Breite Tür Eckspülenschrank

Beiträge
104
Hallo,

in meinem Planungsthread kam die Frage auf, wie breit die Tür eines 90*90er Eckspülenschrank ist. Wisst Ihr das zufällig?

Hersteller wären Burger oder nobilia .

Hintergrund ist die Frage, ob wir durch die Tür passen, um an die Wasseranschlüsse zu kommen oder dann doch besser ein Spüleneckschrank mit einer 60er Tür und viel Krabbelei kommt.

Vielen Dank! :-)
 
Beiträge
5.753
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Da die Tür ja breiter ist als die Öffnung (sie deckt ja auch den Korpus fast ganz ab) mußt du eigentlich nach der Breite der Öffnung fragen. ;-)

Ich habe das mal auf einem Blatt Papier gezeichnet im Maßstab 1:10. 2 Schenkel a 9 cm, davon abgehend 5,6 cm auf jeder Seite die Korpustiefe. Die beiden Punkte verbinden und die Strecke ausmessen und das mal 10 nehmen. Und dann ziehst du pro Korpusseite noch mal mindestens 1,6 cm ab. Breiter als 45 cm wird die Öffnung nicht sein. Eher schmaler.

LG
Sabine
 
Beiträge
748
Wohnort
Wien
nobilia und burger: Türbreite 45cm

nobilia macht auch einen diagonalen Spülen Eckschrank mit Stellmaß 105x105cm und einer 60cm breiten Tür.

Ihr könntet auch ein totes Eck machen und den WAsseranschluss auf Putz in den Spülenschrank führen. Ich sag das nur der Vollständigkeit halber weil Ihr sicher schon die Idee gehört habt.
 
Beiträge
104
Vielen Dank für Eure Antworten. 45cm bzw noch schmaler sind schon reichlich knapp für uns nicht mehr ganz so filigrane Eltern. ;-)

Leider dürfen wir eine Steckdose nicht separat absichern lassen, so dass wir auf eine andere Planung ausweichen, die nur mit einem Spüleneckschrank Sinn macht.

@kingofbigos, die Idee ist gut. Wir dachten uns dabei jedoch, dass wir einen Wasserschaden in dem toten Eck hinter der Seitenwand erst viel zu spät erkennen würden.
 
Beiträge
748
Wohnort
Wien
Deswegen wird der Wasseranschluss ja auf Putz verlegt (und nicht die Schläuche lang angeschlossen). Ein Schaden kann somit nur am Anschluss Ort im Spülenschrank entstehen.
 
Beiträge
104
Verstehe ich nicht so ganz.

Die Rohre kommen bei uns aus dem Boden. Dort sind auch die Ventile angeschlossen. Die ursprüngliche Idee ist, dort auch die Schläuche anzuschließen.

Wenn man nun die Ventile entfernt, müsste man ja ein Eckstück an die Rohre anschließen, Rohre in den Unterschrank führen und dort die Anschlüsse machen.

Passiert ein Wasserschaden in der Regel nur bei Schläuchen oder sind da die Rohre und besonders die Verbindungen nicht auch anfällig?
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben