Exenter bei V&B Spüle hält nicht dicht...

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von Sarah, 10. Juni 2008.

  1. Sarah

    Sarah Gast


    Hallo liebes Forum,

    gestern haben wir endlich unsere neue Küche bekommen, sieht superschick aus, doch habe ich noch ein kleines Problem:
    Habe gestern abend noch die neue Küche geputzt und dafür das Spülbecken voll Wasser laufen lassen, welches leider jedesmal langsam abläuft, obwohl ich den Exenter zugedreht habe. Die Spüle ist von Villeroy&Boch, der Exenter sieht aus wie ein Sieb mit einem Stab drunter und lässt sich an einem Drehknopf an der Ecke der Spüle bedienen. Mein Mann hat versucht, den Exenter an einer kleinen Mutter oder Schraube oder sowas unten zu verstellen, doch leider fließt das Wasser immer noch langsam, aber ungewollt ab, auch wenn man versucht, das ganze Ding mit den Händen ganz reinzudrücken.
    Gibt es dafür irgendeinen Trick, wie wir das selbst wieder hinbekommen oder sollte ich das beim Küchenstudio reklamieren? Ich dachte, ich frage hier besser erstmal nach, bevor wir extra jemanden kommen lassen und das nur mit zwei Handgriffen erledigt wäre.
    Übrigens hat die Blende vom GS einen ziemlich langen Kratzer, ist mir erst beim Putzen aufgefallen (Hochglanzfront), da werde ich also sowieso noch was reklamieren müssen. Ich hoffe doch, dass mir das Küchenstudio diese ersetzt (Nolte Küche).

    Vielen Dank

    und liebe Grüße

    Sarah
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.408
    Ort:
    Barsinghausen
    Hallo Sarah,

    ist die Dichtung des Korbchens sauber? Ein winzig kleiner Krümel reicht schon.-

    Die Excenter-Verschlüsse halten erst dicht, wenn das Becken mindestens 1/3 gefüllt ist. Bei neuen Abläufen empfiehlt es sich, das Körbchen nach dem Schließen etwas herunter zu drücken, Dadurch wird die Gummidichtung "erzogen".
     
  3. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    Hallo Sarah,

    wenn bei eindrücktem Ventil noch Restwasser in der Rosette stehen bleibt,
    dann wurde bei der Montage die Dichtung (von oben) zwischen Rosette und Keramik
    vergessen (die wird 'gerne' mal vergessen). Das verursacht zwar keinen Wasserschaden, aber
    dann sickert Wasser durch diesen Spalt langsam ab.


    VG Kuhea
     
  4. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    Hallo Sarah,

    ich liefere Dir noch ein Bild nach. Das ist zwar von 'Blanco', aber das ist ablaufgarniturenmäßig im
    Prinzip das Gleiche.

    Die Dichtung Nr. 29 liegt zwischen Ventilkelch (ich nannte das Rosette) und dem Keramikmaterial,
    beides von oben. Die wurde wahrscheinlich vergessen. Muss ja auch 'unsichtbar' montiert werden.

    Dann ist noch die Dichtung Nr. 30 (unerhalb der Splüle) nötig. Würde DIE fehlen, wäre das Spülwasser
    (z.T.) jetzt im Schrak.

    Gutes Gelingen wünscht Kuhea
     

    Anhänge:

  5. kitchenboy

    kitchenboy Spezialist

    Seit:
    10. Feb. 2008
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Bochum
    hallo sarah, hallo kuhea
    du könntest durchaus recht haben, dass die dichtung zwischen keramikbecken und ablauf fehlt, wenn du (sarah) es dir zutraust kannst du die schraube in der mitte des körbchen lösen und schauen ob tatsächlich abgedichtet wurde. nur suche bitte keinen dichtungsring V&B liefert nämlich eine dichtmasse mit, sieht aus wie knete und muß unbebingt verarbeitet werden. um aber das problem etwas weiter einzuschränken schlage ich ersteinmal vor, die justierschraube ganz in den siebkorbverschluss und schließe den verschluss, kannst ruhig etwas nachuntendrücken. fülle nun dein spülbecken mit wasser, kontroliere ob es dort bleibt wo es hingehört. ist dies der fall muß du ein wenig mit der justierschraube ausprobieren, ist es nicht der fall siehe dichtungsmasse.
    also viel glück, und wenn gar nichts geht der monteur ist ja auch noch da und sollte wissen wie es funktioniert.
    viele grüße kb
     
  6. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    Hallo Sarah,

    kitchenboy hat recht, V+B macht das mit einer Dichtmasse. Und die muss dahin. Und ich denke, die wurde vergessen oder fehlerhaft angebracht. Denn alle anderen 'Tests' (Becken voll, Ventilstöpsel mit Hand eindrücken, Stellschraube
    verdrehen, Dichtung prüfen) hast Du ja alle schon gemacht.

    Dein Küchenlieferant hat Dir hier eine mangelfreie Leistung abzuliefern. Bevor Du selbst
    rumbastelst, lass die das machen. Du hat einen Gewährleistungsanspruch. Geht nämlich Dir dabei was
    kaputt, hast Du den 'schwarzen Peter' in der Hand. Und das willst Du doch bestimmt nicht.

    Viel Spass mit der neuen Küche.

    VG Kuhea
     
  7. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    Hallo Sarah,

    aber da war ja noch was anderes.

    Ist denn die Schutzfolie abgezogen ? - Ansonsten, Dir steht eine einwandfreie Frontblende zu.

    Aber reklamiere das sofort. Später wird man Dir womöglich nicht mehr glauben oder die
    Reklamationsfristen bei offensichtlichen Mängeln (das ist einer) sind vorbei.

    Gruß Kuhea
     
  8. Sarah

    Sarah Gast

    Hallo Kuhea und alle anderen,

    ja, nachdem unsere Selbstversuche ja gescheitert sind, habe ich gestern abend noch im Küchenstudio angerufen und den Excenter und die GS-Blende (Schutzfolie war schon abgezogen) reklamiert. Die waren auch äußerst hilfsbereit am Telefon, morgen früh kommt schon ein Monteur für den Excenter, die Blende für den GS ist schon neu bestellt. Also läuft alles bestens...überhaupt war ich mit dem Service bisher sehr zufrieden, die Monteure waren total nett und freundlich, haben mir alle Geräte super genau erklärt und auch Tipps zur Pflege gegeben. So macht`s richtig Spaß:-)) . Und was ich auch sehr nett fand, mir wurde zum Schluß noch ein Presentkorb überreicht mit einer Flasche Rotwein, zwei Rotweinkelchen, einem Kochbuch und einer Küchenschürze. Also alles in allem bin ich doch positiv überrascht.

    Auch von diesem Forum übrigens, was mir bisher eine tolle Hilfe war und auch bei meiner Küchenplanung eine große Rolle gespielt hat. Nochmal vielen Dank für alle Antworten. Wenn unser Maler in der Küche fertig ist (Tapeten und Fußboden kommen erst nächste Woche, der Maler wollte die Küche gern vorher drin haben, um auch wegen den Farben zu schauen, was am besten passt), dann stelle ich hier gerne noch Foto`s ein, wenn Interesse besteht.

    Alles Liebe und macht weiter so, werde wegen unseres Umzugs in nächster Zeit nicht sehr oft hier sein können, aber wenn wieder mehr Luft ist, werde ich schauen, ob ich mich hier ein bißchen revanchieren kann und anderen mit meinen Küchenkauf-Erfahrungen weiterhelfen, soweit es geht...

    Ciao

    Sarah
     
  9. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    Hallo Sarah,

    das freut mich, wenn alles gut gelaufen ist. Viel Spass mit Deine Küche ;-)

    Bestimmt ich, aber auch die Kollegen wüssten dann nur noch gerne, woran es bein Excenter
    letzendlich gelegen hat. - Bitte mach uns schlau.

    Denn auch wir lernen täglich hinzu. :-)

    VG Kuhea
     
  10. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    Hallo Sarah,

    die Zeichnung von Kuhea ist sehr aufschlussreich. Die Dichtung 29 gibt es bei Keramikspülen nicht. Sie wird mit einer Knetmasse gefertigt und wenn diese lückenhaft ist, läuft das Wasser trotzdem am Korbventil vorbei in den Abfluss. (Nicht in den Spülschrank)
    Das kann man sehr schön simulieren indem man nur das Korbventil mit Wasser füllt. Bleibt es dann drin, liegt es an der Dichtmasse.
     
  11. Sarah

    Sarah Gast

    Okay, werde mir das so merken. Den Monteur lasse ich morgen sowieso erst gehen, wenn das Wasser mind. fünf Minuten im Spülbecken geblieben ist:-)).

    Klar gebe ich morgen gerne hier Bescheid, woran es letztendlich gelegen hat.

    LG

    Sarah
     
  12. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.408
    Ort:
    Barsinghausen
    Diese "Knetmasse" heißt Plastic-Fermit und sollte bei JEDEM Abfluß eingesetzt werden.
     
  13. Sarah

    Sarah Gast

    Hallo,

    das Excenter-Problem bleibt weiterhin ungelöst, wahrscheinlich bis in alle Ewigkeit.....

    Der Monteur war heute morgen da, guckte sich das Problem kurz an und meinte, er müsse einen neuen Excenter plus Ablaufgarnitur bestellen, also im Prinzip kommt alles neu, was oben auf dem Bild von Kuhea zu sehen ist. Dauert etwa 4-6 Wochen, bis alles da ist.... Klasse!

    Trotzdem danke ich euch für eure Hilfe...

    LG

    Sarah
     
  14. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309

    Ich will ja nix Böses sagen, ABER wenn ich bei V+B anrufe, habe ich solche Teile 3 Tage später da.
     
  15. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    Hallo Sarah,

    eine neue Ablaufgarnitur nützt hier überhaupt nix. Da fehlt der Dichtkitt !!!!!!!!

    Um die letzte Ungewissheit auszuschießen, mach bitte nochmal folgendes:

    Drücke das Siebventil (das ist das Ding mit dem Stift und der Schraube Nr. 26) per Hand fest nach unten.
    Dann lasse ca. 1 Liter Wasser rein. Beobachte das Ganze.
    Das Wasser müsste jetzt langsam weniger werden.

    Bleibt jetzt noch im Ventilkelch(Nr.28 ) etwas Wasser stehen oder läuft alles 'restlos' raus?

    Ich höre von Dir!

    Gruß Kuhea
     
  16. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.408
    Ort:
    Barsinghausen
    Hallo,

    mir fällt gerade ein: vor einigen Jahren hatte ich bei V&B-Ablaufgarnituren mehrmals ebenfalls das Problem, dass diese trotz garantiert einwandfreier Installtion nicht dicht hielten. Das Problem lies sich lösen, indem man die Lippendichtung am Siebkörbchen umdrehte.
     
  17. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    Hallo Sarah,

    nur mal so ........

    Das musst Du nicht befürchten. Die Zeit heilt alle Wunden. ;D

    Vor 40 Jahren wurde so eín Problem folgendermaßen gelöst. Einfach einen Eimer "Schmutzwasser" in
    das Becken gekippt und abgewartet. Meist hat sich dann die undichte Stelle mit Schmutz zugesetzt und
    alles war gut. ;D Das könnte übrigens auch bei Dir mit der Zeit passieren. Aber lass Dich nicht
    darauf ein!

    Gruß Kuhea

    PS
    Ich warte noch auf eine Antwort. Bleibt nun Wasser im "Kelch" stehen oder nicht. ???
    JA oder NEIN genügt.
     
  18. Sarah

    Sarah Gast

    Hallo Kuhea,

    sorry, die Antwort kann ich dir erst morgen vormittag geben...die Küche befindet sich in unserem neuen Haus, da fahre ich erst morgen früh wieder hin, bin heute im neuen Haus mit Kartons packen beschäftigt, da wir ja bald umziehen...

    Martin, meinst du die Nr. 26 mit der Lippendichtung?

    Gruß

    Sarah
     
  19. peerless

    peerless Spezialistin Spezialist

    Seit:
    7. Aug. 2007
    Beiträge:
    522
    Ort:
    im schönsten Land der Welt *Ostfriesland* ;-)
    Ich find die Tipps, die hier gegeben werden ja super, aber es handelt sich doch um eine nietnagelneue Spüle und für deren Funktionalität ist nicht Sarah zuständig sondern der, der sie verkauft und der, der sie dann installiert hat.

    Beim Küchenverkäufer auf den Tisch hauen :knuppel:, denn zu sagen, man müsse jetzt 4-6 Wochen warten halt ich für einen Unverschämtheit.

    Es ist nämlich wie Klaus schon schreibt, das dauert ein paar Tage und keine Wochen. *crazy*

    LG
    peerless
     
  20. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    Hallo peerless,

    da hast Du zu 100% Recht. *top*

    Sarah hatte allerdings anfangs die (berechtigte) Befürchtung, dass da evtl. ein "Bedienfehler" vorliegt
    und wollte sich absichern.

    Nur, dass es sich hier eindeutig um die fehlenden (oder mangelhaft montierte) Dichtmasse handelt. *stocksauer*
    Ja, ja, Spezialisten gibts ..... ;-)

    Für Sarah. Nehm' diesen hier :knuppel:

    Gruß Kuhea
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Welcher Geschirrspüler und vor allem wo sind der Unterschiede!? Einbaugeräte Heute um 14:27 Uhr
Siemens Geschirrspüler in Schüller Küche - passt nicht?! Montage-Details 20. Nov. 2016
Eckverbindung im Bereich der Spüle abdichten Tipps und Tricks zur Küchenmontage 16. Nov. 2016
Abdichten: VA-Spüle in Schichtstoff-APL Tipps und Tricks zur Küchenmontage 16. Nov. 2016
Geschirrspüler 45 oder 50 cm Tiefe Einbaugeräte 10. Nov. 2016
Abstand Spüle Kochfeld >Ergonomie Spülen und Zubehör 22. Okt. 2016
Unterbauspüle bei Granitarbeitsplatte Montage-Details 13. Okt. 2016
AEG Geschirrspüler - Unterkorblift Einbaugeräte 4. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen