• Spendenaufruf

    Hier gibt es weitere Infos

    (bei Desinteresse können Sie diesen Hinweis einfach wegklicken und er wird nicht mehr erscheinen)

Welche Küchenmaschine? KitchenAid oder Bosch?

Welche Küchenmaschine besitzt ihr?

  • KitchenAid

    Stimmen: 4 23,5%
  • Bosch

    Stimmen: 8 47,1%
  • Kenwood

    Stimmen: 6 35,3%
  • Anderer Hersteller

    Stimmen: 2 11,8%

  • Gesamtzahl der Wähler
    17
  • Umfrage geschlossen .

Sabbbi

Mitglied

Beiträge
1
Hallo ihr Küchenprofis,

hat Jemand von euch schon eine Küchenmaschine? Was habt ihr für eine und könnt ihr mir da etwas empfehlen?

Mir stellt sich die Frage, ob es sich wirklich lohnt ca. das doppelte für eine KitchenAid auszugeben..
Bin für jede Hilfe dankbar!

Grüße,
Sabbbi
 

Tina321

Mitglied

Beiträge
48
Hallo Sabbi,

ich bin zwar kein Küchenprofi aber antworte dir trotzdem ;-)
Wir haben eine KitchenAid, und sind sehr zufrieden. Die Verarbeitung ist toll, sieht immer noch aus wie neu, es ist alles hochwertig, schnell gereinigt und vor allem gefällt uns die Maschine. Sie steht bei uns fest auf der Arbeitsplatte.
Wir haben die Raspeln, den Fleischwolf und den Nudelaufsatz, sowie eine zweite Schüssel, die ist vor allem beim Backen sinnvoll.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
10.742
Wohnort
Barsinghausen
Wir haben seit 15 Jahren eine Lux. Die ist schon fast ein Profigerät, grundsolide und nahezu unkaputtbar.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
8.907
hängt davon ab, was Dir wichtig ist: Für mich muss die Maschine gute Ergebnisse liefern, einfach zu bedienen und zu reinigen sein (d.h. alle Teile müssen Spülmaschinenfest sein). Somit scheidet mindestens eine der genannten Marken von vornherein aus. Ich habe eine nicht mehr so junge Bosch MUM und bin damit sehr zufrieden.
 

al_bert_de

Mitglied

Beiträge
41
wir haben uns heute für die Bosch MUM56S40 entschieden, hat alles was man braucht und ist trotzdem günstig. Die KitchenAid ist bestimmt stylish aber auch elend teuer bis das ganze Zubehör beisammen ist.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.854
Ich wollte eine KitchenAid, da ich sie einfach stylisch finde. Bis zu meinem 60ten Geburtstag hatte ich keine und bin jetzt ganz glücklich. Ich habe bisher 2 Teigschüsseln und die Raspeln. Ob es mit der Zeit mehr Zubehör wird, kann ich noch nicht sagen.

Es kommt darauf an, warum, wozu, stylisch wichtig, du eine Küchenmaschine möchtest.
 

Miele

Mitglied

Beiträge
288
Einen wundervollen guten Abend,

ganz ehrlich.. prinzipiell würde ich darauf keine Antwort geben...... denn ich finde, es hängt eigentlich alles von Deinen Bedürfnissen ab.

Bist Du vielleicht die Tortenbäckerin?
Ist Brot Deine Leidenschaft?
Großfamilie oder Single?
Leichte Teige oder darf es auch ein schwerer Sauerteig sein?
Legst Du wert auf Zubehör?
Soll die Küchenmaschine sehr viele Aufgaben in Deiner Küche übernehmen?
Oder doch nur 1x die Woche?
Hast Du Platz auf Deiner Arbeitsplatte?
Oder soll sie eher federleicht sein, weil sie in der hintersten Ecke "wohnt?
Ist Dein Fokus mehr auf Leistung oder auf Styling?
Dein persönliches Budget?


Ich z.B. bin kein Fan von Kitchenaid, bei mir arbeitet die Kenwood Major Titanum MIT Timer ( gaaaaaaaaaaanz wichtig bei mir:cool:) .. Mein Manz-Ofen darf sehr vielen Brotlaiber innerhalb der Woche einheizen.
Sie langt mir schon lange nicht mehr, deswegen wird höchstwahrscheinlich eine Ankarsum ( früher Lux) einziehen.


Du siehst, es kommt doch sehr auf die Begebenheiten im eigenen Umfeld an.

Dir einen tollen Start in die neue Woche, herzlichst Miele
 

Nilsblau

Mitglied

Beiträge
2.540
Wohnort
Frankfurt
Also mein Favorit sind die Kenwood Chef & Major Küchenmaschinen, konkret z.B. die KMC053:

Gerade schwere Teige usw. knetet sie super, auch der Ei-Schnee und andere Schäume lassen sich gut mit ihr schlagen. Allerdings ist sie schwer (ca. 15kg), recht laut im Betrieb (hat dafür auch 1400 Watt) und arbeitet bei kleinen Mengen nicht so gut.

Zubehör gibts wie bei anderen in Hülle und Fülle und man kauft sich halt das was man wirklich braucht. Die Pasta Aufsätze bei Kenwood suchen z.B. Ihresgleichen.

Design ist natürlich Geschmacksache, ich mag das Modernere Design von Kenwood lieber als den Retro-Chic einer KitchenAid.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.858
Wohnort
Schweiz
Wenn Du keine grossen Mengen Brotteige benötigst, dann ist eine Bosch MuM ein feines Maschinchen (kenne ich von Freunden) haltbar und preiswert. Wenn der Style-Faktor dazukommt, dann zahlst Du für die Kitchen Aid das doppelte ohne grossen Zusatznutzen (hatte ich einige Jahre); wenn Du grössere Mengen Zubereiten möchtest, und evt. auch noch Kochfunktion haben möchtest, dann ist die Kenwood Major bzw. Cooking Chef ein tolles Teil (habe ich inzwischen) kostet wenig mehr wie die Kitchen Aid, kann aber viel mehr. Wenn Du auf grosse Mengen schwerer Brotteige spezialisiert bist, dann die halbprofessionellen Lux-Geräte ;-)
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.576
Wohnort
bei HH
Ich wollte auch IMMER eine KitchenAid (KA), bis ich irgendwann mal über die Cooking Chef (CC) von Kenwood *gestolpert* bin und mit der bin ich SEHR zufrieden (liegt im oberen Preissegment wie die KA), weil die auch noch kochen kann und zwar so komplizierte Sachen, wie Sauce Hollandaise, Eierlikör, halt alles, was nicht kochen darf, aber ewig gerührt werden will und auch sowas, wie Milchreis (wieder oft rühren) und natürlich auch ALLES an Teigen und heiß aufgeschlagenes Eiweiß für besonders festen Eischnee und, und, und...
Zubehör gibt das dazu natürlich auch und alles ist leider sehr teuer, wobei es meistens schon üppige Komplettangebote gibt.
Ich habe den Blender (gibt es auch schon einen besseren, meiner ist so lala), den Multizerkleinerer mit div. Scheiben und die Nudelwalze (tolles Teil, damit kann man sogar dünne Pizza und Flammkuchen *ausrollen*).
Bis auf die Messer und div. Antriebe ist auch alles spülmaschinenfest ;-)
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
10.742
Wohnort
Barsinghausen
Milchreis kochen wir nach Omas Methode im Bett: morgens aufkochen lassen und dann ab unter die Bettdecke. Ist mittags fertig und schön warm, ohne dass etwas anbrennt. Zur Strafe ist es auch noch energiesparend.
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.576
Wohnort
bei HH
So langfristig plane ich nicht;-) und ist ja auch nur EIN Beispiel, was die CC kann.
NUR für Milchreis würde ich sie wohl eher nicht kaufen:cool:, die CC arbeitet übrigens mit Induktion, von daher sehr fein regulierbar.
 

insomnia

Mitglied

Beiträge
1
Ich bringe noch eine Maschine ins Spiel: die Ankarsrum. Speziell für schwere Brotteige, aber nicht nur. Ich mache mit ihr genauso Kuchenteige, einen Fleischwolf, der wirklich gut ist, einen aufsetzbaren Mixer, der gefrorene Früchte problemlos zerkleinert und vieles mehr. Es gibt diese Maschine bereits seit mehreren Jahrzehnten vor allem in den nordischen Ländern. Meine Erfahrungen jetzt seit einem Jahr sind nur positiv und ausserdem sieht sie wirklich stylisch aus.
 

patrese

Mitglied

Beiträge
15
ist jemand die vorwerk "thermomix" ein begriff?

da ein paar bekannte als köche tätig sind, kamen wir unlängst auf das thema.

das gerät sei angeblich dermassen gut, das die köche scherzhaft meinten, bald würde man sie nicht mehr brauchen ;-)

kanns aber wirklich nur weitererzählen (ist auch keine werbe-einblendung ;-) )
 

Miele

Mitglied

Beiträge
288
Hallo,

Hmmmm... Ja, wenn das die Experten sagen.....
;-)
Sind aber dem TM beileibe Grenzen gesetzt...

Daher ist es ja gerade so wichtig zu wissen, welche Bedürfnisse vorhanden sind.

Denn der TM steht bei den Brotbäckern in den wenigsten Fällen auf ihrer Prioritätenliste....


Einen guten Start in die neue Woche, herzlichst Miele
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.858
Wohnort
Schweiz
Ja, die PR vom Thermomix funktioniert so gut, dass es die Besitzer glauben ... das Ding kann nur einen Bruchteil dessen, was eine Kenwood Cooking Chef kann - dafür macht die Kenny dann auch alles auch noch besser und in grösseren Mengen ...
 

Farinaa

Mitglied

Beiträge
11
Also wir haben eine Küchenmaschine von Bosch. Meine Wahl viel damals auf diese, weil mir die extra Tools dazu sehr gefallen haben. Es gibt da ja alle möglichen Sachen, wie eine Nudelpresse, Entsafter und und und. Aber mittlerweile gibt es das von anderen Marken sicher auch. :-) Benutzt ihr eure Küchenmaschine eigentlich oft? Also ich dachte damals, das sie öfter in Benutzung sein wird. :-)
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben