Gasherd 12 KW mit Umlufthaube betreiben?

Beiträge
58
Wir stehen vor einem Problem. Bisher haben wir eine 5 flammige Gaskochmulde mit einer Leistung von 11 KW in unserer Küche. Die Kochmulde ist in einer Steinarbeitsplatte eingelassen (Breite in der Platte 56cm)

Aus baulichen Gründen kam nur eine Umluftdunstabzugshaube in Frage.

Nun möchten wir einen neuen Herd einbauen lassen. Da wir eine große Familie sind und viel kochen, kommt nur ein Herd mit 5 Flammen in Frage. Die neuen Herde haben aber alle eine Leistung von mehr als 11 KW.

Unser Gasinstallateur meinte, wir bräuchten jetzt lt. der Vorschriften entweder eine Abluftabzugshaube oder eine kontrollierte Belüftung. Steht noch jemand vor diesem Problem?

Was muss ich beim Einbau beachten und macht es dann eher Sinn, die Haube doch umzurüsten (was sehr teuer wäre, nehme ich an) oder ist der Einbau einer Belüftung in der Küche gar nicht so aufwändig?

Wie weit entfernt muss die Lüftung vom Herd sein? Wir hätten genügend Außenwände zur Verfügung, wobei das alles tragende Wände mit entsprechender Dicke sind. Außerdem ist das Haus aus Bimstein gebaut, sprich, man kommt, wenn man Löcher in die Wände machen möchte, nicht um einen Einsatz des Presslufthammers herum.

Kann so eine Lüftung evtl. auch in ein bestehendes Fenster eingebaut werden?

Ich hoffe, jemand kennt sich mit derartigen Sachen aus. Lieben Dank fürs Lesen.
 
Beiträge
4.247
Wohnort
Lipperland
Hallo,
wenn der Ausschnitt der Platte in der Breite nur 56 cm ist, gibt es doch gar keine Gas-Kochfelder mit einer Leistung von über 11 kW.
Da fehlt dann der sogenannte Stark- oder Wok Brenner.

Wenn zusätzlich ein Gas-Backofen betrieben wird, ja, dann bist du über die 11 kW drüber und benötigst dann die Ablufthaube, oder die kontrollierte Lüftungseinrichtung.

Wenn dir der Aufwand für Änderungen der Haube zu groß erscheint, nimm doch dann ein Gaskochfeld und einen elektrisch betriebenen Backofen.
 
Beiträge
58
Danke Wolfgang. Und ja, es gibt 5 - flammige Kochfelder mit einer Ausschnittsbreite von 56 cm in der Arbeitsplatte und einer Gesamtbreite oben zwischen 70 - 75 cm. Wir haben je genau so eines, wie ich oben geschrieben habe.

Wahrscheinlich hast Du die Ausschnittsbreite unterhalb mit der Gesamtbreite verwechselt.

Einen Gasbackofen haben wir nicht und wollen wir nicht und das ist auch für die Fragestellung nicht relevant, da wir mit dem neuen 5 flammigen Kochfeld, eben eh über den 11 KW liegen würden.

Meine Frage ging deshalb dahin, wie man so eine kontrollierte Lüftungseinrichtung einbaut und welche Möglichkeiten man da hat.
 
Beiträge
4.247
Wohnort
Lipperland
Achso, okay.
Aber Gaskochfelder mit fünf Kochstellen unter 11 kW gibt es doch. Habt ihr schon ein neues Kochfeld gekauft?
 
Beiträge
58
Das hatte ich auch gedacht und unseres hat ja auch 11 Kw. Aber die neuen eben nicht mehr. Bosch, Neff, Siemens...usw. haben alle über 11 KW. Und da liegt nunmal die Grenze.

Falls jemand hier aus dem Forum aber eine Firma kennt, die 5 flammige Kochfelder mit nur 11 KW herstellt, wäre mir das um so lieber. Meine Anfrage, auch bei einem Internetfachhändler für Gasherde, hat ergeben, das es mindestens 11,2 KW sind.
 
Beiträge
4.247
Wohnort
Lipperland
Zum Beispiel Smeg: PV 37 CNDE, 10,70 kw

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

PGF 95 D-4, auch von Smeg, 10,45 kW, PGF 75D-4:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
, 9,7 kw
 
Beiträge
58
Vielen Dank für Deine Tipps. Smeg kannte ich bisher als Firma noch gar nicht. Wo finde ich denn die Preise? Oder hab ich etwas übersehen?
 
Beiträge
4.247
Wohnort
Lipperland
Smeg ist ein italienischer Gerätehersteller.
Preise findest du im Netz. Die verlinkten Kochfelder liegen so um die tausend Euro...;-)
 

Ähnliche Beiträge

Oben