Herd: versenkbare Knöpfe

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von bule, 18. Apr. 2012.

  1. bule

    bule Mitglied

    Seit:
    18. Apr. 2012
    Beiträge:
    5

    Moin,

    in einem Elektromarkt bemerkte ich, dass bei einigen Herstellern (z.B. Bosch, Siemens) sich die Knöpfe am Herd nur versenken lassen, wenn sie in der Position ausgeschaltet sind.
    Bei anderen Herstellern lassen sie sich versenken, egal wie sie gerade gedreht sind.

    Welche Hersteller bieten noch die versenkbaren Knöpfe, die sich nur im ausgeschalteten Zustand versenken lassen?
    Mich interessiert insbesondere, ob Hersteller im unteren Preissegment so etwas bieten. Danke.
     
  2. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Herd: versenkbare Knöpfe

    Was ist denn unteres Preissegment ?
    Bosch, Siemens haben auch günstige Geräte.
    Es ist aber besser, wenn die Knöpfe sich nur im ausgeschalteten Zustand versenken lassen. Somit habe ich eine visuelle Kontrolle.
    Knöpfe drin - Herd ist aus.
     
  3. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Herd: versenkbare Knöpfe

    Tim, das sucht Bule doch auch. ;-) ;D
     
  4. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Herd: versenkbare Knöpfe

    Dies sollte ihn ja auch nur darin bestätigen, sich nichts anderes aufschwatzen zu lassen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Apr. 2012
  5. bule

    bule Mitglied

    Seit:
    18. Apr. 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Herd: versenkbare Knöpfe

    Bei einem geplanten Budget von ca 600€ für ein Herdset mit Induktionkochfeld befinde ich mich höchstwahrscheinlich im preiswerten Segment...
    Klar haben Hersteller mit Vollsortiment wie Bosch oder Siemens auch Produkte in dieser Preiskategorie.
    Der Wunsch nach Induktion und besagten Knöpfen wird wohl Abstriche z.B. in der Marke zur Folge haben. Daher will ich wissen, welche Hersteller für mich in Frage kommen.

    Gruß!
    Stefan
     
  6. I<3Küchen

    I<3Küchen Mitglied

    Seit:
    18. Apr. 2012
    Beiträge:
    3
    AW: Herd: versenkbare Knöpfe

    Eigentlich ganz schön dumm von den Herstellern bei denen man die Knöpfe, auch wenn eingeschaltet versenken kann. Das hat für mich keinen Sinn. So merke ich ja vielleicht gar nicht, dass der Herd noch an ist. Bei meinem Herd kann man die Knöpfe auch versenken. Dadurch brauch ich nur noch hinzuschauen und weiß, ob alles aus ist.

    LG
     
  7. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Herd: versenkbare Knöpfe

    Muss es unbedingt ein Herdset sein, wo die Knöpfe für's Kochfeld in der Bedienblende sitzen? Oder dürfen es auch zwei autarke Geräte sein?
     
  8. bule

    bule Mitglied

    Seit:
    18. Apr. 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Herd: versenkbare Knöpfe

    Es dürfen auch 2 autarke Geräte sein. Nur las ich, dass ein Set preiswerter ist.
     
  9. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Herd: versenkbare Knöpfe

    Der Vorteil bei autarken Geräten ist, wenn eines defekt ist, brauchst Du es nur auszutauschen.
    Dein Budhet wird allerdings dabei strapaziert, weil es in der Anschaffung teurer ist, wirkt sich dafür später aber als Sparpotenzial aus, z.B. Austausch oder Küchenumbau.
    Das sollte man bedenken.
    Dein Budget solltest Du auch überdenken, 600,- Euro ist recht sportlich....
     
  10. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Herd: versenkbare Knöpfe

    Hi,

    Ikea vielleicht? (Ich schau gleich mal und verlinke danach). Die haben doch ein Induktionsfeld im preislichen Rahmen und vielleicht auch einen hübschen BO dazu? Nur mit den versenkbaren Knöpfen weiß ich natürlich jetzt nicht.

    Mein neuer Küpprsbusch hatte versenbare Knöpfe in jeder Lebenslage. Das war nie ein Problem, der hat 'geleuchtet' (Gas oben und unten auch und mit Lampe ;-) ). Gerade wenn man irgendwas länger kocht, ist das praktisch, dann drückt man den Knopf rein und keiner verstellt ihn 'aus versehen'. Außerdem kann man dann vorne mit spritzendem Fett hantieren ohne danach liebevoll Knöpfchen putzen zu gehen...

    Aber das ist geschmackssache, ich finde die versenkbaren Knöpfe eh primär putzfreundlicher, weil sich der Dreck weniger drauf sammelt und damit dann schneller zu entfernen ist.

    Nachtrag: hier ist schon mal das Induktionskochfeld (299EUR):
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Bei den Backöfen muß man wohl mal zum IKEA tigern und mit den Fingern schauen, auf den Bildern ist das nicht immer sicher festzustellen ob die versenkbar sind oder nicht.

    NachtragII Backofen: anderer Shop annderer Hersteller (Gorenje), aber autarke Geräte geben das ja her:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    neko
     
  11. bule

    bule Mitglied

    Seit:
    18. Apr. 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Herd: versenkbare Knöpfe

    Den Vorteil von autarken Geräten kenne ich. Der Nachteil beim Austausch ist auch ein Tribut an das Budget. Dass das sportlich ist, ist mir bewusst.
    Nur wollte ich nicht mein Budget diskutieren, auch nicht die Vor- und Nachteile von Set oder autarken Geräten, auch nicht ob die Knöpfe in der Bedienblende sitzen sollen und auch nicht, dass Siemens und Bosch auch preiswerte Geräte haben und auch nicht, dass es vorteilhafter ist, Bedienknöpfe nur im ausgeschalteten Zustand versenkbar sind.

    Nein, ich wollte schlicht nur wissen, welche Hersteller diese Bedienknöpfe haben.
     
  12. bule

    bule Mitglied

    Seit:
    18. Apr. 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Herd: versenkbare Knöpfe

    Danke, Neko. Das IKEA-Induktionsfeld hatte ich auch schon ins Auge gefasst und sah daher 600€ als eine Marke für ein Set an, die realsierbar ist.
    Nur wollte ich im Netz stöbern, was andere Hersteller bieten. Die Funktionalität der versenkbaren Knöpfe lässt sich so aber schlecht testen, daher meine Anfrage.
     
  13. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Herd: versenkbare Knöpfe

    Hi,

    na, dann weißt Du es ja jetzt.

    Bosch und Siemens sind bekannt dafür, daß sie versenkbare Knöpfe haben. Ich kann Dir indirekt auch noch Küppersbusch nennen, wobei ich die nicht im untersten Preissegment anordnen würde.

    Du hast zusätzlich ein Budget und eine Kochstellentechnik angegeben, da sagen die Spezialisten, das wird mit BSH plus Induktion eng, ich habe Dir gerade ein Induktionsfeld rausgesucht, was zumindest mal nicht Dein gesamtes Budget verschlingt, sondern nur die Hälfte. Damit bleibt Dir der gleiche Betrag noch einmal für einen Ofen. Du kannst auch schauen ob Du eine komplette Kombi wie Du sie Dir wünschst bei BSH in Deinem Preissegment findest.

    Nachtrag: ich lege Dir oben auch noch gleich einen Link zu einem Gorenje-Herd (autark) rein, der versenkbare Knebel hat und (inkl. Versandkosten) etwa ins Budget passen müsste (ich habe bei diesem Shop gerade die Versandkosten nicht nachgeschlagen).

    NachtragII: nachdem es machbar scheint, würde ich tatsächlich 2 autarke Geräte nehmen. Einfach aus den bekannten Vorteilen.

    Liebe Grüße
    neko
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Apr. 2012
  14. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Herd: versenkbare Knöpfe

    Hallo,

    mein Siemens Backofen hat Knöpfe die auch im angeschalteten Zustand versenkbar sind.
    Wieso auch nicht?
    Wenn der Ofen an ist, ist auch die Backofenbeleuchtung an und das Display sieht anders aus.
    Deshalb machen für mich nur im ausgeschalteten Zustand versenkbare Knöpfe gar keinen Sinn.
    Oder geht es hier um einen massiv Sehbehinderten?:rolleyes:

    Bei dem Budget hätte ich die gleiche Empfehlung wie neko für das Kochfeld und beim Ofen kann man gar keine Ansprüche stellen:rolleyes: und sollte froh sein wenn man überhaupt etwas halbwegs vernünftiges zu dem Preis findet.

    VG EVA
     
  15. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Herd: versenkbare Knöpfe

    Dann gehst am besten auf alle Homepages der Billig-Hersteller und suchst nach Bedienungsanleitungen oder machst mal ein paar Ausflüge in Küchenausstellungen.

    Hier will keiner Dein Budget diskutieren, sondern wir wollen mit unseren Vorschlägen auch helfen, vll. Möglichkeiten zu finden, die Du noch nicht in Betracht gezogen hast. Dazu gehören nunmal auch konkrete Vorschläge und Links zu Geräten, die Deine Bedingungen (Budget + Induktion) erfüllen. Wenn Du das nicht möchtest, s.o.

    Was bringt es Dir zu wissen, welche Hersteller das anbieten, wenn Du dann doch noch im INet oder bei Küchenhändlern nach konkreten Preisen suchen musst? :rolleyes:
     
  16. J-A-U

    J-A-U Premium

    Seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    168
    AW: Herd: versenkbare Knöpfe

    Die Knöpfe meines Gorenje Backofens lassen sich auch in allen Stellungen versenken.
    Hab ich in Verbindung mit nem autarken Induktionsfeld gekauft und liegt in der gewünschten Preisklasse.

    Stört mich auch nicht im geringsten, ist der Backofen an brennt das Licht...

    Zumal es eh fast keine Induktionsherde gibt (glaube ich hab bislang nur einen einzigen gesehen). Das sind alles Kochfelder. Deren "Knöpfe" sind dann oben und man hat ne Anzeige die sagt ob das Feld an ist oder nicht.


    Gut, fragen kann man ja mal ob jemand ev. ein Herd kennt auf den die Beschreibung passt.
    Vielleicht auch gleich noch Edelstahrahmen ums Feld und Ofen mit Pyrolyse...
    Irgendwann kommt halt der Punkt wo man zugunsten des Preises Kompromisse eingehen muss. Das hat dann auch nix mit "aufschwatzen" zu tun. :-\
    Und ich glaube die Knöpfe sind ein Detail auf das man verzichten kann.;-)


    mfg JAU


    P.S. Solche Details stehen normal weder in der Produktbeschreibung noch dem Handbuch...
    Da hilft nur Fragen und anfingern.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Einbauherd mit Kochstelle Einbaugeräte 3. Dez. 2016
Status offen Erstplanung für moderne Loftküche mit "Problem-Holz-Küchenherd" Küchenplanung im Planungs-Board 8. Nov. 2016
Neuer Herd Einbaugeräte 18. Okt. 2016
Elektroherd anschliessen - probleme Montage-Details 10. Okt. 2016
1000 €: Herd-Ofen-Kombi und Geschirrspüler? Teilaspekte zur Küchenplanung 17. Sep. 2016
Induktionsherd AEG HKM85411XB anschließen Elektro 16. Sep. 2016
Einbauherd, Spülmaschine, Boiler - sichere Installation Elektro 24. Juli 2016
Induktionsherd Voll- /Flex- oder Standardinduktionsfeld Einbaugeräte 20. Juni 2016

Diese Seite empfehlen