bauformat/häcker- merkt man beim tgl. Gebrauch Unterschiede?

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von küchenratlos, 20. Feb. 2012.

  1. küchenratlos

    küchenratlos Mitglied

    Seit:
    16. Feb. 2012
    Beiträge:
    1

    Ich bin beim planen meiner neuen Küche immer ratloser.... es ist für einen Laien wie mich schwer, die unterschiedlichen Angebote zu vergleichen...:-)

    Ich habe mich nun näher mit den Herstellern bauformat cube130 und Häcker systemat beschäftigt. Bei beiden Küchen würde ich eine Front in Mattlack wählen.

    Häcker ist teurer- aber ist sie im täglichen Gebrauch wirklich besser?
    Ist bauformat cube im letzten Jahr wirklich eine gute Marke geworden, die man kaufen kann?

    Ist die Aussage richtig, dass die Schwarniere etc. nur von 2 Herrstellern produziert werden und man somit überall (egal bei welchen Küchenanbietern) eine gleichbleibende Qualität vorfinden sollte?

    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen- herzlichen Dank im Voraus!!!

    Euer Küchenratlos
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: bauformat/häcker- merkt man beim tgl. Gebrauch Unterschiede?

    Hast du schon mal in unserem Herstellerranking geguckt? Generell würde ich sagen, dass bei den beiden Herstellern entscheidender die gute Montage ist. Denn schlampig montiert werden die besten Möbel nicht immer und nicht so lange gut funktionieren, wie bei guter Montage. Man sollte also bei der Auswahl des Küchenstudios auch auf die Montagereferenzen achten.
     
  3. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: bauformat/häcker- merkt man beim tgl. Gebrauch Unterschiede?

    Hallo,

    Vorneweg gesagt: Ich habe jetzt keinen aktuellen Vergleich zwischen Häcker und Bauformat.

    Generell hat Kerstin recht: Der Hersteller einer Küche ist sicher nicht unwichtig, aber noch wichtiger sind die kompetente Beratung und Planung und die Montagequalität.
    Die beste und teuerste Küchenmarke ist nur noch Pfusch, wenn der Planer und der Monteur versagt haben.

    Bezüglich deiner Frage zu den Beschlag-Qualitäten kann ich Dir aber weiterhelfen:

    Es werden - zumindest im deutschsprachigen Raum - vor allem Topfbänder und Schubladen der Firmen Blum, Grass und Hettich eingesetzt. Es gab und gibt wohl noch ein paar andere, die ich aber jetzt als nicht von großer Bedeutung einschätzen würde. ABER: jeder Beschlaghersteller macht nicht nur ein Modell. Es gibt von jedem ganz verschiedene Modelle, die sich auch qualitativ und preislich wesentlich unterscheiden können.

    Gruß JOs
     

Diese Seite empfehlen