Unterschiedliches Klangbild Dekton-Arbeitsplatte

Thomas81

Mitglied
Beiträge
7
Hallo Zusammen,

wir haben vor kurzem eine neue Küche mit einer Dekton -Arbeitsplatte Sirius in 20mm bekommen. Es handelt sich um eine LEICHT-Küche und die Korpen haben einen geschlossenen Oberboden.

Es gibt insgesamt 3 Dekton-Platten (siehe Bilder). Nun ist es so, dass die Platte mit dem Kochfeld und auch die mit der Spüle ein recht dumpfes Klangbild haben, die kleinere Platte in der Mitte aber deutlich heller/metallischer klingt. Das dumpfe klingt natürlich deutlich angenehmer. Ich habe hierzu auch ein Video im Anhang hochgeladen, um den Unterschied zu zeigen (Provokantes Klopfen mit den Fingernägeln. Hört man eben aber auch beim normalen Kochen)

Ich hatte den Steinmetz daraufhin gebeten einen dünnen Filz aufzubringen. Aber nur auf den geschlossenen Oberböden, nicht auf dem Korpus, da sonst der Anschluss an die angrenzenden Platten nicht mehr passen würde von der Höhe her. (Der geschlossene Oberboden ist ca. 0,5mm niedriger als der Korpus bei LEICHT). Das hat aber leider nichts gebracht. Das Klangbild blieb unverändert.

Der Steinmetz meinte, dass die Platte in sich selbst so unter Spannung stehen würde (produktionsbedingt), dass sie dieses Klangbild abgibt. Das würde sich aber im Laufe der Zeit legen. Die anderen Platten hätten dieses Klangbild nicht, da diese Ausschnitte für Kochfeld bzw. Spüle hätten, die sich eben auf diese Spannung auswirken.

Hat jemand eine Idee was man da noch machen könnte? Irgendwas anderes unterbauen (superdünne Gummimatten?)) Oder ist das eben materialtypisch und ich muss mich damit anfreunden? Kann es tatsächlich sein, dass sich das im Laufe der Zeit noch verändert?

Ich meine mich zu erinnern, dass sich der ein oder andere sehr gut mit dieser Materie auskennt und vielleicht was dazu sagen kann (@racer oder vielleicht auch andere?)

Danke und liebe Grüße.
 

Anhänge

  • 20231020_193424.mp4
    17,3 MB
  • 20231020_194714.jpg
    20231020_194714.jpg
    242,1 KB · Aufrufe: 122
  • 20231020_194717.jpg
    20231020_194717.jpg
    204,7 KB · Aufrufe: 118
  • 20231020_194750.jpg
    20231020_194750.jpg
    231 KB · Aufrufe: 118
ich bin kein Dekton Experte, bin da aber gedanklich sehr beim Steinmetz. Da es sich um ein gebranntes Material handelt, wird jede Platte für sich Ihren eigenen Klang entwickelt haben. Natürlich verändern die Ausschnitte das Klangbild enorm, gerade in der kleinen Platte.

Solange die Platten sauber verarbeitet sind und sauber verlegt wurden, sollte das Klangbild einer Platte doch etwas sein, an das man sich durchaus gewöhnen kann, oder ?

Der Klang, oder besser gesagt die Frequenz entsteht sicherlich auch ein Stück weit durch den Brand im Plattenmaterial, da hat am Ende eh keiner einen Einfluss drauf..
 
Vielen Dank Racer!

Deine Einschätzung hilft mir durchaus sehr.

Ja, die Platten sind sauber verarbeitet und meines Erachtens auch sauber verlegt.

Ich denke, ich werde mich damit anfreunden. So "schlimm" ist es ja auch wirklich nicht.

Viele Grüße
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben