APL Verbindung uneben

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von Aenn, 19. Mai 2015.

  1. Aenn

    Aenn Mitglied

    Seit:
    16. Mai 2015
    Beiträge:
    6

    Hallo allerseits,

    nachdem ich nun schon seit geraumer Zeit still und heimlich hier mitlese, ist heute der Tag gekommen, an dem auch ich um Euren Rat bitte.

    Seit 1,5 Monaten erfreue ich mich an meiner neuen Küchen, auch wenn diese nicht ganz ohne Mängel montiert wurde. Nun waren am Samstag die Monteure da und haben meine bereits gemeldeten Mängel ausgebessert und auch noch so das ein oder andere Teil gerade gerückt ;-). Es gibt immer noch ein paar wenige Schwachstellen, mit denen ich mich arrangieren kann, weil sie nicht sichtbar sind.
    Allerdings bereitet mir die APL-Verbindung nun doch ein wenig Bauchweh, denn sie ist zur Wand hin uneben. Bei der 1. Montage wurde die Platte scheinbar nicht verleimt, was die Monteure nun nachgeholt haben. Als ich die unebene Verbindung ansprach, sagte mir der Monteur, es sei nicht anders möglich. Sollte wider Erwarten die Platte an der Stelle aufquellen, hätte ich Gewährleistungsansprüche im Rahmen der Garantie. Tja und so habe ich mit meiner Unterschrift bestätigt, dass die Mängel behoben sind und ich keine weiteren Beanstandungen habe. Grundsätzlich ist das auch so, denn ich kann mich auch mit dieser unebenen Verbindung anfreunden. Nur frage ich mich, ob meine Gewährleistungsansprüche tatsächlich bestehen, wenn dieser "Mangel" bereits nach Montage ersichtlich war und somit hätte umgehend reklamiert werden müssen. Was meint Ihr dazu? Liegt die unebene Verbindung im akzeptablen Bereich? Oder sollte ich sie besser beanstanden?

    Vorab schon einmal tausend Dank für Eure Anmerkungen.


    Sonnige Grüße,
    Anne
     

    Anhänge:

  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.398
    Ort:
    Barsinghausen
    Das hätte eindeutig besser gemacht werden können und müssen. Ich würde reklamieren.
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    uhg .. und wie es aussieht im Spülenbereich ...
     
  4. Aenn

    Aenn Mitglied

    Seit:
    16. Mai 2015
    Beiträge:
    6
    Wow, das ging ja schnell. Vielen Dank schon mal.

    @Vanessa: Ja, es handelt sich um den Spülenbereich, wobei die Verbindung zur Spüle hin ganz passabel erscheint. Nur der hintere Teil ist sicht- und spürbar uneben, aber auch da kann mal ein Tropfen Wasser landen, den ich vielleicht nicht direkt bemerke. Der Monteur gab mir auch den Tipp, bloß nicht den nassen Lappen dort liegen zu lassen *2daumenhoch*. Gut, das hatte ich nun wirklich nicht vor.

    Ich denke, ich werde mich dann noch mal an den Verkäufer wenden und um entsprechende Korrektur bitten. Bei der Gelegenheit werde ich die anderen beiden Schwachstellen auch erwähnen. Euch auf jeden Fall schon mal ganz lieben Dank.
     
  5. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    Da die Platte jetzt verleimt ist, wird eine Korrektur nicht mehr möglich sein.
    Sprich, die Plattenanlage müsste komplett neu gemacht werden.

    Zieht man die Platten nur mit den Verbindern zusammen wird kaum eine
    Anlage 100%ig bündig sein.
    Wir kolpfen immer von oben mit einem Hartfaserstreifen cm für cm nach,
    sofern nötig, damit über die ganze Länge des Stoßes die zwei Platten
    bündig sind.
     
  6. Aenn

    Aenn Mitglied

    Seit:
    16. Mai 2015
    Beiträge:
    6
    Hallo Berde,

    danke auch für Deinen Kommentar. Der Geräuschkulisse nach zu urteilen, haben die Monteure geklopft wie die Wilden. Womit bzw. worauf kann ich nicht beurteilen, da ich sie nicht dabei beobachtet habe. Vor der Verleimung waren die Platten allerdings bündiger, wenn auch nicht komplett eben, nur war der "Spalt" da stellenweise auch größer.
    Ich möchte vermeiden, dass die Platte an der Stelle aufquillt, insofern werde ich mich wohl an den Händler wenden müssen. Eine andere Möglichkeit sehe ich momentan nicht.

    Übrigens finde ich es genial, wie schnell man hier Tipps, Anmerkungen und Ratschläge bekommt. Wirklich top! An dieser Stelle herzlichen Dank dafür! *rose*
     
  7. Aenn

    Aenn Mitglied

    Seit:
    16. Mai 2015
    Beiträge:
    6
    Servus alle miteinander,

    kurzes Update zu meiner Beanstandung der Arbeitsplatten. Die beiden Platten werden getauscht :-). In dem Zusammenhang werden dann auch die letzten kleineren Mängel behoben. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit dieser Lösung.

    Mal eine andere Frage. Im Bereich des Kochfeldes habe ich eine Nischenrückwand in APL-Dekor. Diese scheint mit Silikon befestigt worden zu sein. Lässt sich das problemlos lösen und nach dem Austausch der Platten wieder befestigen?


    Liebe Grüße,
    Anne
     
  8. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Wenn die Monteure nicht gerade eine ganze Tube, auf der Nischenrückwand, verballert haben - dann schon
     
  9. Aenn

    Aenn Mitglied

    Seit:
    16. Mai 2015
    Beiträge:
    6
    Dann setze ich mal auf die Sparsamkeit der Monteure und lasse mich überraschen. Vielen Dank nochmals an dieser Stelle.

    LG,
    Anne
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Eckverbindung im Bereich der Spüle abdichten Tipps und Tricks zur Küchenmontage 16. Nov. 2016
Frontverbindung MUPLschrank Küchenmöbel 13. Apr. 2016
Verbindungsblech für Fronten mit gefrästen Griffleisten Montage-Details 22. Nov. 2015
Verbindungsteil für Schubladenfront gebrochen Mängel und Lösungen 28. Sep. 2015
Häcker-Küche Plastik-Verbindungsteil Mängel und Lösungen 21. Aug. 2015
Deckenlüfter in Verbindung mit Induktion Einbaugeräte 2. Juni 2015
APL quillt an Eckverbindung zur Spüle auf Mängel und Lösungen 9. Apr. 2015
Korpuseckverbindung Alno Hängeschränke vo 10-20 Jahren Küchenmöbel 21. Sep. 2014

Diese Seite empfehlen