Welche Elektrogeräte?

samarkand

Mitglied
Beiträge
7
Hallo!

Ich bin am überlegen, welche Elektrogeräte für meine Küchenplanung in Frage kommen.
Neff, Constructa, Siemens, Zanker sind die, die mir so einfallen. Welche Marke ist empfehlenswert, welche ist besser - schlechter? Was habt ihr?

Über Tips würde ich mich freuen!
Danke!

Viele Grüße
Katharina
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Welche Elektrogeräte?

;-) das ist einerseits eine klassische Preisfrage (mir fallen Lada, Benz, Volvo, Suzuki ein als Automarken.. welches soll ich wählen?) und andererseits, was sollen die Geräte können (Basisausführung oder Komfort gefragt?)

Sag Dein Budget, was brauchst Du alles und was erwartest Du davon? Ansonsten lies Dich mal ein bisschen schlau hier im Forum. dazu gibt es aktuelle Diskussionen.

Ich hab primär Miele & V-Zug
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.742
Wohnort
München
AW: Welche Elektrogeräte?

Siemens und Neff sind hochwertiger als Constructa und Zanker.

Abgesehen davon müssen ja nicht alle Geräte von der selben Firma sein.

Induktionsfelder gut und günstig kommen zB von Teka.

Miele hat sehr gute Geräte und wenn man die einfachste Ausstattung nimmt, dann sind sie auch nicht sooo teuer. Dafür kann man davon ausgehen, dass sie auf 20 Jahre Lebensdauer gebaut werden, nicht nur auf 10 Jahre.

Bei Kühlschränken ist Liebherr führend.
 

P.Diddy

Mitglied
Beiträge
64
AW: Welche Elektrogeräte?

Miele hat sehr gute Geräte und wenn man die einfachste Ausstattung nimmt, dann sind sie auch nicht sooo teuer. Dafür kann man davon ausgehen, dass sie auf 20 Jahre Lebensdauer gebaut werden, nicht nur auf 10 Jahre.
Wenn ich so etwas lese frage ich mich: Warum haben die dann keine 20 Jahre Garantie? Ich habe einen Miele Staubsauger der auch angeblich auf 20 Jahre ausgelegt ist doch die traue ich ihm nicht zu.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.742
Wohnort
München
AW: Welche Elektrogeräte?

Siemens hat auch keine 10 Jahre Garantie ;-).

Meine Miele-Geräte hielten bisher wirklich ungefähr so lange. Allerdings mein Bosch-Backofen auch (er feiert gerade seinen 26. Geburtstag)! Die AEG-Spüma vorher nicht, der neue Kühlschrank auch nicht. Und Pech mit einem "Montagsgeräte" kann man überall haben.
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
AW: Welche Elektrogeräte?

danke für´s klicken erst Mal.
Zur Frage... ich persönlich bin BSH -Fan (Bosch, Siemens, Neff, teilweise Gaggenau ...) und wie Menorca schreibt auch TEKA (speziell bei Ceranfeldern)
Gute Geräte, modernes Know-How, gutes Preis-Leistungs- verhältnis, und seit einiger Zeit sogar sowas wie ordentliches Design und Designlinien.

Ansonsten ist heute durch die Eurpäisierung auch eine gewisse Nivellierung erkennbar, Firmen wie bspw.Gorenje (die seit gefühlten 3000 Jahren Geräte bauen) machen echt tolle Ware, und was die 20 Mielejahre angeht, da habe ich in letzter Zeit auch gelegentliche Fragezeichen vernommen... wobei Miele natürlich in bestimmten Bereichen das Beste ist. (Dampfgarer usw.) V-ZUG ist glaub hierzulande schlecht zu bekommen ???

*winke*
Samy

Bei Geräten rate ich zur Info gern dazu, in Ruhe die Seiten von Moebelplus anzuschauen.
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Super gemachter Shop mit viel Info, und guter Laden (ich kaufe da seit 8 Jahren)
 
Ulrike

Ulrike

Mitglied
Beiträge
300
Wohnort
München
AW: Welche Elektrogeräte?

manchmal denke ich, wäre Küppersbusch ein Hund, wär´s ein DoQue (ist aber nur so ein ganz privates Empfinden;D )

*winke*
S-Punkt
Wasn ein DoQue? Dachte immer, ich kenne mich bei Hunden gut aus...

Zu Miele...Waschmaschine über 20 Jahre, jetziger Herd gute 20 Jahre, neuer Staubsauger ein Klump...

Vom Gaggenau Backofen hat uns ein *kfb* den Ventilator gezeigt, da ist der Neff Ventilator ein ganz anderes Kaliber...
Ulrike, die dieser Vorführeffekt sehr beeindruckt hat, die aber immer noch nicht weiß, wie wichtig ein massiver gebauter Ventilator ist...

In kurz: es wurde ja schon gesagt: man kann sich erst überlegen, was man unbedingt braucht, was ein Gerät auf alle Fälle können muss, dann was schön wäre und schließlich lassen sich innerhalb des Budgets Geräte von verschiedenen Herstellern kombinieren. Und: es kommt wohl drauf an zu welchen Konditionen das Studio wo einkauft. Wir waren in einem Studio, die hatten Miele zu Preisen, die wenig über den Preisen anderer Hersteller bei anderen Anbietern lagen.
 
neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Welche Elektrogeräte?

Zu Miele...Waschmaschine über 20 Jahre, jetziger Herd gute 20 Jahre, neuer Staubsauger ein Klump...
Naja, vor 20 Jahren hat Miele noch mit 20+ Jahren Haltbarkeit gebaut. Aber ist das immer noch so? Das werden wir wohl erst in 20-25 Jahren erfahren.

- 'Warum schrumpfen unsere Absatzzahlen?'
- 'Der Markt ist gesättigt und unsere Geräte halten halt 30 Jahre.'
- 'Finden Sie heraus, warum das so ist und sorgen Sie dafür, daß das nicht mehr vorkommt!'

neko
 

P.Diddy

Mitglied
Beiträge
64
AW: Welche Elektrogeräte?

- 'Warum schrumpfen unsere Absatzzahlen?'
- 'Der Markt ist gesättigt und unsere Geräte halten halt 30 Jahre.'
- 'Finden Sie heraus, warum das so ist und sorgen Sie dafür, daß das nicht mehr vorkommt!'
Aber ist das wirklich so schlimm?
Wenn ein "günstiger" Siemens oder AEG nach 10 Jahren kaputt geht dann kann man einen aktuellen und modernen Herd kaufen.

Vielleicht kostet der AEG dann im Endeffekt genauso viel im Monat wie der Miele doch man bleibt eher auf dem Stand der Technik.:-)
 
neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Welche Elektrogeräte?

Naja, es gibt Menschen (mir sind da zumeist Männer untergekommen) die mögen keine Veränderungen. Insbesondere nicht im häuslichen Bereich. Und die HASSEN es, einzukaufen oder sich für neue Dinge/Geräte entscheiden zu müssen.

neko, die auch alle 5 Jahre die Wohnng umgestalten könnte, wenn...
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.742
Wohnort
München
AW: Welche Elektrogeräte?

...doch man bleibt eher auf dem Stand der Technik.:-)
Ich liiiiebe meinen 60cm hohen Backofen mit Mikrowelle drin und Pyrolyse und Kochfeldsteuerung! Und bin ihm dankbar, dass er so lange lebt, denn der Stand der Technik ist heute: das Gerät gibt es nicht mehr! BO incl MW incl Pyro nur noch autark und 45cm hoch, was bei 5 ausgewachsenen Essern schon knapp sein kann!

Und ich wiederhole mich da auch gerne: was nützt 10% Energieeinsparung im neuen Gerät, wenn ich für das neue in 5 Jahren schon wieder die Energie für die Rohstoffbeschaffung, die Herstellung, das Liefern von der Fabrik bis zu mir und das Wegfahren und Entsorgen des Altgerätes verbrauchen muss? Abgesehen von den Rohstoffen ansich. Dann lieber ein bißchen "verneuet" aber 10, besser 20 Jahre haltbar. Das Essen gelingt trotzdem (wenn nicht liegt's nicht am Gerät ;-)), das Geschirr ist sauber und der Kühli kühlt.
 

P.Diddy

Mitglied
Beiträge
64
AW: Welche Elektrogeräte?

@Menorca: Da hast Du sicher recht. Vor allem mit der Ressourcenschonung. Doch die Industrie baut heute nicht mehr so. Die wollen die Leute mit Energieklasse A+++ locken.
Genau wie die Automobilindustrie und diese Pseudo Öko Toyota Hybrid.

Ich plane auch die Anschaffung einer Küche. Wenn ich mich für Miele entscheiden sollte dann wegen der Funktion oder vielleicht auch Handhabung/Design Service aber nicht weil ich glaube dass die Geräte noch 20 Jahre halte.

PS: Meine Oma hat einen Miele Ofen der hält 20 Jahre und hatte nur eine defekte Herdplatte.
 

samarkand

Mitglied
Beiträge
7
AW: Welche Elektrogeräte?

Hallo!

Ich habe bei Siemens nach einem Geschirrspüler geschaut und bin etwas überfordert.
Kennt ihr vielleicht ein empfehlenswertes Gerät, teilintegriert, 60 cm breit, mit etwa 10 Liter Verbrauch, unter 47 Dezibel, so etwa 4 Programme, keine Sonderprogramme. Was ganz normales halt...

Und einen Siemensherd, Unter- und Oberhitze, Umluft, Teleskopauszüge, Ceranfeld mit zuschaltbaren Kochfeldern, keine Induktion.

Mir wäre mit ein paar Tips sehr geholfen, danke!

Viele Grüße
Katharina
 

Zyrill

Mitglied
Beiträge
1
AW: Welche Elektrogeräte?

Vom Gaggenau Backofen hat uns ein *kfb* den Ventilator gezeigt, da ist der Neff Ventilator ein ganz anderes Kaliber...
Mich würde interessieren, was das größere Kaliber war - Gaggenau oder Neff? (Geht aus Deinem Beitrag nicht klar hervor)

Danke
Zyrill
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Welche Elektrogeräte?

Hallo samarkand,
schau doch mal bei moebelplus .. da kann man auch schön nach Preis sortieren und die wichtigsten Daten stehen gleich in der Übersicht. Und, vielleicht kommt ja auch etwas anderes als Siemens in Frage.

Warum eigentlich kein Induktion? Da gibt es auch schon Kochfelder ab 299 Euro .. sogar bei Ikea .

-->
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
-->
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
die man auch autark betreiben kann (Backofen z. B. hochgebaut)
 

Mitglieder online

  • CarrieB
  • jemo_kuechen
  • tamali
  • MikeT12
  • Puro
  • Nida
  • moebelprofis
  • Larnak
  • mozart
  • cedricw
  • Bodybiene
  • ralf18
  • Ritterburg2.0
  • anwie
  • Stoffl81
  • Daena

Neff Spezial

Blum Zonenplaner