ges: Spüle vorh: grobe Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Spülen und Zubehör" wurde erstellt von neko, 5. Dez. 2009.

Blanco Spülenkonfigurator

  1. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München

    das wär beinahe schief gegangen... Ich hatte mir die Domus 150 von Schock auserkoren, bis mir aufgefallen ist, dass ich mich da ziemlich ausmanövriert hätte...

    Also gehen wir zurück zu los und versuchen es noch einmal:

    Wunschliste (Schließlich ist Weihnachten)
    * 1 grosses Becken ca 40x50cm (35x45 tun es auch) mit der schmalen Seite unten (soll in einen 40-er Unterschrank gehen - nur dieses eine Becken)

    * 1 kleines Becken, dessen länge der kürzeren Seite vom grossen Becken entspricht mit Siebeinsatz, den man 90° gedreht ins größere Becken hängen kann und was damit in 'Normalposition' einfach in das große Becken gestellt werden kann. (Das war der Denkfehler bei der Domus)

    * Abtropfe, nicht komplett plan

    * Beckenecken leicht gerundet

    * Beide Becken etwa gleich tief (um ein paar cm schreit keiner)

    * Einsatzsieb ca 1/2 Höhe bis 2/3

    * Material: bevorzugt Edelstahl, aber ich nehm auch was anderes wenn es sein muss.

    * Einbauart: Aufleger (kein Unterbau, kein Flächenbündig, einfach nur oben drauf -> gut zu tauschen.)

    Hat da jemand eine gezielte Empfehlung?

    Und noch eine Skizze zum Vor Augen führen...

    neko
     

    Anhänge:

  2. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: ges: Spüle vorh: grobe Vorstellung

    Hi,
    Neko, bei einer neuen Küche sollte man keinen 40er Spülenschrank planen. Das Becken ist unangenehm klein, und mehr Beckengröße nach hinten nützt im täglichen Gebrauch überhaupt nichts.
    10cm mehr Schrankbreite, und Du bekommst ein vernünftiges Becken.
    Franke Mythos finde ich in diesem Bereich ok. Es könnte aber sein, daß mit 1 1/2 Becken 60cm Schrankbreite oder "Gebastel" fällig werden.
    Grüße,
    Jens
     
  3. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: ges: Spüle vorh: grobe Vorstellung

    Ich bin wie schon öfter betont, nicht "stark" was geräte und solches Zubehör wie Spülen angeht.
    Aber... die einzigen die mir bisher mit auf mehrfache Art verwendbaren Einsätzen/Sieben ect. untergekommenen Hersteller sind Rieber und teilweise Blanco.

    Meine Hamburg2-Kunden haben sich übrigens ein goiles Waschbecken aus Beton (??) mit Hilfe von Faserfliesen selbst gegossen....;D

    S-Punkt

    oohke....
    und Franke
     
  4. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: ges: Spüle vorh: grobe Vorstellung

    hallo Mozart,

    ich plane 'gebastel' und will zwei nebeneinanderliegende Unterschränke dafür missbrauchen.

    In den 40-er soll der Müllauszug, da reichen 1xPlastik und 1x Restmüll zu etwa gleichen Teilen oder Plastik etwas mehr. Links daneben ist ein 55 minus Eckblende (oder 60 minus Blende oder so in der Art).

    Die 35/40 cm Breite bzw 45/50 Tiefe ergeben sich aus der längsten Seite meines aktuellen Backbleches (wetten, dass das nächste schon wieder andere Maße hat?) und die 50 Tiefe aus der Tatsache, dass die APL 70 tief ist... Mein aktuelles großes Becken hat Ausmaße von 33.5x42 (Zollstock Innenbreite und Tiefe). Da kann man mit etas Liebe das Blech auch abwaschen/durchspülen.

    Wobei Tiefe nichts mit dem Tiefgang zu tun hat, sondern sich eher auf die y-Koordinate bezieht.
    Beckentiefe peile ich irgendwas 15-20cm an, das müsste reichen.

    Die Zahlenwerte sollte man alle nicht so verbissen sehen.

    Die Einbau-Idee (noch nicht abgesegnet, aber in einem Küchenhaus hier in München 'abgespickt') hänge ich als Bild an. Da wird 'einfach' die Trennwand der beiden Schränke passend im Spülenbereich 'gekürzt'.

    Das Restfach ist eine Schublade für Backpapier, Frischhaltefolie, Alufolie...

    neko
     

    Anhänge:

  5. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: ges: Spüle vorh: grobe Vorstellung

    Hi,
    leider gibt die Skizze die tatsächlichen Platzverhältnisse in Spülschränken nicht richtig wieder. Der (erhebliche!) Platzbedarf für die Rohre zur Verbindung der Becken, Abläufe, Schläuche für GS, Syphon, ggf. Schlauchbrause fehlen gänzlich. Hat die Spüle einen Abtropfbereich, muß die Innenwandung für die kleine Schublade irgendwie befestigt werden-AP ist dann ja keine darüber.
    Der Nachteil der geringen Beckenbreite bleibt. Ich würde eher 1mal im Monat ein Backblech auf dem Abtropfbereich reinigen, als mich täglich mit einem schmalen Becken herumärgern.
    15cm Tiefe sind übrigens ziemlich wenig, 18-20 sollten es sein.
    Es gibt auch Ausstattungssysteme für 80er Spülenschränke, vielleicht wäre das eine Alternative.
    Grüße,
    Jens
     
  6. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: ges: Spüle vorh: grobe Vorstellung

    @Mozart: hmmm... danke. Ich werde das Thema dann wohl noch einmal mit meinem Küchenbauer besprechen müssen, wenn es soweit ist. Blanco z.B. scheint durchgängig 34x42 zu haben und irgendwas um die 18cm tief. Ich denke, damit kann ich durchaus leben... Man muss nicht immer alles haben und Frau auch nicht ;-)
    Gefallen würden mir die BLANCOVEKTRIS 6 S und BLANCOVEKTRIS 6 S-IF (wobei mir da der Unterschied noch nicht klar ist). (Franke habe ich noch nicht besichtigt, die Cubics sprengen ein wenig das Budget - da habe ich ja auch schon eine im Auge gehabt)

    Mit 2 Becken bin ich bisher sehr glücklich und die mag ich auch nicht missen. Aber das 2. sollte nicht zu klein und nicht zu flach sein.


    Mal was Anderes:
    Auf meiner Suche bin ich über folgende beiden Begriffe gestolpert (bei Blanco): Einbau und Aufleger. Dazu dann noch Unterbau und flächenbündig, bei denen ich mir einbilde zu wissen, was gemeint ist.
    Aber wo ist der Unterschied von Einbau zu Aufleger? Ich dachte immer, Aufleger sind die Teile, die in der APL einen Ausschnitt haben und ansonsten oben aufliegen und damit auch leicht wieder zu tauschen sind. Aber was sind dann Einbau-Spülen dagegen?

    neko
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kein Geschirrspüler vorhanden - welches Spülbecken wäre angebracht? Spülen und Zubehör 22. Sep. 2012
Einbauspüle für vorhandenen Ausschnitt Spülen und Zubehör 12. März 2012
Fertiggestellte Küche Neue Küche - Herd und Geschirrspüler vorhanden Küchenplanung im Planungs-Board 28. Aug. 2011
Einbauspüle soll ersetzt werden / Aussparung der vorhandenen Arbeitsplatte Spülen und Zubehör 2. Feb. 2011
Siemens Geschirrspüler in Schüller Küche - passt nicht?! Montage-Details 20. Nov. 2016
Eckverbindung im Bereich der Spüle abdichten Tipps und Tricks zur Küchenmontage 16. Nov. 2016
Abdichten: VA-Spüle in Schichtstoff-APL Tipps und Tricks zur Küchenmontage 16. Nov. 2016
Geschirrspüler 45 oder 50 cm Tiefe Einbaugeräte 10. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen