Umlufthaube für Insellösung (miele, siemens.. gutmann)

Tiny

Mitglied
Beiträge
8
Zuerst hatte ich daran gedacht eine Siemenshaube einzubauen, deren genaue Artikelbezeichnung ich leider nicht mehr notiert habe. Der Preis lag bei ca. 1300 €, verursacht allerdings im Abluftbetrieb einen Schalldruckpegel von 59 dbA. Das vergleichsgerät von Miele (DA6520 D) bekäme ich für ca. 2000 €, welches in der Intensivstufe im Abluftbetrieb allerdings nur 52 dbA erzeugt. Nun muss ich ehrlich gestehen, dass mir die effektive Reduzierung des Druckpegels und etwas mehr als den Faktor 2 (3dbA ~ Verdopplung des Schalldruckpegels) den Aufpreis wert ist. Zudem scheint das fast einer halbierten hörbaren Reduktion der Schallemission zu führen (10dba ~ Verdopplung der gefühlten Lärmbelästigung).

Kann mir jemand sagen, wie diese Werte ermittelt werden? Da ja ausschließlich Werte für den Abluftbetrieb genannt werden hoffe ich, dass das Verhältnis zum Umluftbetrieb analog ist. Absolutwerte für Schall anzugeben (dbA) scheint zudem nicht aussagekräftig zu sein, wenn die Testbedungen nicht identisch sind. Wobei man wahrscheinlich davon ausgehen kann, dass die Gerätehersteller dieser Größe weitestgehend über sämtliche Kniffe zur Optimierung des Ergebnisses informiert sind. Ich denke mal, der größte Anteil des Körperschalls tritt über den Druckabfall des Filters auf, also frag ich mich, warum zwischen Abluft- und Umluftbetrieb unterschieden wird. Wo sitzt denn die Abluftöffnung im Umluftbetrieb? erfolgt dort nochmals eine Reduktion des Querschnitts, weshalb möglicherweise im Umluftbetrieb eine größere Druckdifferenz auftritt als im Abluftbetrieb?

Was ist über Gutmann zu sagen? Ich selbst habe noch keine Geräte von denen gesehen, dennoch kann man hier des Öfteren lesen, dass diese qualitativ sehr hochwertig seien. Warum gibt Gutmann keine Schallemission an? Für mich ist dieser Faktor, unter Voraussetzung einer guten Saug- Filterleistung, einer der wichtigsten Kriterien.

Zwar hätte ich aus stilistischen Gründen sehr gern eine einheitliche MieleOptik (Kochfeld mal außen vor) aber falls diese Gutmann Geräte qualitativ in einer anderen Liga spielen, sollte ich zumindest nochmals darüber nachdenken.

Ich hoffe mir kann jemand helfen

Vielen Dank!
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Umlufthaube für Insellösung (miele, siemens.. gutmann)

Abluft versus Umluft:
Abluft ist auf jeden Fall effektiver, da auch Feuchtigkeit abtransportiert wird. Und, Effektivität kostet bei Abluft weniger, meist schon in der Anschaffung aber halt spätestens beim Gebrauch, denn bei Umluft muss man die Kohlefilter eben immer wieder erneuern.
Umluft ist zur Strafe auch noch lauter, da die Luft noch durch die Kohlefilter muss. Der Haubenlärm ist primär Strömungsrauschen.

Ich zitieren mal Cooki: (https://www.kuechen-forum.de/forum/...r-grosse-wohnkueche-gesucht.10416/#post159875)
"...im konsumigen Bereich muss man mit den meisten Hauben mit vielen Kompromissen leben.
Entweder sind die Fettfilter gut, aber die Kohlefilter nicht, oder es ist umgekehrt.
Keines von beiden führt zu befriedigenden Ergebnissen.
Nicht um sonst nehmen führende Hersteller mehr Geld für relativ gut funktionierende Umluftlösungen, aber sie unterscheiden sich auch preislich von der Masse.
Mein Favorit -den ich kenne- ist der Plasma-Norm-Filter von O+F.
Berbel`s Filter sieht auch sehr mächtig aus aber ich kenne das Ergebnis nicht.
Der regenerierbare Filter von Gutmann ist auch zu erwähnen.
Luftfeuchtigkeit im Umluft betrieb sollte man ignorieren, da dies keine Haube beseitigen kann, ein hoher Grad an Geruchsbeseitigung in Kombination mit einem hohen Fettabscheidegrad muss im Vordergrund stehen."

Was Cooki nicht erwähnt hat ist die Lautstärke - die gehört m.E. auch noch in die Gleichung - viel Leistung lässt die Hauben laut werden - da braucht es dann aufwändige (=teure) Massnahmen um die Lautstärke wieder in den angenehmen Bereich zu bekommen.
DAH, welche leise und leistungsstark sind, sind somit teuer.

Die Haubenlautstärke wird wohl immer 'freiblasend' gemessen - jeder Meter Abluftweg und vorallem jede Krümmung erhöhen den Lärmpegel. Deshalb ist die Optimierung des Abluftweges wohl die halbe Miete ... und ganz wichtig natürlich eine leise Haube zu wählen.

In der Preisklasse würde ich zu den Haubenspezialisten gehen (Gutmann, O+F, Novy) die machen nix anderes und die haben wohl auch die leisesten Hauben bei gleichzeitig optimaler Leistung.
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Umlufthaube für Insellösung (miele, siemens.. gutmann)

Teilnehmer Erik aus dem Forum hat eine Umlufthaube von Gutmann, das Modell "Capa", siehe hier

https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/g-kueche-feedback-erwuenscht.6258/#post165665

und ist recht zufrieden.

Wir haben von Gutmann die "Campo" in Abluftversion im Kombination mit Naber Ablufttechnik und Leistung/Lautstärke sind super. Die Lautstärke hängt aber auch von der Ablufttechnik ab und von den Faktoren, die Vanessa beschreibt (Krümmung Abluftweg etc.)

falls diese Gutmann Geräte qualitativ in einer anderen Liga spielen, sollte ich zumindest nochmals darüber nachdenken.
Ja.
 

Mitglieder online

  • tamali
  • moebelprofis
  • K.A.
  • soulreafer
  • Bodybiene
  • Opalfee
  • Elba
  • schokonuß
  • SanniK
  • mozart
  • Helmut Jäger
  • Wolfgang 01
  • thermoman
  • Kiwip

Neff Spezial

Blum Zonenplaner