Küchenplanung Küche in Neubau: U-Form oder Insel? Und dann war da noch ein Pfosten...

Nachobear

Mitglied
Beiträge
7
Küche in Neubau: U-Form oder Insel? Und dann war da noch ein Pfosten...

Hallo zusammen,

wir planen gerade die Küche in unserem zukünftigen Haus. Wir sind beeindruckt von den durchdachten Ratschlägen hier und würden uns sehr über Eure Hilfe freuen.

Ausgangslage: Ein großer offener Bereich im Erdgeschoß für Küche / Esszimmer / Treppe / Wohnzimmer mit einem tragenden Pfosten (20x20cm) relativ mittig, der berücksichtig werden muss.

Wir haben bis dato zwei Favoriten im ALNO Küchenplaner gezeichnet: (1) Eine U-Form mit Kochhalbinsel und (2) eine Zeile mit Kochinsel.

Bei ersterem würden wir einen Abstand zum Pfosten haben, um zwischen Inseln und Pfosten durchzugehen, bei Zweiterem wäre der Pfosten in der Arbeitsplatte integriert.

Da wir doch immer irgendetwas am Abtropfen haben wollten wir die Spüle nicht auf die Insel setzen, da es sonst im zentralen Teil des großen Raumes unaufgeräumt aussieht.

Da wir keine Speisekammer haben würden wir gerne an der Nordseite 3 Hochschränke hinsetzen, um dort zumindest einen Teil der Fächer für Milch, Nudeln, Soßen usw. zu verwenden, vlt. sogar auch ein Fach für den Plastikmüll.

Wir haben eine standalone Kühl/Gefrierschrankkombi, die wir gerne aus Kostengründen mit umziehen möchten.

Wie seht Ihr die zwei Zeichnungen? Würdet Ihr es ähnlich oder ganz anders planen?

Vielen lieben Dank schonmal für Eure Hilfe!

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 165 cm und 177 cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 88cm
Fensterhöhe (in cm): 126cm
Raumhöhe in cm: 240cm
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 180cm x 75cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: An APL: Snack oder schnelles Frühstück

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine und zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Siemens /Bosch
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zmd. teilweiser Ersatz für Speisekammer, die nicht mehr reinpasst
Preisvorstellung (Budget): 14000 bis 15000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss Erdgeschoss.jpg
    Grundriss Erdgeschoss.jpg
    96 KB · Aufrufe: 173
  • 211007 Küche Insel (Nordost).JPG
    211007 Küche Insel (Nordost).JPG
    85,3 KB · Aufrufe: 171
  • 211007 Küche Insel (Nordwest).JPG
    211007 Küche Insel (Nordwest).JPG
    109,7 KB · Aufrufe: 148
  • 211007 Küche Insel (West).JPG
    211007 Küche Insel (West).JPG
    106,2 KB · Aufrufe: 143
  • 211007 Küche Insel Grundriss.jpg
    211007 Küche Insel Grundriss.jpg
    73,9 KB · Aufrufe: 323
  • 211007 Küche Insel (Südwest).JPG
    211007 Küche Insel (Südwest).JPG
    112,3 KB · Aufrufe: 139
  • 211007 Küche U (Nordwest).JPG
    211007 Küche U (Nordwest).JPG
    121,9 KB · Aufrufe: 122
  • 211007 Küche U (Südwest).JPG
    211007 Küche U (Südwest).JPG
    117 KB · Aufrufe: 111
  • 211007 Küche U (West).JPG
    211007 Küche U (West).JPG
    109,6 KB · Aufrufe: 106
  • 211007 Küche U Grundriss.jpg
    211007 Küche U Grundriss.jpg
    74,8 KB · Aufrufe: 318
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.008
Hallo und herzlich willkommen. Wie machst du das mit der Brüstungshöhe von 88 cm? Das passt ja nicht zu der gewünschten Arbeitsplattenhöhe. Kommt ein Fenstertausch in Betracht?
Ein U würde schon allein deshalb ausfallen, weil du durchgängig falsche Arbeitshöhe hättest. Aber selbst bei einem Fenstertausch würde ich U nicht impfenden, sondern L mit der Insel favorisieren auf Grund der deutlich höheren Bewegungsfreiheit.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.561
Wohnort
Perth, Australien
Hallo,

wenn die BRH 88cm und die Wunsch AP 91cm, dann passt das doch locker.

Die Säulenposition ist nicht vermaßt.

Mal eine Frage zu dem Grundriss allgemein. Er ist etwas ungewöhnlich. Warum soll alles so offen sein? man hört alles oben. Steht das Haus schon?
 

Katharina2543

Mitglied
Beiträge
13
Wohnort
Wien, Österreich
Schönen guten Morgen,
ich finde die Version mit Kochinsel feiner, da mehr Bewegungsfreiheit und kürzere Wege.

Übrigens finde ich unten so offen total schön, haben wir auch und oben ist der „Lärm“ kein Thema.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.061
Hallo, könntest du die genauen Maße vom Küchenraum einstellen? Mir gefällt der freistehende Kühlschrank nicht. Habt ihr einen Keller, wo ihr ihn weiterverwenden könntet? Vielleicht ins Büro stellen? Und einen zweiten dann in der Küche einbauen? Auch wenn ihr euch das jetzt sparen möchtet, die Küche werdet ihr doch zumindest 20 weitere Jahre haben.
Wenn ihr hier die Kochinsel einbaut, wo wollt ihr dann durchgehen? Hast du das Sofa schon? Soll es so stehen wie im Plan? Lg
 

Anhänge

  • DED6CC55-7257-40F9-9871-F11E0F13A682.jpeg
    DED6CC55-7257-40F9-9871-F11E0F13A682.jpeg
    99,1 KB · Aufrufe: 72

Nachobear

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Wow, vielen lieben Dank, dass Ihr so früh schon geantwortet habt!

BRH 88cm (@ Traumküchegesucht/Evelin): Ja, ich bin auch ins Überlegen gekommen, als ich die 88cm reingeschrieben habe. Die APL soll bis zum Fenster durchgehen, also kein Sims o.ä. Rein intuitiv würde ich aber sagen, wir sollten das Fenster überhalb der APL anfangen lassen.

Position Säule (@Evelin): Danke für den Hinweis, ist jetzt bemaßt (2.92m von oben und 3.23m von links).

Offener Grundriss (@Evelin/Katharina):
Wir haben auch schon überlegt, ob wir nicht noch die eine oder andere Wand einziehen wollen (Haus steht noch nicht). Aber die verfügbare Gesamtfläche ist nicht riesig, sodass eine stärker Unterteilung die Einzelräume etwas zu klein machen würde. Das Einzige, was wir wahrscheinlich noch machen ist, einen Wandabschnitt zwischen Esszimmer und Wohnzimmer einzuziehen, um auf der Wohnzimmerseite einen Platz für den Fernseher zu haben (siehe Skizze). @ Evelin: Wo würdest Du noch empfehlen eine Wand einzuziehen? @Katharina: Es freut mich, dass Ihr mit dem offenen Konzept gut fahrt. Wie macht Ihr das mit Rückzugsmöglichkeiten?

@melanie: Wir haben uns entschieden, durchgehend Parkett zu verwenden, von daher gibt es keine festen Grenzen des Küchenraumes. Kühlschrank: Es stimmt schon, es wäre optisch harmonischer, wenn wir ihn fest einbauen würden, aber hier sagt mir das Gefühl, dass das "Preis/Schönheitsverhältnis" dafür spricht, ihn zu behalten, da wir ihn sonst auch nicht gut verwenden können. Bzgl. Durchgang: Das Sofa sollte abweichend vom Vorschlag des Hausbauers rechts unten stehen, sodass man von oben durchgehen kann.
 

Anhänge

  • Säule bemaßt.JPG
    Säule bemaßt.JPG
    104,3 KB · Aufrufe: 63

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.561
Wohnort
Perth, Australien
danke,

aber es fehlt immer noch was.
niergendwo kann man die Wandlänge der Küche planoben sehen, also wäre schon nett, wenn man auch ein paar Maße mehr hätte. ZB das Treppenmaß, wir müssen uns das immer irgendwie selbst ausrechnen und vorstellen.

Auch die Fensterposition müssen wir uns selbst ausrechnen, schreib wenigsten, wie lang das Wandstück rechts vom Fenster ist.

Ja, Traumküche hat wohl die Zahlen vertauscht, das passt mit der brüstung und AP.

Wegen dem freistehenden KS sehe ich kein Problem, eine kurze Trockenbauwand.

der Tisch ist 75 x 180cm? sehr schmal.

Die Garderobe für 4 Personen ist wenig, direkt neben Tür, das wird nichts, man fällt ja immer über etwas. Muss der Hauseingang an der Stelle sein? Man kommt in einen schmalen Flur, läuft auf eine Wand zu, muss abbiegen, alles etwas umständlich. Da würde ich mal schauen, ob man diesen Bereich etwas entspannne kann.
 

Nachobear

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Hi Evelin,

Du hast Recht, da haben ein paar Maße gefehlt, habe ich nun eingefügt:
- Wand oben: 3,42m
- Wand oberhalb Fenster: 1,01m
- Treppenbreite: 2,92m

Der Tisch wurde noch nicht gekauft, er sollte nur von der Länge her 1,80m lang werden, bzgl. Breite sind wir nicht auf 75cm fixiert.

Bzgl. Garderobe: Das ist ein guter Punkt, das müssen wir daheim nochmal nachstellen. Der Hauseingang ist dort, da die Fläche im Süden besser für Wohn/Esszimmer genutzt wird und man bei einem Nordeingang einmal ums Haus gehen muss. Das Einzige, was wir machen könnten, wäre die Wand zur Küche noch etwas Richtung Süden zu rücken. Auf jeden Fall danke für den Hinweis!
 

Anhänge

  • Grundriss bemaßt.JPG
    Grundriss bemaßt.JPG
    120 KB · Aufrufe: 57

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.561
Wohnort
Perth, Australien
nacho1.jpg nacho2.jpg

nacho3.jpg

ignoriere Farben, Raster, Couchposition und die Höhe der Trennwand mit TV
ob da jetzt ein direkter Zugang in die Küche ist nur ein Beispiel.

Ich würde es recht schlicht halten. Auf der Fensterseite ab planoben links

Blende
60er GSP
60er US mit Spüle
60er US mit MUPL
totes Eck

dann 3 x 90er US, Deckseite.
Auf der Inselrückseite 3 x 100er US, die Blenden rechts und links dann eventuell einen Tick breiter zum Ausgleich. Das wäre viel Stauraum.

Am Wandende planoben rechts dann etwas Trockenbau/

Problematisch sehe ich die Positionen der Terrassentüren. Warum macht man beide Ausgänge in derselben Ecke und muss immer den Esstisch umkreisen, egal wo man rausgeht?
 

schwabenzorro

Mitglied
Beiträge
144
Ich finde ja, dass die geplante Trennwand für den Fernseher den Raum irgendwie unharmonsich zerschneidet. Vor allem würde mir nicht gefallen, wenn ich am Esstisch direkt an der Wand sitzen müsste. Da würde ich eine gewisse Großzügigkeit vermissen, auch wenn die Wand nicht deckenhoch sein sollte, eine gewisse Höhe braucht man heute ja zwangsläufig aufgrund der großen Bildschirme.

Da würde ich mir überlegen, ob ich den Fernseher nicht irgendwie an die Wand Richtung Treppe stellen könnte.
 

Nachobear

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Hey @Evelin, vielen Dank für Deinen Alternativvorschlag! Wir werden ihn heute Abend genauer analysieren. Bzgl. Terassentüren: Wir müssen nicht beide nutzbar halten und können den Tisch auch vor die linke Tür stellen. Bis vor kurzem war die linke Terassentür im Grundriss als festverglast geplant, wir wollten uns aber die Option erhalten, diese vlt. auch mal anstelle der unteren als Terassenausgang einzurichten.

Hallo Zorro! Da schlagen zwei Herzen in meiner Brust: Alles offen zu haben wirkt großzügiger, andererseits will man sich vlt. auf dem Sofa auch mal nicht so beobachtet fühlen. Ich überlege sogar, ob man nicht die Wand zwischen Wohn- und Esszimmer ganz durchzieht, um mehr Ruhe zu haben wenn die einen am Esstisch sitzen und die anderen auf dem Sofa sitzen.
 

schwabenzorro

Mitglied
Beiträge
144
Ich weiß nicht, ob mir das gefallen würde, ich fürchte, da werden beide Räume ziemlich klein.

Nur mal so als Gedankenspiel:
Hier im Forum wird ja immer wieder gerne ein Raumtausch vorgeschlagen.
In eurem Fall könnte das bedeuten, dass ihr das WZ mit Coach und TV in den jetzigen Küchenbereich verlegt und zur Treppe hin eine Wand einzieht, zumindest teilweise. Ganz ohne Wand sitzt man zu sehr im Flur. aber als gemütliche Ecke müsste das doch reichen.

Die Küche kommt dafür in den Wohnzimmerbereich, Esstisch bleibt am bisherigen Platz.

Verlängert natürlich den Flurbereich, aber die Frage ist, ob man den Bereich zwischen jetziger Küche und Treppe überhaupt sinnvoll nutzt oder es auch nur ein Durchgangsbereich ist.
 

Nachobear

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Guten Morgen Evelin,

nochmal vielen lieben Dank, dass Du Dir Zeit für eine Skizze genommen hast! Wir haben Deinen Vorschlag nochmal durchüberlegt.
Pro: Design wirkt schön ruhig und elegant, viel Stauraum
Contra: Der Weg zwischen Esszimmertisch und Küche ist länger geworden und die Nische planobenlinks fällt weg, in die wir Wasserkocher, Toaster, Brot verstaut hätten

Hey Zorro,

ja, genau diesen Tausch hatten wir schon mal durchgespielt, leider kann ich mich nicht mehr dran erinnern, warum wir ihn verworfen haben. Ich schau's mir aber nochmal an. Danke für die Anregung!
 
Beiträge
2.008
Nee, hab die Zahlen nicht vertauscht, dachte nur das wäre das Maß bis zur Unterkante des Fensterflügels. Wenn die AP höher wäre, würde sich der Fensterflügel nicht öffnen lassen.
Gemeint ist aber wahrscheinlich das Maß bis Unterkante Fensterbrett. Dann passt die gewünschte Arbeitshöhe natürlich. War deshalb nur eine Definitionsfrage :-)
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.561
Wohnort
Perth, Australien
Contra: Der Weg zwischen Esszimmertisch und Küche ist länger geworden und die Nische planobenlinks fällt weg, in die wir Wasserkocher, Toaster, Brot verstaut hätten
? verstehe ich nicht.

An der Raumlänge, also 798cm hat sich nichts geändert, nur, dass meine Planung funktioniert und deine Planung nicht. Ich empfehle dir, dass die im Forum etws länger einliest. Wir schreiben seit Jahren im Prinzip immer wieder dasselbe.

Diese Planung wäre der absolute Alptraum mit 4 Personen. Ecken sind der Feind von Mehrpersonenhaushalten. Es gibt kaum Arbeistfläche, wo ist der Müll? schmale Schränke reduzieren den Stauraum und machen die Küche teuer.

211007-kueche-u-grundriss-jpg.340720


diese Planung ist etwas besser wegen dem Durchgang, aber selbiger ist viel zu schmal.

211007-kueche-insel-grundriss-jpg.340714


auch wundert mich, dass du in deinen Plänen eine Theke einplanst und an anderer Stelle dich sorgst, weil ihr keine Speise habt. Wozu eine Theke, wenn der Tisch daneben steht?

Ein Brotkasten passt in einen 2er Auszug eines 78er Korpus mit 6 Rastern. Das muss nicht draußen stehen. Und die Nische ist nicht verschwunden, ein HS ist verschwunden.

Man kann in meiner Planung zB auch einen HS dort hinstellen mit einer gut zugänglichen Lifttür.

Du solltest mehrere layouts ausprobieren, wichtig dabei sind die Laufwege, und ob man gut an Müll, Spüle und KS rankommt, welche Auszüge werden blockiert, der Rest ist eher zweitrangig. Wie zB ein Kochfeld, an dem man wenig Zeit verbringt und noch weniger mit Induktion .

Wie oft benutzt ihr den Thermo?

Wenn du eine Planung einstellst, dann beschreibe sie, so wie ich es mache. Meistens schreibe ich es in den Grundrissplan. Sonst muss man immer fragen, wo ist was.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.561
Wohnort
Perth, Australien
das ist deine Inselplanung, etwas zurechtgerückt

nach21.jpg
eigentlich ist der Abstand 140cm etwas zu viel, 120-130cm reichen. Weniger nicht wegen 4 Personen. Die Insel würde ich so stellen, dass sie planunten mit der Säule abschließt, der Abstand der Wandzeile ergebt sich dann.

Planlinks unbedingt 100cm Durchgang lassen, besser einen Tick mehr. Auch da musst du dich wegen der Säule arrangieren. Denn der Platz links neben der Spüle ist der Hauptarbeitsplatz, da wird sehr häufig jemand stehen.

Der Stauraum wird ausreichend sein. Einen HS zumindest als space tower ausstatten.
 

Nachobear

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Hi Evelin,

finde es supernett von Dir, dass Du Dir soviel Zeit nimmst! Zu Deinen Punkten:

- Mit längerem Weg meinte ich, dass man, um vom Esszimmer in die Küche zu kommen, einmal die komplette Zeile umrundet (vs. zwischen Säule und Halbinsel durchgehen). Aber klar, ein Riesenunterschied ist es natürlich nicht.
- Bzgl. Ecken bin ich grundsätzlich bei Dir, ein paar sind gut um Kaffeemaschine etc. dorthin zu schieben, aber die Insellösung gefällt uns schon auch besser
- In der U-Lösung ist ein 30er Schrank drin wegen Essig/Öl, aber mittlerweile denken wir uns auch, dass wir das auch anderweitig unterbringen können, z.B. in einen HS.
- Theke: Ja, da hast Du schon recht, der Esszimmertisch ist gleich dahinter. Ich hätte es nur als nettes Gimmick gesehen zum Brotzeitln, essentiell ist das nicht.
- Den Thermo benutzen wir tatsächlich sehr regelmäßig. Den müssten wir auf der Kochinsel in der Nähe der DAH unterbringen, da meine Frau meint, dass die Waagenfunktion das Heben und Absetzen nicht mag.
- Ja, mit den Laufwegen werden wir nochmal über die Bücher gehen.

Danke auch für Deine Vorschläge zur Inselküche:

- 100cm Durchgang schauen schon besser aus, alleine der geringe Platz platzlinks neben dem Kochfeld stört mich etwas. Bin sogar schon am überlegen, ob wir das Kochfeld nicht noch auf die Fensterzeile packen sollten und eine reine Arbeitsinsel machen.
- Ja, die 140cm sind auch unser (kleines Dilemma). Soweit ich verstanden habe gibt es keine APL über 120 Tiefe. Damit Ergibt sich automatisch so ein großer Abstand zu den HS. Aber eine Kröte müssen wir schlucken.
 

Nachobear

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Nachtrag: Beschriftung der Unterschrankbreiten der Insellösung
 

Anhänge

  • 211007 Küche Insel Grundriss (beschriftet).jpg
    211007 Küche Insel Grundriss (beschriftet).jpg
    77,8 KB · Aufrufe: 30

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.561
Wohnort
Perth, Australien
140cm ist an sich kein Thema. Bei mir sind es 136cm auch wegen einer Säule. Da hat man natürlich schön Platz.

Meine Insel ist 200x120cm, das wirkt wie ein Klotz und etwas losgelöst von dem Küchen L wegen der Entfernung. Man gewöhnt sich daran. Ich würde auf keinen Fall eine tiefere Insel haben wollen, das sieht nicht gut aus. Schon eine kürzere Insel mit 120cm Tiefe ist optisch nicht der Hit.

Ich weiß nicht, aber vielleicht kann die Insel länger in Richtung Treppe sein?
Vom Kochfeld bis Inselrand musst du schon ca 20cm Platz lassen.

In deinen Vorschlägen hast du eine Inselhaube dargestellt. Wollt ihr das so?
Wenn zb der Thermo regelmäßig in Betrieb ist, schlagen wir gerne vor, das Kochfeld an der Wand einzuplanen.
 

schwabenzorro

Mitglied
Beiträge
144
Ich finde die 140 cm ganz und gar nicht schlimm, eher richtig gut. Da hat man auch noch bei offener KS-Tür oder offenem BO ausreichend Platz sich zu bewegen. Und wenn beides zu ist kommt man auch zu zweit noch gut aneinander vorbei. Wir haben 150 cm zwischen unseren Zeilen und noch nie kam jemand auf die Idee, das wäre zu viel.

Und der eine Schritt, den man sonst mehr machen muss, tut doch nun wahrlich nicht weh. Wir bewegen uns eh zu wenig! ;-)

Also wenn überhaupt, dann ist das wirklich eine Minikröte die ihr da schlucken müsst. :-)
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben