1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Auf geht's

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Nosferatu05, 23. Juni 2012.

  1. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555

    Bin grade in der neuen Wohnung und habe die Masse genommen. Viel kann ich jetzt noch nicht schreiben. Das mache ich später zu hause inklusive Grundriss.
    So habe ich die Daten aber schonmal gespeichert.


    Checkliste zur Küchenplanung von Nosferatu05

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 176, 172
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 125,5
    Fensterhöhe (in cm) : 127
    Raumhöhe in cm: : 295 absteigend ab mitte 263,5
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 7xx
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 4 Personen
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Zum Essen täglich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 89,5
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Küchenmaschine, Allesschneider, Toaster, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Getränkekisten, Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Mind. 1x täglich frisch
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Mit Frau
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Alte Küche ist viel zu klein, Kochfeld zu klein, allgemener Platzmangel.
    Neue Küche wäre eine Kochinsel toll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Ikea
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Überwiegend Bosch
    Preisvorstellung (Budget) :
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2012
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.999
    Ort:
    München
    AW: Auf geht's

    Also, auf geht's! Gleich mit einer Frage:

    105cm Arbeitshöhe?? Scheint mir um circa 10cm zu hoch für euch. Zum nachmessen kennt ihr die Methoden?:

    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    Und nochmal zur Arbeitshöhe: angenommen normale 4cm AP, plus Ikea-Korpus mit nur 70cm, macht einen Sockel von 31cm *w00t*. Seid ihr euch dessen bewusst, oder wolltet ihr da überall eine zusätzliche Schublade auf den Korpus basteln?
     
  3. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Auf geht's

    Nee nee, da hast du schon recht. Ich habe mich selbst Maß genommen. Werde bei ns zu hause die Höhe nachmessen. Die erscheint uns ideal. Wie gesagt ich vervollständige das wenn ich wieder da bin. Aber danke für den Hinweis ;-)
     
  4. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Auf geht's

    nicht nur maßnehmen......mit schnibbeln und Teigkneten auf dem Bügelbrett probieren....und nicht nur mal kurz sondern über einen längeren Zeitraum...
    ich kanns mir auch kaum vorstellen. Aber vielleicht seid ihr ja Models mit superlangen Beinen;-)
     
  5. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Auf geht's

    Beitrag auf passende Arbeitshöhe editiert.
    Nun füge ich hier einmal den Grundriss und den Rohbau ein. Dort ist wie unschwer zu erkennen, der Wasseranschluss sehr nah an der Wand. Ich denke, das könnte mit meiner Spüle Probleme geben, da ich sie nicht direkt an eine Wand setzen wollte.

    Spüle ist 78,5 lang. Dann muss da irgendwie und irgendwo Spülmaschine und Waschmaschine noch hin. Theoretisch kann ich auch die Leitungen verändern. Praktisch müsste das ein Fachmann machen und da weiß ich absolut nicht was sowas kosten würde. Oberhalb vom Wasseranschluss (ca. 80 cm) ist ein verschlossener Anschluss. Dort war vermutlich einmal ein Heizboiler.

    Jetzt habe ich bisher 2 80er Schränke mit je 3 Schubladen, ein 80er Spülschrank mit einem Auszug, 3 große Hängeschränke (60x70) und einen kleinen Hängeschrank (30x70).
    Natürlich würde ich gerne alles in der neuen Küche verwenden können und entsprechend fehlende Möbel zukaufen.
    Ein muss ist nämlich noch ein Hochschrank, 233 hoch, wo ich Mikrowelle und Backofen unter bekomme. Links und rechts davon sollen sich 2 Hochschränke hinzu gesellen. Bevorzugt mit Auszügen. Sieht einfach besser aus und wir haben mehr Staufläche.
    Egal wie ich es drehe und wende, eine Kochinsel scheint wohl bei dem Platz nicht drin zu sein, schade. Hätte mir gerne ein schön großes Induktionskochfeld eingebaut wo ich aber auch noch abstellfläche daneben haben wollte :(

    Hat jemand vielleicht eine Idee wie ich das ganze stellen kann, das es schön aussieht und effektiv bleibt? Diese ganzen Elektrogeräte wie Spülmaschine, Waschmaschine und Trockner müssen halt auch noch da rein :rolleyes: gefällt mir aber gar nicht. Das hatte ich bisher und nahm mehr Platz ein als die eigentliche Küche...

    Thema: Auf geht's - 201391 -  von Nosferatu05 - Grundriss.jpg Thema: Auf geht's - 201391 -  von Nosferatu05 - Rohbau.jpg

    Habe grade mal überlegt... es sollte doch nicht so schwer sein die Waschmaschine und den Trockner im Badezimmer anzuschliessen. Platz genug haben wir dort.
     
  6. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.516
    Ort:
    bei HH
    AW: Auf geht's

    WaMa und Trockner würde ich auf jeden Fall ins Bad legen lassen, sooo teuer ist Leitungen verlegen lassen auch nicht, wenn Wasser, Abwasser und Strom schon mal da sind. Allerdings brauchen WaMa und Trockner jeweils eine eigene Sicherung!
    Aber der Aufwand lohnt sich dann doch.
     
  7. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Auf geht's

    Hast du in etwa im Kopf was das kosten würde? Ich habe nämlich eine Menge in der Küche vor und gleichzeitig müssen die anderen Räume ebenfalls bezugsfertig gemacht werden. Deshalb habe ich das mit den kosten auch angesprochen :-)

    Wäre wirklich toll wenn das nicht in Küche stehen muss.
    zum Thema Küche und wie ich das stellen soll bin ich keinen Schritt weiter :(
     
  8. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.516
    Ort:
    bei HH
    AW: Auf geht's

    Nee, das kann dir nur der jeweilige Installateur sagen, kommt ja auf die Entfernungen zu den Anschlüssen an, ob man unter Putz gehen muss usw. und auch, was in deiner Wohngegend so *Satz* ist, in München zahlt man da sicher mehr, als in Dresden oder Leipzig oder Hamburg;-)

    Wenn du statt der Einbaumikrowelle ein Standgerät in einen Schrank stellst, solltest du die Kosten aber schon fast wieder drin haben;-).

    Bei so wesentlichen Dingen, wie solche einmaligen Anschlüsse setzen zu lassen, würde ich dann immer überlegen, wo sich derzeit woanders ein paar Euro sparen lassen (Mikrowelle, Dunstabzugshaube später kaufen, Tapeten als Restposten;-)), denn wenn du den *Krempel* einmal in der Küche hast (wo ja auch die gesicherten Steckdosen alle liegen müssen), dann wirst du das da nie wieder los.

    So lange das nicht geklärt ist, kann man natürlich auch nur schlecht eine Küche planen...
     
  9. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Auf geht's

    Ich habe grade mit meinem Kollegen gesprochen und der sagt das ist kein Problem. Die Anschlüsse muss man ja nur mit dem vorhandenen verbinden.

    Also die Küchenplanung erfolgt definitiv ohne Wama und Trockner :girlblum:
     
  10. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Auf geht's

    Sorry das ich wieder nerve, aber ich komme über meine Insellösung nicht hinweg. Grade deshalb, weil ich zu viel Platz übrig habe um etwas anderes dahin zu stellen. Bei einer Insel ist aber alles zugestellt und ich finde sowas wirkt eher richtung offene Tür als zur Wand hin.

    Hier mal die Bilder ohne aber die detailierten Anschlüsse wie Heizung etc. Sind ja schon oben vermerkt.

    Hat jemand ein paar Tipps für mich wie das ganze schöner gestaltet werden könnte?
    Thema: Auf geht's - 201517 -  von Nosferatu05 - 22.jpg Thema: Auf geht's - 201517 -  von Nosferatu05 - 11.jpg

    Soll ich das ganze mal in dem Alno-Planer umbauen?
     
  11. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Auf geht's

    Ja, das würde uns viel helfen und es erleichert auch dir das herumschieben der Möbel und das Sehen der Möglichkeiten, was in den Raum passt...
     
  12. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Auf geht's

    Ich bekomme den Alno nicht zum laufen. Habe die Hilfe für Win7 gelesen und die andere Version neu installiert. Kommt der selbe Fehler. Auf dem Rechner läuft das Programm problemlos. Leider ist der schon abgebaut und irgendwo verstaut. Ich probiere es heute abend nochmal.
     
  13. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.516
    Ort:
    bei HH
    AW: Auf geht's

    Eventuell hilft es, das Programm nicht über die Start- bzw. Programmleiste links zu öffnen, sondern über den Explorer und dort über die alno.exe. Außerdem muss man bei den Eigenschaften anklicken, dass man den WinXP Servicepack3 - Kompatibilitätsmodus ausführen möchte für dieses Programm.
     
  14. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Auf geht's

    Ich habe es zum laufen bekommen und das jetzt versucht so gut wie es geht einzurichten. Ich hoffe es ist ersichtlich, in welche Richtung ich eigentlich gehen wollte. Vielleicht mag der ein oder andere mal drüber gucken und Verbesserungsvorschläge geben.

    Der Spülunterschrank hat eigentlich einen Auszug, so wie man ihn in der Konfiguration bei den 60er Modellen findet.
    Bitte nicht über die Konstellation der Insel wundern. Aus irgendeinem Grund ließ sich nur noch der Unterschrank mit einem Auszug auswählen. Bei IKEA gibt es Kochinseln die nicht ganz so breit sind, wäre vielleicht eine möglichkeit mehr Platz in der Küche zu schaffen. Die Schränke haben glaube ich 37 cm tiefe, gegenüberliegender Unterschrank 60 cm. Dann wirkt das nicht mehr so zugestellt. Ließ sich aber auch nicht auswählen.

    Bodenbelag und Wände entsprechen auch nicht dem was ich nächste Woche kaufen werde.
    Den Anhang PLAN1.POS betrachten
    Den Anhang PLAN1.KPL betrachten
     
  15. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.999
    Ort:
    München
    AW: Auf geht's

    Prima, dass du den Alnoplaner zum Laufen gebracht hast und beide Dateien hochgeladen hast!

    Nicht jeder hier hat den Alnoplaner auf seinem Rechner, vor allem die Profis nicht. Erstellst du daher in Zukunft von jeder Planung auch ein paar Planungsbilder (im Vollbildmodus) und den Grundriss (im Planungsmodus strg+neu+s) und lädst sie zusätzlich zu den Dateien hoch?

    Dieses Mal habe ich den Grundriss deiner Planung gemacht:

    Thema: Auf geht's - 201658 -  von menorca - kf_nosferatu05_eigen_G.JPG

    Dabei fallen als erstes schon die Raummaße auf: in deinem Ikeaplan 409 x 360cm, hier 406 x 390cm. In einem der beiden ist ein Zahlendreher??

    Die Zaubertaste, um die Maße aller angeklickten Objekte anpassen zu können, ist übrigens die F4-Taste. So habe ich dir jetzt auch schon die Schränke an der Insel-Rückseite weniger tief gemacht.
     
  16. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Auf geht's

    Für die, die den Alnoplaer nicht haben, immer den Grundriss (STRG+ALT+S) und ein paar Planungsansichten mit anhängen...;-)

    Die tote Ecke brauchst du gar nicht, lass die mal weg und stell die Spülmaschine dorthin (spart einen Eckoberschrank, die eh unpraktisch sind);-)

    Die Insel kannst du sogar noch länger machen....und okay,habs grad gelesen, soll keine Sitzbank dort werden, dachte schon;-)

    den SBS kannst du noch neben die Tür stellen....müsste eigentlich vom Platz her gehen...und 5cm Wange neben den Hochschränken müsste reichen...zum Anpassen die F4 Taste nehmen.
     
  17. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Auf geht's

    Wow super nett von dir danke schön!
    Habe tatsächlich die Zahlen verwechselt. :-[
    Es sind 4,09x3,60
    erklärt dann auch wieso ich plötzlich mehr Raum hatte :-[

    Edit: Muss ich wohl nochmal planen, wobei der Planer jetzt wieder nicht funktioniert.
    Du hast geschrieben ich soll die Ecke da weg lassen und die Spülmaschine hinstellen. Doch dann muss ich einen meiner 80er Schränke los werden.
    Alternativ könnte ich die Insel auch aus 4 80 Schränken machen. Dann wäre auch Platz für die Spülmaschine.
     
  18. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Auf geht's

    Einfach alles vergessen was ich geschrieben habe. Ich glaube die Planung läßt mein Hirn durchkokeln. Meine Schränke sind 86cm hoch *sleep*
     
  19. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.999
    Ort:
    München
    AW: Auf geht's

    Wobei ihr irgendwie von einem ins andere Extrem gewechselt habt: von 105cm Arbeitshöhe zu 86cm Arbeitshöhe? Von den Größenangaben her würde ich eher auf 92 bis 94cm tippen. Nochmal ausprobieren?
     
  20. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Auf geht's

    Geb mal ein bisschen Anschubshilfe...
    Die Schränke kannst du mit der F4 Taste auf die gewünschte Höhe bringen...
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Arbeitsplatte und Korpusse gut; aber wie geht's weiter Küchenplanung im Planungs-Board 30. Dez. 2014
Fertig mit Bildern Jetzt geht's los - Planung unserer Leicht-Küche (Meterkauf) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Okt. 2013

Diese Seite empfehlen