Angebotsvergleich Elementa (Häcker?) vs Nobilia

Dostl

Mitglied

Beiträge
4
Hallo Zusammen,

wie vermutlich schon Millionen von Küchenkäufern vor mir verzweifle ich gerade an der Vergleichbarkeit von ähnlichen Angeboten.

Ich habe für eine vergleichbare Küche zwei Angebote mit 2.500 Preisdifferenz (15 zu 12.5) . Unterschiede:
- Geräte (außer BORA Pure)
- 2x90er Schrank vs 2x80er Schrank
- "CookingAgent"-Auzug vs normaler Auszug in einem 30er Schrank
- Marke: MHK Elementa A1 (verm. Häcker ?) vs Nobilia
- Armatur und Waschbecken

- Gleich sind: BORA Pure, 2x Lemands-Schränke, Fronten, Grifflos mit Mulde im Korpus, Einsätze etc.

Insbesondere bei den Geräten steige ich echt aus, wenn ich die genauen Modelle incl. Preisen nicht nebeneinanderlegen kann. (und das ist wirklich schwer aus den Planern herauszukitzeln)

Weiterhin kann ich bei ähnlicher Funktion die Qualität (zB Verarbeitung, Robustheit, Langlebigkeit) etc. nicht gut einschätzen - vielleicht sind die 2.500 es ja wert !?

Wie komme ich dem bei?

Der Verkäufer der teureren Küche macht Druck und meine Frau lässt sich davon beeindrucken bzw. ist skeptisch ggü der günstigeren Küche aus einem Küchenstudio mit 10-20 Filialen ... Zugegeben die Planung war bei dem teureren besser - aber nicht für 2.500€

Besten Dank für jegliche Tipps und VG,
Dostl.
 

Michael

Admin
Beiträge
15.303
Wohnort
Lindhorst
Ohne die Geräte zu kennen sind wir alle gleich doof. :so-what:

Beide Küchen halten 20 Jahre +
Häcker darf etwas teurer sein.
Ich persönlich teile die Skepsis deiner Frau. Wer 10-20 Filialen hat erwirtschaftet mit den günstigeren Küchen wohl genug Rendite.

Normalerweise haben die MHK Häuser auch Nobilia. Frag mal nach Xeno .
Xeno - Die clevere Küche - Küchen Handelsmarken - Küchenhersteller: Nobilia

Rechne die 2,5K auf die Lebensdauer der Küche und du lächelst nur müde darüber. :-)
 

Dostl

Mitglied

Beiträge
4
Danke :-) Bewertungen von der Kette bzgl Montage sind auch ziemlich schlecht.

Habe meinen Zettel wiedergefunden!
Die Geräte (bei dem teureren Küchenstudio ) sind:

- Grundig Edition 70 für 400€ => scheint gut und Marktpreis zu sein.
- Bora Pure ist gesetzt
- Backofen und Kuehlgefrier von Ignis (Das scheint eher billig zu sein?)
- Ignis-Modelle: EG1314 und EG1732 => wie kann ich die recherchieren ?

Gibt es identische Baunecht/Whirlpool Modelle ?

Danke und Gruß!
 

elnino

Mitglied

Beiträge
296
Zitat...
Ignis ist ein italienischer Küchengerätehersteller, der das Standardprogramm - Gasherde, Backöfen, Kühlschränke, Gefriertruhen, Dunstabzugshauben, Geschirrspüler und Mikrowellen - im Billigsegment anbietet. Der Hersteller gehört zum amerikanischen Elektroriesen Whirlpool
 

Dostl

Mitglied

Beiträge
4
Danke das hatte ich schon gelesen.

Wie kann man die Modellnummern vom MHK Händler auf Modellnummern die ich im Internet finde abbilden?

D.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben