion.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben