1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche in Bestandsimmobilie

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von shenja, 1. Juni 2013.

  1. shenja

    shenja Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    37

    Hallo zusammen,

    wir planen im nächsten Jahr eine neue Küche. Ich hab den Weg aus einem anderen Forum nach hierhin gefunden und hoffe, dass Ihr mir genauso gut helfen könnt.

    Ich habe versucht mich mit dem Alno-Planer vertraut zu machen, aber ich bekomme das einfach nicht hin. Das sieht alles aus wie gewollt und nicht gekonnt.

    Unsere Küche ist 3x3 m. Sie ist halb offen. Wenn man in die Küche reinkommt, guckt man direkt auf das Fenster, welches 1,50 m breit ist und eine Höhe von 1,04 m hat.
    Links vom Fenster habe ich 0,72 m Wand und rechts vom Fenster habe ich 0,79 m Wand.

    Unter dem Fenster ist auch direkt der Wasseranschluss. Da ich nicht weiß ob man den so einfach verlegen kann (Ständerwerkhaus), ist dieser als fest.

    Wenn man in die Küche reinkommt, ins links mittig an der Wand das Ceranfeld und da ist auch der Anschluss dafür.
    Steht man im Raum und guckt rechts, ist dort der Kühlschrank und der Backofen. Beides in halbhohe Schränke. Die jetztige Küche ist ein U.

    Der Eingang der Küche ist 1,89 m breit und dann kommt ein Stück Wand mit der Länge von 1,13m.

    Ich hoffe, dass ist alles verständlich.

    Ich versuche entsprechende Pläne hochzuladen.

    Da die Küche halboffen ist, könnten wir uns auch vorstellen, das die Küche etwas in den Wohn-/Essbereich übergeht.

    Wir stellen uns vor, dass bei Eingang Küche rechts, Hochschränke kommen um mehr Stauraum zu erhalten.

    Ich danke jetzt schon für Eure Hilfe.

    Shenja


    Checkliste zur Küchenplanung von shenja

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 159 und 170
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 110
    Fensterhöhe (in cm) : 104
    Raumhöhe in cm: : 252
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Tisch im Essbereich
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Tisch im Essbereich, keiner in der Küche
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Abseiten
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : zusammen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Es wird mehr Stauraum benötigt.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
    __________________________Im Threadverlauf hinzugekommen:
    - Gesamt-Grundriss als Bild für den schnellen Blick

    Thema: Neue Küche in Bestandsimmobilie - 250580 -  von shenja - shenja_20130603_Originalgrundriss.jpg
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juni 2013
  2. shenja

    shenja Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    37
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    In den Grundrissen ist eine Heizung eingezeichnet. Die Rohre dafür stehen noch an der Wand, der Heizkörper selber ist nicht mehr vorhanden. Wenn es möglich ist, würden wir die Rohre gerne entfernen lassen bzw. kürzen.

    Dann würden wir gerne eine grifflose Küche haben bzw. diese oben aufgesetzten Griffe (ich weiß nicht wie die Griffe heißen).

    Shenja
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.383
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Bearbeite bitte Deine PDF-Dateien. Da ist die volle Adresse sichtbar.
     
  4. shenja

    shenja Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    37
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Danke Martin,
    da habe ich doch glatt im zweiten Plan nicht weiter nach rechts gescrollt und das gar nicht gesehen.

    Aber 37 Aufrufe hatte der Thread und nur einer hat mich darauf aufmerksam gemacht.:rolleyes:

    Shenja
     
  5. shenja

    shenja Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    37
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    So, jetzt versuche ich mich mal daran meinen grauenvollen Entwurf zu veröffentlichen.

    Ich hoffe, dass es klappt. Irgendwie kann ich die 3D Ansicht aber nicht als JPG abspeichern.

    Shenja
     

    Anhänge:

  6. shenja

    shenja Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    37
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Habe dann mal weiter gebastelt und jetzt auch herausgefunden, wie man die 3D Ansicht in JPG speichert.

    Shenja
     

    Anhänge:

  7. shenja

    shenja Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    37
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Hallo und schönen Sonntag,

    ich habe mal weiter gebastelt. Einmal mit einer kleinen Insel. Wobei meiner besseren Hälfte das so irgendwie nicht gefällt.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2013
  8. shenja

    shenja Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    37
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Und einen Versuch, den meine bessere Hälfte besser findet.

    Diese gefällt mir auch sehr gut. Meine bessere Hälfte findet die Eckschränke gut. Haben wir jetzt auch. Ich habe durchaus die Threads mit den toten Ecken gelesen, aber irgendwie bekomme ich ohne Eckschränke keine schöne Aufteilung hin.

    Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

    Shenja
     

    Anhänge:

  9. shenja

    shenja Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    37
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Mhm, ist meine Küche uninteressant oder woran liegt es, dass ich die einzige bin, die in diesem Thread schreibt?
    Habe ich irgendwelche Angaben vergessen oder liegt es daran, dass Sonntag ist und es evtl. Terrassenwetter oder Kellerauspump Wetter ist?

    Shenja
     
  10. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.300
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Shenja die meisten Hobbyplaner hier haben auch noch ein Real life neben dem Küchenforum. Es ist Wochenende, bei einem mit schönem Wetter bei anderen mit schlechtem Wetter. Und bestimmt hat jeder auch was zu tun.

    Und mit etwas Geduld werden auch Sie hier geholfen. ;-)

    LG
    Sabine
     
  11. shenja

    shenja Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    37
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Danke für die Rückmeldung. Dann warte ich mal tapfer ab und bastel an meinen Küchenplänen rum (nach der Arbeit ;D)

    Mir ist ja durchaus klar, dass das alles hier privat läuft und man nicht pausenlos hier ist :-) und auf neue User wartet.

    Ich wollte nur nachfragen, nicht das irgendwas gefehlt hätte und ich wundere mich und warte und warte, man ist halt nur so ungeduldig *kiss*.

    Shenja
     
  12. shenja

    shenja Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    37
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Also Variante aus Beitrag 8 würde uns schon sehr gut gefallen. Zusätzlich hätte ich gerne eine Wärmeschublade. Aber ich habe keine Ahnung, wo ich die im Alno-Planer finde und wie ich die einfüge.
    Auch gefällt mir nicht so ganz, dass die Schränke unterschiedliche hohe Schubladen haben.
    Ich habe es leider auch bisher nicht geschafft, mir die Schränke selber zu bauen (trotz der Anleitung).

    Bzgl. des Schrankes für die Mikrowelle, wie groß ist der eigentlich. Ich habe es da auf eine Mircrowelle abgesehen, die recht groß ist, weil sie auch zeitgleich ein Dampfgargerät ist.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Shenja
     
  13. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.841
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Hallo Shenja,

    die Hochschränke stellt dir der KFB so zusammen wie du sie brauchst, das können wir hier mit Alnoplaner, leider nicht darstellen. ;-) ;D

    Ansonsten finde ich es toll, wie gut du schon mit dem Planer zurecht kommst! *2daumenhoch*
    Den Schrankstummel am Ende der Zeile, würde ich aber auf jeden Fall weglassen, das sieht etwas fipsig aus, nach ich hätte ja gerne eine Insel, zu mehr reicht der Platz aber nicht... ;-) :cool: *rose*
     
  14. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Hallo shenja,

    schön, dich hier zu lesen. Kannst du bzgl. der beiden Fenster (Küche/Essbereich) noch mal sagen, wie hoch da die Brüstungshöhe ist und wie hoch das Fenster an sich. Ich bin irgendwie zu doof, den Architektenplan zu lesen.

    Ich hab mal meinen AlnoPlaner rausgekramt und folgenden Vorschlag, angelehnt an deine Entwürfe.

    Ich hab mal mit einem 6er-Raster geplant. Das ginge so ab 91/92cm Arbeitshöhe. Das müsstet ihr mal ausprobieren, ob es für die kleinere Person passt. Am besten mal an einem höhenverstellbaren Bügelbrett testen, was angenehm ist.

    Hochschrankseite von rechts nach links:
    - 5cm Blende
    - 60er Kühlschrank 178er Nischenmaß (sehr groß, viel Platz), ginge evtl. auch kleiner bzw. auch eine TK-Kombination, je nachdem, was ihr braucht
    - 60er hochgebauter BO, darüber MW
    - 60er hochgebauter GSA (Schläuche werden im Sockel verlegt)
    - 50er Vorratsschrank mit Innenauszügen
    - tote Ecke, darüber Regal (Platz für Toaster, Wasserkocher, Kaffeemaschine)
    bzgl. der Linienführung muss man noch mal schauen, das hab ich jetzt mal außen vor gelassen

    Spülenseite von rechts nach links, beginnend neben der toten Ecke:
    - 50er Schrank in Aufteilung 1-2-3 für Kleinkram, Kaffeevorräte, Tassen, ganz unten wäre Platz für Öl/Essigflaschen
    - 60er Spülenschrank in 3-3, oben müsste man sehen, ob noch was reinpasst, unten ein Teil des Mülls (Papier, Glas, Grüner Punkt)
    - 45er in 3-3, für (Bio-/Rest-)Müll unter der APL (geb ich nicht mehr her), unten Platz für hohe Dinge
    - tote Ecke

    Herdseite in Übertiefe, d.h. 75cm APL-Tiefe (hinten kann was stehen, vorne kann man noch arbeiten), ggf. auch die Schränke übertief, bringt mehr Stauraum
    - 60er in 1-1-2-2 für Gewürze und anderes
    - 90er mit Induktionsfeld in 1-1-2-2 für Kochlöffel, Töpfe, Pfannen
    - 90er in 1-1-2-2 für Besteck, Teller, Geschirr (so kann einer schon mal den Tisch decken, während der andere in der Küche werkelt

    Hängeschränke hab ich jetzt mal weggelassen.
    Ggf. kannst du wie bei dir vor der kleinen Zwischenwand noch Schränke stellen, wenn ihr das zwingend braucht. Dazu solltet ihr mal eine Stauraumplanung machen.
     

    Anhänge:

  15. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Ich schiebe jetzt schon ein bisschen länger hin und her, komme aber immer wieder aufs U zurück. Was anderes gibt der Raum nicht so wirklich her. Die Trennwand macht es auch nicht einfacher.

    Für einen Zweizeiler ist der Abstand zu weit, selbst wenn man auf beiden Seiten Übertiefe nimmt, bleibt ein Zeilenabstand von 150cm, wobei 90-120cm optimal wären.

    Insel im Raum geht auch nicht. Dazu ist er dann zu schmal.

    Ich denke, das ist mal so eine Situation, wo ein U wirklich gerechtfertigt ist.
    Da geht es nur noch darum, das Optimum rauszuholen, sprich tote Ecken, breite Schränke, sinnvolle Anordnung von GSA, KS und BO.
     
  16. shenja

    shenja Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    37
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Ich freue mich - Meldungen ;D,

    danke für die Antworten.

    Hallo Doppelkeks - schön von Dir zu hören. Danke auch für den Tipp mit dem Forum.

    Ja, ich bin auch immer wieder aufs U gekommen. Habe je einige Planungen bei mir auf dem Rechner gespeichert und nie war es wirklich was.

    Gerne hätte ich es gegenüberliegend, aber das würde mit dem Wasseranschluss nicht gut passen, da dieser unter dem Fenster liegt.
    Das Fenster ist 1,04 m hoch und vom Boden bis zur Fensterbank sind es 1,10 m.

    Derzeit ist unsere Arbeitsplatte 90 cm hoch. Ich käme aber auch mit mehr zurecht. Dann müsste aber das Kochfeld niedriger gesetzt werden, weil ich jetzt schon nicht gut in die hinteren Töpfe gucken kann. Aber da würden wohl 2 cm mehr den Kohl auch nicht mehr fett machen. Nur bei übertiefen Arbeitsplatten wäre es dann ganz schlecht, wenn das Kochfeld nicht rausgezogen wird.

    Einen großen Kühlschrank hätten wir tatsächlich gerne (so wie bei Dir Doppelkeks). Ich komme aber nicht so ganz mit den verschiedenen Schrankarten klar. Bedeutet Nischenhöhe, Höhe des Kühlschrankes?

    @ Conny, ja, bei der Insel ist es tatsächlich ein "ich hätte gerne, aber ist zu klein".

    Ich werde heute Abend mal meine jetzige Küche fotografieren und versuchen die Bilder hier hochzuladen. Dann kann man sich einen Eindruck davon machen wie derzeit die Küchenlage ist.

    Shenja
     
  17. shenja

    shenja Mitglied

    Seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    37
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Ich habe da nochmal eine Frage, wenn ich eine übergroße Arbeitsplatte inkl. übergroße Schränke an der Herdseite nehmen würde, müssten dann die Schränke an der Spülenseite nicht wieder verändert werden? Ich bräuchte doch mehr Stellfläche für die Schränke und somit würden sich doch die Schubladen im Weg sein, oder?

    Shenja
     
  18. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Hallo shenja,

    mit gegenüberliegend meist du Kochen auf der einen, Spüle auf der anderen Seite? Das würde schon gehen, wenn man den Wasseranschluss aufputz verlegt. Dann müsste man die Fensterseite verkleiden bzw. dort ganz wenig tiefe Schränke hinmachen.

    Allerdings finde ich dann 150cm Zeilenabstand doch etwas sehr weit. Gerade wenn man mal was abgießen muss oder so. Evtl. tropft man sich dann auch gerne den Fußboden voll.
    Und ihr würdet jede Menge Stauraum verlieren. Weiß zwar nicht, wieviel Zeugs ihr habt, aber ich finde, Stauraum kann man nie genug haben. ;-)

    KS und Nischenhöhe:
    Wenn du mal in den Onlineshops schaust, z.B. bei Möbelplus, sind die Geräte nach Nischenhöhe sortiert. Die Höhen sind standardisiert, d.h. die Hersteller halten sich (meistens) dran, sodass du auch nicht an einen Hersteller gebunden bist, wenn du das Gerät mal tauschen willst.
    178er Nische ist meines Wissens derzeit das Größte, was es an KS gibt. Ich liebe ihn. Wobei er auch sehr dazu verleitet, auf Vorrat zu kaufen und dann passiert es schon mal, dass man nicht alles wegessen kann ;-)

    Beim Kochfeld musst du schauen wegen der Haube. Bei übertiefen Schränken und einer Kopffreihaube kann es sein, dass die das dann nicht mehr packt. Da wäre eigentlich ein Deckenlüfter ideal. Allerdings sind die nicht so ganz billig. Wobei es durchaus günstige und gute Geräte gibt, z.B. von Best.
    Musst du eigentlich so oft in den Topf schauen?
    Ich überlege grad, ob es günstig wäre, die Herdseite im 5er-Raster zu planen und die Spülenseite im 6er-Raster. Das könnte man mal andenken.

    Wegen der Übertiefe und der Spülenzeile versteh ich grad nicht, welches Problem du meinst. In meiner Planung ist die Herdseite schon übertief (75cm), dafür sind auf der Spülenseite die Schränke etwas schmaler. Damit sich die Schubladen nicht ins Gehege kommen, gibt es die Eckblenden an den toten Ecken.

    Im Fragebogen hast du außerdem Grifflos stehen. Stimmt das? Oder wären Griffe okay? Ich finde, es gibt ja auch schöne aufgesetzte Griffleisten.
     
  19. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Was ich noch vergessen hab: Was ist mit dem 113cm-Wandstummel? Könnte der ggf. fallen oder muss der bleiben?
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Neue Küche in Bestandsimmobilie

    Nochmal zum Kühlschrank, wenn du es wie Tini haben möchtest, dann wäre das ja ein richtig großer Kühlschrank und einmal richtig großer TK-Schrank. Damit 2x60cm bei den Hochschränken verplant - oder?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen