Wer empfielt (s)eine Kühl-Gefrier-Kombi von Liebherr od. Siemens (od. andere)? Mit großer TK, No-Frost, 60cm Breite, Edelstahlfront

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
893
Aber um eine ganz generelle und deshalb falsche Behauptung zu widerlegen, reicht auch ein Einbaugerät.

Es geht hier um eine GFK.
Und darauf bezog sich meine Aussage mit den zwei breiten Schubladen.
der letzte Satz ist der springende Punkt... Deine Behauptung stimmt so halt gar nicht. Nach der Logik dürfte man auch keinen Kühlschrank neben einem Backofen platzieren - sonst würde der Kühlschrank ja während der Backofenlaufzeit warm.
Die Hersteller raten auch davon ab einen Kühler neben eine Wärmequelle zu stellen. Neben dem Kompressor hinter ganz unten liegenden Schubladen spielt auch die Position des Verdampfers eine Rolle.



Wie gesagt-In meiner GFK herrschen in der Gemüseschublade und im Fach darüber Biofreshtemperaturen, bei einer 4 Grad Einstellung und ausgeschaltetem Ventilator.
Im Gemüsefach meines Unterbaukühlers ist es wärmer als darüber.
Solange das Produkt kalt ist, der "Schaden" ist also temporär. Deswegen auch der Hinweis der Hersteller, Obst und Gemüse einige Zeit vor dem Verzehr raus zu legen.

Nein.
Der Mensch schmeckt kalte Dinge weniger intensiv, das stimmt schon.
Aber ich rede von Obst/Gemüse und bei z.B. Tomaten gehen durch zu kalte Lagerung Aromen verloren und dies unwiederbringlich.
Mein Gemüsehändler lagert die nicht unter 12 Grad.
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
893
Also darf ich als Kundin mich doch sehr wohl fragen, was die Industrie hier zugrunde legt für Ihre Berechnungen. Realistisch ist das für mich nicht, bzw. wie soll man hier zu einem Altgerät sinnvoll vergleichen können?

Eigentlich dient es ja dem Vergleich der aktuell angebotenen Geräte.
Und Literangaben sagen nichts darüber aus ob du deinen Kram bei zwei verschiedenen aktuellen Geräten mit gleicher Volumenangabe auch gleich unter bekommst.

Meine neue GFK hat aif dem Papier ungefähr das gleiche Kühlvolumen und rund 10 Liter mehr TK. Beim TK könnten die 10 Liter auch etwas den neuen Berechnungen geschuldet sein.
Aber allgemein ist der Kühlraum und TK-Raum und damit auch die Schubladen, innen schmaler als beim Vorgänger. Dafür aber tiefer.

Da kann es halt passieren, dass man irgendwelche Gefrierdosen o.Ä. nicht mehr so einräumen kann wie vorher.
In meine alte TK Schublade passte fast genau ein 1/3 GN Behälter mit 32,5 cm in der Tiefe. Es war nur etwas Luft.
Die neue Schublade ist tiefer und es entstand eine blöde Lücke die nicht vernünftig nutzbar war.
Deshalb kaufte ich ein passenderes Teil für den Kleinkram, wie Kräuter.
 

myname

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
720
Wohnort
bei Stuttgart
Hat jemand Erfahrung mit LG-Geräten? Da konnte ich heute eines etwas näher begutachten, leider waren die Schubladen festgeklebt. Die Inneneinteilung machte aber einen guten Eindruck, was die Platzverhältnisse anbelangt, auch schön rechteckig alles, ohne diese tausend Ecken und Kanten, um die man drumrum putzen muss. Einfach schlicht und aufgeräumt … Material kann ich ja nicht beurteilen, da dachte ich bei meiner auch, es ist ja mit Alu verstärkt an den Kanten und so, aber Pustekuchen, das Acryl ist trotzdem gerissen!
 

myname

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
720
Wohnort
bei Stuttgart
… darf ich nochmal meine vorangegangene Frage zu LG-Geräten aufgreifen? Hat jemand Erfahrung damit?
 

myname

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
720
Wohnort
bei Stuttgart
Hallo zusammen, es wird Ernst: ich muss mich nun demnächst für eine neue Kühl-Gefrier-Kombi entscheiden. Nachdem ich nun bei unserem Gerät zum wirklich 3. Mal in Folge die Schubladen reklamieren musste, und diese nun auch nur noch auf Kulanz erstattet bekommen habe, hab ich wirklich eine Lust mehr auf diesen Bauknecht -Ramsch.

Die Schubladen brechen wirklich schon nach kürzester Zeit, selbst bei vorsichtiger Betätigung! Das kanns echt nicht sein, deshalb hoffe ich auf bessere Qualität bei Liebherr oder Siemens .

Was mich auch sehr nervt, sind die ganzen "Krümelfugen", Bild mal anbei. Mein altes Gerät hatte das nicht, da waren die Schubladen einfach viel simpler konstruiert und deshalb gab es nicht überall diese Spalte zwischen den Materialien. Nervt Euch das auch, oder bin ich da alleine? Man bekommt das nicht weg mit einem Tuch, die Gemüsefitzelchen rutschen wirklich zwischen die Materialienspalte, und ich kann nur die ganze (riesengroße) Schublade rausnehmen, ausräumen und muss sie dann in der Badewanne (da zu groß für die Spüle) mit Hochdruckstrahl auspusten.

Gibt es Geräte mit einem anderen Aufbau, der etwas weniger kompliziert fürs Saubermachen ist?
 

Anhänge

  • Krümelei.jpg
    Krümelei.jpg
    111 KB · Aufrufe: 80

bibbi

Spezialist
Beiträge
8.964
Wohnort
Ruhrgebiet
Vielleicht schaut man sich Geräte einfach mal beim Händler an.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
2.282
Hi myname, seid ihr schon eingezogen?
Wie gross darf das Gerät denn sein, Breite 60?, welche Höhe, welche Tiefe?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
8.964
Wohnort
Ruhrgebiet
Und mittlerweile ist die Auswahl bei allen Händlern wieder gut.
 

myname

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
720
Wohnort
bei Stuttgart
Hi myname, seid ihr schon eingezogen?
Wie gross darf das Gerät denn sein, Breite 60?, welche Höhe, welche Tiefe?
Nein, noch nicht eingezogen, noch nicht mal ansatzweise fertig.

Yes. Breite 60 darf nicht überschritten werden, Höhe wurscht, Tiefe in etwa wie meiner, also mit Griff die 67 cm max.
Mich interessieren wirklich etwas die Erfahrungen im Bezug auf Handhabung und Haltbarkeit der Schubladen und so. Es ist nicht gelogen, aber die von meinem Mistgerät sind wirklich nach 2-3 Wochen schon am Brechen. Das reißt so ein, dass man es kaum sieht (sieht aus wie ein Kratzer im Alu), und dann geht das ruck zuck weiter. In ca. 3 Monaten hat man dann den Riss komplett von oben bis unten durch. Ich verstehe nicht, wie man so etwas produzieren kann.
Aber insgesamt bin ich auch für Empfehlungen jeglicher Art dankbar. Bei der GSP hat es auch super geklappt.
Ist z.B. vielleicht ein LowFrost besser, weil man dadurch etwas mehr Gefriervolumen erhält innen? Wer freut sich über seine Inneneinteilung oder viel Raum, sowas halt …

Rollen bei Euch auch manchmal Sachen unter das Gerät, weil es unten einen zu großen Spalt hat? Zum Beispiel Heidelbeeren oder Erbsen, wenn man da mal eine verliert … das finde ich auch extrem nervig. Mein Altgerät hatte eine Verkleidung bis knapp über den Boden, da passte außer Staub kaum was drunter.
 

myname

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
720
Wohnort
bei Stuttgart
Ja, wer momentan bzw. seit Corona mit Bau zu tun hat, weiß vielleicht, mit was wir so zu kämpfen haben (neben dem privaten Kram!). Alle anderen dürften das nicht mitbekommen. Ein Beispiel von heute: Küchenbauer ruft an und klagt mir sein Leid. Er hätte seit über 30 Jahren sowas noch nicht erlebt. Sein Lager hat Kapazität für max. 5 Küchen. Er hat mittlerweile 11 Küchen, die auf Einbau warten. Die längste wartet, seitdem der Kunde meinte, sie könne in KW5 eingebaut werden. Er hat die restlichen Küchen in den Lagern von befreundeten Firmen in der Umgebung untergebracht, macht aber demnächst Urlaub und kann dann selbst erst wieder ab September einbauen, und da sind schon sämtliche Termine vergeben. Er meinte, er wolle ja auch mal wieder neue Küchen VERKAUFEN, nicht nur alte lagern und auf den Einbau warten … aber im Baubereich ist alles Katastrophe, man kann nichts mehr planen, und eine Katastrophe jagt die nächste!
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
2.282
Vielleicht ist dein Mistgerät tatsächlich eins. Wir haben ne Kgkombi von Bosch . Sind preislich im Mittelfeld und solide. Wir haben auch nur Low Frost, natürlich hat man mehr Platz im Gefrierteil. Meine Kids wurden dabei beobachtet, dass sie die Tür statt am Griff an den Abstellern in der Tür zu ziehen. Wenn da Literweise Flaschen und schweres Zeug steht kracht das Plastik. Ich hab nen neuen Türabsteller für um 28 € gekauft und gut ist. Auch die LED habe ich mal ersetzt, problemlos selbst machbar.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
2.282
Der Bosch online Produktfinder hat mir z.b. dieses Modell herausgefiltert: energiesparend und kein No- Frost Gerät: ob dir jetzt die Innenausstattung und die Schubladen gefallen weiss ich natürlich nicht.
 

Anhänge

  • Screenshot_20230703-220201_Samsung Internet.jpg
    Screenshot_20230703-220201_Samsung Internet.jpg
    47 KB · Aufrufe: 44

myname

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
720
Wohnort
bei Stuttgart
Der Bosch online Produktfinder hat mir z.b. dieses Modell herausgefiltert: energiesparend und kein No- Frost Gerät: ob dir jetzt die Innenausstattung und die Schubladen gefallen weiss ich natürlich nicht.
Und wie zufrieden bist Du mit Deinen Schubladen, sind sie haltbar? Wie ist er so bzgl. Putzaufwand, Rillen, Vertiefungen, sowas?
Welche Erfahrungen hast Du mit LowFrost, was bedeutet das bzgl. Abtauhäufigkeit? Ich habe unser Altgerät i.d.R. einmal im Winter abgetaut, da war immer recht ordentlich Eis drauf.
Ach ja, auch noch interessant (sieht man nämlich nicht immer auf den Produktabbildungen): Ist die Rückseite verkleidet, oder hat die so offenliegende Drähte?
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
2.282
Ich hab kein Problem mit übermässiger Vereisung. Wenn es sein muss wird abgetaut, ca 2x im Jahr. Die Rückwand ist nicht verkleidet.
Unser Modell ist schon ein paar Jahre alt und nicht mehr im aktuellen Programm. Es kann sich am Design der Schubladen was geändert haben. Ich stell sie in die Dusche und spül mit der Brause alles aus. Da bleibt nichts in Ritzen hängen.
Schau dir am besten mal ein paar Geräte live an. Wenn es dir so wichtig ist, musst du dir die Zeit mal nehmen.
 

myname

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
720
Wohnort
bei Stuttgart
Beim Anschauen erfährt man überhaupt nichts über die Haltbarkeit des Acryls. Unsere Schubladen sehen stabil aus, greifen sich auch so, keiner würde auch nur ahnen, wie brüchig die sich letztlich entpuppen. Ganz im Gegenteil: sie haben sogar eine Zierleiste aus Alu, da hatte ich eigentlich angenommen, das verstärkt zusätzlich und gibt Halt, aber nix dergleichen. Ist pure Optik!
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben