1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Und noch ein Neubau....:-D

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von montebianco, 6. Juni 2012.

  1. montebianco

    montebianco Mitglied

    Seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    8

    Immer das gleiche hier....;-)

    Also - auch ich habe mich heute hier mal angemeldet, in der Hoffnung, noch den einen oder anderen wertvollen Rat zu bekommen...

    Wie bei so vielen anderen steht mit dem neuen Haus (Baubeginn in 1,5 Wochen) auch eine neue Küche an.
    Einige grundlegende Gedanken haben wir uns schon gemacht (klar - der Architekt will ja auch wissen, woran er ist).
    Allerdings ist doch immer ganz schön, wenn auch mal andere Leute drübergucken und vielleicht noch die eine oder andere pfiffige Idee haben. Unser erste Besuch beim Küchenberater in einem großen Möbelhaus war diesbezüglich leider etwas enttäuschend...:(

    Also - anbei mal ein paar Bilder, die ich mit dem Webplaner von nobilia erstellt habe. Da sind Dinge dabei, die so garantiert nicht umzusetzen sind, ich aber erstmal so eingezeichnet habe, um zu skizzieren, was uns vorschwebt.
    Insbsondere betrifft das die Kochinsel.
    Da würden wir an der Rückseite gerne noch ein paar schmale Sideboards bis in den Essbereich ziehen, um so eine - möglichst wohnliche - Verbindung zwischen Kochen und Essen zu schaffen. (die entsprechende Wand, die da in ein paar Ansichten zu sehen ist, existiert in Wirklichkeit nicht; im Grundriss und der Draufsicht habe ich sie per EBV mal schnell eingerissen :-))

    Allerdings sind wir da platzmäßig auch ein wenig beengt, so dass z.B. jeweils 2 normale Unterschränke Rücken an Rücken definitiv nicht funktionieren, da muss was weniger tiefes hin. Allerdings habe ich im nobilia-Planer nur normal tiefe Unterschränke (60cm) gefunden - im Ikea-Planer gabs da auch welche in 37cm Tiefe....:(

    Ach ja - und IKEA kommt aus verschiedenen Gründen nicht (mehr) in Frage...

    Die beiden Hochschrank-Lösungen sind mir erst recht kurzfristig eingefallen - weiß noch nicht so recht, was ich davon halten soll. In der einen Ecke (neben der Spüle) ist ein Highboard mit Vorratsschrank, Apothekerschank und Hochbau-Spülmaschine. Die andere Ecke (gegenüber der Kochinsel) beherbergt Hochbau-Backofen und Kühl-/Gefrier-Kombi.

    So - und jetzt warte ich einfach mal auf eure kreativen Ergüsse....;-) Von "geht so gar nicht; ich würde...." bis "Wow - die würde ich mir auch sofort hinstellen" wird alles gern genommen :-)

    Herzlichen dank schonmal!!

    montebianco

    P.S.: Ach ja und nochwas - an Planungstools gehen fast nur Webplaner (Java), da auf MacOS X unterwegs (und die ganzen richtigen Planer gibts ja alle nur für Windoof...:()

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]




    Checkliste zur Küchenplanung von montebianco

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 198 :-) und 172
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : n.n.
    Fensterhöhe (in cm) : n.n.
    Raumhöhe in cm: : 263
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : ideal 80 cm
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : n.a.
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : n.a.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca. 100 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Allesschneider, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum, Abseiten
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : sowohl als auch :-)
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : - extrahohe Arbeitsfläche
    - genügend Abstellflächen/Stauraum
    - möglichs Hochbau-Geräte
    - Verbindung zwischen Küche und Essbereich
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     
  2. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Und noch ein Neubau....:-D

    Hallo,
    das ist ja schon eine ziemlich pfiffige Planung.

    Was ich überdenken würde:

    1. Wo geht es hinter der Insel hin, weil du ja schreibst, dass es eine optische Verbindung zum Wohnraum geben soll, aber auf dem Plan ist ja eine (Außen-?)Wand mit Tür. Ein Gesamtgrundriss wäre da nicht schlecht:cool:

    2. Muss es eine Kochinsel sein? Als Vorbereitungs- und Buffet-Insel kommt das auch gut und Inselhauben sind meistens um einiges teurer und irgendwo muss ja auch der Kanal für die Luft hin ;-) man/frau verbringt auch viel weniger Zeit am Herd, als bei der Vorbereitung, weil man gerade bei Induktion, aber auch bei modernen Ceranherden alles schon vorbereitet haben sollte und dann kurz zusammen schmeißt.

    3. Die Heißgeräte würde ich alle in einen Schrank legen, bzw. in Schränke nebeneinander und auf eine Einbaumikrowelle würde ich ganz verzichten, denn die sind 5-10 x so teuer wie Standgeräte, gehen im schlimmsten Fall genau so schnell kaputt und müssen dann auf jeden Fall ersetzt werden, weil ja ne Lücke im Schrank klafft, wenn man ein Standgerät hinter einer Lifttüre versteckt, dann mag die Lifttür ein wenig teurer als eine normale sein, aber nicht so teuer, wie ein Einbaugerät.
    Und wenn man die nicht mehr braucht, hat man ein geschlossenes Schrankfach:cool:

    4. Apotheker würde ich mir auch nicht antun, wenn du den raus nimmst, brauchst du auch den anderen schmalen Schrank nicht, schmale Schränke und Apotheker sind Stauraumvernichter durch die jeweils doppelte *Technik* und die Zwischenwände.
    Da kann man schauen, ob man einen Hochschrank mit Innenauszügen nimmt oder einen weiteren Unterschrank mit Auszügen, beides ist praktischer Stauraum.
    [​IMG]
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Und noch ein Neubau....:-D

    :welcome:

    Bitte hänge einen Gesamtplan an - wie die Küche da Angebunden ist erscheint mir noch nicht schlüssig.
     
  4. montebianco

    montebianco Mitglied

    Seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Und noch ein Neubau....:-D

    auf allgemeinen Wunsch also ein Gesamtgrundriss des Erdgeschosses - na zumindest unseres Teils...;-)

    Das Haus wird ein Mehrgenerationenhaus; unser Teil ist rot umrahmt; das, was ihr in den anderen Bildern als Küche seht, rot eingefärbt. Von den Möbeln in der Küche nicht irritieren lassen - die hat der Architekt nach eigenem Gusto da reingezeichnet.

    Endgültige Fenster-/Tür-Positionen und (Brüstungs-)Höhen sind NOCH variabel - aber wie gesagt, in 1,5 Wochen gehts los mit bauen...;D

    [​IMG]
     
  5. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Und noch ein Neubau....:-D

    und für alle die schubsen wollen zunächst mal der Leergrundriss.....[​IMG]
     

    Anhänge:

  6. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Und noch ein Neubau....:-D

    Meine persönliche Meinung:
    - keine Apotheker und keine Eckschränke (ist das ein LeMans?)
    - Kochinsel ist ok, solange man keine Sitzgelegenheit dranbastelt. Auch meine persönliche Meinung. Dafür hat man eine schöne, helle Schnippelfläche am Fenster.
    - Schmale Schränke würde ich zusammenfassen, wo möglich.

    Mein Alternativvorschlag:

    Zeile planoben:
    - 7,5cm Blende
    - 60cm Kühlschrank, und zwar ganz hoch
    - 60cm mit hochgebautem GSP und drüber zunächst Lifttüre für Standmikrowelle, drüber einfach Drehtüren.
    - 2,5cm Wange
    - 30er US für Müll direkt unter der AP. Heißt, es passen oben und unten ca. 4-5 Eimer(chen) rein. Große Dinge wie gelben Sack, kann man ja auch in der Abstellkammer haben. Raster: 3-3 oder wenn möglich 1-3-2 und die oberen beiden zusammengestiftet
    - 60er Spülenschrank, Raster 3-3 oder wie beim 30er
    - 90er Auszüge, Raster 1-2-3 oder 1-1-2-2 oder 1-3-2
    - 65cm Tote Ecke
    => 375cm

    Zeile unterm Fenster:
    - 65cm Tote Ecke
    - 100er US mit Auszügen, Raster z.B. 2-2-2 für oben Tellerstapel
    - 2,5cm Wange
    - 60er mit Backofen, ggf. Wärmeschublade und Stauraum, ggf. als Highboard
    - 60er mit Innenauszügen, ggf. als Highboard
    - 7,5cm Blende
    => 295cm

    Kochinsel kann man so lassen, als 2 x 60er oder z.B. asymetrisch unterm Kochfeld. Das sieht man in der Ecke hinten eh nicht.

    Dazu noch die Hänger über der Spülenzeile. Ich würde diese aber nicht über ein Highboard hängen, höchstens mit einem kurzen Stück. Man kommt da doch sehr schlecht ran.

    Der raumhohe Kühli und der GSP-Schrank wären ohne "Metall" in der Front und somit rel ruhig von der Optik her. In heller Farbe sollte das optisch nicht irgendwie erschlagend wirken.

    Kurz zu LeMans:
    Ich kenn die Dinger leider aus täglicher Erfahrung und finde sie einfach nur lästig. In der Praxis knallendie Stangengriffe der Türe jedesmal an die des Auszug-Schrankes über Eck. Geht auch nicht anders, weil man muss die Türe komplett bis zum Anschlag öffnen, da die Scharniere genau auf Höhe des LeMans Tablars gesetzt sind und selbige gerade so dran vorbeischrammen. Und dann das Rausfahren: dauert immer länger - weil man ja so aufpassen muss - als einfach mal einen Auszug aufziehen...
     
  7. montebianco

    montebianco Mitglied

    Seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Und noch ein Neubau....:-D

    Hab ich jetzt schon öfter hier gelesen.... Kritik an Apothekern habe ich oben schon erklärt bekommen; muss ich noch überlegen, ob die bei uns zieht...;-)
    Aber warum haben hier alle was gegen Eckschränke und bauen lieber tote Ecken ein?????

    Wunder Punkt....;-) Frauchen träumt noch von 'ner Bank, außen um die Ecke der Insel gezogen, damit die Kinderchen beim Kochen Topfgucken können...;D

    Da hatten wir in unseren allerersten Überlegungen den Kühlschrank auch stehen...
    Dann aber befürchtet, dass wir uns bei der relativ großen Entfernung zur Kochstelle irgendwann 'nen Wolf laufen. Deshalb war der Kühli in die Ecke bei der Kochstelle gewandert. Falsche Überlegung???


    Das mit der Standmikro hinter ner Lifttüre ist ne Überlegung wert... Eingebaute Mikro sah halt so schick aus...;-)


    Hmm - Das Abfalltrennsystem sollte schon recht großzügig ausgelegt sein... Die Abstellkammer/HWR möchten wir damit ungern belasten - wir brauchen den Stauraum für anderes Zeug - die Bude hat (leider) keinen Keller :(
    Und was meinst du mit "zusammengestiftet"??

    siehe Bemerkung oben zum Kühlschrank...

    Diese Bemerkung finde ich interessant.... Das heißt, man könnte ein autarkes Kochfeld also auch über 2 US hinweg bauen??? Das, dachte ich bisher, ginge nicht...

    Meine Frau wird dich für diesen Einwand lieben......;D

    Auf jeden Fall erstmal herzlichen Dank für die Mühe!!!!
     
  8. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Und noch ein Neubau....:-D

    Dann mal hier was zum Lesen:
    alles Mögliche, was wichtig ist: Planungshilfen - Küchen-Forum
    Tote Ecken kurzgefasst: Warum tote Ecken? - Planungsaspekte - Küchen-Forum
    undder Thread dazu: https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.1616/

    Kinderchen helfen sicher lieber beim Schnippeln, Plätzchen ausstechen usw. In einen Topf gucken ist eher langweilig. Vom Fett aus der Bratpfanne vollgespritzt werden auch nicht grade prickelnd. Daher wäre ggf. eine reine Arbeitsinsel an der Stelle sinnvoller. Aber dann wird es mit 4 Hochschränken einfach zu eng für Kochfeld und Spüle im L

    Warum glaubst Du, ihr müsstet immer vom Kochfeld zum Kühli laufen? Ist es nicht eher so, dass man sein Zeug da rausholt, neben der Spüle parkt zum Putzen und Vorbereiten? Ansonsten ist auch schnell alles aus dem Kühli geräumt und mit einer Drehung + kleinem Schritt auf der Insel abgestellt. Es sei denn, man vergisst ständig was. Wer's nicht im Kopf hat, hat's dann in den Beinen ;D
    Ne ehrlich, ist einfach eine Frage der Organisation. An der Position ist er jedenfalls auch für jemanden aus dem Essbereich/Wohnzimmer gut zu erreichen, ohne einen Anderen beim Kochen zu stören. Stichwort Getränke usw.

    Ein Abfalltrennsystem im 90er Spülenschrank wird Euch auch nicht so viel mehr bringen, als der separate 30er + ggf. noch die untere Hälfte im 60er Spülenschrank. Es ist aber sehr komfortabel, den Müll direkt von der AP in einen fast gleich hoch gesetzten Mülleimer zu bugsieren. Beim 90er Spülenschrank bückt man sich mehr und trifft ggf. weniger genau. Da direkt daneben auch der hochgebaute GSP wäre, ist ein hoher Mülleimer zum Abstreifen von Essensresten umso praktischer.

    Zusammengestiftet heißt, optisch eine Schubkastenblende und ein Auszug drunter, aber beide Fronten miteinander verbunden (gestiftet, gedübelt...) damit es einen hohen, 3- oder 4-Rasterigen Auszug gibt

    Kochfeld über zwei Schränke geht, ist aber auch ein bischen aufwändiger. Würde es in diesem Fall wohl eher in einen 80er oder 90er rechtsbündig einbauen und nach außen noch einen 40er bzw. 30er für Flaschen und Gewürze einplanen. Symmetrie ist da in der Ecke wie gesagt kaum zu sehen.
    Auf jeden Fall aufpassen, dass das Feld weit genug vom Rand der Insel weg ist (mind. 30cm), damit man nicht aus Versehen am Pfannenstiel hängenbleiben und einen Absturz mit vll. schlimmen Folgen produzieren kann. Kindersicherer ist es auch.
     
  9. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Und noch ein Neubau....:-D

    Tantchen, ich hab mal deine Planung nachgebastelt...ich hoff es ist alles richtig?
     

    Anhänge:

  10. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Und noch ein Neubau....:-D

    ...und beim Nachbasteln kam mir dann die Idee, warum nicht 3 Hochschränke nebeneinender? Kühlschrank, Gerätehochschrank und hochgestellte Spülmaschine...danach 60er Auszugsschrank, 60er Spülenschrank, tote Ecke

    an der Fensterseite dann 80,80,60 Auszugsschränge mit wunderbar viel Stauraum und einer schönen freien Arbeitsfläche....

    Insel wie gehabt, aufpassen mit dem 30cm Rand. Aufgefallen ist mir nur beim Basteln, dass dann im Gang normaltiefe Auszugsschränke stehen können.
     

    Anhänge:

  11. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Und noch ein Neubau....:-D

    Auch schön ;-) Dachte halt, das müsse unbedingt der Vorratsschrank mit rein und einer alleine in der Ecke? Aber die freie Zeile hat schon was *2daumenhoch*
    Außerdem ist bei den zweien die Frontansicht ruhiger. Ist aber Geschmacksache.
     
  12. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Und noch ein Neubau....:-D

    Auch ich habe einmal geschoben. Da ihr ein Budget von 10.000 € angegeben habt, habe ich den Herd von der Insel an die planrechte Wand verschoben, denn eine Deckenhaube mit Abkofferung kostet richtig Geld. Ob es praktikabel ist, dass Herd und Spüle direkt gegenüber liegen weiß ich nicht genau, aber die Profis werden sich melden, wenn dies nicht möglich ist.
    Der Schrank im Übergang zum Esszimmer kann natürlich noch ergänzt werden.
    VG Mela
     

    Anhänge:

  13. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Und noch ein Neubau....:-D

    wunderbar Mela, hier an diesem Thread kann man sehen, wie soviele Leute nicht den Brei verderben sondern sich ergänzen, weiterentwickeln usw.....
    so machts richtig Spaß*top*
     
  14. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Und noch ein Neubau....:-D

    Da nebenan direkt das WC ist, könnte das mit Spüle aufInsel sogar von den Anschlüssen her einfacher sein, als an der Wand gegenüber. Vor allem, wenn das Haus keinen Keller hat, wo man einfach mal Rohre an der Decke verlegen könnte.
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Und noch ein Neubau....:-D

    Erst als ich jetzt gerade anfing meinen Beitrag zu schreiben, erinnerte ich mich an die Diskussion "Optimale Arbeitshöhen". Warum steht jetzt bei gewünschter Arbeitshöhe nur 100 cm? Habt ihr euch geeinigt? Wie sind denn nun die jeweils für euch individuell ermittelten optimalen Arbeitshöhen für Schnippelarbeiten?

    __________________________Mal unabhängig davon meine Planung mit aktuell durchgehend 100 cm Arbeitshöhe. Jeweils Hinweise dazu, was man anpassen könnte.

    Planoben - Hochschrank-/Kochzeile:
    - 50er Vorrats/sonstiges Schrank vorzugsweise im unteren Bereich mit Innenauszügen
    - 60er Backofen und Mikrowelle hinter Klappfach ... vom Wohnbereich ist dann immer nur der Backofen sichtbar ... außer in den Phasen wo wirklich die Mikrowelle genutzt wird.
    - 60er Kühlschrank-Hochschrank
    - 45er für typische Kochvorräte, Nudeln, Reis, Mehl usw.
    - 90er Auszugsunterschrank mit 80er Kochfeld für Kochbesteck / Töpfe / Pfannen, Deckel usw.
    Diese beiden Schränke könnte auch 5rasterig ausgeführt werden, das Kochfeld dann aber mittig über den insgesamt 135 cm. Damit hat dieser Bereich dann nur eine Höhe von 86/87 cm. Diese Höhe fürs Kochen sollte nach Ergonomieregeln auch für die große Person erträglich sein und die kleinere Person hat es dann mit den Kochtöpfen einfacher.

    -TOTE Ecke ... in jedem Fall in der hohen Höhe von 100 cm.

    Planrechts - Spülen/GSP-Zeile:
    - 45er im Raster 1-3-2 ... im 3-rasterigen Auszug Platz für Öle/Essig etc.
    - 40er ebenfalls im Raster 1-3-2 ... im 3rasterigen Platz für mind. Bio/Restmüll als Müll unter der APL. Trotz der Schublade, die da noch ist, kann man so gut arbeiten
    - 80er ebenfalls im Raster 1 (Blende) - 3 -2 .. der 3-rasterige Auszug kann rechts einen größeren Behälter für gelber-Sack-Müll haben, links dann eher nur einen gekürzten Auszugsteil für Putzmittel, da dort ein großes 60er Spülbecken mit Siphon in den Schrank ragt
    - um 2- Raster erhöhte GSP, oben Platz für z. B. Kaffeemaschine.
    Diese Zeile kann auch für die kleinere Person in der höchsten Höhe angenehm sein. Denn für eine Spüle sagt man im Normalfall, dass im Stehen die Hand den Spülenboden berühren können sollte. Schnippeln wird hier allerdings eher die große Person.

    Halbinsel mit Sitzplätzen:
    - 120er Auszugsunterschrank ... diesen mit Raster 1-1-2-2, allerdings nicht so hohem Sockel wie der Spülenblock. Eben so hoch, dass es die ideale Schnippelhöhe für die kleinere Person ergibt. Die Sideboards in den Essbereich werden entsprechend weitergeführt.
    Auch die kleinere Person ist damit nah zur Spüle, um z. B. Gemüse etc. erst zu spülen und auch nah zum Müll.

    So lassen sich 3 unterschiedliche Arbeitshöhen verwirklichen, das L hat trotzdem eine durchgehende identische Sockelhöhe. Die geringere Sockelhöhe der Halbinsel fällt nicht ins Gewicht.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2012
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Traumküche für Neubau-DHH gesucht (Grundriss noch offen) Küchenplanung im Planungs-Board 24. Apr. 2015
Geräteliste, nochmal ;-) Einbaugeräte 16. Okt. 2016
küchenplanung ...ich werd noch verrückt Küchenplanung im Planungs-Board 4. Okt. 2016
Sitzlehne/Barhocker/Tresenrolle..., oder wie nochmal? Teilaspekte zur Küchenplanung 13. Juni 2016
Status offen Noch eine Küche! Schwieriger Raum Küchenplanung im Planungs-Board 25. Apr. 2016
Status offen Hat noch jemand eine Idee / einen Vorschlag - Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 20. März 2016
Unbeendet Noch ist alles möglich und doch nicht einfach - Küche EFH Küchenplanung im Planungs-Board 21. Feb. 2016
Küche für Neubau, alles noch flexibel, bitte lasst eurer Kreativität freien Lauf Küchenplanung im Planungs-Board 31. Jan. 2016

Diese Seite empfehlen