Geschirrspüler - Erfahrungen mit Miele AutoOpen - Wasserdampf?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von martinba, 15. März 2012.

  1. martinba

    martinba Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2012
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Österreich, Vorarlberg

    Hallo!

    Wie sind die Erfahrungen mit der |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|(*)?

    • Trockungsergebnis? - Liegt mir besonders am Herzen. Wie sieht'S mit den Boden-Mulden bei Schüsseln und Tassen aus? Wie mit Kunststoff?
    • Wasserdampf-Problematik? (Alte Hausfrauen-Weisheit, dass man den GSP nicht gleich aufmachen soll?)
    • Lautstärke des Trockungs-Gebläses in der 15min Nachtrocknungsphase?

    (*): Die Miele AutoOpen Funktion macht nach Programmende die Tür automatisch einen Spalt weit auf, und bläst mittels Lüfter der 15min nachläuft, die feuchtheiße Luft heraus. (Quote: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|")

    Danke mal!
    - Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2012
  2. justAfreak

    justAfreak Mitglied

    Seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    132
    Ort:
    München
    AW: Geschirrspüler - Erfahrungen mit Miele AutoOpen - Wasserdampf?

    Hallo Martin,
    meine Schwiegereltern haben eine, gekauft auf ausdrücklicher Empfehlung ihres persönlichen *kfb*...
    So weit ich das beurteilen kann (oft habe ich dort die Spülmaschine noch nicht ausgeräumt) gibt's tatsächlich keine Wasserlachen mehr im umgedrehten Tassenboden, auch Plastikdosen sind trocken beim Rausnehmen. Recht originell ist das plötzliche Öffnen wie von Geisterhand und ohne Vorankündigung, das Lüftergeräusch selbst habe ich noch nicht bewusst wahrgenommen.

    Der Lüfter bläst übrigens noch vor dem Öffnen von unten an die Arbeitsplatten-Vorderkante, um diese anzuwärmen, damit sich beim Austritt der letzten Dampfschwaden kein Kondenswasser absetzen und Schaden anrichten kann.

    Sonnige Frühlingsgrüße aus Oberbayern!
    Alex
    *top*
     
  3. blabla

    blabla Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    40
    AW: Geschirrspüler - Erfahrungen mit Miele AutoOpen - Wasserdampf?

    Hallo Martin!

    Meine Erfahrungen mit AutoOpen sind bislang nicht soooo gut. Bei mir bildet sich sehr viel Kondenswasser an der Arbeitsplatte und am benachbarten Schrank. Der Kundendienst meinte, dass man das nicht verhindern kann und hat die Funktion deaktiviert. Nächste Woche kommt noch einmal der Kundendienst und schaut ob die Maschine nicht vielleicht doch defekt ist (ich kann lästig sein). Ich berichte dann gerne noch mal wenn du möchtest.
    Ich möchte dich auch nicht verunsichern, aber vielleicht sollte man ein Gerät nicht alleine wegen AutoOpen wählen. Ansonsten bin ich mit meiner Maschine sehr zufrieden und ich würde sie jederzeit wieder kaufen. Das Wichtigste ist sie spült super (verglichen mit meiner neuen Neff) und trocknet auch ganz gut, meiner Meinung nach auch besser als meine neue. in großen Mulden steht aber natürlich Wasser und auch Plastik wird nicht restlos trocken (mit und ohne AutoOpen). Sie braucht auch nicht so ewig wie manche von ihren neuen Maschinen berichten (oder ich bin nicht so ungeduldig). Im Schnellprogramm ca. 40 min, Automatic ungefähr 70 Minuten.
    Ach und das Gebläse empfinde ich nicht als laut (und ich bin lärmempfindlich), man hört es, wenn man nahe hin geht, aber es ist wirklich nicht störend.

    LG Blabla
     
  4. martinba

    martinba Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2012
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Österreich, Vorarlberg
    AW: Geschirrspüler - Erfahrungen mit Miele AutoOpen - Wasserdampf?

    Das finde ich interessant, weil derzeit habe ich hier eine "normale" Siemens GSP und wenn ich, was ich oft gemacht habe, die Tür sofort nach Programmende einen Spalt (~10-20cm) aufklappte, damit der Dampf entweicht, hatte ich nie nennenswert Kondensat beobachtet. Ich hab aber nie genau geschaut gebe ich zu. Seit meine Allerliebste mich aufgeklärt hat, dass ich so evtl. die Küche ruiniere, hab ich eher damit aufgehört. :-)

    Hmmm ... justAfreak hatte gemeint, bei Ihm wär' alles trocken -- aber kann gut sein, dass trocken und trocken zwei Paar Schuh' sind ;-)

    Hast (hattest) du mit AutoOpen Wasser in den Mulden und auf'm Plastik, oder war's eher das eine oder das andere?

    Wertvolle Info! Danke!

    schöne Grüße,
    Martin
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Geschirrspüler - Erfahrungen mit Miele AutoOpen - Wasserdampf?

