Gelöst Stoss uneben, Montagefehler

Beiträge
10
Hallo zusammen!

Am Freitag wurde uns eine neue Arbeitsplatte ( U-forum) eingebaut. Der rechte und linke Stoss an der Platte wo die Spüle eingesetzt wurde, sind uneben. Siehe Foto.
Laut unserem Monteur wäre das im Toleranzbereich, was es definitiv nicht ist!!! Die Echplatte hat nämlich nach hinten ein Gefälle und somit stehen die Eckkanten nach oben. Es geht uns jetzt nicht um Rechtsfragen ( der Monteur sieht es so nicht ), sondern ob es eine Möglichkeit gibt, dass irgendwie zu beheben lassen?

LG
Stoss uneben, Montagefehler - 469524 - 29. Apr 2018 - 10:41
Stoss uneben, Montagefehler - 469524 - 29. Apr 2018 - 10:41
Stoss uneben, Montagefehler - 469524 - 29. Apr 2018 - 10:41
Stoss uneben, Montagefehler - 469524 - 29. Apr 2018 - 10:41
Stoss uneben, Montagefehler - 469524 - 29. Apr 2018 - 10:41
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.222
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Die letzten beiden Bilder zeigen dass es in keiner Toleranz liegt.:rolleyes:

Zeige die Bilder dem Chef des Monteurs und dieser wird dann nicht
umhin kommen dir eine komplett neue Plattenanlage zu liefern, meine
Meinung.
Wie es aussieht ist auch die linke Fuge nicht ganz zusammen???
 
Beiträge
3.395
Wohnort
Berlin
Dass da sofort ein Wasserschaden entstehen wird, sieht doch ein Blinder mit'm Kückstock... *w00t*
 
Beiträge
10
Danke erstmal für die Antworten Es ist eine Ein-Mann Firma bzw. Zwei-Mann, mit denen wir schon diskutiert haben, aber es keinerlei Einsicht gibt. Auf einen Rechtstreit haben wir eigentlich keine Lust, auch wenn es für uns positiv ausgehen würde. Deshalb war ja meine Frage ob man das beheben kann? Die Eckplatte ist eindeutig schief, dass kann auch meine Wasserwaage bezeugen. Nur ist das Problem, das sie rechts und links verleimt ist und laut dem WWW ist es wohl kaum möglich diese Stellen wieder zu lösen Theoretisch müsste die Platte an der hinteren Seite nur ein paar Milimeter angehoben werden....wenn halt der Leim nicht wäre
Ich bin Krankenschwester...da kann ich Wunden nähen und wenn es sein muss, auch wieder auftrennen....aber hier bin ich überfragt. Deshalb habe ich ja gehofft, dass es doch irgendwie eine Möglichkeit gibt, dass zu beheben.
 
Beiträge
10
Die Küche ist von Burger und 14 Jahre alt. Sie hat nichts und uns gefällt sie immer noch, nur die Farbe unserer alten Arbeitsplatte hat uns jeden Morgen Augenschmerzen bereitet. Deshalb haben wir nur die Arbeitsplatte austauschen lassen.
Unser Baumarkt hat eine integrierte Schreinerei, dessen ehemaliger Mitarbeiter sich selbstständig gemacht hat und dieser war bei uns. Allerdings hatte er schon früher Küchen aufgebaut....er sollte es eigentlich können. Aber hilft nichts....ich möchte ja nur eine gerade Platte
 
Beiträge
10
Nein...wir sind auf ihn im Baumarkt gestoßen, als wir uns dort Muster angeschaut haben. Er kam zu uns, hat alles ausgemessen und die Platten bei einer Firma bestellt. Diese wurden dann von der Firma direkt zu uns geliefert und auch von uns bezahlt. Er kam dann mit seinem Kollegen zum Einbau.
 
Beiträge
10
Was ist daran eigenartig? Herr X hat eine Firma die diverse Schreinerarbeiten, Küchenaufbauten, Austausch von Arbeitsplatten etc. ausführt. Herr X war bei uns, hat Maß genommen und hat bei Firma Y ( die Arbeitsplatten herstellen ) bestellt. Diese wurde dann fertig zugeschnitten direkt zu uns geliefert und von uns bezahlt. Er hat die alte Platte ausgebaut und die neue rein. Seine Arbeitsleistung wurde separat bezahlt.

Aber wie geschrieben geht es mir darum, ob man das korrgieren kann ohne die ganze Platte wieder zu entfernen.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.349
Wohnort
Barsinghausen
Nunja, man kann versuchen die Spülenplatte so heraus zu trennen, dass die benachbarten Platten keinen Schaden nehmen. Die Spülenplatte muss in jedem Falle neu. Damit die benachbarten Platten überleben, bedarf es neben einer Stichsäge und mindestens 2 frisch geschliffenen Stecheisen (min. 16mm breit) einer gehörigen Portion Glück.
 
Beiträge
13.932
Wohnort
Lindhorst
Es ist auch nicht damit getan. Selbst wenn alle Arbeitsplatten neu kämen ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es hinterher wieder so aussieht. Die Unterschränke hätten vor der APL-Montage nachgerichtet werden müssen. Offensichtlich fällt der Spülschrank nach hinten ab - das drückt die Platte hinten runter und vorne hoch.

Zudem ist bei solchen Eckspülschränken der Steg zwischen Spülenschrank und APL-Verbindung zu schmal. Da bekommst du keinen Druck drauf und ich habe mal eine Skizze (Schema) angehängt wie man so was macht. Die Arbeitsplatte hat ja eine Dickkante und es ist problemlos möglich.
 

Anhänge

Amsel76

Mitglied
Beiträge
10
Hallo!
Nach einigen Telefonaten sind die Monteure heute vormittag gekommen. Die Platte wurde hinten ausgerichtet und die Eckkanten mit Dübeln und einer Winkelplatte gerichtet.

Wahrscheinlich jetzt nicht das was man erwartet hätte, aber f
Stoss uneben, Montagefehler - 469803 - 2. Mai 2018 - 14:03
Stoss uneben, Montagefehler - 469803 - 2. Mai 2018 - 14:03
Stoss uneben, Montagefehler - 469803 - 2. Mai 2018 - 14:03
ür mich als Laie ist das Ergebnis akzeptabel. Wenn alles so bleibt und die Küche morgen noch steht, bin ich zufrieden.

LG Sandra
 

Ähnliche Beiträge

Oben