Neue Küche einrichten - wie am besten lösen

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Nightblond20, 17. Dez. 2013.

  1. Nightblond20

    Nightblond20 Mitglied

    Seit:
    23. Nov. 2013
    Beiträge:
    2

    Hallo zusammen,

    bei uns steht in nächster Zeit eine neue Küche in neuer Wohnung (Eigentum, Haus Bj. 1936) an. Genutzt soll diese für meinen Freund und mich, sowie den einen oder anderen guten Freund/in//Gast. Eingenommen sollen täglich alle 3 Mahlzeiten sowie danach noch eine gewisse Zeit verweilt werden. (Lesen, plaudern usw.).

    Leider habe ich noch keine so richtigen Plan wie sich das gestalten soll. Meine Eltern haben den identischen Grundriss und das Ganze mit einer Küchenzeile á 3 m Länge sowie einer kleinen Eckbank mit Tisch und 2 Stühlen gelöst, sowie neben dem Gasherd einen weiteren Schrank stehen. (siehe Grundriss).

    L-Form ist nicht möglich, da a) der Fliesenspiegel nicht vergrößert werden kann und b) wir Schimmelecken vermeiden wollen (klingt komisch), c) es wohl keine Schränke auf Grund der niedrigen Höhe zur Fensterbank gibt?

    Ich finde eine Eckbank irgendwie altmodisch. Kühlschrank sollte im Schrank integriert sein und natürlich dennoch genügend Platz bieten. Einige Sachen wie Plastik/Papiermüll, Tüten/Beutel, Besen/Wischeimer usw. sind in der Vorrats/Besenkammer (grau auf Grundriss, Höhe bis Decke 262 cm) untergebracht.

    Gut find ich eine zusätzliche Arbeitsfläche mit Sitzgelegenheit, aber auch wiederum eine Theke mit Stühlen oder doch einen runden Tisch mit Stühlen/Bank. Soll aber nicht so "verloren" oder "kalt aussehen", eben gemütlich sein.

    Schonmal vielen lieben Dank
    Franzi

    Küchen die uns gefallen würden, z.B.:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    Checkliste zur Küchenplanung von Nightblond20

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 82
    Fensterhöhe (in cm) : 160
    Raumhöhe in cm: : 262
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Gas
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : Landhaus
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Arbeitsplatte in Tischhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : gewünschte: 90 - 100 cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : jeden Tag, alle Mahlzeiten, Freunde/Gäste
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Messerblock, Allesschneider, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Snacks
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine. Für Gäste.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Eckbank, zu wenig Arbeitsfläche
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : evtl. m. Massivholz u. Granitarbeitsplatte
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.529
    AW: Neue Küche einrichten - wie am besten lösen

    Hallöle und erst ein mal ganz herzlich :welcome: hier.

    Schöne Threaderöffnung*top* .
    Vielleicht kannst Du dich ja ein bisschen mit dem hier verwendeten Alnoplaner beschäftigen ?, das würde vieles erleichtern. (zu finden in den Planungshilfen)

    So langsam gehts auf Weihnachten zu, und unsere Planerinen sind samt und sonders
    engagierte "laien" mit einem realen Leben zu Hause, also bitte nicht ungeduldig werden,
    wenn deine Planung heut abend noch nicht steht;-) .

    Bis dahin wünsche ich viel Spass und viel nützlichen Input

    Samy
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    19.023
    AW: Neue Küche einrichten - wie am besten lösen

    Bitte gönne uns doch noch einen Gesamtgrundriss - da können wir uns besser orientieren.

    So eine grosszügige Sitzinsel wie bei der Leichtküche wäre natürlich toll, für so etwas fehlt aber schlicht der Platz.

    Warum kann der Fliesenspiegel nicht verlängert werden?
    Warum Umluft und keine Abluft-DAH?
    Warum wollt ihr auch die Mahlzeiten mit Gästen in der Küche einnehmen, wenn es doch einen anderen Essplatz gibt? Du schränkst mit dem Wunsch nach 4 Essplätzen die Möglichkeiten der Küchenmöblierung sehr ein - 2 Essplätze wären viel einfacher unterzubringen; dieser Küchenraum ist ja nun kein Ballsaal, sondern recht übersichtlich.
     
  4. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    AW: Neue Küche einrichten - wie am besten lösen

    könntest du das mit den Schimmelecken noch besser erklären? Vielleicht kann dann der ein oder andere Profi etwas dazu sagen. Feuchtigkeit in der Küche wäre natürlich nicht gut.
     
  5. Nightblond20

    Nightblond20 Mitglied

    Seit:
    23. Nov. 2013
    Beiträge:
    2
    AW: Neue Küche einrichten - wie am besten lösen

    Hallo,

    danke für die herzliche Aufnahme im Forum...*rose*
    Also da wo die neue Küche rein soll ist ein 2-Familien-Haus (2 echt gut abgetrennte Wohnungen) und gehört meinen Eltern, habe somit noch viel Zeit für die Planung, da sowieso noch kein Laminat (Logoclic Fliesenoptik, Laminat weil noch neue Holzdiele)liegt, spätestens aber Anfang Januar neuen Jahres.

    Ich werde versuchen alles so genau wie möglich zu beantworten, darzustellen...



    Die Küche bei meinen Eltern (EG) hat gleiches Problem. Schimmelecken entstehen in den Ecken links und rechts vom Fenster. An der einen Seite der Küche grenzt das Treppenhaus an der anderen Seite, grenzt eine etwas zurückgesetzte Veranda. Haus (Bj. 1936) ist von außen nicht gedämmt (Grund außen: Klinkersockel, würde bei Dämmung hässlichen Absatz ergeben, Rest des Hauses mit Putz/Farbe). Dämmung wurde innen gemacht (Kork bei Küche im EG, OG ähnlich Gipsbauplatte nur in der Mitte mit Styroporfüllung). Wanddicke 35 cm dicke Hauswand. Gelüftet wird natürlich regelmäßig (auch beim Kochen).
     
  6. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.699
    AW: Neue Küche einrichten - wie am besten lösen

    Du möchtest ernsthaft Dielen= echtes Holz gegen Laminat=Plastik austauschen? Das würde ich mir gut überlegen einen hochwertigen Boden gegen einen von viel schlechterer Qualität zu tauschen. Aufarbeiten lassen?
    Das Problem mit dem Schimmel würde ich angehen bevor ih eine teure Küche einbauen lasst die dann verschimmelt, hört sich an als ob das die kältestem Punkte sind und nicht ausreichend gelüftet wird.
    Mit dem Fliesenspiegel würde ich mich nicht so sehr einschränken bei der Planung, er ist sicher mit Zeitwert das günstigste in der Küche und schnell ersetzt.
     
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    7.946
    AW: Neue Küche einrichten - wie am besten lösen

    Hallo,

    das war auch mein erster Gedanke, der Dielenboden weg und mit Kunststoff ersetzen? Kann man den wirklich nicht aufarbeiten?

    Und wie mein Vorredner, der Fliesenspiegel ist das wohl billigste in der neuen Küche. Wegen ein paar Fliesen wollte ich mich nicht bei einer nagelneuen Küche einschränken.

    Und wegen dem Schimmel wollt ihr wirklich nichts unternehmen? Da würde ich auf jeden Fall einen Fachmann kommen lassen.

    LG
    Evelin
     
  8. macaron

    macaron Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2012
    Beiträge:
    92
    AW: Neue Küche einrichten - wie am besten lösen

    Das mit dem Schimmel würde ich auch unbedingt vorher abklären. Wurde die Innendämmung fachgerecht gemacht? Was zeigt das Hygrometer an?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neue Küche einrichten Forum Datum
Neue Küche in altem Haus Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 15:03 Uhr
Komplettrenovierung mit neuer Küche Küchenplanung im Planungs-Board 5. Dez. 2017
Michael möchte eine neue Küche Küchenplanung im Planungs-Board 3. Dez. 2017
Neue Küche in 70er Bungalow - schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 19. Nov. 2017
Status offen L-Küche mit Halbinsel - oder endlich eine neue Küche Küchenplanung im Planungs-Board 12. Nov. 2017
Neue Küche in Dachwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 11. Nov. 2017
Drillingspapa braucht Hilfe: (Wohn-)Küche im neuen EFH Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2017
Familienküche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2017