    Mir passt das Auto-Open von Miele. Wir sind auch zufrieden mit den Trocknungsergebnissen - auf sehr tiefen Böden steht noch Wasser - aber das halte ich für unvermeidbar. Probleme habe ich keine, allerdings habe ich einen hochgebauten GSP - da ist also keine APL drüber, sondern Schrankfront (Holz).

    Kondenswasser konnte ich noch keines am Schrank feststellen.
     
  6. cairnitina

    cairnitina Mitglied

    Seit:
    23. Okt. 2011
    Beiträge:
    52
    AW: Geschirrspüler - Erfahrungen mit Miele AutoOpen - Wasserdampf?

    Hallo,

    also ich finde, dass das Auto Open gut funktioniert. Auch Kunststoffteile trocknen ganz gut. In tiefen Mulden bleibt natürlich Wasser stehen,( war bei meiner vorherigen Maschine aber auch so) durch geschicktes Stellen kann man das aber positiv beeinflussen.
    Ich hatte einmal das extra leise Programm laufen, was ohne Auto Open endet, die Trocknung war etwas schlechter, deutlich merkbar aber bei Kunststoff,

    Probleme mit Kondensatbildung habe ich nicht.
    @blabla, öffnet sich Deine Spülmaschine auf die volle Länge des Abstandhalters ?

    Den Lüfter hört man, stört mich aber weniger als die Spülgeräusche....

    LG
    Tina
     
  7. blabla

    blabla Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    40
    AW: Geschirrspüler - Erfahrungen mit Miele AutoOpen - Wasserdampf?

    Hallo!

    Ja so weit ich das beurteilen kann öffnet sich die Maschine komplett. Möglicherweise liegt es ja am Material der Platte, am Plattenüberstand oder es liegt wirklich ein Defekt der Maschine vor. Ich möchte AutoOpen auch nicht schlecht reden, bei vielen anderen scheint es ja einwandfrei zu funktionieren. Wie es bei mir aussieht hab ich probiert zu fotographieren, allerdings leider nur in schlechter Handy Qualität (das dunkle sind Wasserflecken, speziell ganz links kann man doch einige Wassertropfen erkennen).
    Die Maschine trocknet wie gesagt sehr gut. In Tiefen Mulden z.B. in den Böden meiner Weingläser steht Wasser und an Kunstoff sind manchmal noch ein paar Wassertröpfchen. Nichts dramatisches und ich denke auch, dass das wohl nicht zu vermeiden ist.
    Meine Maschine trocknet ohne AutoOpen nicht so viel schlechter, nachdem der Techniker im Hauptmenü "bessere Trocknung" aktiviert hat. Ist wohl nicht so energiesparend aber funktioniert ganz gut.

    lG blabla
     

    Anhänge:

  8. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Geschirrspüler - Erfahrungen mit Miele AutoOpen - Wasserdampf?

    Ist auto-open wirklich ungefährlich für die umgebenden Fronten? Gibt es schon Langzeiterfahrungen?

    Ich denke daran, dass sich bei meiner Schweser die Folie von der Front löste, an der Türe über dem Geschirrspüler.

    Natürlich öffnete sie nach dem Spülgang immer - entgegen aller Ratschläge - sofort die Türe des GSP, so dass die austretende heiße Luft die Folie beschädigte. Jetzt geht sie auf Nummer sicher und wartet eine ca. 20 Minuten vor dem Öffnen. Ich hätte bei auto-open Bedenken.
     
  9. cairnitina

    cairnitina Mitglied

    Seit:
    23. Okt. 2011
    Beiträge:
    52
    AW: Geschirrspüler - Erfahrungen mit Miele AutoOpen - Wasserdampf?

    Das auf dem Foto von blabla sieht schon nicht gut aus. Würde mir auch zu denken geben.

    Meine Maschine ist erst nicht korrekt eingebaut worden, sie fiel nach hinten ab, da hat sich beim Testspülen die Türe beim Auto Open nur einen ganz kleinen Spalt geöffnet, da hatte ich Kondenswasser an der Nachbartür und an der Arbeitsplatte.
    Seit dem da nachgebessert wurde, funktioniert das Auto Open einwandfrei, ich habe auch noch nie Dampf austreten sehen, geschweige denn, dass ich Kondesnwasser bemerkt hätte. Die Arbeitsplatte wird auch in der Tat vorgewärmt, bevor sich die Türe öffnet, außerdem läuft der Lüfter nach.
    Ich persönlich finde das Auto Open gut.

    Bis Langzeiterfahrungen da sind, wird es wohl noch etwas dauern, so lange gibt es die Funktion ja noch nicht.....

    LG
    Tina
     
  10. Tippkick

    Tippkick Mitglied

    Seit:
    31. Juli 2014
    Beiträge:
    30
    Liebe Leute,

    auch ich habe ein Problem mit der Auto open Funktion. Zum einen, öffnet sich die Maschine nur einen kleinen Spalt und nicht auf Länge des Abstandshalters, zum anderen läuft das Gebläse zumindest bei dem ECO Programm nur 7 Minuten lang. Danach trocknet sie weitere 41 Minuten mit diesem kleinen Spalt. Das Resultat: Jede Menge Kondensat auf den Nachbarwangen, dem Griff und der darüberliegenden Arbeitsplatte (siehe Bilder). Ich gehe davon aus, dass sich die Maschine eigentlich so weit öffnen sollte, wie der Abstandshalter lang ist ? Das zumindest wird in einem Werbefilm von Miele auch so gezeigt. Wie lange läuft bei euch dann der Lüfter ? Läuft er unterschiedlich lang in Abhängigkeit vom gewählten Programm ?

    Vielen Dank im voraus
     
  11. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.401
    Ort:
    Lipperland
    Alles dokumentieren. Am besten mit Fotos. Nur so kann später Schadensersatz geltend gemacht werden.
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    Egal wie breit der Öffnungsspalt: ich würde falls möglich die Auto open Funktion abschalten und den Dampf im Inneren der Maschine kondensieren lassen, am besten über Nacht. Oder per Hand komplett öffnen ;-).

    Wie weit die Maschine offiziell öffnen sollte, weiß ich nicht.
     
  13. Tippkick

    Tippkick Mitglied

    Seit:
    31. Juli 2014
    Beiträge:
    30
    Abschalten könnte ich natürlich, aber ärgerlich wäre das schon, denn immerhin wird das mitbezahlt und Miele macht groß Werbung damit...

    Danke und Gruß
    Tippkick
     
  14. Tippkick

    Tippkick Mitglied

    Seit:
    31. Juli 2014
    Beiträge:
    30
    und außerdem habe ich mich vor dem Kauf extra bei Miele erkundigt: die Antwort war, dass durch das Luftpolster die angrenzenden Bauteile sicher geschützt wären.
     
  15. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.196
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    ja, wäre auch schlimm, wenn Miele ihre eigene Funktion schlecht machen würde :cool:

    Die Erfahrung zeigt: heißer/warmer Wasserdampf ist für Arbeitsplattenkanten der Tod. Und wenn das Miele System dann "nicht richtig" funktioniert, hat man genau das Problem.

    Also abschalten ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Okt. 2015
  16. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.627
    Ich würde den Miele Kundendienst kontaktieren.
    LG Bibbi
     
  17. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    Welches Luftpolster?? ?? *w00t*
     
  18. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.386
    Ort:
    Barsinghausen
    Auto-open verbessert das Trocknungsergebnis ganz erheblich. Wir haben das jetzt über 3 Jahre in Betrieb, ohne dass es Feuchteschäden gegeben hat. Der Luftstrom beim Trocknen wird so gelenkt, dass Schränke und APL nur sehr wenig mit Feuchtigkeit in Kontakt kommen. Beim Eco-Betrieb dürfte allerdings die Laufzeit des Lüfters reichlich kurz sein. Das ist dann wohl Sparsamkeit am falschen Platze
     
  19. Tippkick

    Tippkick Mitglied

    Seit:
    31. Juli 2014
    Beiträge:
    30
    @menorca: Laut Aussage von Miele wird durch die Öffnung der Türe in Verbindung mit der Funktion des Ventilators ein Luftpolster gebildet, dass Kondensation an benachbarten Oberflächen verhindern soll.

    @martin: Wie weit öffnet eure Tür ? Auf Länge des Abstandshalters ? Wie lange läuft der Lüfter bei euch ? Länger als 7 Minuten ?

    Danke und Gruß
    Tippkick
     
  20. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.507
    Bei uns läuft es auch problemlos, ich denke das Problem liegt am Arbeitsplattenüberstand. Wir haben fast keinen, da kann der Wasserdampf gut weg. Auf dem Foto sieht man einen größeren Überstand, da kondensiert es weil es trotz Lüfter hängen bleibt.
    Ich denke das sollte man nur bei keinem oder minimalem Überstand einbauen und mit dem Kunden das besprechen. Außerdem immer das Auto Programm nutzen, Eco ist finde ich nur was für die Werbehefte der Hersteller Die ganze Fettplörre setzt sich da schön in der Maschine fest. Ok das war jetzt OT.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Geschirrspüler mit Zeolith-Trocknung: Erfahrungen/Nachteile? Einbaugeräte 3. Apr. 2016
Miele-Geschirrspüler - Langzeiterfahrungen mit AutoOpen Einbaugeräte 5. Sep. 2014
AEG Geschirrspüler - ProClean Erfahrungen ? Einbaugeräte 7. Apr. 2012
Siemens Geschirrspüler in Schüller Küche - passt nicht?! Montage-Details 20. Nov. 2016
Geschirrspüler 45 oder 50 cm Tiefe Einbaugeräte 10. Nov. 2016
AEG Geschirrspüler - Unterkorblift Einbaugeräte 4. Okt. 2016
AEG Geschirrspüler F55310VI0 - Geschirrkorbschienen Elektro 29. Sep. 2016
Geschirrspüler-Tür undicht Mängel und Lösungen 28. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen