Ein paar Fragen zu einer Küchenplanung

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von _joker, 21. Aug. 2016.

  1. _joker

    _joker Mitglied

    Seit:
    21. Aug. 2016
    Beiträge:
    4

    Hallo zusammen,

    ich muss demnächst in eine neue Mietwohnung ziehen und habe eine mögliche Wohnung in Aussicht. In dieser Wohnung müsste ich mir eine neue Einbauküche einbauen. Derzeit sieht die Küche vom Vormieter aus wie auf dem ersten Bild unten.

    Ich habe mal spontan mit dem Ikea-Küchenplaner überlegt, wie eine neue Küche aussehen könnte. Das soll keine endgültige Gesamt-Küchenplanung sein, die wir hier im Detail besprechen, ich würde nur gerne einige Aspekte davon abklären (deswegen auch dieses Unterforum). Ich habe auch noch keinen genauen Grundriss, sondern habe nur die Breite der bisherigen Küchenzeile (2,70m). Grundriss und 3D-Ansicht meiner spontanen Planung sind unten zu finden.

    Ich habe in der Planung links Eckschränke eingebaut und das Kochfeld und den Ofen auf die linke Seite der Küche verlegt. Die Spüle bleibt ungefähr am alten Ort und es wird ein Geschirrspüler links von der Spüle hingestellt. In der Planung ist es ein vollintegrierter Geschirrspüler, das ist aber nur ein Platzhalter, siehe unten Frage 4.

    Auf der rechten Seite steht ja im Ausgangszustand eine Waschmaschine, dann kommt eine ca. 60cm tiefe Trennwand (nicht im Planer eingebaut), dahinter steht der freistehende Kühlschrank, den ich auch übernehmen und dort stehenlassen würde.

    Was in der Planung nicht drin ist: Ich würde dann gerne auf der rechten Seite die Arbeitsplatte wie im Ausgangszustand noch bis zur Trennwand, also über die Waschmaschine drüber.

    Ich hoffe, ihr könnt euch so alles gut vorstellen. Dazu habe ich ein paar Fragen, denn ich bin auch ein kompletter Neuling, was Küchenplanung angeht.

    1. Die rechte Ecke: Je nachdem, wieviel Platz genau bis zu dieser Trennwand ist und wie viel Platz man daher zwischen WaMa und der langen Küchenzeile hat, würde ich in die rechte Ecke entweder einen normalen offenen 60cm-Unterschrank stellen (wie in der Planung jetzt), an den man dann mit ein paar Verrenkungen drankäme, oder einfach leer lassen, also tote Ecke. Was haltet ihr davon? Wie würdet ihr das lösen je nach Platzangebot?

    2. Kann man die Arbeitsplatte rechts an dieser Trennwand problemlos befestigen und dann die WaMa einfach drunterstellen, ohne dass man die Arbeitsplatte direkt auf die WaMa legen müsste oder so? Von der Höhe her müsste das ja klappen, WaMa 85cm hoch, Arbeitsplatte beginnt bei 88cm Höhe.

    3. Kann man Ofen und Herdplatte hinsichtlich des Stromanschlusses problemlos auf die linke Seite versetzen? Der Stromanschluss wird ja irgendwie hinten an der Wand sein.

    4. Ich habe derzeit einen freistehenden Geschirrspüler (Miele G 1022), der 60cm breit und 84,5cm hoch ist. Derzeit steht er quasi frei neben meiner Küchenzeile und die Küchenplatte liegt einfach drauf. Ich kenne mich überhaupt nicht aus, kann man so einen Geschirrspüler auch etwas eleganter unterbauen?

    5. Was meint ihr zum Thema Dunstabzugshaube? Es wäre sowieso nur eine Umlufthaube möglich und ich bin unsicher, ob das etwas bringt. In meiner jetzigen Küche habe ich auch keine, aber da habe ich auch keinen Hängeschrank direkt über der Herdplatte. Wäre das so wie in meiner Planung (keine Haube, Herd unter Hängeschrank) machbar, oder sollte man eurer Meinung nach auf jeden Fall eine Abzugshabe einplanen?

    Ich würde mich über eure Antworten oder sonstiges Feedback freuen! Vielen Dank!

    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Aug. 2016
  2. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.190
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Willkommen im Küchen Forum!
    Lade die Bilder bitte hier hoch, das erhöht deine Chancen auf eine Antwort. Externe Quellen vermeiden viele User ;-)
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    Zunächst eine Bitte ... lade die Bilder hier im Thread hoch. Directupload ist zum Ansehen eine fürchterliche Seite.

    Ansonsten ist dein Thema eigentlich ein Thema für unser Planungsboard. Dahin können wir dich auch nicht verschieben, da dort bei Themeneröffnung eine Checkliste abgefragt wird.
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
  5. _joker

    _joker Mitglied

    Seit:
    21. Aug. 2016
    Beiträge:
    4
    Danke für die Hinweise. Ist es so besser mit den Bildern? Wie ich jetzt oben auch noch mal ergänzt habe, soll dies noch keine endgültige Gesamtplanung sein, sondern ich will nur mal ein paar Aspekte abklären, um abschätzen zu können, ob diese Küche/Wohnung etwas für mich ist. Ich habe noch keine genauen Maße der gesamten Küche, und ich weiß z.B. auch noch nicht, ob ich eine Küche von Ikea möchte. Ich will nur mal ein erstes Gefühl bekommen und ein paar Fragen klären. Deswegen hab ich das auch in dieses Unterforum gestellt und nicht in das Planungsboard.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Aug. 2016
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    Lade doch bitte die Bilder direkt im Beitrag hoch.(Beim direkten Bearbeiten über den Button Weitere Eiinstellungen).

    Hier wird auch immer viel in alten Themen gelesen und es ist immer schade, wenn die Bilder dann wg. externer Bildquelle nicht mehr angezeigt werden. Grundsätzlich ist es so aber besser.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    Strom kann man problemlos durch eine Fachkraft verlegen lassen. Das kann dann sogar auf der Fußleiste im kleinen Kabalkanal passieren.

    Wama kann man unter APL schieben.

    Für die Ecke wird einem dann bei genauen Maßen schon etwas einfallen.

    Dunstabzugshaube, ich vertrete da die Meinung, wenn es keine gute und leise DAH ist, dann lieber keine. Ich bin auch 30 Jahre ohne ausgekommen und habe jetzt erst seit gut 4 Jahren eine. Man muss halt einmal öfter die Sachen abwischen. Hängeschränke würde ich da aber eher noch etwas anpassen ggü. deiner Planung. Z. B. den Eckhängeschrank.

    Eine Unterbau-GSP mit eigener Front kann man passgenau unterschieben, sie wird aber nie so elegant aussehen, wie eine voll- oder teilintegrierte GSP, die eine Möbelfront bekommt.

    Ist das eine geschlossene Küche oder eine offene Küche? Und an welchen Budgetrahmen hast du etwa gedacht?
     
  8. _joker

    _joker Mitglied

    Seit:
    21. Aug. 2016
    Beiträge:
    4
    Ist das mit den Bildern immer noch nicht richtig? Kann man die Bilder direkt hier auf der Seite hochladen, oder wie? Wenn ja, wie?

    Beim Herd und Ofen würde ich wohl einfach ein längeres Kabel verlegen lassen. Das müsste ja im Sockelbereich der Unterschränke gehen. Meintest du das mit Kabelkanal?

    In der Küche steht im hinteren Teil des Raumes noch ein Esstisch, siehe den (ungefähren) gesamten Grundriss. Die Küche ist aber nicht offen zum Wohnzimmer oder so.

    Preislicher Rahmen... nicht allzu teuer. Ist ja kein Eigentum und wer weiß, wie lange ich da drin wohnen werde. Ich bin Single und hab auch keine riesigen Ansprüche.

    Bei der Ikea-Planung ist man bei ca. 2.500 EUR (ohne den vollintegrierten Geschirrspüler, den ich in der Planung quasi als Platzhalter drin habe). Wär super, wenn das nicht deutlich teurer wird.


    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Aug. 2016
  9. _joker

    _joker Mitglied

    Seit:
    21. Aug. 2016
    Beiträge:
    4
    Wie funktioniert das eigentlich mit dem Unterbau eines Geschirrspülers? In meiner jetzigen Küche (die schon etwas schrottig ist und daher größtenteils entsorgt wird bis auf die Geräte) sieht es momentan so aus: Der Geschirrspüler steht ohne Sockel, aber mit seiner Arbeitsplatte neben einem Unterschrank, und die Küchenarbeitsplatte liegt drüber. Um den Höhenunterschied auszugleichen, liegt noch eine Extraplatte dazwischen. Aber wie man sieht, sieht das Ganze nicht so schön aus.

    Wird bei einem richtigen Unterbau dann die Arbeitsplatte vom Geschirrspüler abgebaut und das Gerät dann auch auf einen Sockel / auf Füße gestellt? Oder wie funktioniert das?

    Wenn das machbar ist, wäre so ein Unterbau für mich ausreichend. Ich würde sowieso weiße Schrankfronten nehmen und lege jetzt nicht unbedingt Wert auf einen voll integrierbaren Geschirrspüler.

    [​IMG]
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    Das kann man so oder so machen ;-) .. wenn man die GSP erhöht, wird man eher ein kleines Podest oder eine dickere Platte unter die GSP stellen. Sieht eigentlich blöder aus. Problem bei Unterbaumaschinen ist, du wirst den Sockel nie gescheit durchgehend erhalten.

    Zum Bilderhochladen ... so, wie du hier einen Beitrag schreibst, hast du unter dem Fenster den Button "Datei hochladen" ;-) ... direkt neben "Antwort erstellen" ... eigentlich nicht zu übersehen ;-).

    Und bei nachträglichem Bearbeiten von Beiträgen (was nur eine gewisse Zeit möglich ist), gibt es den Button "Weitere Einstellungen" und da kommt dann der "Datei Hochladen"-Button auch wieder zum Vorschein.
     
  11. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.055
    UNTERBAU-Geräte korrespondieren hauptsächlich mit der "normalen" Arbeitshöhe von
    86 cm, sofern die Platte oben abnehmbar ist.
    Wie Kerstin schon schrieb, bekommst, Du mit einer UNTERBAU-Maschine (gleiches gilt für die Wama) keine vernünftige Sockellösung hin.
    Wie ich aber erkenne , bist Du Besitzer einer Miele GSP , und die sollte es wahrscheinlich wert sein mitgenommen zu werden.
    Auf jeden fall kannst Du bei erhöhter Arbeitshöhe ein Podest unter oder über die GSP (oder Wama) legen.

    Für die GSP rate ich Dir , für den Fall des Austausches/Nachkaufs, Dir eine entsprechende Möbelfront zu gönnen , und Dir diese beiseite zu legen.
    Oftmals gibt es später das Modell nicht mehr.
    So kannst Du Dir auch später noch eine Einbau-Maschine gönnen.;-)
    GGf kannst Du die Möbelteile in einer späteren Wohnung auch ergänzen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
ein paar Fragen zu den Fronten Küchenmöbel 8. Dez. 2015
Ein paar einfache Fragen zur Küchenplanung Teilaspekte zur Küchenplanung 20. Mai 2015
Keinen Plan, doch ein paar Durcheinander-Fragen ;-) Küchenmöbel 14. Jan. 2015
erste eigene Küche und ein paar Fragen Teilaspekte zur Küchenplanung 10. Feb. 2014
Neue Küche und ein paar Fragen ... Küchenplanung im Planungs-Board 3. Feb. 2013
Grifflose Küchenplanung / Anregungen & Küchenhersteller + ein paar Fragen... Küchenplanung im Planungs-Board 26. Jan. 2013
Schonmal ein paar komische Fragen zu Kochfeld und Backofen Einbaugeräte 27. Juni 2011
Noch ein paar Planungsfragen Küchenplanung im Planungs-Board 17. März 2011

Diese Seite empfehlen