Dunstabzugshaube stinkt und verursacht Schleier auf den Möbeln

Aventus

Mitglied

Beiträge
5
Hallo!

Ich habe lange gesucht bis ich einen Beitrag gefunden habe der meinem Problem am ehesten entspricht.

Ich habe vor einigen Wochen eine neue Küche gekauft und bin nun auch im Besitz einer nagelneuen Dunstabzugshaube von Elica. Leider hat diese schon bei der ersten Benutzung nach kurzer Zeit angefangen unangenehm zu riechen. Zuerst dachte ich, dass das ein "Neugeruch" ist aber ich empfand den Geruch zunehmend als beißenden Gestank. Es hat definitiv nicht verschmort oder nach Ruß gerochen. Es gab auch keine Rauchentwicklung oder dergleichen.

Ich habe die Haube nach ca. 20 Minuten ausgemacht weil das meiner Meinung nach nicht normal sein kann. Am nächsten Tag musste ich dann feststellen, dass meine weiße Hochglanzküche komplett mit einem schwarzen schleier bedeckt war. Mich hat das ziemlich beunruhigt, weil ich das alles ja auch eingeatmet habe.

Ich habe dann gleich am selben Tag noch den Kundendienst angerufen und das Problem geschildert. Als der Techniker dann einige Tage später vor Ort war konnte er natürlich nichts feststellen während die Dunstabzugshaube gelaufen ist und hat auf den Hersteller verwiesen. Am nächsten Tag dann das gleiche Problem mit der Küche. Überall ein schwarzer schleier auf der Oberfläche. Darüber hinaus auch auf anderen Oberflächen in meiner Wohnung. Ich würde die Ablagerung am ehesten als schwarzen feinen Staub bezeichnen.

Einige Wochen später kam dann auch endlich mal der Techniker vom Hersteller und hat direkt den Motor ausgetauscht. Das Problem mit dem Gestank ist leider nicht weggegangen. Ich habe dem Techniker extra gesagt er solle bitte mal 10-20 min vor Ort bleiben damit er sich selbst davon überzeugen kann. Er hat aber angeblich nichts gerochen und von seiner Seite her ist die Haube auch in Ordnung.

Dementsprechend besitze ich im Moment eine Abzugshaube die ich nicht benutzen möchte, weiß nicht was das Problem ist und ärgere mich mit dem Küchenlieferanten rum weil dieser die Haube nicht austauschen will. An dieser Stelle muss ich noch ergänzen, dass es sich um eine Umlufthaube handelt und dass zu allem Überfluss auch die Aktivkohlefilter nicht mitgeliefert wurden.

Nun zu meinen Fragen:

1. Hat jemand schon einmal ein ähnliches Problem mit einer Dunstabzugshaube gehabt?
2. Wie verhalte ich mich jetzt am besten gegenüber dem Küchenlieferanten?

Ich bin für jede Antwort dankbar!

Grüße
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
4.347
Schriftlich beim Händler reklamieren mit Fristsetzung .

Im ersten halben Jahr
greift die Gewährleistung ,und der Händler ist in der Beweispflicht.
Nach dem ersten halben Jahr , bist Du in der Beweispflicht.
Dreimal kann nachgebessert werden.

Danach kannst Du auf Rückabwicklung bestehen oder Wandlung, sollte der Mangel nicht behoben sein.
Dann kannst Du Dir eine neue Haube aussuchen oder Dir das Geld auszahlen lassen..

... Ach ja ... dies hier ist keine Rechtsberatung , das dürfen wir nämlich nicht.
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.366
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Es wurde keine Aktivkohlefilter geliefert, was ist dann jetzt verbaut?
Könnte der Kohlefilter defekt sein, schon mal nachgeschaut?
 

Aventus

Mitglied

Beiträge
5
Hallo!

Danke erstmal für die zeitnahe Antwort!

Schriftlich beim Händler reklamieren mit Fristsetzung .

Im ersten halben Jahr
greift die Gewährleistung ,und der Händler ist in der Beweispflicht.
Nach dem ersten halben Jahr , bist Du in der Beweispflicht.
Dreimal kann nachgebessert werden.

Danach kannst Du auf Rückabwicklung bestehen oder Wandlung, sollte der Mangel nicht behoben sein.
Dann kannst Du Dir eine neue Haube aussuchen oder Dir das Geld auszahlen lassen..

