Einbauschrank von Kühl- zu Vorratsschrank umbauen? Machbarkeit

felix2808

Mitglied

Beiträge
14
Hi zusammen,
ich ziehe in eine Wohnung in der eine Alno -Küche verbaut ist, bestehend aus einem 140cm Einbaukühlschrank.
Nun möchte ich gerne einen freistehenden Kühlschrank kaufen und an einen anderen Platz, würde den Schrank, in dem der Einbaukühlschrank momentan ist, aber gerne als Vorratsschrank weiterverwenden.

Frage an euch, ob das machbar ist.

a) hat solch ein Einbauschrank überhaupt eine Rückwand?
b) Sind Löche vorgestanzt, so dass ich Regalböden reintun kann?

Ich bedanke mich bereits jetzt über Rückmeldungen.

Viele Grüße
 

Berde

Gast

Beiträge
1.897
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Keine Rückwand.
Könnte aber mit Leisten und Hartfaserplatte von geübtem
Heimwerker leicht selber erledigt werden.

Keine Löcher für Regalböden.
Könnte aber mit Fachträgern zum Nageln oder Leisten (s.o)
oder aber Löcher mit Schablone selber bohren, für Fachbodenträger,
von geübtem Heimwerker usw.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
5.186
Wohnort
Wiesbaden
Ein weiterer Punkt ist die Aufhängung der Front.
Es kann sein, daß die Front eigene Scharniere hat und über eine sog. Schlepptürmechanik mit der eigentlichen Kühlertür verbunden ist. Das wäre der einfachere Fall, die Mechanik wird entfernt, es bleibt eine Tür mit Scharnieren.
Hat der Kühler eine Festtür , die ohne eigene Scharniere mit der Kühlertür verbunden ist, brauchst Du Scharniere (normale Topfbänder für voll aufschlagenden Aufschlag, gibts im Baumarkt) und mußt sie montieren.
Das sollte kein Problem sein.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben