• Spendenaufruf

    Hier gibt es weitere Infos

    (bei Desinteresse können Sie diesen Hinweis einfach wegklicken und er wird nicht mehr erscheinen)

Breite Arbeitsplatte aus Granitstein

Wildes_Ried

Wildes_Ried

Mitglied

Beiträge
2
Hallo zusammen,

Ich habe zwar im Forum gesucht bin aber leider nicht fündig geworden. Ich bin auch neu hier, daher bitte ich um euer Verständnis falls dies für jeden eher absolut klar sein sollte.

Wir sind gerade dabei eine neue Küche zu planen, da wir vorhaben im Mai umzuziehen. Wir möchten gerne eine große Kücheninsel haben, da der Raum sich dafür anbietet (fast 30qm). Auf der Insel hätten wir gerne eine Steinarbeitsplatte, wir haben auch schon in verschiedenen Geschäften eine Planung gemacht und dabei ist uns etwas aufgefallen. Bei manchen scheint es kein Problem zu sein eine AP mit einer Breite von 120cm und mehr zu bekommen und andere sagen das man bei 108cm und mehr die Platte teilen muss. Weiß vielleicht jemand warum das so ist und wieso es diese unterschiedlichen Aussagen gibt?

Vielen Dank
 
martin

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
10.648
Wohnort
Barsinghausen
Willkommen im Forum. Die maximal mögliche Plattengröße hängt von mehreren Faktoren ab.

Zu allererst kommt es auf das Rohplattenmaß an. Das ist je nach Gesteinsart und dessen Herkunft sehr unterschiedlich.

Auch die Plattenstärke ist entscheidend. Bei dünnen Platten (z.B. 2cm) steigt mit der Größe das Bruchrisiko während des Transportes nun mal erheblich stärker als bei dickeren Platten.

Weiterhin ist die Bearbeitungsmaschine des Steinmetzes ein zu beachtender Faktor. Die maximale Breite wird durch die Möglichkeiten der eingesetzten Maschine begrenzt. Nicht jeder Steinmetz kann große Breiten sauber schneiden. Bei manchen Schneidebänken ist sogar schon bei 80cm Schluss. 108cm ist eine gängige Maximalbreite in vielen Steinmetzbetrieben. 120cm können auch noch etliche. Über 120cm (bis ca. 180cm max.) ist nur bei ganz wenigen Steinmetzen machbar.
 
Wildes_Ried

Wildes_Ried

Mitglied

Beiträge
2
Hallo Martin,

Vielen Dank für deine rasche Antwort. Die Erläuterungen zum Thema Steinmetz sind einleuchtend und waren mir nicht bekannt. Mit der dicke der Platte hat es in meinem Fall nichts zu tun gehabt, da ich immer darauf hingewiesen habe das ich bereit gewesen wäre auch eine dickere zu nehmen, also 3 bzw 4cm.

Viele Grüße
Celal
 
mozart

mozart

Spezialist
Beiträge
2.996
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
größere Arbeitsplattenhersteller, wie z.B. Strasser können so ziemlich jedes gewünschte Format liefern, für das es entsprechendes Rohmaterial gibt.
Ich hatte neulich mal eine 2x2m-Platte, das war überhaupt kein Thema.
Einschränkungen entstehen eher beim Vertragen der Platte. Je nach Stärke kann eine solche Platte so schwer werden, daß sich das keiner mehr antut...
VG,
Jens
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
14.562
Wohnort
Lindhorst
2x2 Meter in 4cm Stärke wiegen schnell mal 450 Kg. *w00t*

Wir sagen dann immer: Nehmt nen dritten Mann mit. *rofl*
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Mitglieder online

  • rika
  • elnino
  • thundersteele
  • Smoothie
  • Sebastian9832
  • loedel
  • Michael
  • Bodybiene
  • blaekridor
  • matole
  • Magnolia
  • Daniela_sw

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben