Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Chrisi B, 2. Sep. 2011.

  1. Chrisi B

    Chrisi B Mitglied

    Seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    50

    Hallo zusammen,

    wir haben im Küchenstudio folgende Siemens Geräte angeboten bekommen und würden gerne wissen, ob die Geräte ok sind. Den Hersteller haben wir vorgegeben, die Geräte selbst hat der KFB rausgesucht:

    Backofen (meine Vorgabe: Er sollte Pyrolyse haben)
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Induktionskochfeld (meine Vorgabe: 80cm)
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Geschirrspüler (meine Vorgabe: XXL+Besteckschublade, max 43db laut)
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Kühlschrank (meine Vorgabe: 0°C Zone)
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    Dann wünschen wir uns noch einen Dampfbackofen - was haltet ihr von diesem hier ?
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    Über Kommentare würde ich mich freuen !
    Vielen Dank
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
  3. Chrisi B

    Chrisi B Mitglied

    Seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    50
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    drin, weil ich unbedingt eine Flex Zone wollte. Allerdings hat er uns dieses Feld für den großen Topf schlecht geredet... dabei hast du ja recht, ich kann einen kleineren Topf auf ein größeres Feld stellen aber nicht umgekehrt....

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Der BO hat uns recht gut gefallen, aber ich schau mir mal den anderen an !
     
  4. Chrisi B

    Chrisi B Mitglied

    Seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    50
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    noch eine Frage hätte ich: Wenn mehrere Töpfe auf der Flex Zone stehen, können diese auch getrennt gesteuert werden oder nur zusammen ? (Also einen Topf bei niedriger hitze, den anderen bei größerer hitze?)
     
  5. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    Hallo Chrisi,

    warum hat der KFB das Feld mit dem 28 cm Durchmesser (Mitte vom Feld) schlecht geredet? Ich habe mir auch dieses Kochfeld ausgesucht (nur von NEFF wegen dem Twist-Pad), sonst ist alles dito.

    Gerade für große Pfannen fand ich das Feld toll. Endlich alle Schnitzel auf einmal rein bekommen, finde ich doch eigentlich eine gute Sache.

    Warum sieht der KFB das Kochfeld als problematisch an?
     
  6. Chrisi B

    Chrisi B Mitglied

    Seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    50
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    er meinte, die anordnung der kochzonen wäre unpraktisch und das eben diese eine kochstelle für einen soo großen topf wäre, dabei würde man doch eh meistens mit kleineren töpfen kochen.

    naja...aber momentan denke ich, besser ein größeres feld, damit ich mal nen größeren topf draufstellen kann, wenn man mal für mehrere leute kocht etc. - auf das große feld kann ich ja trotzdem nen etwas kleineren topf stellen...
     
  7. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    Hallo,

    ist der KFB Single? Ich habe eigentlich IMMER einen großen Topf (24 cm Durchmesser) oder ein große Pfanne auf dem Kochfeld. Öfters auch beides. Und wir sind nur ein 4-Personen-Haushalt. (Mittagessen unter der Woche normalerweise zu dritt)

    Ich fand die Anordnung eigentlich ideal.
    Und ja,...... ich denke auch, einen kleinen Topf kann ich ja notfalls auch auf ein größeres Feld stellen.
     
  8. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    Das wüßte ich auch zu gerne?

    Überhaupt ist mir das Thema Flex-Induktion noch sehr unvertraut. Was passiert wenn man einen Topf etwas beim rühren verschiebt. Wird er dann immer weiter beheizt oder nur wenn er wieder genau auf der vorher erfaßten Fläche steht?

    Gruß MZPX
     
  9. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    Hallo,

    weshalb der *kfb* das Siemensfeld schlecht geredet hat ist mir auch ein Rätsel.
    Ich finde es deutlich besser als das andere mit der überflüssigen Warmhaltezone:rolleyes:

    Die Flexzone ist zweigeteilt.Man kann beide Hälften zusammengeschaltet regeln oder getrennt.
    Mein kleines 60er Feld hat ausschließlich zwei Flexzonen.Wenn ich eine größere Menge braten möchte nehme ich eine rechteckige Bratreine.
    Er wird weiter beheizt,so wie er es auf einer runden Zone auch würde wenn der Topf etwas verschoben wird.Solange die Topferkennung ihn "registriert" wird er überall da beheizt wo die darunterliegenden Spulen arbeiten.
    Dieses Video zeigt es ganz gut:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Wobei man bedenken muss, wenn zwei Teile auf einer Hälfte stehen, haben sie die selbe Leistungseinstellung.

    LG EVA
     
  10. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.944
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    Hallo,
    Backofen und Dampfbackofen sind studio line-Geräte und damit erheblich teurer, als andere Siemens-Geräte mit vergleichbarer Leistung. (zugegebenermaßen kenne ich mich mit dieser speziellen Linie nicht besonders gut aus)
    In dieser Preislage würde ich diese beiden Geräte doch eher von Miele nehmen, da ist technisch doch einiges besser.
    Grüße,
    Jens
     
  11. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    Hallo,

    ich nehme an, über die Vor- und Nachteile einer Besteckschublade beim GSP hast Du Dir schon Gedanken gemacht? Deswegen deine Vorgabe Besteckschublade?

    Sollte die StuioLine tatsächlich um einiges teurer sein, so würde ich persönlich dann einen Liebherr vorziehen, da wir extrem positive Erfahrungen mit dem Hersteller gemacht haben. Ich kenne aber den Preisunterschied nicht.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    Magnolia, es ging aber um BO und DG, und die macht Liebherr nicht. ;-) ;-)
     
  13. Oldenburger76

    Oldenburger76 Spezialist

    Seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    448
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    wenn besteckschublade, dann auf keinen fall von siemens bzw BSH-gruppe....

    das besteck wird nicht ordentlich sauber, da nicht wie bei miele ein eigener sprüharm vorhanden ist....hab schon mehrere negativmeldungen meiner kunden erhalten....wenn der oberkorb voll geproppt ist, dann kommt oben kaum noch wasser an das besteck....

    ich verkaufe die von siemens und co nicht mehr....wenn nur von miele....
     
  14. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    Hallo Kerstin,

    ich meinte natürlich den Kühlschrank, habe ich nicht dazugeschrieben (weil Liebherr ja nur KS und GS macht), sorry.
    Ich dachte nur wenn Studio-Line evtl. bei DG fast preisgleich mit Miele ist, dann wird das beim KS vielleicht ebenso sein. Und hier denke ich wäre der Liebherr besser.

    Habe etwas gegoogelt um den Preis bei den KS abzuschätzen.
    Siemens ca. 850,-- Euro
    Liebher ca. 850,-- Euro
    im premium ca. 1000,-- Euro

    bei ca. 122 cm Höhe.

    Kann natürlich sein, dass der KFB bei Siemens sehr gute Preise bekommt und andere Hersteller im Verhältnis nicht so günstig anbieten kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Sep. 2011
  15. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    Das macht doch keinen Sinn, wenn man immer nur eine Temperatur hat. In einem Topf wil ich Wasser kochen, in dem anderen nur etwas warmhalten und im dritten vlt. mittlere Wärme ...

    Von Gaggenau z. B. gibt es ein |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, dass kann doch nicht nur eine einzige Temperatur haben ???

    Bin verwirrt - get help ;-)

    Gruß MZPX
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    Was Eva mit
    meint, ist, jede Flexzone hat grundsätzlich 2 gleichgroße unterschiedlich einstellbare Temperaturbereiche. Wenn man jetzt jedoch z. B. 2 kleine Töpfe auf die obere Hälfte des Flexfeldes (der eine einstellbare Temperaturbereich) stellt, dann werden diese beiden Töpfe natürlich mit einer Einstellung beheizt. Parallel könnten 2 weitere sehr kleine Töpfe oder ein größerer Topf z. B. auf der unteren Hälfte des Flexfeldes stehen, die dann mit einem anderen Temperaturbereich eingestellt werden können.

    Oder, es könnte eben ein großer Bräter auf dem kompletten Flexfeld stehen. Dann werden die beiden Zonen des Flexfeldes zusammengeschaltet und als eine Zone mit einer Temperatur beheizt.
     
  17. Chrisi B

    Chrisi B Mitglied

    Seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    50
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    Hallo zusammen,

    ich wollte kurz von unserem Besuch im Küchenhaus berichten (hinsichtlich der Geräte):

    Der KFB hat uns ebenfalls von einem Siemens Geschirrspüler mit Besteckschublade abgeraten. Er meinte ebenfalls, die verkaufe er selber gar nicht mehr, denn das mit der Schublade wäre nicht gut gelöst - da würde er lieber einen Miele Geschirrspüler nehmen. Allerdings wäre jetzt bald Messe und Siemens würde die neuen Geräte präsentieren - und er könne sich vorstellen, dass es dort einige Verbesserungen gebe.

    Beim Kühlschrank hat er ebenfalls Liebherr empfohlen.

    Alles in allem erschien uns der KFB sehr kompetent und symphatisch - und das beste an der Sache: Er hat uns einen Miele, Liebherr und Siemens Katalog mitgegeben und gemeint, wir können uns ja mal die verschiedenen Geräte ansehen und auch im www mal die Preise gucken.

    Zudem macht er jetzt aufgrund unseres Grundrisses und unseren Vorstellungen mal eine Planung und Budgetierung mit unseren "Idealvorstellungen" - und dann könne man ja sehen, ob man bei den Geräten noch hier und da etwas "abspecken" könnte.

    Alles in allem waren wir positiv überrascht ! Allerdings haben wir nun etwas Bammel, dass die Planung + unsere Vorstellungen absolut nicht in unser Budget passen werden...naja, warten wir es ab !
     
  18. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    Hallo Chrisi,

    da brauchst Du doch keinen Bammel zu haben wegen dem Preis. Es wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird. Endverhandelt wird ganz zum Schluss.
    Erst mal abwarten was da kommt. Mir wurden anfangs auch oft Mondpreise genannt, damit der KFB großzügig Rabatt einräumen konnte.

    Unser Liebherr tut bereits seit 21 Jahren seinen Dienst. (Wenn auch die letzten Jahre im Keller, und auch oft aus.) Aber für GöGa war klar, Liebherr kommt wieder rein, weil wir da so gute Erfahrung mit hatten. Liebherr baut auch die KS für Miele, die sind dann noch etwas teurer, die Technik ist aber absolut dito.
     
  19. Jule

    Jule Mitglied

    Seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    491
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    @oldenburger76:

    Welches Miele Gerät wäre denn vergleichbar mit dem von mir gewählten |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|?
    Wir möchten auch eine GSP mit Besteckschublade. Von dem Problem hat uns bisher keiner was gesagt. Die Marke der Geräte ist mir recht egal. Gerade bei der SpüMa, die eh vollintegriert ist und so von außen nicht sichtbar ist.

    Außerdem habe ich nun Bedenken wegen dem Kühlschrank. |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Was ist an Liebherr besser als an Siemens? Oder gibt es da keine Qualitätsunterschiede?
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Siemens Geräte - bitte um Beurteilung

    Liebherr hat halt einen guten Ruf bei Kühlschränken. Allerdings denke ich, du machst mit dem Siemens nichts falsch. Vielleicht hast du die Gelegenheit trotzdem mal die Kühlschränke anzusehen. Oftmals wird das Innenleben der Liebherrs als wertiger beschrieben.

    Ich sehe als Problem bei den Miele-GSPs, die günstigen haben zwar die Besteckschublade aber ansonsten ein sehr einfaches Innenleben. Oft ohne umlegbare Stacheln usw. Und die Miele GSP, die das dann haben, sind meist doch einen ganz schönen Brocken teurer als die Siemens GSP.

    Wenn es denn unbedingt eine Besteckschublade sein soll, würde ich da auch nochmal auf Tour gehen und das Innenleben studieren.

    Ich liebe meine umlegbaren Stachel und Halter in meiner Siemens.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Siemens Einbaugeräte iQ700 Serie in weiss Einbaugeräte 21. Mai 2016
Siemens Geräte, Dampfgarer und Induktion Einbaugeräte 27. Apr. 2016
Nomenklatur Siemens Heißgeräte iQ700 Einbaugeräte 10. Feb. 2016
Geräteliste (Siemens) Einbaugeräte 3. Jan. 2016
Garantieverlängerung für 99 Euro (Siemens Hausgeräte) Teilaspekte zur Küchenplanung 7. Dez. 2015
Siemens Geräte Frage Einbaugeräte 16. Okt. 2015
Siemens Hausgerätesparte an Bosch verkauft Neuigkeiten 29. Sep. 2014

Diese Seite empfehlen