... Ach ja ... dies hier ist keine Rechtsberatung , das dürfen wir nämlich nicht.
Das hilft mir auf jeden Fall schon mal weiter. Es wurde bislang einmal nachgebessert und zwar vom Hersteller der Dunstabzugshaube. Die haben angeblich gleich gewusst um welches Problem es sich handelt und nach einigen Wochen Wartezeit den Motor getauscht. Ergebnis war das gleiche. Leider ist der Hersteller nun der Meinung, dass sein Soll erfüllt sei. Der Verkäufer beruft sich darauf das die Haube technisch in Ordnung ist nachdem der Motor getauscht wurde. Aber ich bleibe dran.

Es wurde keine Aktivkohlefilter geliefert, was ist dann jetzt verbaut?
Könnte der Kohlefilter defekt sein, schon mal nachgeschaut?
Es befinden sich außer den Fettfiltern keine weiteren Filter in der Haube. Die Aktivkohlefilter sollten eigentlich dabei sein wenn die Haube als Umlufthaube genutzt wird aber die wurden wohl "vergessen".

Die Filter dürften an dem Problem allerdings nichts ändern, weil die Filter vor dem Motor sitzen und nicht die Luft reinigt die vom Motor ausgestoßen wird.

Ich wüsste zu gern was das Problem ist.

Gruß
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.366
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Eine Umlufthaube ohne Aktivkohlefilter - wenig sinnvoll.

@martin hat vielleicht einen Hinweis wo das Problem liegen könnte.???

@Aventus um welches Modell geht es genau? Bitte Link zur Herstellerseite
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.951
Wohnort
Schweiz
Naja, Umluft ohne Aktivkohlefilter verteilt die Wrasen schön fein und gleichmässig im Raum ... das ist doch toll - da lohnt sich das Putzen viel mehr. :-)
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.550
Wohnort
Berlin
Ich dachte, Filter sind gegen Fett und Aktivkohle ist gegen Geruch?

Bei dem schwarzen Schleier hätte ich ja gedacht, die Aktivkohlefilter klemmen iiirgendwo in der Haube und sind kaputt und stauben...
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.493
Wohnort
Lipperland
Also, das funktioniert so:....................;D (............. = da denkt sich der KFB natürlich was passendes, auf den Kunden zugeschnittenes aus). Wofür wird er schließlich bezahlt.

Ich glaube mal, das sich der Kohlefilter durch die feuchte warme Luft auflöst. Stück für Stück.
Der Geruch und die Ablagerungen ist Plastikzeugs.
 

Hobbykoch 72

Mitglied

Beiträge
6
Hallo, wenn dir ein Händler eine Umlufthaube OHNE Aktivkohlefilter verkauft dann solte man da schon mal stutzig werden. Da deine Haube in der Funktionalität eingeschränkt ist und du diese auch schon mal hast nachbessern lassen würde ich diese abholen/ tauschen lassen. Vielleicht kannst du ja doch mal eine Artikelnummer posten???
 

Aventus

Mitglied

Beiträge
5
Hallo in die Runde!

Danke erstmal für die rege Beteiligung an dem Thema.

Die Dunstabzugshaube ist von der Firma elica Modell Stripe. Wie bereits erwähnt sollte bei der Haube der Aktivkohlefilter dabei sein wenn diese als Umlufthaube genutzt wird. Die Filter bekomme ich wohl in den nächsten Wochen nachgeliefert nachdem ich mich mehrmals beschwert habe. Allerdings habe ich dann ja immernoch das Problem mit dem Gestank und der Ablagerung auf der Küchenoberfläche. Fett ist es ja nicht da ich die Haube nur benutzt habe ohne zu kochen. Ich poste mal ein Bild des labels.

Der Verkäufer hat erneut auf die Aussage des Herstellers verwiesen das die Haube in Ordnung sei. Er wird sie nicht zurücknehmen oder tauschen.
 

Anhänge

mozart

Spezialist
Beiträge
3.254
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
die Art von Ablagerung oder Staub entsteht z.B. beim Schleifen von Metallen in Verbindung mit hoher Temperatur und Funkenbildung.
Wer mal in einem geschlossenen Raum an Metall geflext hat, kennt das. Überall feinster schwarzer Staub, der stark Wasser (Luftfeuchtigkeit) bindet und dadurch als schmieriger Schleier an Oberflächen haftet.
Möglicherweise ist die Haube einfach voller ausgeglühtem Schleifstaub, immerhin entsteht der bei der Verarbeitung der Bleche, aus denen weite Teile der Haube gefertigt sind.
Ich weiß natürlich auch nicht, ob das die Ursache ist.
Ein sich auflösender Aktivkohlefilter ist es definitv nicht, der Motor sollte nach Austausch auch nicht die Ursache sein.
Wisch doch mal das Haubengehäuse und den (abgenommenen) Schacht gründlich durch.
Ich würde auch den Fettfilter mal genau betrachten und auf eine weiße Unterlage klopfen-tritt da Staub aus?
 

Aventus

Mitglied

Beiträge
5
Hi,
die Art von Ablagerung oder Staub entsteht z.B. beim Schleifen von Metallen in Verbindung mit hoher Temperatur und Funkenbildung.
Wer mal in einem geschlossenen Raum an Metall geflext hat, kennt das. Überall feinster schwarzer Staub, der stark Wasser (Luftfeuchtigkeit) bindet und dadurch als schmieriger Schleier an Oberflächen haftet.
Möglicherweise ist die Haube einfach voller ausgeglühtem Schleifstaub, immerhin entsteht der bei der Verarbeitung der Bleche, aus denen weite Teile der Haube gefertigt sind.
Ich weiß natürlich auch nicht, ob das die Ursache ist.
Ein sich auflösender Aktivkohlefilter ist es definitv nicht, der Motor sollte nach Austausch auch nicht die Ursache sein.
Wisch doch mal das Haubengehäuse und den (abgenommenen) Schacht gründlich durch.
Ich würde auch den Fettfilter mal genau betrachten und auf eine weiße Unterlage klopfen-tritt da Staub aus?
Hallo Mozart!

Der Gedanke ist gut aber das erklärt leider noch nicht den intensiven Gestank. Ich dachte dabei eher an den Motor selbst. Ist natürlich sehr unwahrscheinlich das der neue Motor auch einen defekt hat. Allerdings könnte ich mir vorstellen das eine Art Abrieb im Motor entsteht vor allem wenn der Motor nach mehreren Minuten warm wird. Mir geht es vor allem auch darum was ich dann einatme. Alles was sich an der Küchenoberfläche absetzt hab ich ja genauso in meiner Lunge. Ich habe die Filter auch mal ausgeklopft aber es war kein Staub drin. In der Haube sind auch keine Rückstände. Den Schacht besitze ich gar nicht weil den der Monteur mitgenommen hat.

Nachgebessert wird von Seiten des Verkäufers zumindest nicht mehr. Er hat gesagt das ich mir gerne einen Anwalt holen kann. Die Überlegung hatte ich natürlich auch schon. Die Frage ist nur wer dabei den kürzeren zieht.

Mein letzter Gedanke war, aus der Umlufthaube eine Abzugshaube zu machen. Dann kann mir der Gestank und der Staub oder das Aerosol auch egal sein. Ist halt mit einer Kernbohrung verbunden die ich mir ja eigentlich ersparen wollte.

Der Verkäufer hat mir auch schon zugesichert das ich die benötigten Teile bei ihm erwerben könnte. Ich habe dankend abgelehnt.

Ich werde mir das mal überlegen. Einen Rechtsstreit brauch ich auch nicht unbedingt.

Ich werde nochmal berichten wie es weiter geht.

Danke für die Tipps und Ratschläge!

Gruß
 

Hobbykoch 72

Mitglied

Beiträge
6
Hallo, mit dem Umbau auf Abluft ist das Problem nicht gelöst. Wenn der Motor heiß wird und früher oder später Fett dazu kommt wird das nur noch schlimmer. Du hast das Recht vom Kauf zurückzutreten wenn das Teil nicht funktioniert. Das ist auch klar definiert in diesem Land, z.B hier:
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 434 Sachmangel

Das ist nur ein Himweis.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.318
Hast Du das Fettfilter wie von @mozart erklärt auf Verunreinigung überprüft? In die Spülmaschine gereinigt?
Eine DAH hat nicht vielen Bauteilen, wenn der Motor ok ist (da die Wahrscheinlichkeit, dass 2 kaputte Motoren geliefert wurden gering ist) und kein Aktivkohlefilter drin ist, dann bleiben nur noch das Fettfilter und das Blech selbst übrig...
 

Hobbykoch 72

Mitglied

Beiträge
6
vielleicht ist ja die Serie der Motoren schuld. Macht die Haube den Geräusche? z.b die Rotorblätter am Gehäuse?
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben