Erste eigene geplante IKEA Küche

lumali

Mitglied

Beiträge
11
Titel des Themas: Erste eigene geplante IKEA Küche

Guten Morgen zusammen,

nachdem ich durch das Lesen hier bereits viele gute Tipps bekommen konnte, muss ich jetzt doch mal meine erste eigene IKEA Planung zur Diskussion bereitstellen.

Ich erhoffe mir dadurch, dass ihr mir ggf. vorhandene Planungsfehler, sinnnloses, oder vergessenes aufzeigen könnt.
So viel Spaß eine Küchenplanung auch macht, mangels Erfahrung (bisher waren die Küchen immer bereits in der Wohnung) habe ich doch angst etwas grobes falsch zu machen.

Die "Hauptzeile" gefällt mir bereits ganz gut. Einzig unsicher bin ich mir bei der Frage ob eine eingebaute Dunstabzugshaube oder eine Wandhaube :/
Das eine könnte erschlagend ("riesige Front") und das andere so zertrennt wirken.
Das große Problem ist jedoch noch die gegenüberliegende Küchenzeile.
Klar ist bisher nur, dass irgendwas an Stau- und Arbeitsfläche dahin kommen soll. Diese Seite darf gerne das Tornviken Weinregal enthalten, aber ich bin mir unsicher, ob das Elfenbeinweiße Regal zu einer Hochglanzweissen Küche passt.

Ob eine Sitzmöglichkeit (in welcher form auch immer) machbar ist, da bin ich mir noch immer unsicher.
Schränke hinter der Tür sind halt nicht so das wahre und sonst wird es ja ein bisschen eng.
Also im Zweifel bin ich dann bereit, die Sitzmöglichkeit zu "opfern".
Aber vielleicht fällt euch ja was gutes ein. :-)
Im Idealfall hätte ich gernen einen einfachen kleinen quadratischen Bartisch mit zwei Hockern. Mehr nicht.

Ein paar Dinge, die vielleicht noch wissenswert sind:

Beleuchtung erfolgt mittels Hue Lightstrip und Bewegungsmelder.

Müll darf gerne in dem Fach unter der Spüle organisiert werden.

Bereits vorhandene (neue) Geräte:
- Siemens XXL Geschirrspüler (Einbauproblematik ist bekannt und wird durch einen 11cm hohen Sockel plus spalt zwischen Gerät und Arbeitsplatte gelöst.
- Ikea Smaklig Induktionskochfeld (60cm)
- Ikea Gränslös Einbaumikrowelle.

Grundriss und Bilder der Küche des Vormieters sind angehangen. Ebenso natürlich meine Planung. Die gegenüberliegende Zeile in zwei Varianten. Aber da bin ich mir wie gesagt noch komplett unsicher, was am meisten Sinn macht.


Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 190, 170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94,8

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
Fensterhöhe (in cm): ??
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: Ausreichend und nicht zu groß
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Schnelles Frühstück am Morgen

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, aufwendige Mehrgängige Menüs sehr selten. Regelmäßiges Backen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist mit 1-2 Personen. Seltenmit Gästen.

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: IKEA
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: IKEA
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Bisher keine vorhanden
Preisvorstellung (Budget): 4500 (bereits vorhandene Geräte nicht einberechnet)

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.493
Wohnort
Berlin
Guten Morgen, schaue mir deine Planung gleich mal an. Gehe ich korrekt davon aus, dass ein Selbstaufbau geplant ist (Stichwort Sockel und Geschirrspüler)? ^^

Nachtrag: der Grundriss ist leider viel zu klein, die Zahlen sind kaum lesbar. Außerdem fehlen einige Infos.
Bitte stelle einen vermaßten Küchengrundriss als Bild (nicht PDF) ein, in dem alle Strecken (Gesamtlängen sowie Teilabschnitte), Ecken und Vorsprünge, Fenster, Türen, Installationen (Wasser: warm zu kalt zu Abwasser, Heizung etc.) und Anschlüsse eingezeichnet sind. Eine Handzeichnung reicht aus. Bitte richte den Grundriss genauso aus wie den Grundriss deiner IKEA -Planung.

Bitte füge von deiner Planung mindestens ein Bild (nicht PDF) der Grundrissansicht von oben ein, damit man alle Schrankgrößen und Abstände erkennen kann. Weitere 3D-Ansichten kannst du gern zusätzlich beisteuern.

Und nein, Elfenbein passt leider gaaaar nicht zu Hochglanz. :so-what:
 

lumali

Mitglied

Beiträge
11
Genau, der Aufbau wird selbst von uns erledigt. :-)
Wird zwar bestimmt eine kleine Herausforderung, aber von den handwerklichen Fähigkeiten sollte es passen.

Einen schöneren Grundriss habe ich leider (noch) nicht. Den kann ich aber hoffentlich bis heute Abend erstellen.

Ansicht von Oben:
286153

Von den Anschlüssen her passt das. Wasser und Strom liegen direkt an den jeweiligen Geräten bzw. in erreichbarer Nähe.
Heizung ist direkt unter dem Fenster und in der Wand versenkt.

Das mit elfenbein dachte ich mir. Auch wenn ich was anderes hören wollte :-)
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.493
Wohnort
Berlin
Von den Anschlüssen her passt das.
Das hilft uns leider nicht als Aussage, v.a., wenn wir Verbesserungen vorschlagen sollen. ;-)

Strom z.B. lässt sich relativ problemlos verlegen - und das wäre auch angebracht, denn Spüle und Kochfeld sind bei dir viel zu nah beieinander. Zwischen Kochfeld und Spüle sollte sich nach Möglichkeit die Hauptarbeitsfläche befinden, am besten mit MUPL . So kann man alle wesentlichen Arbeiten (waschen, schnippeln, brutzeln) in diesem Bereich ausführen und den Abfall bequem in den obersten Auszug schieben.

Ich würde die gegenüberliegende Seite nicht mindertief machen, da der Zeilenabstand ziemlich hoch ist. Aber für bessere Vorschläge brauche ich z.B. die Maße zwischen Wand-Fenster-Wand und Wand-Tür-Wand. Und halt zumindest den halbwegs genauen Wasseranschluss.
 

russini

Premium
Beiträge
3.422
Es wäre ganz wichtig zu wissen die Wandbreiten hinter der Tür und rechts des Fensters.

Ich würde wie Nörgli sagt, auch die Seite planunten normaltief machen, das reicht aus.

Gibt es planunten an der Sekundärzeile ein paar Steckdosen? Den Anschluss für den Backofen/Mikrowelle z.B. kann man sehr gut auf Putz mittels PowerSplitter zur anderen Wand verlegen.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.493
Wohnort
Berlin
Ist doch prima so! :2daumenhoch: Weißt du, wie die Stromsituation aussieht? Sind gegenüber abgesicherte Steckdosen? Wenn nicht, kann ein Elektriker das Kabel auch unterm Fenster entlang zur anderen Seite führen. Ich schau mir deine Planung jetzt mal näher an.
 

cliffideo

Mitglied

Beiträge
77
Ich würde die Zeile planunten statt 4x60er mit Türen besser in 3x 80er mit Auszügen umbauen, sind dann auch 240 cm, aber weniger senkrechte Wände.
Gibts inzwischen 30cm hohe Fronten? dann 2x 30cm und 1x 20cm pro Schrank, beim mittleren Schrank vielleicht statt der 20er Höhe zweimal eine 10er Höhe für Besteck & Co
 

russini

Premium
Beiträge
3.422
Die Skizze aus #6 ist schon mal super! Auch hinter der Tür ist genug Platz für normale Schranktiefe. Noch kurze Frage, beginnt das Wasser rechts von der Wand bei 60 cm oder ist es Abfluss mittig gemessen?
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.493
Wohnort
Berlin
Wenn die Tür soviel Abstand hat, wieso ist sie in deinem Plan falsch eingezeichnet? Oder Messfehler im Plan?
 

russini

Premium
Beiträge
3.422
So mein Vorschlag für den 2-Zeiler mit Koch-Spülzeile und Hochschrankblock + Sitzplatz planunten:
Beginnend planoben rechts:
Blende
80 US Raster 4-4 mit Spüle linksbündig
40 US Raster 4-4 mit MUPL oben
60 GS
80 US Raster 1-1-2-2-2 für z.B. Gewürze, Essbesteck, Geschirr, etc.
80 US Raster 2-2-2-2 mit Kochfeld für Kochbesteck, Töpfe, Pfannen usw.
20 US Auszug für Öle etc.
mindertiefes Regale vor den Schacht ggf. gekürzt
Oberschränke 3x80 OS von der Spüle aus, Kopffreihaube überm KF

Planunten links:
Blende
60 HS mit Innenauszügen für Vorräte
60 HS Kühlschrank
60 HS erh. BO + Mikrowelle (Ablage am Esstisch für Mikrowellensachen und Einkäufe)
Wange/Sichtseite

Der restlichen 2 Meter Platz ist für den Ansatztisch/Runden Esstisch/Bar/Theke nahe am Fenster
 

lumali

Mitglied

Beiträge
11
Ist doch prima so! :2daumenhoch: Weißt du, wie die Stromsituation aussieht? Sind gegenüber abgesicherte Steckdosen? Wenn nicht, kann ein Elektriker das Kabel auch unterm Fenster entlang zur anderen Seite führen. Ich schau mir deine Planung jetzt mal näher an.
Steckdosen sind mir leider nicht genau bekannt. Auf der gegenüberliegenden Seite sind definitiv abgesicherte Steckdosen vorhanden, die Lage müsste irgendwo hinter der Türöffnung sein. Aber nur ganz grob.

Die Skizze aus #6 ist schon mal super! Auch hinter der Tür ist genug Platz für normale Schranktiefe. Noch kurze Frage, beginnt das Wasser rechts von der Wand bei 60 cm oder ist es Abfluss mittig gemessen?
Der Wasseranschluss in der Wand ist bei 60cm.-

Ich würde die Zeile planunten statt 4x60er mit Türen besser in 3x 80er mit Auszügen umbauen, sind dann auch 240 cm, aber weniger senkrechte Wände.
Wir haben einmal im Küchenstudio eine planen lassen und dort meinte man, dass Auszüge nicht so sinnvoll bei einer 37er Tiefe sind. Bei einer vollen tiefe sieht das natürlich wieder anders aus.

Wenn die Tür soviel Abstand hat, wieso ist sie in deinem Plan falsch eingezeichnet? Oder Messfehler im Plan?
Ungenauigkeit beim Ikea Plan :hand-man:
 

lumali

Mitglied

Beiträge
11
So mein Vorschlag für den 2-Zeiler mit Koch-Spülzeile und Hochschrankblock + Sitzplatz planunten:

[...]

Der restlichen 2 Meter Platz ist für den Ansatztisch/Runden Esstisch/Bar/Theke nahe am Fenster
Das sieht schon mal wirklich gut aus. Und natürlich komplett anders als ich es vorher immer gedacht hatte.
Wie einfach kann denn der Strom für den Backofen auf der anderen seite verlegt werden.
Dafür wird ja auch starkstrom benötigt oder?
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.493
Wohnort
Berlin
Auf der gegenüberliegenden Seite sind definitiv abgesicherte Steckdosen vorhanden, die Lage müsste irgendwo hinter der Türöffnung sein. Aber nur ganz grob.
Super, perfekt für den Backofenanschluss! Der kommt nämlich nicht an den Starkstrom, er benötigt nur einen eigenen Stromkreis.

So wäre mein Vorschlag, vermutlich ähnlich wie bei russini. Der erste 20er ist ein Wandschrank auf Füßen, der letzte für Essig und Öl oder als ausziehbarer Handtuchhalter gedacht (geht nur, wenn die Rohre nicht dahinter verlaufen; ist dem so?). Natürlich kannst du auch einen 80er Schrank nehmen, aber ich würde den Müll nicht unter der Spüle planen, sondern so:

Bild ansehen 144999
Papier dann komplett unter der Spüle.

Anleitung für den Samy-Schrank findest du hinterm Link; in der anderen Hälfte wäre Platz für Besteck, welches an der Hauptarbeitsfläche nicht fehlen sollte.

Der Kühlschrank ist nahe am Tisch; er sollte aber besser anders herum öffnen als ich dargestellt habe, Richtung Kochfläche und Tisch. Der erste Schrank ist ein Vorratsschrank. Öffnet die Tür nach außen oder hat sie ein Glaselement? Ansonsten könnte man auch die Heißgeräte auf beide Schränke verteilen, aber das würde ich nur machen, wenn man das beim Reinkommen bemerkt.

Der Tisch geht Barhöhe oder normal - persönlich würde ich einen ausziehbaren regulären Tisch nehmen, um auch mal Gäste in der Küche haben zu können. ;-)

Die Dunstabzugshaube habe ich frei gewählt, damit du links davon auch mal eine Küchenmaschine u.ä. stellen und bedienen kannst, ohne dass die Hängeschränke stören. Auch der Wasserkocher steht da besser wegen der Dämpfe - Stauraum ist ja massiv da. Im hinteren Schrank wäre auch ein Abtropfgestell möglich.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben