Unbeendet Neue Küche in Bestandsimmobilie

S-W

Mitglied
Beiträge
3
Titel des Themas: Neue Küche in Bestandsimmobilie

Hallo,
wir sind auf der suche nach einer neuen Küche (welch Überraschung).
Nach einigen Besuchen in Küchenstudios sind wir irgendwie nicht viel weiter gekommen.
Von der Optik her soll es eine weiße (glanz) Front sein mit dunkler Arbeitsfläche. Die Schränke sollen bis quasi unter die Decke gehen.
Da das Fenster nur 79cm hoch ist haben wir uns überlegt dort eine Sitzbank zu integrieren (siehe Bilder). Die Heizung unter der Fensterbank ist in einer Nische also kein Problem. Nur die Heizungsrohre sind Aufputz. (siehe Bilder)
Ein Standkühlschrank ist vorhanden (60*200), dieser soll bleiben, kann aber evtl. auch integriert (umbaut) werden
Wichtig wäre viel Stauraum (möglichst als Schubladen)
Es kann komplett rundherum geplant werden.
Elektrik kommt neu, Wasseranschlüsse sind relativ fix.
Ich bin mir noch nicht ganz sicher wo genau die Kochfläche integriert werden soll. Meiner Frau ist wichtig das sie einen Platz für ihren Kaffeevollautomaten hat und sie wünscht sich so einen Wasserhahn mit flexiblem Hals ( was aber wohl Probleme mit den Hängeschränken geben kann.
Ich habe mich mal an dem Alno Planer versucht komme da aber nicht weiter.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 170 - 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92?

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 79 cm
Fensterhöhe (in cm): 135
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: N. a.
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle,
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60-80 cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Hauptsächlich allein

Spülen und Müll
Spülenform: 1 1/2 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein (hatte mir aber schonmal Bosch angesehen)
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget): 10000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

charli

Mitglied
Beiträge
24
Hallo,
stell bitte noch einen Grundriss der ganzen Etage ein. So kann man sehen, ob es vielleicht die Möglichkeit gibt, Wasser von einem evtl. benachbarten Bad zu holen, oder den Eingang zur Küche zu verlegen....

Ohne jetzt selbst direkt eine konkrete Idee zu haben: die Planung ist stark optimierungsbedürftig. Allein der Abstand zwischen Kochfeld und Spüle ist mit 4 Meter, die man quer durch den Raum gehen muss, viel zu weit.
 

S-W

Mitglied
Beiträge
3
Hallo,
Es handelt sich um Eigentum. Küche ist im Erdgeschoss.
Einen kompletten Grundriss habe ich gerade nicht zur Hand. Müsste versuchen was "frei Hand" zu zeichnen. Aber Tür und Wasseranschluss können leider nicht verändert werden.
Ich bin für alle Ideen offen.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.993
Wohnort
München
@S-W Da ist dein Thread aus Versehen in der Vielzahl der Anfragen nach hinten gerutscht und es ging nicht weiter.

Die vier Meter zwischen Spüle und Kochfeld sind tatsächlich deutlich weiter als die gängigen Empfehlungen (90 - 120 cm wenn in der gleichen Zeile oder über Eck, oder ca 120cm auf gegenüberliegenden Zeilen).
Allerdings ist der Wasseranschluss tatsächlich an einer sehr ungünstigen Stelle.
Die Studioplanung hat einen weiteren großen Nachteil: Geschirrspüler GSP und Spüle direkt über Eck, so dass man weder an Spüle noch an Müll unter der Spüle kommt, wenn der GSP offen ist.
Die Heizungsrohre sind auch nicht berücksichtigt.

Ich knoble grad schon an einer Alternative.
Fenstertausch mit fixen Teilen mit Milchglas unten wäre eine Idee, so dass die Zeile durchgezogen werden kann.
Die Tür durch eine Schiebetür zu ersetzen, die außerhalb der Küche läuft, notfalls auch innerhalb der Küche nach planunten, wäre eine andere Idee. Noch besser wäre es, wenn man die Tür um 60/70cm nach planunten versetzen könnte um planoben die ganze Wand nutzen zu können.
Und eine dritte wäre die Wasseranschlüsse an der Kellerdecke drunter zu verlegen (sofern die Küche unterkellert ist), zB nach planrechts (oder ist rechts neben der Küche zufällig ein WC/Bad?).
Theoretisch alles machbar, da Eigentum, aber halt mit Kosten verbunden. Ist etwas davon vorstellbar für euch? Immer bedenkend, wenn ihr es jetzt nicht optimal macht, dann lebt ihr die nächsten 20 Jahre mit den Unzulänglichkeiten, denn eine Küche tauscht man nicht so schnell wie ein Sofa.
 

Ähnliche Beiträge

Oben