Neues (unbenutztes) Ceranfeld - Flecken/Bläschen - Mangel oder kein Mangel

Takeshi Kovacs

Mitglied

Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich habe mir gerade ein neues Herd-Set bestellt und einbauen lassen. Zur Probe hatte der Installateur die Herdplatten einmal vollaufgedreht und nach ungefähr 20 Sekunden wieder ausgeschaltet. Mir ist im Laufe des Tages aufgefallen, dass auf den Flächen, auf denen sich die Herdplatten befinden, sich kleine weiße Flecken-Ansammlungen bilden (Ich habe dazu jeweils Bilder angefügt).

Ich habe das Ceranfeld anschließend einfach gereinigt (Die Herdplatte war dabei schon mehrere Stunden abgekühlt und zum reinigen hatte ich ein nasses Reinigungstuch mit etwas Spülmittel genommen). DIe Flecken blieben und haben sich an einer Stelle sogar vermehrt.

Vor diesem Forumeintrag hatte ich versucht, selbst Informationen einzuholen, ob diese problematisch seien und auf einen Mangel des Produkts hinweisen könnten oder normale Gebrauchsspuren seien, die man ggf. mit einem speziellen Reiniger beseitigen könnte. Ich hatte dabei aber lediglich Reinigungstipps gefunden, die mich nicht so ganz zufrieden stellten.

Nun stellt sich für mich weiterhin die Frage: Handelt es sich dabei um etwas unschädliches bzw. um keinen Mangel im rechtlichen Sinne und lässt sich es sogar durch einfache Methoden beseitigen oder ist es etwas gravierendes und ich sollte auf einen Austausch des Geräts bestehen?

Ich hoffe, mein Anliegen ist deutlich geworden. Sofern noch etwas unklar ist, fragt mich gern.

Besten Dank schon mal und schöne Grüße
Takeshi Kovacs
 

Anhänge

  • 20231107_130743.jpg
    20231107_130743.jpg
    87 KB · Aufrufe: 118
  • 20231107_130952.jpg
    20231107_130952.jpg
    91,2 KB · Aufrufe: 121
  • 20231107_130959.jpg
    20231107_130959.jpg
    97,8 KB · Aufrufe: 118

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.274
Wohnort
Bamberg
Man kanns auch übertreiben Takeshi. Was glaubst du wie das Kochfeld nach 3 x Benutzung aussieht? Da kommt auf einen Fleck mehr oder weniger nicht an.
 

Takeshi Kovacs

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Nimm mal etwas Scheuermilch bzw einen Ceranfeldreiniger.
Lies vorher die Gebrauchs und Pflegeanleitung deines Ceranfeldes !.
Also ist die einfache Lösung eine Reinigung. Das ist gut zu wissen, da ich mir über die Ursache nicht im Klaren war und einfache Reinigung nichts bewirkt hat, wollte ich hier noch einmal sichergehen.
Meine erste Vermutung war nämlich, dass sich eventuell Luftbläschen unter der Oberfläche gebildet hätten und das wäre ja nicht durch Reinigung zu beseitigen. Letztlich war dies nicht mein erstes neues Ceranfeld und bei den anderen gab es diese Auffälligkeit nämlich nicht.
Ich würde mich morgen zum Erfolg der Behandlung noch einmal äußern und den Thread anschließend schließen (lassen).
Vielen Dank schon mal ins Ruhrgebiet für den unkomplizierten Tipp!
 

Takeshi Kovacs

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Ich habe zur Reinigung einen Glaskeramikreiniger genutzt und konnte somit zumindest die Flecken etwas ausdünnen. Ganz verschwunden sind sie leider nicht, aber immerhin weiß ich jetzt, dass es etwas auf der Oberfläche ist.
Vielen Dank noch einmal @bibbi. Du hast mir sehr geholfen.

Dieser Thread kann geschlossen werden
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.070
Ich habe verschiedene Ceranreiniger ausprobiert und der in meiner Erfahrung mit Abstand bester ist der Sidol Bref Power Ceran & Stahl - vielleicht kriegst Du damit auch die Restflecken raus.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben