Neue Küche mit großen Fenstern

joesch

Mitglied
Beiträge
6
Hallo zusammen,

nach einiger Zeit des Mitlesens und Informierens habe ich mich für unseren Neubau an die Küchenplanung gemacht.

Platz ist eigentlich genug vorhanden, problematisch wird die Einrichtung durch die Tatsache, dass wir einerseits große Fenster haben wollen, andererseits gerne die wichtigsten Sachen (Backofen, Mikrowelle, täglich genutztes Geschirr ...) in bequemer Griffhöhe haben möchten.

Priorität haben die Fenster, daher sind wir uns der Tatsache bewusst, dass wir in anderen Punkten Abstriche machen müssen.

Grundsätzliches zum angefügten Grundriss: die Küche ist 350 x 410 cm groß und offen zum Wohnbereich. Die rechte Wand grenzt ans Wohnzimmer und kann in der Länge noch verändert werden (z.Zt. 150 cm).
Die Tür in der unteren Wand (öffnet zur anderen Seite) geht in einen Vorratsraum, in dem Vorräte und Küchenutensilien untergebracht werden können.

Ursprünglich wollten wir den Herd unter einem Fenster platzieren und ohne Dunstabzugshaube auskommen (Kopffreiheit), aber ich habe mich von den Ratschlägen hier im Forum überzeugen lassen.
Aufgrund der Fenster (die sich auch noch ändern lassen) gibt es für Abzugshaube und Kochfeld nur wenige geeignete Plätze. Wegen einer geplanten Wohnraumlüftung müsste es eine Umlufthaube werden.

Tisch und Stühle können auch anders ausgerichtet sein und in den Wohnbereich hinein ragen.

Es wäre schön, wenn der Arbeitsbereich (Herd, Spüle) vom Wohnzimmer aus nicht einsehbar wäre, also im oberen Teil der Küche läge.

Irgendwie haben wir immer nur die klassische L-Form im Kopf, obwohl es wahrscheinlich andere/bessere Lösungen gibt.

Im Anhang Grundriss, Ansichten und ALNO-Dateien.

Über Tipps und Verbesserungsvorschläge würde ich mich sehr freuen.

Jörn
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

Hallo Jörn:-), und erst einmal herzlich willkommen hier.
Schöner Eröffnungspost*2daumenhoch* und eine ordentliche grundsätzliche Planung.
Was ich als Nicht-Alnoianer nicht ganz verstehe ist "die rechte Wand"... Wo ist die ? planrechts ? oben ? unten ?.

Mich persönlich stört auch ein wenig die Koch-ecke, ist aber Geschmacksache.

mal schaun, was die anderen sagen.

*winke*
Samy
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

Hallo Jörn

Prima Eröffnungspost - was uns aber doch noch helfen würde, wäre ein Grundriss vom ganzen Stock ;D erstens Neugierig und 2. kann ich mir dann die ganze Sache deutlich besser Vorstellen (z.B: gibt es noch ein anderes Esszimmer etc.)

Grundsätzlich mag ich Eck-Herd oder Spüle; es ist nur, sobald man auchmal zuweit in der Küche hantieren möchte nicht so praktisch, weil ja gleich soviele Schränke/Positionen blockiert sind.. also wenn auch mal Kinder oder Ehepartner mittut etc. Deshalb sollte man sich das genau überlegen.

Ich gehöre mittlerweile zu den Deckenhauben-Fan's in diesem Forum (Novy Pureline *dance*) wäre für euch natürlich auch was, dann kann man beim Kochen doch rausgucken UND hat den Dunstabzug.

Habt ihr euch auch mal überlegt, die Fenster bis auf die Arbeitsfläche runterzuziehen, die Arbeitsfläche mit in die Fensternische hinein und das Fenster entweder als Schiebefenster horizontal oder vertikal (so werd ich das lösen) oder die unteren 40cm fest zu Verglasen und erst drüber die beweglichen Flügel zu setzen? Ich nutze gerne die Fensternische mit.

Sooo jetzt bin ich mal GESPANNT was Kerstin vorschlägt *kfb*
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.923
Wohnort
München
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

Hallo,Jörn,

hey, vollständige Eröffnung incl Grundriss, klasse!

auch mal schnell meinen Schnellschuss-Senf dazugeb:

große Fenster sind toll! Besteht die Möglichkeit, die Fenster zu versetzen? So, dass sie ein gemeinsames Riesen-Eckfenster ergeben? Dann könnte man in der L-Form so stellen, wie du unten siehst. Für echte Kreativität bräuchte ich mehr Zeit ;-).

Bei deiner Planung fällt mir Folgendes auf: der Backofen direkt an der Wand ist schlecht zu bedienen wegen der fehlenden Ellbogenfreiheit rechts. du hast relativ viele Drehtürenunterschränke geplant: egonomischer (aber auch teurer) sind Schränke nur mit Schubladen und Auszügen (Geschirr ist auch in Auszügen gut untergebracht). 150cm Trennwand zum Esszimmer und den Tisch im Durchgang: das dürfte zu eng werden (im Plan habe ich dir mal die Zusatzwand in dunkelrot eingefügt).

LG, Menorca
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

joesch

Mitglied
Beiträge
6
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

Vielen Dank für das Feedback.

@menorca
Die Fenster zu einem großen Fenster versetzt sieht toll aus. Passt aber leider nicht fürs Wohnzimmer, da wir das westliche (linke) Fenster hier zur Beleuchtung brauchen.

Position des Backofens ist in der Tat nicht optimal, wahrscheinlich müsste der - wenn es bei der Eckherd-Lösung bliebe - doch unters Kochfeld.

Bei den Unterschränken muss ich gestehen, dass ich die recht planlos gesetzt habe. Unterschränke werden wir genug haben, da werde ich mir Gedanken machen, sobald der Rest feststeht.

@nice-Nofret
Grundriss vom EG ist oben angehängt, ist eine gute Idee.

Über die Kombination Herd/Deckenhaube /Fenster habe ich auch schon nachgedacht. Hier im Forum habe ich einiges Negatives über "Herd vor Fenster" gelesen, daher bin ich davon wieder abgekommen. Grundsätzlich wäre das jedoch, wenn es funktioniert, für uns optimal.

Fensterbänke in die Arbeitsplatte zu integrieren haben wir beim BU schon angesprochen, das scheint zu funktionieren.
Die Fenster im unteren Bereich fest zu verglasen ist auch eine gute Idee, dann gibt es auch keine Probleme mit der Spüle.

@schreinersan
Ob mir die Kochecke gefällt, kann ich auch noch nicht sagen. Vielleicht kommen wir da ja noch herum ;-)
Zur Erklärung rechte Wand s. Grundriss EG
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

Danke Jösch für den Grundriss; der sieht aber eher nach einem Umbau von einem schönen Altbau aus?

Ist der Wandstummel in der Position fix? .. ich finde einen Esstisch im Durchgang suboptimal; wenn es geht würde ich entweder eine Wohnküche machen, in der dann der GANZE Esstisch platz hat, oder denn Esstisch halt doch ins WHZ verlegen und in der verkleinerten Küche für 2-4 Personen eine Sitzgelegenheit mit einplanen.

Ich finde das einen spannenden Grundriss ;D - Wo liegt eigendlich Süden?

Falls es WIRKLICH ein Neubau ist hätte ich da schon noch Anmerkungen .. (z.B: warum so ein grosses Bad UNTEN, wenn es eigenlich kein Gästezimmer gibt?)

Der HW / Vorratsraum zwischen Garage & Küche ist Klasse und Gold wert *clap*
 

joesch

Mitglied
Beiträge
6
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

Ist kein Umbau, alles neu ;-)

Essplatz soll auch möglichst nicht in den Durchgang, der ist falsch gezeichnet. Der Tisch sollte in die Küche, daher auch die L-Form um mittig Platz zu haben.
Den Platz, der sich eigentlich als Esszimmer anbietet, nimmt der Flügel ein (der kommt entgegen dem Plan an die Wand Wohnzimmer/Küche).
Wir haben die letzten 10 Jahre eine große Küche gehabt, ausschließlich darin gegessen und wollen es auch weiter so haben. Die jetzige wird etwas kleiner, aber der Tisch sollte schon reinpassen - darf ja etwas ins Wohnzimmer überstehen ...

Süden ist ziemlcih genau unten, das Bad im EG ist für später, wenn wir mal neu und klapprig sind und die Treppe nicht mehr hochkommen.

Der "Wandstummel" ist noch nicht fest. Der kann je nach Küche noch variiert werden.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.092
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

Hallo Jörn,
schön, dass es mit dem EG-Plan geklappt hat ;-)

Ich kann es nicht richtig deuten, die Tür, die von der Diele in Richtung HWR geht .. geht die in den HWR oder zur Kellertreppe nach unten?

Seid ihr beide so groß? Da würde ich auch mal über die hochgebaute Spüma nachdenken.

Wie weit wären denn die Fenster noch schiebbar? Das hängt ja auch sicherlich vom oberen Grundriss ab. (vielleicht kannst du den auch noch anhängen, sollten die Fenster im gewissen Rahmen noch schiebbar sein).

In der Checkliste steht für Kühlschrank "Stand-Alone / SbS" .. im Alno-Plan hast du einen integrierten Kühlschrank eingestellt. Was soll es denn werden?
 

joesch

Mitglied
Beiträge
6
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

Hallo Kerstin,

vom Vorratsraum gehts in den Keller, Zugang zum Vorratsraum und damit auch zum Keller auch über die Diele.

Hochgebaute Spülmaschine wäre natürlich klasse, aber angesichts unseres fensterbedingten Platzmangels in der oberen Etage der Küche wohl kaum zu realisieren.

Das westliche (linke) Küchenfenster sollte/muss (Licht fürs Wohnzimmer) so bleiben. Das nördliche kann recht frei platziert werden, da darüber kein Fenster ist. Das OG spielt für die Küchenfenster keine Rolle, keinerlei Abhängigkeiten.

Beim Kühlschrank gehe ich von einer einzelstehenden Kühl/Gefrier-Kombination aus. Da das Alno-Programm nur recht kleine Geräte dabei hat, habe ich einen höheren Schrank gewählt. Je nach Küche, würde ich aber auch eine Einbaulösung nicht ausschließen.

Danke und Gruß,
Jörn
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.092
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

Hallo Jörn,
noch eine Frage .. der Tisch für 6 Personen und die Sitzgelegenheiten dazu. Gibt es die schon? Wenn ja, welche Tischmaße? Wie kann der ausgezogen werden? Was für Sitzgelegenheiten sind es? Wenn nein, dann stellt ihr euch doch sicherlich einen Tisch von mind. 180x90-100 cm vor. Alles mit Stühlen?
 

joesch

Mitglied
Beiträge
6
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

Den Tisch gibt es schon (140 x 90, ausziehbar), aber er sollte nicht Grundlage der Küchenplanung sein.

Im Normalfall sollte Platz für 4 Personen sein. Falls Gäste kommen, wollen wir in Richtung Wohnzimmer ausziehen. Von der Küche und der Tischposition hängt auch die Länge der Trennwand Wohnzimmer/Küche ab. Diese ist als Sichtschutz gedacht, da wir dazu neigen, schon mal den einen oder anderen Topf nicht sofort zu spülen :-[.

Bei dieser Wand ist von ganz weg (wegen Spül- und Aufräumverhalten ungünstig) bis durchgezogen mit Tür (wird eng in der Küche) noch alles möglich.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.092
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

Hallo Jörn,
ich versuche mir gerade vorzustellen, wie es mit dem Flügel und so im Wohnzimmer weitergeht. Damit man wiederum die Tischposition besser planen kann. Der Küchenraum ist nämlich nicht so einfach. Habt ihr da vielleicht schon eine Skizze?

Vor allem wg. der Unsichtbarkeit ;-) ... ich nutze ja meine Spüma für alles, was ich nicht mehr brauche, Töpfe, Schüsseln usw. Dann läuft sie halt 2 oder 3 mal an einem Abend mit Gästen ;-)

Bei den Alnofronten hast du ja eine Kassettenfront ausgewählt. Würde ich als eher nicht so modern bezeichnen. War das Zufall oder ist das euer Wunsch? Grund der Frage .. wie ist denn generell so der Stil? Möbelfarben usw. Warum ich das frage? Eigentlich würde ich gerne irgendwo eine "Funktionswand" mit den Hochschränken unterbringen, da hindert mich aktuell auch etwas der Stand-Alone-Kühlschrank. Warum soll der übrigens sein? Schon vorhanden?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.092
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

So, Jörn,
jetzt habe ich mal alles umgeworfen ;D .. es wurde ein Zwei-Zeiler, die Fenster der Küche im Norden aufgeteilt als 2 Fenster und das links weiter nach unten verschoben.

Durch eine ca. 125 cm hohe Trennwand dürfte man genug verstecken können, es kommt aber die volle Lichtdosis auch dem Wohnbereich zugute. Die hochgebaute Spüma ist auch untergebracht. Mir würde das alles noch besser mit vollintegriertem Kühlschrank gefallen. Da wäre ja auch denkbar, dass man nur einen ca. 140er Kühlschrank nimmt und einen einfachen TK-Schrank in den HWR stellt.

Sind die Fenster wirklich nur in einer Höhe von 100 cm geplant?

Die ganze Küche jetzt mal in Arbeitshöhe 97 bis 100 cm angedacht, je nach Sockelhöhe usw. Im Alnoplaner auf jeden Fall die 99er Höhe.

DAH in einer Abhängung versenkt, die dann auch gleich die APL-Beleuchtung aufnehmen kann.
 

Anhänge

Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

und jetzt noch diesen *würg*-Standallone wech und das Baby ist nahezu perfekt.
Muss der Wandstummel planoben nicht bis zur Decke ??, dann würde ich dort noch evtl. für Hochschrank /-schränke plädieren
*winke*
Samy
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.092
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

Bei dieser Wand ist von ganz weg (wegen Spül- und Aufräumverhalten ungünstig) bis durchgezogen mit Tür (wird eng in der Küche) noch alles möglich.
Hallo Samy,
so wie ich Jörn verstehe, muss an sich gar keine Wand dahin ;-)

Ich finde den Unterschrank dort am Fenster besser. Könnte mir dort Küchenmaschine vorstellen oder einfach nur einen zusätzlichen Vorbereitungsplatz.

Durch den großen HWR wird wohl kein weiterer großartiger Stauraum benötigt.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.092
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

... auch bei Menorcas Variante:
15620d1253630164-neue-kueche-mit-grossen-fenstern-joesch_v1_a1.jpg


könnte man vielleicht mit einer halbhohen Wand arbeiten. Dann nutzt das Licht trotzdem, aber Sichtschutz ist auch gewährt.

Hier ist allerdings keine hochgebaute Spüma. Die könnte man allerdings noch integrieren, neben den Backofenschrank und die Spüle dann auf die linke Seite nach der toten Ecke. Das dürfte eine noch praktikable Entfernung von Spüma und Spüle sein.
 

joesch

Mitglied
Beiträge
6
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

Hallo Kerstin,

sehr schöne Variante. Leider ist meine Frau kein Fan von "Thekenlösungen". Die halbhohe Abtrennung hatte ich ihr im Vorfeld auch schon mal vorgeschlagen und eine deutliche Abfuhr kassiert ...

Zu deinen Fragen:
Neuer Grundriss mit Möbelposition ist im ersten Beitrag angehängt.
Kühlschrank kommt ein neuer rein, also auch Einbau möglich.
Fenster werden 100 cm hoch, hängt mit der Deckenkonstruktion zusammen.
Arbeitshöhe von 90 finde ich persönlich angenehmer, arbeite lieber tiefer.
Fronten der Küche wie auch Arbeitsplatte habe ich recht willkürlich gewählt, das kann auch anders werden.
Es geht allerdings in Richtung Küche weiß, Arbeitsplatte Granit, Geräte Edelstahl.
Der generelle Stil im WZ ist eine Mischung aus neu und modern. Alte Möbel mit neuer Technik, Farben überwiegend schwarz und kirsche.

Zu deinem Zwei-Zeiler: in der Funktion sicher um Längen besser als mein Küchenentwurf.
Was mich stört ist die Tatsache, dass der ganze Raum durch die Unterteilung kleiner wird. Der Tisch wandert deutlich Richtung Wohnzimmer und damit gewinnt der Koch/Essbereich Platz auf Kosten des Wohnbereichs.
Ich stelle mir den Raum aus Sicht der Sitzgruppe im WZ ohne halbhohe Zwischenwand luftiger vor. Aber vielleicht liege ich mit meiner Vorstellungskraft daneben? :-\

Wichtig ist mir auch eine deutliche Trennung zwischen Küche/Essen und Flügel. Dafür wäre eine durchgehende Wand im oberen Bereich der Küche schon gut. Außerdem fehlt uns sonst eine Möbelstellfläche fürs WZ.

Von diesen Punkten abgesehen, finde ich deinen Zwei-zeiler schön. Zum Kochen sicher klasse, zum Sitzen für meinen Geschmack auch gut (meine Frau wäre jedoch lieber mitten in der Küche). Nur bezgl. der Großzügigkeit des Gesamtraums und der Verkehrswege wäre ich nicht ganz glücklich.

Danke und Gruß,
Jörn
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.092
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

Hallo Joern,
ich finde ja, dass die Variante 1 den Raum gerade nicht klein macht, weil ja die volle Raumlänge sichtbar ist.

Ich habe mal meine Variante 1 mit euren kleiner geschätzten Möbeln versehen und außerdem die Wandposition der sonst gedachten Zwischenwand zusammengestellt. Allerdings bin ich der Meinung, dass die Sofas und Sessel recht klein geraten sind, insbesondere in der Tiefe, die wohl nur so mit ca. gut 75 cm angenommen ist. Mein Sofa hat eine Tiefe von 90 cm.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.092
AW: Neue Küche mit großen Fenstern

... so, und jetzt noch eine Variante mit hoher Wand.

Das Fenster links auf eine Breite von 150 cm beschränkt. Wieder eine hochgebaute Spüma dabei.
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge

Oben