Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Nosferatu05, 28. Feb. 2013.

  1. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555

    Jetzt wo ich aus meinen fehlern gelernt habe, müsste es doch möglich sein, das ihr mir bei einem anderen Backofen behilflich seit. Schließlich gibt es hier einige Miele Freaks. Hat den Vorteil das ihr aus Erfahrungen sprecht.

    Der bisherige |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    War leider ein Griff ins Klo und ich muss scheinbar doch mehr Geld in die Hand nehmen um Qualität zu erhalten. Gibt es etwas vergleichbares von Miele für um die 1600€ am besten mit Vollauszügen?
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    Zu den Preisen kann ich Dir nichts sagen. Zum Thema Teleskopauszüge: ich habe einen Satz, der ist in meinem BO auf 'Bräterhöhe' montiert, den nur für den benötige ich diese - ansonsten brauche ich keine Teleskopauszüge.

    Was passt Dir den nicht an Deinem BO?

    Von Miele gibt es verschiedene Serien: einerseits unterscheiden sie sich durch die Innenraumgrösse (der 5000er ist wirklich enorm gross - ausser für Truthahn benötigt man das nicht wirklich), andererseits durch die Steuerrung; die mit der elektronischen sind sehr genau einstellbar; wobei ich finde, dass mein BO aus der 4000-Serie gleichmässiger gebacken hat, als mein derzeitiger (aber einfacherer von der Steuerung her).
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    Da es Miele im Netz nicht mit Preisvorteil gibt, gehe zu einem Miele-Fachhändler oder in ein Studio, das Miele-Geräte führt, und lass Dich umfassend beraten.
     
  4. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    Hallo Vanessa

    Danke für die Antwort. Ich habe den Bosch ja hier eingebaut stehen und empfinde die normalen Gitter und Backbleche die man von Hand heraus ziehen muss unpraktisch.

    Ich möchte schon gerne an alles dran kommen und das geht so jedenfalls nicht. Bei frischen Pizzen muss man sonst mit einer das Gitter festhalten, mit der anderen kann man dann herum fummeln um zu gucken ob der Boden kross ist.


    Von der Ausstattung her würde ich das vom Bosch schon gerne in einem Miele übernehmen. Leider kann man auf der Seite nicht so toll filtern und die Geräteangaben sind immer nur zusammen gefasst. Detailierter wird es dann nur wenn ich einzeln durchgehe.
    Die Option eines angebrachten Bratenthermometers finde ich für meine Frau praktisch. ich habe dann endlich kein trockenes Fleisch mehr. Dies gab es bei Bosch nicht. Also eine Funktion die wir gerne zusätzlich hätten.
    Was die Heizarten angeht bin ich mir nicht sicher was man überhaupt braucht.

    Optisch finde ich die mit der elektronischen Steuerung besser als mit dem Drehknauf. Ich denke aber, das diese Geräte weit über 2000 Euro kosten und dann müssten wir zunächst auf die Mikrowelle verzichten die wir auch von Miele haben wollen.

    Beides sollte zusammen passen dann kann es in die Hochschränke nebeneinander oder ist das gar nicht möglich? Bei den Mikrowellen ist man im Grunde beschränkt auf
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Alles andere fällt raus weil zu klein.
    Weiß eigentlich jemand ob das Inverter sind oder ganz normale Mikrowellen?

    - - - Aktualisiert - - -

    Gute Idee. Gerade raus gesucht. Spielt aber keine Rolle ob es ein Select-Partner ist?
     
  5. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.860
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    Ich würde dir auch raten, zu einem Händler zu gehen, am besten zu mehreren. Miele ändert im Mai das Programm. Evtl. hast du Glück und kannst ein Ausstellungsgerät kaufen.
    Die Vollauszüge nutze ich gerne und immer, selbst im DGC. Entgegen anderer Meinungen, mag ich sie nicht mehr missen. Ein Paar, pro Ofen, reicht aber.
    Ein Bratenthermometer ist toll, dass muss aber nicht unbedingt von Miele sein, andere Produkte funktionieren sicher ebenso gut. Allerdings auch nur, wenn man die richtige Kerntemperatur wählt...;-) :cool: *rose*
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    .. von den Teleskopauszügen kannst Du Dir soviele dazukaufen, wie Du lustig bist.... - bei manchen Modellen ist 1 Satz schon dabei, bei anderen nicht.

    Wie gesagt, mir genügt 1 Satz - und ich muss bei der von Dir beschriebenen Situation garnichts festhalten; ich kann das volle Blech bis zur hälfte rausziehen und es hält prima im normalen Gitter.

    Wie gesagt, die elektronischen Steuern noch ein wenig gleichmässiger und besser, wie die anderen.

    Heizarten welche man IMHO benötigt:
    • U/O-Hitze für alles was Kruste bekommen soll, ohne austrocknen
    • Heissluft für alles Knusprige
    • Intensiv-Backen (=Heissluft mit zugeschalteter U-Hitze) and. nennen das Pizzastufe - für alles mit viel Feuchtigkeit, was trotzdem einen knusprigen Boden haben soll (Käsekuchen, Fruchtwähen, Pizza)
    • Grill
    Wenn das Fleisch bei euch zu trocken wird, dann ist
    a) die Hitze im BO zu hoch eingestellt
    b) das Fleisch zu lange drin
    c) könntest Du das Fleisch im Bräter zubereiten (im BO) bzw. das tiefe Blech mit Wasser gefüllt mit einschieben (Temp aber dann noch etwas niedriger).
    D) U/O-Hitze NICHT Heissluft - die trocknet aus - wählen
    oder ich kauft euch ein separates Fleischthermometer & ein Fleischkochbuch .
     
  7. surus

    surus Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2012
    Beiträge:
    38
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    Ist es bei Miele nicht so, dass der Termometer mit dem Gerät verbunden ist und man wählt die Kerntemperatur am Gerät aus, dann funzt alles automatisch? So wurde uns erklärt.
     
  8. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.860
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    Ja, der Ofen gibt ein Signal wenn die Kerntemperatur erreicht ist und schaltet sich aus. Wenn ich am Kochen bin, bin ich aber sowieso in der Küche, dann kann ich den Ofen auch manuell ausschalten...;-)

    PS. ...ich kann jetzt nur für den DGC sprechen, mein BO hat diesen Temperaturfühler nicht.
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    .. ja diese Funktion gibt es - ich habe sie genau 1x genutzt :-X - man steht mit allen Beilagen und dem übrigen Essen 'Habacht', weil es nicht klar ist, wann das gute Stück nun wirklich fertig ist... Es ist fertig, wenn fertig *stocksauer*. Es ist dann zwar auf den Punkt, aber entweder fallen meine Gäste bereits vom Stuhl vor Hunger und die Beilagen sind Matsch oder man steht noch beim Apero rum und hat noch nichtmal die Vorspeise serviert *w00t*
     
  10. surus

    surus Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2012
    Beiträge:
    38
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    Ähmmm, ist es bei Miele nicht so, dass man ein Programm namens "Menü garen" hat?
    Wir haben ein DGC XL 6085 bestellt, uns wurde diese Funktion stark angepriesen.
     
  11. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    Wegen dem trockenen Fleisch muss du mir das nicht erklären. Vom timing mit Beilagen bin ich ganz andere Hausnummern gewöhnt. Buffets mache ich jedes Wochenende mind. 2x max. 4x und das zum Teil alleine. Da spreche ich auch nicht von 10 Gästen sondern 60 aufwärts.

    Soweit beruflich. Privat sieht es anders aus.
    Meine Frau ist jedoch unbegabt. Ich habe lieber kalte Beilagen (esse kaum sowas) als das mein Fleisch trocken oder nicht auf den Punkt ist. Ein paar erleichterungen würden ihr helfen da bin ich sicher. Sie ist auch total im Stress wenn es um eine richtige Mahlzeit geht. Aber sie gibt sich mühe und es schmeckt meistens auch. Könnte trotzdem besser sein :-) Ich liebe sie für ihre aufbrausende art wenn sie daher flitzt und die Fleischgabel nicht mehr findet um etwas in der Pfanne umzudrehen :girlblum:

    Wisst ihr denn wie sich BO und Mikro nebeneinander oder übereinander einfügen? Kommt vermutlich wieder auf das Model vom BO an. Da muss ich wohl auch beim Fachhändler nachfragen.

    ich mache mir mal einen Fragenkatalog. Der gute Mann tut mir jetzt schon leid wenn wir aufschlagen :nageln:
     
  12. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.860
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    Ist das das neue Gerät? Ich habe den 5085 xl. Die Funktion "Menügaren" habe ich noch nie benutzt, von den anderen Programmen auch nur wenige. Ich koche lieber ohne Programme.
     
  13. surus

    surus Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2012
    Beiträge:
    38
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    Ja, es ist das neue Gerät mit iPhone ähnlicher Bedienung. M-Touch oder so ähnlich heisst es jetzt bei Miele. Kommt aber erst im Mai. Wir haben alle Geräte auf neue abgeändert, nachdem wir am 19.01.2013 auf der Messe in Köln waren. Lieber ein paar Monate länger warten, als neue Geräte bekommen, die in einem Monat "neu" werden.

    Warum hast Du Menügaren nie benutzt? Wir legen viel Hoffnung auf diese Funktion, da wir beide selten und nicht sehr gerne Kochen. Wir erhoffen uns dadürch unsererseits bessere "Neigung" zum Kochen :-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Feb. 2013
  14. kouzina

    kouzina Mitglied

    Seit:
    13. Sep. 2011
    Beiträge:
    258
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    Also geht's nur darum das Neueste vom Neuen zu haben??
    Ein neugekauftes Gerät ist doch nicht "neu", nur weil es malwieder ein neues Modell auf dem Markt gibt!
     
  15. surus

    surus Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2012
    Beiträge:
    38
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    Stimmt, nur wer einmal die neuen Geräte von Miele bedient hat, will man die neuen nicht mehr. Es ist wie damals, wo der iPhone kam. "Du weisst sofort wie es funktioniert" war der Slogan von Apple damals. Und genauso ist es mit neuen Miele Geräten.

    Wenn man "neue" Geräte schon da hat, muss man nicht wechseln. Wenn man aber erst gerade bestellt und der Preis bleibt fast identisch, dann lieber modernere Geräte...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Feb. 2013
  16. kouzina

    kouzina Mitglied

    Seit:
    13. Sep. 2011
    Beiträge:
    258
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    Ah verstehe, ich weiss nicht, was die neuen Geräte kosten, bin aber davon ausgegangen, dass sie um einiges teurer sein müssen.
    So oder so viel Spass damit & vielleicht klappt mit dem superduper DGC *kiss* auch das Kochen! Bzw. wird eure Lust am Kochen erweckt!
     
  17. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.860
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    Das ist mir zu tüdelig mit der Eingabe. Ich kann meine Speisen auch so, nach und nach in den Ofen schieben. Ich koche auch nicht ungerne, dafür täglich und regelmäßig für Gäste.

    Das Design der neuen Öfen gefällt mir nicht, habe sie bisher aber nur auf Fotos sehen können. Vielleicht ändere ich meine Meinung ja noch, wenn ich davor stehe. ;-)
     
  18. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    Menü-Garen funtkioniert - denke ich mal.. ich benutze es nie; ich kann kochen. Was ich nutze sind die (selbstprogrammierten) Automatik-Programme: sehr praktisch für Brot backen - da lasse ich die Stückgare im DGC laufen, dann die Anbackphase mit hoher Feuchte und hohen Temperaturen und dann über 1-3 Stufen (unterschiedliche Temp/Feuchte) fertiggaren.
     
  19. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Ich meine, dass man die neue 2000er Serie nicht mehr optisch so schön mit der neuen 6000er Serie kombinieren kann.
     
  20. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Ausstausch Bosch Einbaubackofen gegen Miele

    Hmmm, sachma meinst wirklich, dass so ein "Hightech" Ofen was bringt? Ich meine, es haben doch auch Generationen von KöchenInnen vor uns geschafft, ihr Fleisch auf den Punkt zu bringen usw. Ohne diesen Schnickschnack. Ich hab auch nur ein stinknormales Thermometer zum durch die Glasscheibe ablesen. Und Kurzzeitwecker, der einen ans Nachgucken erinnert. Das funzt sehr gut und ich bin alles andere als eine begabte Köchin.

    Man muss eben viel üben und lernen, mit dem doch eigentlich guten vorhandenen Bosch umzugehen. Vor allem bei der Arbeits-Organisation in einer neuen Küche dauert es sicherlich länger (halbes Jahr?) bis man so wirklich jeden Handgriff kennt und die Routine hat, dass man seinen Fleischgabel usw. immer an derselben Stelle ablegt.

    Aber das würde sie doch sicherlich auch schaffen, oder? Mit Deiner Unterstützung am Anfang auf jeden Fall ;-)

    Wie lange habt Ihr das Gerät nun schon?
    Die Teleskopauszüge kannst ja nachbestellen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen