Wasserleitung ausversehen verbogen(Wechsel lassen?)

SkyHawk

Mitglied
Beiträge
2
Hallo,

wir bekommen bald unsere neue Küche und beim Verputzen der Wände bin ich aus Versehen an die Kaltwasserleitung gekommen und diese ist nun etwas verbogen, ich traue mich nicht die zurückzubiegen.

Soll ich die so lassen, weil einen Riss hat sie nicht bekommen?

Oder soll ich die von einem Profi wechseln lassen?
 

Anhänge

  • IMG_20210621_203759.jpg
    IMG_20210621_203759.jpg
    78,5 KB · Aufrufe: 85
  • IMG_20210621_203718.jpg
    IMG_20210621_203718.jpg
    76,1 KB · Aufrufe: 84
  • IMG_20210621_203712.jpg
    IMG_20210621_203712.jpg
    69 KB · Aufrufe: 84

Isabel704

Mitglied
Beiträge
293
Wohnort
nördl. Harzvorland
Also, ich denke, dass man die wegen des Rohres ansich nicht tauschen müsste. Die sind ja aus Kupfer und sollten das aushalten (bin aber bei Kupfer keine Fachfrau, bei Stahl schon eher :rofl:)
Ob das ein Problem beim Anschließen der Armatur geben wird, weiß ich nicht. Kommt auch ganz auf die Position und Größe des Spülenschrankes an.
 

Fernblau

Mitglied
Beiträge
537
Ich denke, der Installateur würde dort auch nichts wechseln. Kupferrohr ist biegefähig, du hast durch den kleinen "Unfall" auch keinen Knick erzeugt, ich würde vorsichtig zurückbiegen. Möglicherweise schaust Du erstmal, ob die Biegerichtung nicht sogar positiv für Dich ist und zu einer besseren Erreichbarkeit des Eckventils oder weniger Kollision mit dem Abfluss, etc. führt. Dann kannst Du es auch einfach so belassen.

Wichtig an der Stelle ist, dass Du Dir jede Verbindungsstelle (egal, ob gelötet oder verschraubt) nochmal genau anschaust und auf Dichtigkeit prüfst. Leise/unbemerkt austretendes Wasser an dieser Stelle ist fast immer grausam. Vor allem, wenn es nicht in (dann merkt man's irgendwann), sondern hinter den Schrank läuft...
 

SkyHawk

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2
Ok danke für die Antworten,

die Küche kommt ja erst in ungefähr 4 Wochen, ich werde einfach die Stelle weiter im blick behalten.
 

racer

Team
Beiträge
6.031
Wohnort
Münster
Kupfer härtet aus, desto älter es wird, wenn das am Ende unter Dauerbelastung zu einem Haarriss führt und das Wasser ins Mauerwerk drückt, dann sieht es keiner. Wenn dann am Ende auch noch die Möbel davorstehen, ist der Aufwand das zu beseitigen, bzw. die Suche nach dem Fehler erheblich höher.

Jetzt, wo das frei liegt, sofort vernünftig nachschauen lassen und gegebenenfalls durch einen Installateur korrigieren lassen ! Aber, bloß nicht selber weiter dran rumbiegen !!

Zumal am Ende auch geklärt sein sollte, ob es überhaupt kupfer ist ? wohlmöglich ist es noch blei ? (was ebenfalls leicht zu verbiegen ist) dann sollte man das eh vorher korrigieren !!


mfg

Racer
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben