kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

Beiträge
4
hallo leute,

bei der planun der neuen küche bin ich auf ein scheinbar universelles problem gestoßen:
wohin mit oben genannten geräten?

in den prospekten sind sie nicht abgebildet, auf küchenfotos im netz stehen sie als trio immer häßlich auf der arbeitsplatte rum..

auch wenn die küche leer und aufgeräumt ist: immer diese drei... ich finde es überaus erstaunlich, dass auch in den durchdachtesten küchen diese drei geräte immer im weg stehen.


wer kennt bessere ideen?
*crazy*




jedenfalls dachte ich, dass küchenplaner heutzutage auch an all den kram denken, der nicht in die küche gehört, aber eigentlich immer dort ist (und wenn er weggebracht wird, wird er sofort durch neues fremdmaterial ersetzt...)
:rolleyes:


wegen wasser und brösel und häufigem gebrauch können die sachen ja kaum in den schrank....


ich muß noch erwähnen, dass wir mit fünf kindern zusammen wohnen. da liegt ohnehin mehr als genug rum und ich bin froh um jedes utensil, das regulär hinter einer wand verschwinden soll, damit es wenigstens einigermaßen erträglich aussieht.

toaster im esszimmer ist schwierig, weil im zentrum ein riesentisch frei steht. es hinge immer ein kabel herum.....

ansonsten sollte in den "übergangsschrank":

hühnerfutter für morgen
spangendosen
fläschchen und schnuller
brotkasten
blumengießkannen
experimente von den kindern
weingläser auf dem zwischenstop ins esszimmer
saftflaschen..


es steht jede menge rum.
die küche wurde damals für zwei erwachsene ausgelegt. also paßt nicht mal der große tellerstapel in die schränke..


nun kommt eine neue küche. u-förmig ist der raum.

ecken habe ich kaum. rechts ist eine wand, vorne ein fenster, links auf der gesamten länge eine durchreiche, die auch bleiben soll. dann noch eine wand mit tü in der mitte.


der küchenschnitt ist dieser ähnlich.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

und seht: die kaffeemaschine..

beste grüße,
schnuppi
 
Beiträge
39
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

Hallo schnuppi,

ich mag es auch nicht so gern wenn in der Küche die ganzen Geräte herumstehen! Wie du sagst, es gibt es so vieles anderes was herumliegt.

Hab gerade bei meiner Küchenplanung dasselbe Problem.

Was hälst du denn von den Jalousieschränken (sieh Bild)? Finde die eigentlich ganz schön, nur mein Mann ist da anderer Meinung :rolleyes: und so bin ich immer noch auf der Suche nach Alternativen...

lg, bobbies
 

Anhänge

Beiträge
4
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

;-)

ja, das sieht edel aus.
ums rollo kommen wir wohl alle nicht herum, wenn NIEMANDEM etwas anderes einfällt..
lustig, mir vorher nie aufgefallen..

aber lieber arbeitsfläche opfern,als all dieses zeugs immer ansehen..
*stocksauer*

grüße,
schnuppi
 
Beiträge
39
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

;-)

ja, das sieht edel aus.
ums rollo kommen wir wohl alle nicht herum, wenn NIEMANDEM etwas anderes einfällt..
lustig, mir vorher nie aufgefallen..

aber lieber arbeitsfläche opfern,als all dieses zeugs immer ansehen..
*stocksauer*

grüße,
schnuppi
Mir gefallen die Dinger auch super - aber mein Mann weigert sich so einen "billig aussehenden Schrank" in die Küche zu stellen und ich konnte ihn bis dato nicht vom Verwendungszweck überzeugen >:(

Eine Alternative habe ich schon von kerstin bekommen: ein offenes Regal für die ganzen Geräte (dann sind diese auch versteckt) und darüber ev. noch einen kleinen Schrank mit Türen für sonstiges...

Naja, das kann ich mir noch nicht so ganz vorstellen, bin aber schon gespannt darauf wenn ich es mal bildlich vor mir sehe...

Weiß sonst wirklich NIEMAND was es sonst so geben könnte (bin auch für Selbstbau-Varianten offen ;D)?!?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

Hallo zusammen,
ich würde da relativ strikt zwischen so Sachen wie Toaster, Küchenmaschine und Kaffeemaschine oder Wasserkocher unterscheiden. Wobei der Wasserkocher bei mir auch selten benutzt wird.

Kaffee wird oft den ganzen Tag über getrunken und deshalb ist da wohl eine Trennung vom Toaster etc. zu bevorzugen. Denn sonst bleibt die Jalousie einfach auf ... das hat Racer hier auch schon mal als Diskussion angeworfen. Siehe hier

Eine Küchenmaschine sollte bei halbwegs regelmäßiger Nutzung auf jeden Fall so stehen, dass sie direkt einsatzbereit ist, denn, wenn man ein schweres Gerät immer erst zurechtrücken oder hin- und hertragen muss, dann wird es erfahrungsgemäß auch nicht richtig genutzt. Von daher muss ein Jalousienschrank dann schon so breit wie in dem Beispielbild von Bobbies sein. Die meisten Lösungen sind aber nur max. 60 cm breit und dann auch oft nur 36 bis 40 cm tief, da wird es sehr eng da drin.

Bei mir stehen Kaffeevollautomat und Küchenmaschine offen auf der Arbeitsfläche. Toaster und Wasserkocher dagegen im Hängeschrank, weil sie einfach sehr selten gebraucht werden. Bei mir stehen aber auch noch ein paar Gewürzdosen auf der Arbeitsfläche, Bretter hochkant an der Wand, die Küchenrolle auf einem Ständer (da kann ich sie mir auch mal auf die andere Arbeitsfläche rüberholen).

VG
Kerstin
 
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

Meine Mutter hat mir erzählt, dass sie keinen Wasserkocher mehr braucht, seit sie Induktion benutzt, damit fiele das erste Gerät schon weg. Den Toaster finde ich da gut angebracht wo ich frühstücke und die Kaffeemaschine ist für mich eher "Schmuckstück" als Schandfleck, die würd ich nicht verstecken wollen.


Gruß,

jenny
 
Beiträge
4
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

hallo ihr,

sicherlich kann man die geräte alle woandershin stellen..
aber die ausgangsfrage war eher: warum scheint es bis heute keinen allgemeinen platz für diese geräte zu geben?
in musterküchen fehlen sie, in echten küchen stehen sie (meist) offen, wenn die küche fertig aufgeräumt ist.

für jeden deckel gibt es einen im-tür-deckel-halter.
jedes messerchen kriegt eine eigene mulde.

küchen werden oberschlau bin in den letzeten cm durchgeplant.

nur die kaffeemaschine hat keinen platz und wird ganz hinten in die ecke geschoben.

:-\

gruß,
schnuppi
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

Hallo Schnuppi,
gerade Kaffeemaschinen .. sie haben die unterschiedlichsten Ausmaße ... vom kleinen Alu-Espresso-Kocher für die Herdplatte bis zum großen Kaffeevollautomaten (die ja heute auch schon als Einbaugeräte angeboten werden und damit einer Normierung unterliegen).

Kaffee wird in vielen Haushalten den ganzen Tag über konsumiert, daher muss so ein Maschinchen auch irgendwie griffbereit stehen. Der eine findet dabei, dass eine Maschine in der Nähe des Wassers stehen muss, damit schnell nachgefüllt werden kann oder bei VA Trester und Wasserauffangschale schnell gereinigt werden können. Der nächste möchte so eine Maschine in der Nähe eines Küchensitzplatzes haben, um im Sitzen Nachschub zu holen. Der dritte hat gar nicht die Wahl, weil sowieso nur eine 280cm Zeile Platz hat.

Normierungen für die Aufbewahrung kosten in aller Regel ja etwas mehr Platz als die zufällige, chaotische Aufbewahrung.

VG
Kerstin
 
Beiträge
8.712
Wohnort
3....
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

Hallo Schuppi,

es gibt für fast alles Möglichkeiten, die Geräte verschwinden zu lassen.

Wie Kerstin schon schrieb:

  • Kaffeemaschine als Einbaugerät
  • Statt Wasserkocher einen Quooker einbauen lassen
  • 90 cm Backofen von Smeg nehmen, da ist der Toaster seitlich integriert
  • Küchenmaschine ??? Ja, Abfallhexler unter die Spüle einbauen, am besten Doppelbecken, und seitlich ( unten ) das ( püriete ) wieder auffangen !!! ;D ;D
Ob das alles bei 5 Personen im Haushalt so praktisch ist? Eine Küche ist nun mal kein Wohnzimmer. ;-)
 
Beiträge
4
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

hm---

quooker..
was es alles gibt. nichts für uns.. ich erinnere mich an das interessierte gesicht meiner tochter, als der dampf aus der düse der kaffmasch kam. FAST hätte sie mal gefühlt. nicht auszudenken, mit dem quooker..

wir sind sieben.- aber wenn die fünf kids alle mal aus dem haus sind, nehmen die den coolen toaster.

ob das dann ein ersatz ist?

:'(:'(


wa, dann werden wir wohl eine stino-jalousie unter den hängeschrank bauen..

vielen dank!

schnuppi
 
Beiträge
13.809
Wohnort
Lindhorst
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

Hallo Schnuppi,

für mich ein interessantes Thema, dass wieder mal bekräftigt, dass unsere Industrie auf kinderreiche Familien ( geht wohl bei drei los) kaum eingestellt ist. Die Automobilindustrie mal ausgenommen.

Wozu auch? Sind ja in der Minderheit und die Umsatzverluste sind marginal. Wenn jede zweite Familie euren Umfang hätte, was glaubst du was auf einmal alles euren Bedürfnissen entsprechend käuflich zu erwerben wäre?

Das ist die Demokratie in der Konsumwirtschaft. Nur hast du leider keine Wahl, bei der du deine Stimme abgeben kannst.;-)
 

SuseK

Mitglied
Beiträge
580
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

Hallo Schnuppe,

anstatt der Jalousie kann man auch eine Klappe, die noch oben öffnet, nehmen. Kerstin zeigt dazu manchmal eine Foto mit grünen Klappen. Leider habe ich das nicht gefunden. Ich persönlich finde das schöner. Außerdem macht man es schneller auf und zu, als eine Jalousie. Vielleicht weiß jemand, wo das Foto zu finden ist?

Ich würde auch am liebsten alle Geräte versteckt haben. Gerade die Kaffeemaschine ist mir ein sehr großer Dorn im Auge, weil ich die pottenhässlich finde und noch dazu keinen Kaffee mag. In der nächsten Küche ist sie versteckt oder ich werfe sie aus dem Fenster! Der Toaster kommt in einen Schrank. Den Wasserkocher brauchen wir nicht. Wir machen Wasser in der Mikrowelle heiss. Braucht man viel heißes Wasser, ist das eher keine Alternative.

Gruß, Susanne
 

SuseK

Mitglied
Beiträge
580
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

Danke Kerstin *2daumenhoch*. Du bist ein Schatz!

Gruß, Susanne
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

Die Küche mit den grünen Lifttüren, die Kerstin zeigt, ist vom Hersteller Leicht, heißt Concept 40, die verkauft mein Küchenstudio auch. Sie hatten die Küche in Weiß auf der Heim- und Handwerkmesse ausgestellt - dort konnte ich sie in natura sehen:

Seeeehr edel, nur leider bei meiner Planung mit 2 Zeilen nicht passend. Ich glaube, man braucht mindestens 90 cm Arbeitsplattentiefe, damit die Lifttür-Schränke Platz haben.

Ich zeige morgen ein Foto von meiner Hochschrankzeile ohne Jalousie, hinter einer normalen Drehtür kann ich auch Geräte verstecken und ich bin sehr glücklich darüber, keinen teuren und farblich nicht passenden Jalousienschrank genommen zu haben. Vielleicht ist das auch für Euch etwas.

Viele Grüße, Ulla
 
Beiträge
93
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

Es gibt auch einen klappbaren Langschlitz Einbautoaster, den man in ein Schubfach einbauen kann.....

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


falls noch irgendjemand mal diesen Thread liest! Habe ich mich nämlich auch gerade mit beschäftigt, wir werden jetzt einen handbetriebenen Alleschneider und einen Brotkasten in die Schübe einbauen....unsert Toaster steht oben und bleibt dort, Design Highlight in Voll-Chron von Rowenta aus den 70ern....made in germany
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

Hallo Küchenklein,
ich lese diesen Thread gerade und bin froh, dass du ihn nach oben geholt hast.

Genau dieses rum stehende Zeug hat bei mir zu der Überlegung geführt, mehr Stauraum zu schaffen und weniger APL, ich habe jetzt eine U-Küche (Seitenlänge 300-300-175) halboffen zum Wohnzimmer.
Nur einen hohen Schrank, nämlich den Kühler, Oberschränke inkl. Dunstesse auf der gleichen Seite. Also reichlich APL (gute 6 m inkl Herd+Spüle) und da steht ein Zeugs rum, grausig (Brotkiste, Brotkorb, Messerblock, Krug mit Kochbesteck, Löffelablage, Mikrowelle, kleines Tablett mit Zubehör zur Cappuccinobereitung (Vollautomat ist kaputt und wird nicht ersetzt), Wasserkocher, Kaffeemühle, Obstschale, Bonbontopf, Leckerlitopf für die Hunde, Korb mit Zetteln, Küchenrolle, Wassermax und Flaschen)

Und alles, was ich kursiv gesetzt habe, soll in der neuen Küche in die Schränke verschwinden, z.B. alles für Kaffee in einen Jalousieschrank, der kann ruhig Alu sein, da Kühlschrank und alle Geräte in Edelstahl sind, das passt.
Für die Zettelwirtschaft denke ich an eine große Magnettafel oder eine tiefe, tiefe Schublade:cool:.
Die neue Küche (L-Form) soll nur noch ca. 3,4 m APL inkl. Spüle und Herd haben, ganz offen zum WZ, sprich gar kein Platz zum Vollmüllen...

Zum Vergleich Stauraum nur in groben Volumen gerechnet (Höhe x Breite x Tiefe der Schränke)
neu: 2.114.750 cm³
neu: 2.933.150 cm³ (durch eine Schrankwand)

Sollte sich der Traum vom 6-er Raster erfüllen lassen, steigt die Nutzung all dieses Volumens natürlich emens an*dance*
 
Beiträge
93
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

Wir schmeissen auch unsere Oberschränke komplett raus, alles was nicht so oft benötigt wird, wandert in den Keller. Und wir werde auch den Allesschneider (Handkurbel) und den Brottopf im Schrank verbauen....
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.912
Wohnort
München
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

Zur Threadfrage:

Kaffeemaschine: unter dem Hängeschrank mit dem Kaffeepulver ;-).
Wasserkocher: neben der Spüle; alles andere wäre Quatsch.
Toaster: im Esszimmer auf einem kleinen Beistellwagen, da fast täglich dort benötigt. Toast schmecken frisch gemacht viel besser!

Sonstige Gerätschaften (pizzaofen, Eismaschine...): in Auszügen WEG!
 
Beiträge
5.766
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: kaffeemaschine, toaster, wasserkocher --> wohin?

Also, bei uns stehen Kaffeemaschine, Wasserkocher und WasserMax neben der Spüle.
Der Toster auf unserem Frühstückstisch. Und der Brotbackautomat auf der APL. Ansonsten ist auch alles verstaut und wird nur bei Bedarf raus geholt.

LG
Sabine
 

Ähnliche Beiträge

Oben