getrennte Stromkreise für Küchengeräte

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Wenn jemand seine Küche renoviert, sollte man unbedingt auf getrennte und genügende Stromkreise achten.

Vor ein paar Wochen war mein Kochfeld kaputt; nun der Backofen.. sowohl BO, DG & Indu hängen bei mir an den gleichen Sicherungen *crazy* es dauert ca 2 Wochen bis mein BO wieder tut... Ersatzteile sind nicht am Lager.

Jetzt muss ich wieder den Elektriker kommen lassen, der mir BO abhängt, damit ich die Sicherungen wieder einschalten kann, damit wenigstens der Herd tut.

Heute Mittag waren wir im Restaurant *2daumenhoch* .. bei mir bleibt grad die Küche kalt.*sleep*
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Holz Homer

Mitglied
Beiträge
203
Wohnort
Kreis Ludwigsburg
AW: getrennte Stomkreise für Küchengeräte

Hallo,

Leider immer wieder trauriger Alltag und leidiges Thema auf der Baustelle. :knuppel:

Meiner Meinung nach sparen am falschen Fleck oder aber unwissend durch den *kfb* verbockt.

MfG Homer
 

Frankenbu

Mitglied
Beiträge
653
AW: getrennte Stomkreise für Küchengeräte

Äh wie geht denn das? meines wissens war doch Herd schon immer separat über drei Sicherungen abgesichert, Backofen bei Stand alone ist doch normaler Stecker. Also sollten doch mindestens zwei Stromkreise da sein, bei Neubau hat man ja eher 5 Stromkreise und somit sieben Sicherungen für die Küche wenn irgendjemand seinen Job richtig macht, sowas sollten entweder Architekt, Elektriker oder Küchenplaner schon so in etwa vorschlagen ;-)
 
AW: getrennte Stomkreise für Küchengeräte

Hi Nice,

dann denke bei Deiner neuen Küche an ausreichend Sicherungen.

Ich habe meine damals komplett neu verkabeln lassen und habe deshalb in meiner Mini-<5qm Küche 12 Sicherungen:-[

Drei braucht allerdings schon der Durchlauferhitzer.

LG EVA
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: getrennte Stomkreise für Küchengeräte

@Holmer: das ist eine WHG - da hat klar der Bauträger gespart und der Stromer hat uns nicht drauf aufmerksam gemacht; dabei haben wir für über 20' zusätzliche Elektrik in der WHG :rolleyes: da wäre es auf die 50 franken für den weiteren Stromkreis auch nicht mehr angekommen

@Wolfgang: guck mal das Bild unten.. ich bin sicher, wegen der Eckventiele muss ich nix sagen *w00t* .. es kommt übrigens wieder ein Dach drauf *sleep* irgendwann *stocksauer*

@Frankenbu: in der Schweiz werden auch BO direktangeschlossen - bisher waren Stecker wohl nicht für diese hohe "Absicherung" zugelassen.

@Eva: ja, das dürfte bei mir auch nicht anders werden... ich lasse auch hier jetzt noch umhängen .. das ist mir zublöd :-\ Kosten für's Umhängen ca CHF 100.- Nochmal ärgere ich mich nicht damit rum.

P.S: auf dem Bild sind weder ich noch mein Mann zu sehen
 

Anhänge

AW: getrennte Stomkreise für Küchengeräte

Ach sooooo,

ich dachte schon Du bist die in der Mitte...
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.smiliemania.de%2Fsmilie132%2F00008353.gif&hash=6eb4b410462046fd40a08d3270a27401


LG EVA
 
Wolfgang 01

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.203
Wohnort
Lipperland
AW: getrennte Stomkreise für Küchengeräte

Naja Vanessa,

die kleine Renovierung und somit das Dach dürfte ja nicht soooo lange dauern. Das Wetter sieht ja noch gut aus.;D
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: getrennte Stomkreise für Küchengeräte

.. die Aufnahme ist von Mitte Juli - im August haben alle Italienisch Sprechenden "Ferragosto" und da passiert dann mal eben GARNICHTS *stocksauer* Das Dach sollte bis Mitte September fertig sein :nageln: die Fenster bis Mitte Oktober drin :nageln: dann die Unterlagsböden :nageln: ... ja und dann natürlich die neuen Eckventile *kfb*
 
Wolfgang 01

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.203
Wohnort
Lipperland
AW: getrennte Stomkreise für Küchengeräte

Okay!?

Das hört sich nach einem strammen Zeitplan an;D
 
AW: getrennte Stomkreise für Küchengeräte

Hi Nice,

ist zwar hier etwas OT,aber hast Du das De Dietrich Feld schon bestellt?

Siemens bietet so etwas nämlich jetzt auch an und da hätte ich deutlich mehr Vertrauen als in DD.Sie haben auch einen guten Service falls mal etwas durchschmort um wieder zum Thema zu kommen;-)

In spanisch sprechenden Ländern tut sich übrigens auch nix momentan.Ich warte seit 5 Wochen auf ein Ersatzteil*stocksauer*

LG EVA
 

SuseK

Mitglied
Beiträge
569
AW: getrennte Stomkreise für Küchengeräte

Hallo,

in Holland tut sich gerade auch nichts. Selbst ebi holländischen Firmen in D nicht. Hier bei uns in D auch nicht viel. Wir müssen in 4 Wochen einziehen. Ich bin mal gespannt.

Achja, in der neuen Küche gibt es haufenweise Sicherungen und 2 mal neue Eckventile.

Wieso heissen Eckventile eigentlich Eckventile?

LG, Susanne
 

Hood

Mitglied
Beiträge
95
AW: getrennte Stomkreise für Küchengeräte

Wenn jemand seine Küche renoviert, sollte man unbedingt auf getrennte und genügende Stromkreise achten.
Das ist ein guter Tipp *top*

Wir haben das gerade hinter uns. Da meine neue Küche wirklich neu war, d.h. es gab nur ein Herd und ein Kühlschrank, eine Abzugshaube und ein paar Steckdosen musste einiges gemacht werden. Neu gibt es einfach ettliche neue Geräte (extra Backofen, Mikrowelle, Geschirrspüler zusätzlich) und natürlich auch viel mehr Steckdosen.

Unser Elektriker hat mich da glaube ich ganz gut beraten. Wir haben jetzt hinter einem Unterschrank einen extra Sicherungskasten für die Küche und von da ab gehen ein paar Stromkreise ab damit nicht alles an einer Sicherung hängt.

Wenn eh neu verkabelt wird, ist das nicht die schlechteste Lösung.
 

silberkorn

Mitglied
Beiträge
181
AW: getrennte Stomkreise für Küchengeräte

Wir haben leider nur 2 Stromkreise in der Küche. Einen für den Herd, da kommt das Indu dran, und einen dann für den Rest (BO, GSP, Kaffeevollautomat etc) Leider nicht optimal, aber leider nicht zu ändern...........
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.231
Wohnort
Barsinghausen
AW: getrennte Stomkreise für Küchengeräte

Das ändert sich womöglich von alleine. Bei der Belastung kann auch mal die Bude abfackeln.
 

silberkorn

Mitglied
Beiträge
181
AW: getrennte Stromkreise für Küchengeräte

Das ändert sich womöglich von alleine. Bei der Belastung kann auch mal die Bude abfackeln.
Nicht wirklich. wieso sollte das so sein?

Bisher ist es so daß öfter mal der GSP oder der BO und mehrere Beistell-Induktionskochfelder gleichzeitig an einer Sicherung laufen und selbst das gab keine Probleme. In Zukunft wandert ja das Kochfeld an den 380er Anschluss und ich hab einen 16er Automat für den Rest. Selbst wenn mal der BO und der GSP gleichteitig laufen sollsten, sollte das kein Problem sein. Oder?
Und bevor was abfackelt sollte doch auf jeden Fall der 16 A Automat rausfliegen................
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.231
Wohnort
Barsinghausen
AW: getrennte Stromkreise für Küchengeräte

Die Automaten haben eine gewisse Trägheit. Bevor die auslösen, kann so ein Kabel schon ganz schön heiß sein.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: getrennte Stromkreise für Küchengeräte

;D so ist es .. bei mir sind die Kabel beim BO-Anschluss durchgeschmort, aber die Sicherung ist nie rausgeflogen.. hat bloss so verschmurgelt gerochen und hatte mal Probleme mit dem Aufheizen vom BO .. da hab ich den Servicemenschen komme lassen
 

Anhänge

silberkorn

Mitglied
Beiträge
181
AW: getrennte Stromkreise für Küchengeräte

Ich hab heute nochmal genau geschaut.
Also ich hab für die Küche ingesamt fünf 16A Automaten.
Drei bisher für den Herd, 2 für den Rest. Ich gehe davon aus daß das neue Neff Kochfeld 2 Phasen braucht. Dann haette ich noch drei 16 A Automaten für den Rest. Das sollte Dicke reichen.
 

Mitglieder online

  • Smoothie
  • Gernelila
  • kuechentante
  • Lianste
  • ClaudiaM
  • Conny
  • Snow
  • Weis28
  • jemo_kuechen
  • moebelprofis
  • michl
  • Helmut Jäger
  • Elba

Neff Spezial

Blum Zonenplaner