Berbel downline infinity Erfahrungen

Morka1

Mitglied

Beiträge
1
Hallo Leute,
Die neue Küche soll endlich eine Induktionsfläche haben. Und sie soll lange glücklich machen. Mein größter Haken: Die übliche Touchbedienung. Egal ob Miele oder Neff , ich mag das Gedrücke nicht. Außerdem koche ich viel, aber eher „dynamisch“, mir kocht schon mal was über. Und dabei geht mir leider so ein Touch-Feld gern mal komplett aus. So will ich zu Hause einfach nicht kochen.

Idee: Bora Pro. Ist mir zu teuer.
Lösung: Berbel downline Infinity mit Knebeln. Alles in allem sollten das etwa 4500 statt 6000€ sein.

Meine Frage: wenn ich die Knebel installiere, lauf ich dann immer noch Gefahr, dass die Platte im touch-Bereich reagiert, wenn mir der Topf überkocht? Oder kann man die touch-Bedienung komplett ausschalten/ abklemmen?

Gibt’s ne bessere Lösung?

Die Knebel vorne in der Front sind mir wichtig; auf der Arbeitsplatte oben möchte ich keine Knebel. Der Herd soll auf einer Insel installiert werden, die möglichst clean sein soll.
Die gesamte Küche ist Tischler-Arbeit, Sonderanfertigungen wären daher kein Problem.

Ist denn Kochen mit einem Abzug nach unten „sauberer“ als ohne? Ich hatte bisher nie einen Abzug, störe mich gar nicht an Küchengerüchen, im Gegenteil. Also könnte ich auf den Abzug auch im Ernstfall verzichten, wiederum Induktion mit Bedienknebeln und ohne Abzug zu finden war mir bisher nicht möglich.

Danke für Hinweise und Erfahrungen. :-)
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.388
Wohnort
Bamberg
Knebel sind veraltet, schlecht zu reinigen und viele Funktionen lassen sich darüber nicht ansteuern. Daher gibt meist immer noch die Touchbedienung oben drauf und die reagiert nunmal auf Druck und Feuchtigkeit. Millionen Menschen leben sehr gut mit Touchbedienung, auch du wirst es schaffen. Ich würde die Knebel nur nehmen, wenn es sie geschenkt gibt.
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
946
Außerdem koche ich viel, aber eher „dynamisch“, mir kocht schon mal was über.

Überkochen passiert mit einem Induktionsfeld kaum noch, wenn man dynamisch die Leistung entsprechend (runter) regelt.

Miele hat doch auch Induktionsfelder mit MultiSlider Bedienung.
Da musst du mehr rutschen als drücken.

Ich lebe seit Jahrzehnten gut ohne eine DAH. Allerdings bevorzuge ich auch abgeschlossene Küchen.
Wenn ich Abluft verwirklichen könnte würde ich darüber nachdenken.
Da aber nur Umluft ginge spare ich mir den Platz lieber.
 

Leni63

Mitglied

Beiträge
1
Unschlagbar: Bora Professional 3.0! Knebel können in die Spülmaschine, ebenso der Metallfilter. Bei Umluft muss der Aktivkohlefilter ca. 1 pro Jahr getauscht werden, auch wenun mann viel kocht
leider echt teuer
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.388
Wohnort
Bamberg
Herzlichen Glückwunsch zum Bora Professional, aber oben würde das schon ausgeschlossen.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben