Weiße pflegeleichte Front von Bauformat oder Häcker

paul-martin

Mitglied

Beiträge
25
Wir planen eine grifflose Einbauküche mit weißer Front. Die beiden Küchenstudios, in denen wir uns am besten beraten fühlen, bieten uns eine Küche von Bauformat bzw. Häcker an. Allerdings sind wir bei den unterschiedlichen Fronten unsicher bezüglich der Sichtbarkeit von Fingerabdrücken und dem Pflegeaufwand.

Bauformat:
  • Melaminfront: "Pflegeleicht wie sie ist, nimmt sie so schnell nichts übel. Fingerabdrücke sucht man auf ihr vergeblich." (Zitat aus der Webseite von Bauformat) Stimmt das wirklich? Laut meiner Google-Suche sind Melaminfronten vor allem eins: billig.
  • UV-Lackfront & Schichtstofffront: Kein Wort über Fingerabdrücke und Pflege auf der Webseite. Daraus folge ich, dass diese Fronten Fingerabdrücke deutlich zeigen und schlecht zu reinigen sind.
  • Echtlackfront: Eigentlich unser Favorit, laut Hersteller-Webseite leicht zu reinigen, aber kein Wort über Fingerabdrücke. Daher sind hier vermutlich auch Fingerabdrücke sehr gut zu sehen.
  • Glaslaminat-Front (Acryl?): "Einfach zu reinigen, erfüllen sie höchste Hygieneansprüche" (Zitat aus der Webseite von Bauformat). Mit Anti-Fingerprint-Oberfläche, die laut Webseite die Fronten "vor lästigen Fingerabdrücken schützen. Auf der Oberfläche sind diese mit bloßem Auge nicht oder nur sehr schwach wahrnehmbar."
Häcker:
PerfectSense: "Die spezielle Anti-Fingerprint-Eigenschaft verhindert Fingerabdrücke auf den Oberflächen und macht sie sehr pflegeleicht" (Zitat Webseite)

Generell können wir uns die Front unserer Küche sowohl in matt wie auch in hochglanz vorstellen. Auf welchen Fronten sieht mit Fingerabdrücke am wenigsten? Welche Fronten sind am einfachsten zu reinigen?
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.380
Wohnort
Bamberg
Fingerabdrücke sind bei den wenigsten Küchenfronten ein Problem. Fettspritzer, Fliegenkot, Kaffeespritzer usw. sind viel schlimmer. Autos sind schliesslich auch hochglanz lackiert, weil das leichter sauber zu bekommen ist. Matte Fronten werden durch ständige Putzerei glatt und kriegen dann glänzenden Stellen. Das sieht dann immer etwas "speckig" aus.

Also ganz klare Empfehlung zu Hochlganzlackfronten von mir. Bauformat Rhodos oder Häcker AV4030.

Bei beiden sieht man Schmutz sicher eher als bei matten Fronten, aber er geht leichter ab und ist daher dauerhaft schöner.

Je nach Umgebung und Lichtverhältnissen kann sich die Umgebung in den Schränken spiegeln und man bekommt den Eindruck, dass die Küchenfronten unterschiedliche Farben haben und unruhig wirken. Das ist bei matten Fronten definitiv kein Thema. Daher ganz klare Empfehlung zu matt lackierten Fronten von mir. Bauformat Porto oder Häcker AV6000 ;-)
 

paul-martin

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
Ja, ich habe zwei unterschiedliche Fragen gestellt, da beide Punkte für uns wichtig sind. Wir sind sozusagen auf der Suche nach der Front die beides am besten vereint: Fingerabdrücke möglichst wenig sichtbar und einfach zu reinigen.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.380
Wohnort
Bamberg
Ich persönlich habe eine klassisch matt lackierte weiße Küche mit Bügelgriffen, rundrum lackiert. Nix mit Antifingerprint, angeklebten Kanten oder UV oder sonstigem Schnickschnack.

Ich kann jetzt nach 3 Jahren noch von keinerlei Auffälligkeiten berichten. Neben dem Geschirrspüler, unter der Spüle und am Kochfeld wird öfter mal feucht drüber gewischt. Fingerabdrücke sind kein Problem. Fliegendreck an den Hängeschränken ist auffällig aber auch gut entfernbar.

Wer Fingerabdrücke verhindern will, darf keine grifflose Küche kaufen und wird zudem noch mit 10% weniger Kosten und 10% mehr Stauraum belohnt.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.363
unterschreibe bei @US68_KFB *und* vielleicht sollte man auch lernen, ab und zu über die Fingerabdrücke drüberhinweg zu schauen. Irgendwann sind die Kinder aus der Phase raus und haben Besseres zu tun, als Küchenfronten zu betatschen.
 

paul-martin

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
Aktuell haben wir in der alten Wohnung eine günstige Küche mit einer matten roten Front mit Griffen. Die Fingerabdrücke stören uns seit 10 Jahren enorm und sind nur mit speziellen Schwämmen und viel Aufwand zu entfernen. Daher überlegen wir sehr genau, dass wir nicht wieder in dasselbe Problem laufen.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
9.056
Wohnort
Ruhrgebiet
Dann nimm besser etwas mit Muster,helle Betonoptik oder Holzmaserung.
Je dunkler ,unifarben und matter,um so sichtbarer die Abdrücke.Das gilt auch für glänzend aber da ist die Reinigung durch die porenlose Oberfläche etwas einfacher.Probier es doch mit Musterfronten zuhause aus.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.363
Ich sehe es so wie @bibbi, Holzmuster vielleicht für die Unterschränke und lack für die Wandschränken kann schlicht und modern aussehen aber Euch vom Fingerabdruck-Horror befreien.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben