Gäste WC//Badezimmer

Dieses Thema im Forum "Sanitär" wurde erstellt von amara, 4. Aug. 2012.

  1. amara

    amara Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Österreich, Steiermark

    Hallo! :-)
    Ich plane gerade unser Haus, Bungalow unterkellert in Hanglage, Eingang im Untergeschoß. Beiliegend der derzeitige Entwurf, alles ist noch änderbar.

    Das WC ist 1,10m breit, das Bad 2,40mx3,90m. Im Bad müssen 2 Waschbecken, 1 Badewanne 180x80cm (selten benutzt), eine Dusche 1x1m und ein "ReserveWC" Platz haben. Weiters ein Sprossenheizkörper und Schrank für HAndtücher usw.

    Die Frage ist nun, wie ich aufteile:
    - wie am Plan, WC ca. 2,5 m lang
    - WC auch 3,9 m lang und ein schmales, längeres Kästchen reinstellen für Toilettenpapiervorrat usw., ca. so
    Thema: Gäste WC//Badezimmer - 207501 -  von amara - schlauchbad.jpg
    - WC nach vorne versetzt und ohne Fenster. In der entstehenden Nische dahinter die Dusche

    Wichtig ist mir auch, dass Waschbecken und Dusche nicht an der Wand zum Schlafzimmer stehen.

    Thema: Gäste WC//Badezimmer - 207501 -  von amara - EG.jpg

    DANKE
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Gäste WC//Badezimmer

    Nur mal so vorab, wichtiger wäre es, das WC nicht an einer Schlafzimmerwand zu haben ;-)

    Warum 2 Waschbecken?

    Und zum Schlafzimmer habe ich schon eine Frage im Küchenthread gestellt.

    Wenn langes WC, dann sieht die "Nachher"-Gestaltung sehr gut aus.
     
  3. amara

    amara Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    AW: Gäste WC//Badezimmer

    • 2 Waschbecken für 4 Leute ist notwendig
    • in der Nacht soll eher das Gäste-WC benutzt werden, deshalb ist mir die Pos. nicht soooo wichtig
    • Schlafzimmer: Schrank gegenüber vom Bett, in der Nische Kommode, Platz für Kleiderablage, ev. Stuhl

    Danke!
     
  4. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Gäste WC//Badezimmer

    Guter Grundriss, endlich mal einer, der Wohnen vom größeren Ess-kochbereich löst *clap*

    Mir gefällt auch das lange WC, weil die (Not-)Dusche raffiniert gelöst ist und man ein Fensterchen hat. Aber sowas würde ich trotzdem nur gezwungenermaßen machen, z.B. in so einem Altbauschlauch.

    Mein Vorschlag wäre, das WC innenliegend zu machen, also nach vorne ziehen. Dafür breiter. War es das, was Du oben gemeint hast?

    Damit das kein ganz so dunkles Loch wird, würde ich der Trennwand zum Bad ein Oberlicht spendieren. Mit Milchglas halt...
    Außerdem könnte man das WC über einen Lüfter entlüften, dessen Kanal nach draußen an der Decke im Bad langgeführt wird. Gute Stelle für Einbauspots. So wie in einer Küchen-DAH-Abhängung.

    Eine Stellprobe hab ich mal angehängt. Wenn da wirklich 4 Personen durch müssen, dann halte ich ein Doppelwaschbecken für nervig. Besser wären zwei räumlich getrennte Bereiche, dann können wirklich zwei Leut hantieren, ohne sich in die Quere zu kommen. die Waschtische könnten auch beide einen ordentlichen Unterschrank haben + im Eingangsbereich hängende Hochschränke in 30-40cm Tiefe. Gibt viel Stauraum.

    Das WC kann man im Bad noch gut durch ein halbhohes Mäuerchen abtrennen.

    Thema: Gäste WC//Badezimmer - 207593 -  von tantchen - EG.jpg

    Außerdem würde ich das Fenster im Bad von der Wanne weg schieben und - sofern es die Hanglage zulässt - ein bodentiefes Fenster bzw. Türen draus machen.
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Gäste WC//Badezimmer

    Andrea, gefällt mir gut ... da mußte ich doch gleich mal meine "neu angedachte Staubsaugerkammer" verlegen :cool: .. siehe Küchenthread.
     
  6. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Gäste WC//Badezimmer

    Ups, gleich mal lesen gehn. Wußte nicht, dass Ihr schon wieder ein ganzes Haus umbaut ;-)
     
  7. amara

    amara Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    AW: Gäste WC//Badezimmer

    Ich hatte es mir ev. so gedacht: Thema: Gäste WC//Badezimmer - 207629 -  von amara - Bad-WC-Variante.jpg
    Aber deiner Variante kann ich auch ganz viel abgewinnen!
    Das Doppelwaschbecken soll auch nicht in einem durch sein (die Planer machen da immer so Minidinger mit 1 m Breite), sondern 2 richtige eigenständige Waschbecken, ev mit seichtem Unterschrank. Ich mag es nicht, wenn ich mit den Knien am Unterschrank anhau. ;D
    Eine Dusche im WC ist eigentlich nicht geplant, war nur zufällig in dem Bild aus dem Internet so drauf.
    Meinem Lebensgefährten ist das komplett egal, aber ich kann mich nicht recht entscheiden, ob mir ein Fenster im WC wichtig ist oder nicht...
     
  8. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Gäste WC//Badezimmer

    Die Waschbecken würd ich trotzdem getrennt machen. Ist bei viel Verkehr einfach besser.
    Bei meiner Variante ist die Dusche halt schön groß. Ich hab jetzt auch 140 x 90 und würde nie wieder was Kleineres einbauen, wenn es sich irgendwie machen lässt. Heißt, bei Deiner Variante sollte das WC deutlich kleiner und die Dusche größer werden. Im WC ist nur Platz verschwendet.

    Außerdem fällt bei Deiner zweiten Variante ja das kleine Fenster weg und die Toilette ist ziemlich präsent am Eingang (Geräuschkulisse).
    Das kleine WC ist immernoch ein einfacher Standard-Schlauch.

    Und eine zweite Dusche im Privatbereich ist nicht verkehrt. Zumal es sich ja hier wirklich gut realisieren lässt. Die Kinder werden auch größer. Was macht Ihr, wenn mal irgendwann drei oder vier Leut morgens fast zur gleichen Zeit duschen oder Zähneputzen wollen? Vom Schlafbereich ins UG laufen? Weil ein Teeny teilt sich nur noch ungern ein Bad mit jemand Anderem...

    Das fehlende Fenster würde ich halt durch ein Oberlicht in der Mauer ersetzen. Je nach Lichteinfall und mit hellen Wänden kann das tagsüber schon ausreichen, dass man gar keine Beleuchtung mehr braucht. Dann noch einen Lüfter dazu, den man bei Bedarf oder zuviel Luftfeuchte anwerfen kann und gut is. Zusätzlich gäbe es beim Bungalow ja noch die Möglichkeit eines Velux Tageslichtspot von oben.
    Für etwas Mutigere könnte man sogar das 'Oberlicht' zwischen den beiden Toiletten bis auf Spülkastenhöhe runterziehen. Eine blickdicht weiß lackierte Glasscheibe lässt dann immer noch genug Licht durch, ohne die Intimsphäre auf einer der Seiten zu beeinträchtigen.
    Ich hab übrigens bei mir eine satinierte Glastüre am Bad. Dahinter riesen Dachfenster. Trotzdem kann man kaum erkennen, wenn in 1,5m Entfernung jemand vor der Toilette steht. Es sei denn, der bewegt sich. ;-)

    Theoretisch kannst auch die Toilette im Bad durch eine Glas-Schiebetüre o.ä. abtrennen. Dann bleibt für's ganz große Geschäft immer noch ein Fenster. ;-) Man will ja nicht ersticken...

    Noch ein Argument für meinen Plan: das WC im Bad ist weiter hinten im Raum, als die Waschtische. Trotzdem einer der Waschtische in Reichweite.
    Hatten hier mal eine Diskussion drüber, weil man das angeblich heute so machen sollte, dass man nach dem WC am Waschbecken vorbeikommt. Dieses also näher am Eingang liegt.
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Gäste WC//Badezimmer

    Andrea, ich würde deinen Plan sofort so übernehmen. Und unterschreibe auch mal bei Dusche 140x90 .. meine ist 150 x 105, allerdings mit kleiner Schrägecke vorne. Das ist einfach ein Genuß und ich freue mich jedes Mal, wenn ich von Dienstreisen etc. nach Hause komme und wieder in meiner schönen großen Dusche duschen kann.
     
  10. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Gäste WC//Badezimmer

    Eben! Sowas kannte ich auch nur aus dem Schwimmbad, wenn überhaupt. Aber bei so viel verfügbarer Fläche eine normalgroße 90x90 oder 100x100 Dusche zu verbauen, halte ich schon fast für "Sünde".

    Viel mehr würde mich eben das verlorene Fenster und die verlorene Dusche stören und die Toilette da vorne so offenherzig ;-)

    Was mich wundert, ist ja die Tatsache, dass ich - zumindest optisch - bei beiden Varianten annähernd gleich viel Verkehrsfläche sehe. Kann doch eigentlich gar net sein, oder?

    Man kann übrigens eine ebenerdig gebaute Dusche auch gut erstmal als Stellplatz für Putzzeug verwenden, solang die Kinder noch klein sind. Duschvorhang hin oder Verglasung mit blickdichter Folie bekleben, und schon hat man ein Abstellkämmerchen ;D
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Gäste WC//Badezimmer

    ... und wenn sie groß sind, lagert man das Putzzeug in den Kinderzimmern, damit sie es auch nutzen *rofl**rofl*
     
  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Gäste WC//Badezimmer

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    *rofl**rofl**rofl*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kleine Badrenovierung im Gästebad Sanitär 11. Aug. 2016
Unbeendet Grundriss ändern - Gäste-WC raus? Küchenplanung im Planungs-Board 25. Feb. 2014
Fliesen in Küche, Flur, Gäste-WC gleich???? Küchen-Ambiente 27. Sep. 2010
kleine Gästeküche Küchenplanung im Planungs-Board 6. Apr. 2010
Albumbilder für Gäste Feedback zum Forum 15. Sep. 2009
Einschränkungen für Besucher mit Gäste-Status Neuigkeiten 6. Sep. 2008

Diese Seite empfehlen