Nolte Folienfront oder Häcker Classic

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Ufuk, 12. Sep. 2015.

  1. Ufuk

    Ufuk Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2015
    Beiträge:
    2

    Hallo

    Wir haben für unser eigenheim 2 fast gleiche Küchen ausrechnen lassen.
    1: nolte mit Folienfront
    2: Häcker classicArt laser brillant

    Nolte 10.900€
    Häcker 10.800€

    Elektrogeräte sind identisch:

    Backofen neff b55cr22n0 pyrolyse

    Mickrowelle neff c17gr00n0

    Kühl-Gefrier neff ki6873f30

    Kochstelle siemens eh845sp17e

    Wand-Esse siemens lc98ka671

    Geschirspüler siemens sn66n057eu

    Franke spüle Becken/Abtropf
    (Soll um die 400€ Kosten)

    Blanco einhebelmischer edelstahl/gebürstet/abnehmbar
    (Soll ca. 600€ Kosten lt. beide händler)

    Nolte wie auf dem Bild zusehen aber ohne Regal.
    Was bei häcker hinzukommt:
    Glasplatte hinter Kochfeld in Frontenfarbe für bessere Reinigung, 2 Regale mit Rückwandverkleidung, alle Auszüge seitlich mit Milchglas.

    Häcker macht mit paar kleinere Details wie oben genannt, schon guten eindruck und zudem auch noch lackiert. Nolte hat seinen namen und beliebt, aber leider Foliert. Nolte Händler sagt "häcker classic ist minderwertig und sein Preis nicht gerecht"
    Häcker Händler sagt " nolte ist gute Küche aber überteuert, Folie könne in den jahren Probleme bereiten und classic hat die selbe Qualität wie systemArt nur ein zwei Features wie Beleuchtung, 6er raster etc. mehr. Wir verkaufen bis zu 70% häcker und unser kunden sind immer zufrieden"

    Wie würdet ihr Experten entscheiden? Eure Meinung/rat ist uns sehr wichtig da wir uns sehr schwer tun.

    Bedanke mich im Voraus für ihren Beiträge.

    Gruß Ufuk

    PS: nolte Händler gibt von Haus aus für alle Küchen alle Marken 10j Garantie für Küche und 5j auf Elektrogeräte (reine küchenhändler)

    Häcker Händler gibt 5j garantie auf Küche alle Marken und 5j auf Elektrogeräte (bekannte Möbelhaus aber kein poc...&co)

    L-Küche 480x315cm, Unterschränke alle mit Auszüge (100/60/60/90eck/90/60/90/60
    hoch für BO und MW/30Apotheker/60hoch für KS) 3fach, Oberschränke 1x 60 hoch 90 breit mit Glas, Rest 90 hoch (90 breit mit 2 Drehtür, 60 breit mit einem Drehtür und 90 breit mit 2 Drehtür)

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180 und 159
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 87
    Fensterhöhe (in cm): 90
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
    Dunstabzugshaube:
    Backofen etc. hochgebaut?:
    Hochgebauter Geschirrspüler?:
    Kochfeldart:
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
    80
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
    Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Allein mit Unterstützung
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
    Biomüll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Neff, Siemens.
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    • Thema: Nolte Folienfront oder Häcker Classic - 350077 -  von Ufuk - image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      79,3 KB
      Aufrufe:
      141
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    Nachdem auch die Experten hier grundsätzlich von Folie abraten, und du die netten Features von Häcker selber erwähnt hast, würde ich eindeutig die Häcker Küche bevorzugen.
    Minderwertige Küchen werden in D gar nicht mehr gebaut, und Häcker Classic ist zwar nicht ganz wie Häcker Systemat, aber auch nicht am untersten Ende der Qualitätsskala.

    Die Küchenhändler hier sagen gerne, dass auch die preiswerteren Küchen für ihren Geschmack viel zu lange halten. ;-)

    Nachdem du hier im Planungs(optimierungs)forum bist, gebe ich auch meinen Senf zur Planung:
    Ich würde den 30cm Apotheker rauswerfen (zu teuer für die relativ wenigen Stauebenen, du bewegst zu viel Gewicht für ein Packerl Backpulver) und aus dem 60cm US einen 90cm US machen. Das Kochfeld dann auf den mittleren US.
    Die DAH nicht so zwischen Hängeschränke quetschen, damit du sie auch mal auf der Rückseite putzen kannst.

    In der Spülenzeile den GSP links von der Spüle stellen, dann teht die offene Klappe nicht beim Herumlaufen zwischen Spüle und Kochfeld im Weg. Außerdem einen MUPL einplanen.
    Aufteilung daher vom Ende der Zeile her gesehen: 60 US - GSP - Spüle - 40 MUPL - tote Ecke.

    Die durchgestrichene 90 in der Ecke habe ich nicht verstanden. Sollten noch mehr Zentimeter zur Verfügung stehen, dann kann der US am Zeilenende breiter werden, und die US der Kochzeile können 100 statt 90cm werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Sep. 2015
  3. Schneeleopard

    Schneeleopard Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    377
    Zur Frage Häcker/Nolte:
    Die einfache Linie von Häcker dürfte an sich um Haaresbreite 'besser' sein
    als die Nolte Küche. Das hängt aber auch vom Programm bei Nolte ab. In
    jedem Fall aber ist egal von wem 'lackiert' deutlich besser als 'foliert'.
    Du solltest dir aber noch ein oder zwei Angebote für die Häcker-Küche
    einholen wenn deine Planung steht. Das könnte sich lohnen.

    Zu deiner Planung:
    - Weg mit dem Apothekerschrank und dem schmalen Hängeschrank. Da
    verbrennst du viel Geld ohne entsprechenden Nutzen.
    - An Stelle der 'Freikopfhaube' eine Blockabsaugung in einem Oberschrank.
    Das macht die Front ruhiger und bringt etwas Stauraum und saugt ebenso.
    - Lass den Glastüren-Hängeschrank links weg.
    - Lies mal hier im Forum über die Raumausnutzung und den Preis von 'toten
    Ecken nach und wirf das Eckkarusell raus.
    - Den teuren und anfälligen Spezialwasserhahn kannst du weglassen wenn
    die Armatur exakt in der Mitte eines zweiflügeligen Fensters ist.
    - Plant einen MUPL ein. Näheres hier im Lexikon ;-)

    Zum Budget:
    Durch diese Änderungen wird meiner Meinung nach die Küche schöner und
    sicher auch preiswerter. Überlegt mal ob ihr das Geld in die bessere Linie
    von Häcker mit 6er Unterschrankraster anlegen wollt. Das bringt wirklich
    deutlich mehr Nutzen und Flexibilität. Vereinfacht gesagt wird dabei der
    Sockel kleiner und dafür gibts eine Schublade mehr pro Unterschrank.

    Zu den Maßen:
    Wenn ihr die exakten Raummaße hier reinstellt, kann man für euch auch mal
    präzise eine Alternativplanung machen. Möglicherweise ist es möglich eure
    Küche durch übertiefe APL und Schränke gewaltig aufzuwerten. M indestens
    müßte man wissen wie breit die Spüle im Plan ist!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. Sep. 2015
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    Da es hier wohl eher darum geht, welcher Hersteller zu wählen ist, keine vermaßten Grundrisse vorliegen, nur ein Planungsbild vorliegt (leider auch noch zum Kopfverrenken) und die Checkliste auch nicht vollständig ausgefüllt ist, schiebe ich den Thread zu den Küchenmöbeln.

    Inhaltlich schließe ich mich bezüglich der Verbesserungsvorschläge Menorca und Schneeleopard an.
     
  5. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    DAS würde ich auf jeden Fall nicht so sehen. Da habe ich schon "Lackfronten" gesehen die nach kurzer Zeit sehr bescheiden aussahen.
     
  6. Ufuk

    Ufuk Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2015
    Beiträge:
    2
    Zu den Maßen:
    Wenn ihr die exakten Raummaße hier reinstellt, kann man für euch auch mal
    präzise eine Alternativplanung machen. Möglicherweise ist es möglich eure
    Küche durch übertiefe APL und Schränke gewaltig aufzuwerten. M indestens
    müßte man wissen wie breit die Spüle im Plan ist![/QUOTE]


    Hallo und vielen Dank für die schnellen Antworten.

    MUPL ist schon mit eingeplant. Apothekerschrank!? Wir wissen garnicht wieviel die einzelne Komponenten Kosten und Müsste ich mal nachfragen. Spülenbreite ist 80cm. Evtl. können wir eine spüle nehmen wo der Armatur nicht in der Mitte sondern links oder rechts rausguckt. Beim Fenster handel es sich um einen 1 flügelige Fenster und kann dies nach rechts oder links verschoben werden. (Ist noch nicht drin, änderung noch möglich.)

    Raummaße 3,20x4,85. 2,50 hoch. Fensterbank Oberkante 88cm.

    Schräge DAH haben wir extra gewählt für bessere Kopffreiheit und sieht gut/anders aus.

    Eine Küche muss gut funktionieren
    und das Geld sollte sinnvoll investiert werden. Aber irgendwo müsste auch für die Augen auch noch was übrig bleiben.

    Eurer Ideen sind für uns Goldwert und sind schon jetzt noch bewusster als zuvor. Tolle Forum hier und für weitere Vorschlägen und Anregungen sind wir weiterhin offen und dankbar.

    Gruß Ufuk
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
HILFE! Nolte Küche (gefühlt) zu teuer und Folienfronten, was nun? Teilaspekte zur Küchenplanung 6. Okt. 2012
Nobilia vs Nolte Teilaspekte zur Küchenplanung 2. Nov. 2016
Häcker Systemat/ART Glas oder Nolte MatrixArt Glas Tec plus Küchenmöbel 19. Okt. 2016
Nolte-Küche erweitern / Teile nachkaufen Tipps und Tricks 15. Juli 2016
Schüller, Nolte oder Bauformat? Küchenmöbel 22. März 2016
nolte matrix 150 Küchenmöbel 24. Feb. 2016
Nolte "Vollkern" Arbeitsplatte Teilaspekte zur Küchenplanung 23. Feb. 2016
Nolte Nova Lack mit starker Blässchenbildung an Griffleisten Herstellerfehler 19. Feb. 2016

Diese Seite empfehlen