Arbeitsplatten - Stoß - Montagefehler?

Tongdak

Mitglied
Beiträge
24
Hallo Zusammen,

könnt ihr mal bitte einen Blick auf die Bilder werfen? Die linke Platte steht doch deutlich ab und das ist auch fühlbar. Hier befürchte ich ein Aufquellen bei Eindringen von Feuchtigkeit.

Zur Vorgeschichte: Die linke Arbeitsplatte wurde gestern neu gemacht, da die dort eingesetzte Spüle völlig falsch positioniert wurde. So weit so gut. Die Monteure hatten sich schon gefreut, dass man die rechte, längere Arbeitsplatte (inkl. Kochfeld) nicht auch noch abnehmen musste. Das war ursprünglich die Befürchtung, da die Platten schon verklebt waren und ein Abnehmen sehr wahrscheinlich mit einer Beschädigung von einer oder beiden Platten einhergeht.

Mich wundert es nun warum ausgerechnet die neue Arbeitsplatte so "hochsteht"? Zuvor war alles plan und sauber verarbeitet.

Ich finde das so absolut inakzeptabel und werde das natürlich wieder reklamieren. Eure Meinung würde mich abert trotzdem mal interessieren.

Edit: Nimmt man hier auch weißen Silikon? Nicht eher transparenten? Was sind da die Unterschiede?
 

Anhänge

  • Arbeitsplatte_Stoß.jpg
    Arbeitsplatte_Stoß.jpg
    138 KB · Aufrufe: 385
  • Arbeitsplatte_Stoß_Nahansicht.jpg
    Arbeitsplatte_Stoß_Nahansicht.jpg
    115,4 KB · Aufrufe: 390
Zuletzt bearbeitet:
Weißes Silikon ist schon ok. Es gibt mittlerweile auch grün und sogar rot. Zusammen mit Curry könnte man eine Silikon-Ampel bauen. :rofl:

Ok, ernsthaft.... Die Brüder waren wohl farbenblind. Die Verbindung ist nicht in Ordnung und die Versiegelung auch nicht. :so-what:

Immer wieder schade um die viele Arbeit wenn man es nicht gleich anständig macht.
 
Hi Michael,

ok, ich dachte schon, dass ich zu pingelig wäre wegen der Verbindung. Das wird auf jeden Fall reklamiert. Da lasse ich mich nicht mehr auf halbe Sachen ein. Die sollen die andere Arbeitsplatte dann auch rausnehmen und neu zuschneiden etc. Mittlerweile bin ich auch ziemlich genervt, weil die schon wieder einen Fehler gemacht haben.

Was genau meinst du mit Versiegelung? Die Verleimung der beiden Platten? Wegen der Farbe des Silikons bin ich nun irritiert. Ist Weiß nun gang und gäbe? Nicht eher transparant oder direkt einen ähnlichen, holzfarbenen Ton?

P.s.: Sorry, ich sehe gerade, dass es ein Unterforum für Montagefehler gibt. Wäre jmd von den Adminds so freundlich und könnte meinen Thread bitte dorthin verschieben. Danke! :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für die Info Michael!

Ich hatte ein wichtiges Detail vergessen: Mein Spritzschutz vom Kochfeld ist ein weißes Plexiglas. Wurde vielleicht deswegen weißes Silikon/Versiegelung verwendet? :think:
Obwohl eine Ton in Ton Fuge am Spritzschutz dürfte doch auch OK sein, wenn es sauber gezogen wurde? Ich kann bei dir nicht erkennen, ob es sich um holzfarbenes Silkon oder transparentes handelt. Nichtsdestotrotz sieht das besser aus als weiß. Man sieht da nicht so einen krassen Kontrast.

Stimmt, mir wurde auch noch erklärt, dass das weiße langlebiger sein soll. Irgendwie kann ich das nicht glauben?!?
 

Anhänge

  • Küche_Kochfeld.jpg
    Küche_Kochfeld.jpg
    101,6 KB · Aufrufe: 202
am besten sind immer Silikonnähte, die man nach Möglichkeit nicht sieht.. es nur wegen der Scheibe auf kompletter Länge in weiß durchzuziehen ? halt ich für grenzwertig.. zumal die Platte doch durchgehend die selbe Farbe hat, da hätte hellbraun doch zu allem besser ausgesehen, wenn man es nicht auch so hätte abziehen können, dass man es gar nicht mehr optisch wahrnimmt..

mfg
Racer
 
Ok, dann sollen die direkt transparentes Silikon mitbringen. Hoffentlich stellen die sich nicht quer, meine Geduld ist jedenfalls am Ende.
 
Mal eine andere Frage: Wie verhält es sich eigentlich mit den anderen Fugen? Ist es normal, dass diese nicht versiegelt werden?
 

Anhänge

  • Nischenrückwand_Fuge.jpg
    Nischenrückwand_Fuge.jpg
    138,5 KB · Aufrufe: 204
wenn das nicht versiegelt wird, dann sollten die Fugen aber auch stramm zueinander sein.. somit sollte klar sein..

Transparent ist keine gute Wahl.. ich würde mal auf der Seite von Ottoseal schauen und dort den richtigen Ton aussuchen.

mfg
Racer
 
Ok! Danke. Ich sag denen, dass sie doch bitte den richtigen Farbton mitbringen sollen. Ein professionelles Küchenstudio dürfte doch wohl die gängisten Farben im Werkzeugkasten haben.

Also jetzt habe ich das mal so richtig unter die Lupe genommen. Die Bilder stammen von Eckbereich von meinem vorherigen Post. Die Platten scheinen 1.) nicht stramm zueinander zu stehen oder ist das OK so? Und 2.) konnte ich da die Schnittkante fühlen. Selbst auf den Bildern kann man das sogar erkennen, da das nicht richtig gerade verläuft. Ich gehe davon aus, dass das gar nicht anders geht, da ein Zuschnitt erforderlich war. Nichtdestotrotz sollte man doch die offene Schnittkante versiegeln oder nicht?!? Bei der anderen, rechten Rückwandplatte kann ich leider nicht dahinter schauen, ich vermute aber mal, dass hier die beiden Schnittkanten zueinander stehen.
 

Anhänge

  • 20220130_115346.jpg
    20220130_115346.jpg
    89,4 KB · Aufrufe: 193
  • 20220130_115351.jpg
    20220130_115351.jpg
    90 KB · Aufrufe: 175
  • 20220130_115358.jpg
    20220130_115358.jpg
    84,5 KB · Aufrufe: 181
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben