Induktionsfeld mit Bora nachträglich in Küche einbauen?

Schneckchen-67

Mitglied

Beiträge
4
Wir haben eine Ikea -Küche die ca 1 Jahr alt ist Nun haben wir uns doch für ein Induktionskochfeld mit Bora entschieden. Wir fragen uns jetzt ob man dieses Kochfeld in den normalen Ikea-Unterschrank für Kochfelder einbauen kann. Die Absaugevorrichtung von Bora braucht ja schon viel platz. Verliert man dann den ganzen Schrank? Hat jemand Erfahrung damit?
Ich habe schon im Küchenstudio nachgefragt, die waren aber an so einem kleinen Auftrag, mir nur das Kochfeld zu verkaufen, nicht interessiert und wollten gleich eine ganze Küche verkaufen mit der Begründung, das ein nachträglicher Einbau nicht möglich wäre.

Wer kann mir helfen?
 

Schneckchen-67

Mitglied

Beiträge
4
Die Insel ist 1,70 lang, und 1,30 Meter tief. Das Induktionfeld ist 77 breit, hat ein Einbaumaß von 74 cm in der Breite und braucht unten drunter - weil Muldenlüfter - 25 cm Platz. Soweit verstehe ich das ja auch, das Ding braucht nach unten Platz und man wird wohl eine Schublade im Schrank verlieren. Aber es wird ja eine Umluft-Lüftung und die Schläuche müssen ja irgendwie vom Induktionsfeld nach unten durch den Schrank geführt werden... grübel...
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.254
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
die Bora basic führt die (Um-)Luft ohne Kanal einfach zwischen vorderem und hinterem Schrank hindurch. Das klappt aber bei Ikea nicht ohne weiteres, weil hier die Rückwände hinten auf die Schrankseiten getackert werden.
Um dir zu helfen brauchen wir eine Draufsicht der Insel mit den verbauten Schrankmaßen. Dann kann man erkennen, wie groß der Umbauaufwand für die Bora ist.
VG,
Jens
 

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.801
Wohnort
50126 BERGHEIM
Sorry
Aber ich hab dich gefragt, wie breit der Unterschrank ist, wo das Bora Kochfeld eingebaut werden soll.
Eventuell wäre eine Skizze der Schränke mit Bemassung hilfreich.
Und Bora Basic braucht keine 25 cm Platz unterhalb der Arbeitsplatte. Es sind ca. 19 cm von der Oberkante der Arbeitsplatte.
 

fitze

Mitglied

Beiträge
14
Meines Wissens wird die Abluft nach hinten raus geführt und von da aus weiter durch den Sockel.

Bora.JPG Bora.JPG
 

Schneckchen-67

Mitglied

Beiträge
4
ja, genau so. Aber wenn die Abluft hinten durch den Schrank geführt wird, gehen dann die Schubladen noch zu? Das Abluftsystem braucht doch Platz
 

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.801
Wohnort
50126 BERGHEIM
So wie Jens es beschrieben hat, wäre eine Skizze hilfreich.
Mich wundert dir APL Tiefe von 1,30m. Standardtiefe ist max. 1,20 m bei Schichtstoffplatten. Oder ist die Platte angesetzt?
 

Küchenverplaner

Mitglied

Beiträge
2
Hallo, Bora Basic Umluft benötigt keinen Kanal nach unten. Die Luft wird zwischen den Schränken nach unten gedrückt und über den Sockelspalt zur Korpusunterkante an den Raum zurückgeführt. Der Spalt zwischen den Schränken sollte ca. 3cm haben.
 

Anhänge

mozart

Spezialist
Beiträge
3.254
Wohnort
Wiesbaden
...wenigstens geht hier keiner zum Lachen in den Keller.
Lesen ist ja auch langweilig!
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
16.896
Wohnort
München
Mich wundert dir APL Tiefe von 1,30m. Standardtiefe ist max. 1,20 m bei Schichtstoffplatten.
@jemo_kuechen , das ist eine Ikea Küche. Da ist der Korpus schon volle 60cm tief, und die Standard-APL 63,5cm.

@Schneckchen-67 : stehen die Ikea-Unterschränke der Insel direkt aneinander Rücken an Rücken?

Was ich aus den bisher gegebenen Antworten schließe:
- Einbau ist möglich
- Du solltest die getackerte Rückwand des Kochfeldschrankes entfernen
- Da eine Ikea-Schublade nur eine Fronthöhe von 10cm hat, wirst du die zwei obersten Schubladen bzw. den obersten 2-Raster Auszug verlieren (Fronten direkt an den Korpus montieren)
- Zusätzlich kannst du den Auszug unter den dann festen Verblendfronten innen gegen einen mindertiefen Auszug tauschen.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben