Siemens Geräte - Bitte eure Meinung

HaikoB

Mitglied
Beiträge
36
Hallo zusammen,

nachdem wir im 1. Küchenstudio waren und der Verkäufer nicht wirklich uns bei den Geräten beraten konnte, haben wir uns diese jetzt selbst zusammengestellt.

Microwelle
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Kochstelle
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Geschirrspüler
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Herd
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Bei der Planung war uns folgendes wichtig:
Herd Pyrolyse
Kochfeld 90cm Varioflächen
Geschirrspüler max 42db Vario-Plus Schublade Zeolith Trocknen
Mikrowelle integriert Edelstahl


Über eure Kommentare würde wir uns freuen!
Vielen Dank
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Siemens Geräte - Bitte eure Meinung

Zu einigen Geräten wirst du hier mit der Suchfunktion schon Hinweise erhalten. Für weitere Hinweise wäre es aber sinnvoll, wenn du die Geräte auf die Herstellerseite verlinkst, dann muss die nicht erst jeder suchen.
 

HaikoB

Mitglied
Beiträge
36
AW: Siemens Geräte - Bitte eure Meinung

Hi Kerstin,

danke für den Tip - hab ich gemacht :-)
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Siemens Geräte - Bitte eure Meinung

Mikrowelle, da würde ich eher so etwas wie die
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
wählen. Passt besser zum Backofen und hat 45cm Geräteeinbauhöhe. Die könnte man dann auch mal gegen einen Dampfgarer, Einbau-KVA oder Kombibackofen mit int. Mikrowelle austauschen, da alle diese Geräte ein 45er Einbaumaß haben.

Bei den anderen Geräten habe ich keine Anmerkungen. Besteckschublade muss man mögen oder nicht ... da gibt es keine Regeln. ;-)
 
auklar

auklar

Mitglied
Beiträge
220
Wohnort
München
AW: Siemens Geräte - Bitte eure Meinung

Nur so als Hinweis, bitte die Breite der Kochzonen 1,2,4 und 5 beachten. Hier ist die Breite der begrenzende Faktor für z.B. größere Pfannen etc. Es ist somit nur eine Kochzone für große Töpfe vorhanden ;-)
 

ZombieKoch

Mitglied
Beiträge
21
AW: Siemens Geräte - Bitte eure Meinung

Hallo,

Eine günstigere Variante wenn man die ganzen Sonderfeatures wie cookControl 40 (die Programme zum kochen) nicht braucht, wäre dieser hier
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
. Hat das gleiche Design. Persönlich bin ich gegen Pyrolyse, da gibt es dann auch einen haufen Siemens Geräte (mit katalytischer Selbstreinigung) die das gleiche können, eben mit Ausnahme der Pyrolyse, für deutlich weniger Geld.

Bei dem Geschirrspüler ist keine Trockenwirkungsklasse angegeben, hat das einen besonderen Grund? Der Neff
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
ist vielleicht eine Alternative. Neff gehört auch zur BSH -Gruppe (Bosch-Siemens-Hausgeräte GmbH).

Das Kochfeld sieht gut aus, da würde mich persönlich nur der Preis stören *2daumenhoch*. Habt ihr euch das in echt angeschaut, das hat nämlich einen ganz speziellen Facettenschliff. Da ist links und rechts Edelstahl und nur vorne und hinten der Facettenschliff. Vorne ist außerdem so eine kleine Wölbung. Ich finde es sieht gut aus, meine Frau fand es dagegen hässlich, deswegen haben wir ein Neff mit TwistPad genommen, was wir zusätzlich von der Steuerung her gut finden. Das
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
wäre die 90er Version von dem was wir gekauft haben.

Zur Mikrowelle kann ich leider nichts sagen, mit denen habe ich mich so gar nicht beschäftigt.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Siemens Geräte - Bitte eure Meinung

*w00t*Was hast Du gegen Pyrolyse, ausser dem Preis? Das ist imho eine deutlich ökologischere Reinigungsmethode als die vermaledeiten Backofensprays; sauteuer und giftgeladen...
 

ZombieKoch

Mitglied
Beiträge
21
AW: Siemens Geräte - Bitte eure Meinung

Bei 500 °C eingebrannte Reste zu Asche verbrennen ist jetzt nicht unbedingt ökologisch *g*. Bei katalytischer Selbstreinigung handelt es sich um eine spezielle Beschichtung die Schmutz "automatisch" während des normalen Gebrauchs abbaut und erfordert keine Reinigung. Normalerweise ist diese spezielle Beschichtung nur auf der Rückwand, richtig, bei den Siemens Geräten gibt es das aber als ecoClean (so heißt das glaube ich) Zubehör für oben und die Seitenwände. Für unten sollte man sowieso immer ein tiefes Blech unterlegen um Brösel & Co. auf dem Backofenboden zu vermeiden.
Ich bin da wirklich sehr konservativ. Ich bin bisher auch ohne Pyrolse ausgekommen, genauso wie ich noch nie irgendwelche cookControl Programme gebraucht habe. Daher spare ich mir lieber solche Features und kauf ein Gerät wo die wichtigen Dinge wie geringer Energieverbrauch, schnelle Aufheizzeit, gute Backeigenschaften etc. gut funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sinaruppel

Mitglied
Beiträge
4
AW: Siemens Geräte - Bitte eure Meinung

Mit Siemens war ich bisher immer zufrieden! Allerdings hatte ich bisher andere Geräte wie Waschmaschine und Trockner von Siemens.
 
planki

planki

Spezialist
Beiträge
165
Wohnort
Papenburg
AW: Siemens Geräte - Bitte eure Meinung

Bei 500 °C eingebrannte Reste zu Asche verbrennen ist jetzt nicht unbedingt ökologisch *g*. Bei katalytischer Selbstreinigung handelt es sich um eine spezielle Beschichtung die Schmutz "automatisch" während des normalen Gebrauchs abbaut und erfordert keine Reinigung.
Bei der Katalyse werden nur Fette bei Temperaturen ab 170°C in CO[SUB]2[/SUB] und H[SUB]2[/SUB]O aufgespneuen. Alle anderen Brat- und Backrückstände müssen mechanisch beseitigt werden und erfordern u.U. einen größeren Aufwand, da an den katalytisch beschichteten Stellen eine sehr raue Oberfläche vorhanden ist, an denen sich die anderen Verschmutzungen, die keine Fette sind noch besser "festhalten" können und daher den Gebrauch von Chemie nicht überflüssig machen.

Pyrolyse erzeugt bei Temperaturen um die 500°C (480°C bei BSH) einen Bindungsbruch zwischen den Molekülen, so dass sämtliche Brat-, Back- und Fettrückstände karbonisieren (nicht verbrennen) und so den Einsatz jeglicher Chemie absolut überflüssig machen und dazu noch Zeit sparen. Da diese Geräte mit höheren Temperaturen umgehen müsse im Pyrolysevorgang sind diese auch besser isoliert, so dass der Mehrverbrauch an Energie während der Pyrolyse im normalen Backofenbetrieb durchaus wieder rein geholt wird.

Es gibt also keine Alternative zur Pyrolyse. Das ist wirklich Selbstreinigung - (Kleinkrematorium) und absolut Umweltverträglich!
 
Zuletzt bearbeitet:

erga

Mitglied
Beiträge
1
AW: Siemens Geräte - Bitte eure Meinung

Danke! Das ist eine wertvolle Information!

L.G. Robert
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.624
Wohnort
Lindhorst
AW: Siemens Geräte - Bitte eure Meinung

Stimmt soweit. Um allerdings die Verbrennung zu verhindern müsste der Backraum von Sauerstoff befreit sein, was imho nicht der Fall ist.
Insofern darf man schon von Verbrennung sprechen und ich mache so meinen Grill sauber. :cool:

Pyrolyse hin oder her hat sich doch mittlerweile, trotz allen Erkenntnissen, zu einer Glaubensfrage entwickelt. Einer möchte nicht mehr ohne und der Andere pfeift drauf und legt den Fokus auf seine Präferenzen. Ich höre mir beide Meinungen gerne an und je kontroverser die Diskussion darüber, desto mehr haben andere hier zu lesen. ;-)

Ich hab die Pyrolyse in meinem Miele BO bisher genau viermal in 9 Jahren benutzt. Das Ding wird einfach nicht dreckig und infolge dessen hätte ich auch darauf verzichten können.
 

HaikoB

Mitglied
Beiträge
36
AW: Siemens Geräte - Bitte eure Meinung

Hallo zombiekoch,

den HB73GB550 hatten wir auch ins Auge gefasst, aber wegen der Optik verworfen (die Herde mit einem Knopf gefallen uns besser).
 

HaikoB

Mitglied
Beiträge
36
AW: Siemens Geräte - Bitte eure Meinung

Habe uns das Siemens Kochfeld angesehen und der Schliff ist wirklich gewöhnungsbedürftig. Außerdem ist das Touchpanel sehr träge - das hat uns weniger gefallen. Wr haben auch das Neff Twistpad ausprobiert und das hat uns um Längen besser gefallen. Schöne einfache Bedienung. @Zombiekoch: Danke

Bei der Mikrowelle werden wir jetzt unsere neue mitnehmen und diese in einen 45cm hohen Lifttürenschrank packen @KerstinB: danke für den Tip mit der Gerätehöhe
 

HaikoB

Mitglied
Beiträge
36
Lifttür für Mikro und nachträglicher Einbau Dampfgarer

Wir haben jetzt überlegt unsere neue Mikro mitzunehmen und hinter eine Lifttür über den Einbaubackofen zu packen.

Hab bei Schüller System 78 gelesen, dass die Nischenhöhe bei den Lifttüren 43cm ist. Wir wollten später eventuell einen Dampgarer nachträglich dort einbauen. Würde das dort gehen? Der braucht doch 45cm, oder?

Gibt es dann dafür eine Lösung? Z.B. einen Hochschrank mit 2 Nischen (45cm und 60cm) nehmen und eine Lifttür separat dafür installieren. Geht das?

Wir sind doch bestimmt nicht die ersten, die auf die Zukunftfähigkeit des Hochschranks achten wollen ;D
 
Zuletzt bearbeitet:

ZombieKoch

Mitglied
Beiträge
21
AW: Siemens Geräte - Bitte eure Meinung

Hallo, also wir haben ja auch eine Schüller gekauft. Es gab da Hochschränke für 60er, 45er Geräte und auch für beides übereinander. Was für Türen da genau möglich waren weiß ich nicht mehr, aber dein Küchenberater bestimmt.

Was übrigens die Maße angeht: Das sind alles nur ca. Angaben. Die Geräte sind weder 60, noch 45 cm hoch sonder immer ein paar mm weniger. Wieviel genau steht in der Geräteanleitung.
 

Mitglieder online

  • Larnak
  • anwie
  • Adebartax
  • schokonuß
  • ClaudiaM
  • Anke Stüber
  • Magnolia
  • moebelprofis

Neff Spezial

Blum Zonenplaner