Unbeendet Zwei Zeilen in Kernsanierungsobjekt

Es wäre einfach ein sehr effizientes Arbeiten mit KF, Spüle und am besten dann noch den GS auf einer Seite.

Nochmal zur AF. Ich bin noch nicht so lange hier, meine Küche ist auch noch in Planung u.a. war eben auch der Wunsch nach Arbeitsfläche (ich habe derzeit nicht einmal 60cm, sondern arbeite auf dem KF).
Dabei habe ich gelernt, dass der ideale Platz für den ersten Arbeitsplatz 90-max.120cm beträgt und am besten flankiert von Spüle und KF ist um die Laufwege kurz zu halten. In Evelins Planung hättest du 120cm, in meiner 90-100 je nach KF.
Ich fände es hilfreich zu wissen wofür du mehr AP am Stück möchtest. Arbeitet ihr gerne wie am Fließband einander zu und hättet daher gerne 2 Arbeitsplätze nebeneinander?
Möchtest du mehr Platz als Stellfläche?
Ich versuche nachher mal eine Variante mit dem KF planlinks.
Ich denke einfach immer, dass mehr besser ist. Und wenn dann vielleicht doch mal mehr zubereitet das gleich alles an Ort und Stelle verarbeiten kann. Meine Schwiegermutter hat knapp 180cm AF zwischen Spüle und Kochfeld (allerdings im U angeordnet) und findet das manchmal zu wenig. Sie hat allerdings auch keine weitere AF
 
Wenn ihr sagt, eigentlich möchtet ihr gar nicht so viele HS, eigentlich benötigt ihr den Platz nicht, ist natürlich auch so etwas möglich. (Bitte ignoriert den komischen Aufbau vom GS-HS).
Ob/Wo ihr dann noch OS einplant, ist ja dann zweitrangig. Mit einem Blick aufs Budget müsstet ihr aber vllt nochmal einen Profi fragen ob US+OS oder eher HS günstiger ist. Wenn dir ein 80er KF reicht, könntest du auch den 100er US mit einem angrenzen US tauschen und das KF dann so einbauen, dass zu einer Seite knapp 20cm bleiben. Dann hättest du an der Stelle nochmal 120cm am Stück. Nachteil wäre diesmal. dass man sich, wenn der GS geöffnet ist, etwas in die Küche rein quetschen muss (es bleiben ca. 60cm Türöffnung minus Zarge etc.)

Meine ganz persönliche Vermutung: Deine Schwiegermutter vermisst ab und an weitere Arbeitsfläche oder Stellfläche. Zwischen Spüle und KF müsste diese vermutlich nicht sein. Schätzungweise geht es ja eher um so etwas wie "wo kommt das 5. Blech mit Plätzchen hin" oder so.
 

Anhänge

  • Piggeldy_1.jpg
    Piggeldy_1.jpg
    81,4 KB · Aufrufe: 67
  • Piggeldy_1_1.JPG
    Piggeldy_1_1.JPG
    151 KB · Aufrufe: 68
  • Piggeldy_1_2.JPG
    Piggeldy_1_2.JPG
    128,9 KB · Aufrufe: 64
  • Piggeldy2.JPG
    Piggeldy2.JPG
    135 KB · Aufrufe: 69
Wenn ihr sagt, eigentlich möchtet ihr gar nicht so viele HS, eigentlich benötigt ihr den Platz nicht, ist natürlich auch so etwas möglich. (Bitte ignoriert den komischen Aufbau vom GS-HS).
Ob/Wo ihr dann noch OS einplant, ist ja dann zweitrangig. Mit einem Blick aufs Budget müsstet ihr aber vllt nochmal einen Profi fragen ob US+OS oder eher HS günstiger ist. Wenn dir ein 80er KF reicht, könntest du auch den 100er US mit einem angrenzen US tauschen und das KF dann so einbauen, dass zu einer Seite knapp 20cm bleiben. Dann hättest du an der Stelle nochmal 120cm am Stück. Nachteil wäre diesmal. dass man sich, wenn der GS geöffnet ist, etwas in die Küche rein quetschen muss (es bleiben ca. 60cm Türöffnung minus Zarge etc.)

Meine ganz persönliche Vermutung: Deine Schwiegermutter vermisst ab und an weitere Arbeitsfläche oder Stellfläche. Zwischen Spüle und KF müsste diese vermutlich nicht sein. Schätzungweise geht es ja eher um so etwas wie "wo kommt das 5. Blech mit Plätzchen hin" oder so.
In der Planung wäre der Kühlschrank direkt vor der Tür. Tatsächlich ist das in unserer aktuellen Küche das größte Problem. Wann immer eine Person am Kühlschrank ist und einräumt ( zB nach dem Frühstück) kommt der andere nicht in die Küche. Das ist für mich ein no-go
 
Dann tausch den KS mit dem BO oder tausche die ganze Reihe von oben nach unten. Was ist damit?

Hast du denn selbst schon einmal mit einem Planer oder mit Papier und ausgeschnittenen Möbeln herum probiert um ein Gefühl dafür zu bekommen, was gefallen könnte und was nicht?
 
Dann tausch den KS mit dem BO oder tausche die ganze Reihe von oben nach unten. Was ist damit?

Hast du denn selbst schon einmal mit einem Planer oder mit Papier und ausgeschnittenen Möbeln herum probiert um ein Gefühl dafür zu bekommen, was gefallen könnte und was nicht?
Ja. Tatsächlich habe ich mich die letzten 6 Monate unzählige Stunden damit auseinander gesetzt und genau deshalb bin ich ja jetzt hier :-) aber genau dieses Rumprobieren hatte mich auf die Idee mit dem Backofen überm GS gebracht
 
Wichtig ist uns auxh eine Spüle mit eher großer Abtropffläche, eine Spüle ohne Abtropffläche ist für mich gar keine Option.
Ich mag dir wirklich da nicht reinreden, das sind Grundsatzfragen ;-)
Aber da ich früher nicht wusste dass es sowas gibt, zeig ich's dir einfach. Gibt's kleiner (und billiger) von Ikea (oder auch von anderen Herstellern) oder aber auch von Blanco in 43x38cm - was auch Recht groß ist. Und da dein Wunsch nach großer Arbeitsfläche doch sehr groß ist vielleicht eine Option - Kann man von allen Seiten ans Waschbecken legen, oder auch wegnehmen .. wie man es grad braucht..
 

Anhänge

  • Screenshot_2023-08-30-21-41-12-512_com.android.chrome-edit.jpg
    Screenshot_2023-08-30-21-41-12-512_com.android.chrome-edit.jpg
    184,7 KB · Aufrufe: 88
Und evtl. dann über einen Abtropfschrank über die Spüle nachdenken, dort kann man die Trinkflaschen und das, was man nicht sehen will gut versteckt trocknen lassen.
Das ist zwar in Deutschland eher selten anzutreffen, in Länder wie Finnland und Italien in jede Küche zu finden.
 
Und evtl. dann über einen Abtropfschrank über die Spüle nachdenken, dort kann man die Trinkflaschen und das, was man nicht sehen will gut versteckt trocknen lassen.
Das ist zwar in Deutschland eher selten anzutreffen, in Länder wie Finnland und Italien in jede Küche zu finden.
Danke für den Tipp, hatte ich bislang weder bei Nobilia noch bei Schüller gesehen. Oder baut man sich das dann sowieso selbst?
 
In der Planung wäre der Kühlschrank direkt vor der Tür. Tatsächlich ist das in unserer aktuellen Küche das größte Problem. Wann immer eine Person am Kühlschrank ist und einräumt ( zB nach dem Frühstück) kommt der andere nicht in die Küche. Das ist für mich ein no-go
das ist das gleiche mit dem GSP am Raumeingang. Er blockiert den Eingang noch mehr.
 
das ist das gleiche mit dem GSP am Raumeingang. Er blockiert den Eingang noch mehr.
Leider wahr.
Bin mittlerweile mehr und mehr von der Idee überzeugt Kochfeld und Spüle planrechts zu bauen und planlinks zunächst den BO+MW, an die man nicht so häufig muss, dann KS, dann Abstellfläche und zur Terrasse nahe der Spüle die Spülmaschine. Einziger Wehmutstropfen ist dann etwas weniger Stauraum, weil kein großer WS mehr auf der Seite planrechts möglich ist.
 
Danke für den Tipp, hatte ich bislang weder bei Nobilia noch bei Schüller gesehen. Oder baut man sich das dann sowieso selbst?
Nein, man muss aber in Deutschland wahrscheinlich explizit danach fragen, weil es hier nahezu unbekannt ist. Nobilia ist als Marktführer sicher auch im Ausland vertreten und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie den Abtropfschrank nicht anbieten - es ist auch nur ein Einsatz für eine Wandschrank, dass von den gängigen Hersteller à la Hettich zugekauft wird, keine Raketenwissenschaft. Bei Ikea gibt es auch.
 
Finde ich auch durchaus eine gute Idee. Was an dem ersten Vorschlag sehr sinnvoll war ist die Stellfläche zwischen Kühlschrank und GS. So kann man Einkäufe bequem abstellen und einräumen und hat die Stauräume nahe des GS. Hatte vorher immer das Bedürfnis den GS direkt neben der Spüle haben zu wollen, aber vielleicht ist das gar nicht so wichtig...
Was denkst du?
 
Was an dem ersten Vorschlag sehr sinnvoll war ist die Stellfläche zwischen Kühlschrank und GS. So kann man Einkäufe bequem abstellen und einräumen und hat die Stauräume nahe des GS.
Hm, du hast in meinem Plan gegenüber 2m AP Fläche, die reichen dir nicht? Du suchst sehr nach "das geht nicht, will ich nicht". Vielleicht gibt es im Haus einen anderen Ort, wo du die Küche stellen könntest?

Ihr seid doch nur zu zweit, in der Küche verläuft man sich nicht, alles ist leicht erreichbar.

Ach ja, wäre es meine Küche gäbe es die Tür in der Form nicht. Entweder nach außen öffnend, Schiebetür außen verlaufend oder gar keine.

Dabei fällt mir auf, dass ihr eine Unmenge von Türen im Wohnbereich habt, 5 an der Zahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schiebetür außen verlaufend oder gar keine.
Oder sogar IN der Wand laufend.
Gibt es doch heute auch alles in wenig auftragender Trockenbau-Technik.

@piggeldy
Eure HS-Seite ist doch auch über 3,5m lang. Dort müsste doch eigentlich genug Platz für 4 Hochschränke + etwas Arbeitsfläche bzw. Abstellnische dazwischen sein.

So oder so könntet ihr die Oberschränke ja in HS-Tiefe gestalten, dann verliert ihr quasi nur den "Ausschnitt" für den Arbeits-/Abstellbereich.
Such doch mal hier im Forum nach "Passepartout".

Oder ihr macht es ganz anders, verliert dann aber dort ggf. Arbeitsfläche Kennt ihr die Küche von @paralyzed124?
Vielleicht gefällt euch euch sowas in der Art, bloss dann halt mit GS auf der HS-Seite?
 
Genau, darum hatte ich ja auch als Alternative zumindest die tiefen OS empfohlen.

Ist halt für uns immer schwer, so richtig einzuschätzen, welche Kröten die TEs einfacher schlucken können.
In diesem Fall ist das Kämpfchen halt Arbeitsfläche vs. Stauraum. :so-what:


Apropos Stauraum:
Wo auf der Etage finden denn Staubsauger, Putzgedöns & Co. ihren Platz?
 
ich weiß nur, dass die Metra zumindest im Forum eine der Spülen ist, die am häufigsten gekauft wird. Die von die vorgeschlagene sehe ich zum ersten Mal. Die Metra sieht halt moderner aus
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben