Häcker vs. Nobilia

westwind

Mitglied
Beiträge
13
Hallo,
bei unserer Küchenplanung haben wir jetzt 2 Küchen in der näheren Auswahl. Zum einen eine Häcker Activ/Systemat AV1020 (Preisgruppe 2) und eine Nobilia Grado (Preisgruppe 6). Dank dieses Forums (und ein bisschen anhand der gesehenen Küchen) weiß ich nun, dass eine Häcker – Küche hochwertiger als eine Nobilia Küche ist.

Meine Frage: Kann man ungefähr sagen, welcher Preisunterschied zwischen den beiden Küchen realistisch wäre (z. B. Häcker ca.10% teurer als Nobilia)?



Noch eine Frage am Rande:
Wir wollen 1 oder 2 Unterschränke mit einem XXL Auszug haben, um Getränkeflaschen unterzubringen. Macht es Sinn, noch mehr Unterschränke mit XXL Auszügen zu versehen?



Viele Grüße,
westwind
 
Küchen Klaus

Küchen Klaus

Spezialist
Beiträge
1.276
AW: Häcker vs. Nobilia

Hi Westwind,

wenn man das Häcker Classic Programm mit Nobilia vergleicht,
dürften da keine großen Unterschiede vom Preis her sein.

Die Aktiv/Systemat ist auf Grund der größeren Programmtiefe
ca. 10 - 15 % teurer. Nur kann dies auch wiederum preiswerter
sein, da bei der Aktiv keine XXL Zuschläge kommen, da die
unteren Auszüge serienmäßig 39 cm hoch sind.
 

Mitglieder online

  • stinknormal
  • Puro
  • capso99
  • schokonuß
  • moebelprofis
  • Elba
  • Larnak
  • anwie
  • Adebartax

Neff Spezial

Blum Zonenplaner