Bosch Induktionskochfeld

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Rubin, 16. März 2013.

  1. Rubin

    Rubin Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2013
    Beiträge:
    48

    Hallo liebe Forumsteilnehmer,

    wir sind schon einige Tage hier angemeldet, weil wir zur Zeit eine neue Küche planen.

    Im Moment beschäftigen wir uns mit den Induktionskochfeldern. Man liest hier kaum etwas über Bosch Kochfelder. Bei der Stiftung-Warentest sind Boschkochfelder nicht mal erwähnt.

    Wir interresieren uns für eine Bosch Induktionskochstelle |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.
    Und zwar mit FlexInduktion plus 2 einzelne normale Felder, kombiniert mit einem Gaskochfeld welches 2 Flammen hat (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|).

    Was sagt Ihr dazu? Den Rest unserer Küchenplanung werden wir noch gesondert einstellen, da brauchen wir sicher auch noch Euer Fachwissen.

    LG Rubin
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    Hallo

    Wenn wir zu Geräten etwas sagen sollen, solltest Du diese auf die jeweilige Herstellerseite verlinken.

    Bosch gehört zu BSH = Bosch, Siemens, Neff, Gaggenau etc.. Die Geräte sind weitgehend baugleich mit den Schwestergeräten aus der Gruppe; primär das Design und die Bedienarten unterscheiden sich. Die Qualität entspricht den Schwestergeräten.
     
  3. Rubin

    Rubin Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2013
    Beiträge:
    48
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    Hallo Vanessa,

    alles klar, hab ich repariert.

    Also ist da das Boschgerät so gut wie seine Schwestern? Also gut? Sehr gut?
    Habt Ihr bessere Vorschläge?
    Preis/Leistungsverhältnis ist ok?

    LG Rubin
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    zu Preis/Leistung kann ich nichts sagen; das Kochfeld ist sicherlich völlig i.O. Wenn Dir die Bedienart passt (sieht nach Monoslider aus) dann ist doch alles prima.

    Schau dich trotzdem nochmal um, was es sonst so gibt, damit Du dann mit Deiner Wahl auch zufrieden bist.
     
  5. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    Bist du sicher dass du neben induktion auch noch Gasherd benötigst. Wofür ?

    Hanna
     
  6. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    Lipperland
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    Hanna, hier geht es um Kochfelder und nicht um Herde;-)
     
  7. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    Hab ich auch gemeint, gaskochfeld.
    Ich denke dass eins von beiden reicht

    Hanna
     
  8. Rubin

    Rubin Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2013
    Beiträge:
    48
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    Die zwei Gaskochfelder sind das Männerspielzeug bei der Küche.

    Männer müssen am offenen Feuer kochen dürfen. Den Gasanschluss haben wir, wir sind dann auch zur Not stromunabhängig (hier fiel mal 3 Wochen der Strom aus wegen Schneeüberangebot), seit dem schauen wir etwas darauf, das wir mehrere Möglichkeiten haben satt und warm zu sein. Ausserdem können wir es gut für einen WOK benutzen. Und für einen Hobbykoch gehts nichts über Gasfeuer.

    Also wenn kein "bloss nicht" kommt, würden wir uns für die Variante entscheiden. Und das ist ja nur ein Punkt auf der Liste von unendlichen Küchenteilen....

    ;-)
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    mein Mann hat eine grossen Grill im Garten bekommen- everything to keep the boys happy ;-)
     
  10. Rubin

    Rubin Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2013
    Beiträge:
    48
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    ja, den hat er schon;

    Ist der Mann zufrieden, ist auch die Frau zufrieden, ich hab ja auch einen Wunsch frei bei der Küche :-).
     
  11. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    Also wenn schon dieses Bosch-Kochfeld, dann lohnt sich ein Blick zu Neff. Die haben das baugleiche Feld auch - aber mit dem TwistPad zum Bedienen.

    Das TwistPad scheint mir derzeit die schnellste und komfortabelste Lösung zum Bedienen von Induktionsfeldern zu sein. Danach kommen solche Slider für jedes Kochfeld einzeln und erst dann ein Monoslider *find*

    Der TwistPad ist ein runder Magnetknubbel, den man einfach mit dem Finger kurz in Richtung des anzuwählenden Kochfeldes kippt und dann ohne Abzusetzen den Pad quasi wie einen Knauf dreht. Das geht mit Anschubsen und wie einen Kreisel rotieren lassen sehr schnell. ;-)
    Bei den Dingern, wo man erst das Kochfeld mit einer anderen Taste anwählen muss, sind da viel unkomfortabler.
     
  12. Rubin

    Rubin Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2013
    Beiträge:
    48
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    Hallo Tantchen,

    je nachdem, ob wir in einem bestimmten Küchenstudio kaufen oder bei einem Schreiner machen lassen, haben wir im Küchenstudio leider nur die Bosch-Möglichkeit. Da gibts leider keine Neffvariante. Wir greifen diese Überlegung aber für die Schreinerküche auf.

    Da sind wir, was die Geräte anbetrifft, unabhängiger. Ob wir dann die Küchenstudioküche kaufen oder die vom Schreiner, werden wir nach dem Preis entscheiden. Der Vorteil beim Schreiner ist aber jetzt schon, das der individueller auf alle Problemlagen eingehen kann. Aber wenn die Kosten weit über einer Küchestudioküche liegt, nützt uns das nicht viel. Wir sind gerade dabei die Pläne auf den Alnoküchenplaner zu bannen. Und melden uns dann noch mal.


    LB Rubin
     
  13. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    Lipperland
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    Alternativ könntest du dich mal bei Electrolux umsehen.

    Das verlinkte ist auch einfach zu bedienen.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    ... es gibt auch auch noch die Möglichkeit eines flexibleren Küchenstudios ;-) ... aber wiegesagt, Qualitativ ist gegen Bosch nichts einzuwenden.
     
  15. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    Naja, ein Kochfeld, so es denn einfach nur aufliegend ist, kann man auch selber einbauen und vom Elektriker anschließen lassen. Ggf. den Ausschnitt in einer Steinplatte vom Studio mitliefern lassen.

    Deswegen würde ich jetzt nicht auf Bedienkomfort verzichten, nur weil das Studio da nicht mitmachen will. Oder eben anderes Studio anschauen gehn...
     
  16. Rubin

    Rubin Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2013
    Beiträge:
    48
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    Also Neff beginnt uns zu interessieren. Ich hoffe nur, das dieses TwistPad nicht so verschwindet wie ein schnurloses Telefon....

    Bisher waren wir innerlich dem einen Kochstudio treu, weil die die ganze Arbeit machen und es auch ein gutes Studio ist mit modernen Küchen. Aber der Preis spielt natürlich immer mit eine Rolle. Obwohl wir bei guter Leistung nicht nur das Geld entscheiden lassen würden. Im Moment kommen uns aber ein paar Zweifel an den Leistungen dort.

    Wir hoffen sehr auf ein bezahlbares Angebot vom Schreiner, weil der flexibler ist und wir eben die Geräte bekommen, die wir wollen. Und klar, es gibt auch andere Küchenstudios. Aber bei manchen will man gar nicht rein......

    Elektrolux schauen wir auch mal rein, aber je mehr Dinge man sieht, um so grösser die Gefahr der Verzettelung. Was es nicht alles gibt....
     
  17. Blumenlady

    Blumenlady Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    473
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    Wir haben erlebt, dass die Küchenstudios für ein Neffkochfeld mit Twistpad eine "Ausnahme" machen, auch wenn sie sonst - um die Geräte günstiger zu bekommen - meist eine eine Marke fixiert sind.

    Die Möglichkeit im Notfall ohne Strom klarzukommen, ist eine tolle Option!

    LG, Blumenlady
     
  18. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    Da Du das TwistPad ja eigentlich nicht grade in der Wohnung rumträgst, sollte es auch nicht verschwinden ;D
    Zum Putzen nimmt man es runter, zur Kindersicherung vll. in die Schublade unterm Kochfeld legen. Keinesfalls an die DAH über dem Kochfeld pinnen - das hatte schon so manches Kochfeld das Leben gekostet...

    Wie gesagt, ich verstehe es, wenn man ein gutes Gefühl beim Studio hat, dass man dort bleiben will. Aber vll. bauen die Euch das Feld ja gegen z.B. 50,- j auch mit ein, wenn Ihr es woanders besorgt. Vll. haben die ja von Neff überhaupt gar keine Geräte zum Verkauf, dann lohnt sich das Fragen schon.
    Haben sie doch Neff im Hause, dann rührt das "können wir nicht" sicherlich daher, dass sie Blockverrechnunge oder sowas anwenden und in Wirklichkeit schon könnten, wenn sie wollten. Nur ist oftmals in solchen Blöcken ein bestimmter Hersteller drin und es wird eher teuerer, wenn man ein gleichwertiges und gleichteures Kochfeld eines anderen Herstellers haben möchte...
     
  19. Rubin

    Rubin Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2013
    Beiträge:
    48
    AW: Bosch Induktionskochfeld

    Nun, ich glaube nicht, das WIR so ein TwistPad verlieren. Wenn das passiert, ist es eigentlich nur mit Murphys Gesetz zu erklären. Oder mit der Chaostheorie, die besagt, das Ordnung fortlaufend und automatisch mit der vergehenden Zeit in Unordnung verfällt. Der Beweis:
    Ich fand meine Geldbörse mal im Kühlschrank.

    Ich glaube immer weniger, das wir unsere Küche in dem Küchenstudio kaufen werden. Dort gefällt uns einiges nicht mehr. Sie legen zu wenig Augenmerk auf bestimmte Details. Wir wissen kaum, wie die Schrankinnenteile nun genau aussehen. Beantworten Fragen zum Preis von einzelnen Schränken mit: "Das spielt ja keine grosse Rolle". Reagieren kaum auf das Rheuma und gar keine Rolle spielen Arbeitsabläufe. Die Preisgestaltung ist sagen wir mal interessant. Im Moment warten wir sehnsüchtig auf das Angebot des Schreiners, der leider erstmal in den Urlaub fährt *jammer*. Wir hoffen wirklich sehr auf den Schreiner.

    Und lassen uns dann aber als Verhandlungsbasis die gleiche Küche von anderen Küchenanbietern und Schreinern anbieten. Ich bin schon dafür, das der, der die meiste und beste Planung macht, das nicht umsonst tun sollte. Also das berücksichtigen wir fairer Weise schon.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen